Selbstgebastelt contra Nutzen

Benutzer109937 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen,

man sagt ja immer selbstgebastelte Geschenke seinen persönlicher. Stimme ich auch zu, aber ganz ehrlich? Was will ich mit einem gemalten Bild.Ich finde mit einem Küchenmesserset kann ich viel mehr anfangen.

Was meint ihr? Bevorzugt ihr was selbstgemachtes oder etwas das euch von Nutzen ist?

Bin gespannt auf eure Antworten
Eure Kathi
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Kommt drauf an. :smile:

Eigentlich mag ich lieber Geschenke mit Nutzen. Das Problem ist, wenn mir etwas einen Nutzen bringt, dann kauf ich es mir selbst. Außer es ist so teuer, dass ich es mir nicht leisten kann, dann kommt es aber auch nicht als Geschenk in Frage.

Das ideale Geschenk für mich ist damit etwas von Nutzen, das aber nicht nützlich genug ist, als dass ich es mir selbst kaufen würde.
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
Auch selbstgebastelte Geschenke können einen Nutzen haben :smile:

man kann mit Porzellanstiften Teller und Tassen bemalen, man kann aus Leder eine Scheide für dein oben erwähntes Messer basteln und besticken, man kann einen Traumfänger basteln (sehr sinnvolles Geschenk^^), man kann einen mit Mosaik verzierten Blumentopf verschenken, usw usf

Ich finde es am sinnvollsten, das Nützliche mit dem Persönlichen zu verbinden
 
M

Benutzer

Gast
Kommt drauf an. Es gibt selbstgebastelte Dinge (zB Super Mario Fragezeichen Boxen), die finde ich extrem toll.
Und dann andere (eben Bilder, getöpfertes, Karten,...), damit kann ich absolut nichts anfangen.
Wer mich aber ein bisschen kennt, wird schnell rausfinden, mit was er mich beglücken kann.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Mich freuen grundsätzlich selbstgebastelte Dinge mehr, auch wenn sie keinen oder kaum Nutzen haben (auer Deko :grin:).
Meinem Freund ist dagegen wichtig, dass es Nutzen hat.

Das ist also sehr individuell.
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Also, mein Freund bekommt oft Bilder von mir geschenkt, als Beispiel. Ich kann sehr gut malen und zeichnen und er ist eben der Typ, der Sinn für Deko hat, er hängt sich z.B. auch gekaufte Gemälde oder Poster auf. Da bietet es sich dann an, dass ich ihm ein Lieblingsmotiv male und schön rahmen lasse, das ist viel schöner als wenn ich ihm ein ähnliches Bild kaufe. Man kann es auch so sehen: Nützliche Dinge kann man sich auch selbst kaufen, wenn das Geld da ist. Mein Freund verdient so viel, ich kann ihm da kaum einen Wunsch erfüllen, den er sich nicht leisten könnte. Dazu hat er ne sehr wohlhabende Famnilie die ihm auch zu Anlassen wie Geburtstag oder Weihnahcten teure Geschenke macht. Klar kaufe ich ihm auch schon mal was, sei es ein Parfüm oder Bücher oder DVDs, aber ich würde ihm nie NUR etwas gekauftes schenken - weil da eben die persönliche Note fehlt und ich gern etwas schenke, das man sich eben nicht genauso hätte kaufen können. Und wenn er weiß, dass ich mir für das Selbstgemachte einige Stunden zeit genommen habe, ist das ein schönes Gefühl. Oder ein selbstgemachter aufwändiger Adventskalender mit individuellen Befüllungen - das verschenk ich lieber als einen gekauften.

Mir kann man auch mit Bilder eine Freude machen, ich liebe es, meine Wände mit Bildern zu verschönern. Ein gewisser Anspruch sollte nur schon erfüllt werden. Wenn ich nicht gut malen oder gut basteln oder werkeln kann, würde ich das nicht unbedingt verschenken und mich dann natürlich auch nicht so sehr darüber freuen.- Man sollte schon realistisch sein, was man kann und was nicht. Ein Regal würde ich z.B. auch lieber kaufen als selbst bauen, weils mir eben bestimmt nicht so toll gelingen würde.

Aber wenn mir jemand etwas Selbstgebautes schenkt, das toll aussieht und von der Qualität her sehr gut ist, freue ich mich sehr. Gerade in einer Beziehung sind mir Geschenke mit ideellem Wert wichtig. Also ich habs da lieber, wenn mir mein Freund beispielsweise einen Kuchen selbst backt als wenn er mir eine Schachtel teurer Pralinen kauft. Ich freu mich über beides, aber den selbstgebackenen Kuchen find ich dann noch toller.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ein selbst gemachtes und gerahmtes Foto ist mir als kleines Mitbringsel viel lieber als eine Schachtel Pralinen... - Denn Pralinen könnte ich mir im nächsten Laden auch genau so gut selbst kaufen.

Aber wenn es um größere, wertvollere Geschenke geht, gefallen mir Dinge, mit denen ich etwas anfangen kann, schon besser... - Und deshalb schenken mir z.B. meine Großeltern meistens Geld zum Geburtstag oder zu Weihnachten, wenn ich mal wieder keinen konkreten Wunsch habe.
 

Benutzer108973 

Sorgt für Gesprächsstoff
Stimme ich auch zu, aber ganz ehrlich? Was will ich mit einem gemalten Bild.

an die Wand hängen? macht man doch so mit Bildern... :confused:

Dinge wie Küchenmesserset kann ich mir jederzeit selber kaufen, aber etwas selbst gemachtes von den Menschen, die einem wichtig sind kann man nur geschenkt bekommen
 
V

Benutzer

Gast
Kommt drauf an. "Selbstgemacht" heißt ja nicht, dass es keinen Nutzen hat.
Eine Freundin hat mir z.B. mal zu Schulzeiten ein selbstgemachtes Armband geschenkt. Ich hab das geliebt und auch getragen, bis es kaputt gegangen ist.
Dagegen hab ich auch schon viel unnötiges, gekauftes Zeug bekommen, bei dem sich der Schenker wirklich NULL Gedanken darüber gemacht hat, was mir gefallen könnte: Eine Herzlampe, ein Engelsmobilé, Duftlampen (ich hab so viele, ich könnte bald 'nen Shop eröffnen),...

Mir geht es einfach um den Gedanken, der hinter dem Geschenk steckt, weniger um das Geschenk an sich.
So kann es durchaus passieren, dass ich mich über eine originelle Fotocollage oder über eine zusammengestellte CD weitaus mehr freue als über irgendwas, das scheinbar von größerem Nutzem ist.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich schenke lieber Selbstgebasteltes, oder einen Gutschein für eine Leistung die ich selber erbringe. Unnütz sollte das Geschenk aber nicht sein! Wenn Erwachsene unnütze Dinge schenken, dann ist das eine Verarschung.
Wenn man verlegen ist um ein Geschenk, oder die Leute haben eh schon alles, dann schenkt man was zu Essen.

Ich schenke schon aus finanziellen Gründen lieber Selbstgemachtes. Zum Beispiel an einer Hochzeit die Musik, statt mein ganzes Taschengeld für die Einladung aufzuwerfen.

Bei Kindern ist das was anderes. Für Kinder dienen Geschenke der Ausstattung mit Dingen, die sie gern haben wollen, oder die für sie in ihren Augen nützlich sind.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Kommt u.a. darauf an, ob das Selbstgemachte/-gebastelte meinen Geschmack trifft oder staubfangender Kitsch ist, der einfach nicht zu mir passt. Bislang hatte ich Glück mit dem, was mir Leute an kreativem Gedöns schenkten: hatte immer entweder Stil oder Sinn, manchmal sogar BEIDES gleichzeitig.

Ich habe auch nichts gegen praktische Geschenke. Auch da bevorzuge ich es, wenn die Schenker bewusst auswählen und meinen Geschmack kennen. Ist meist auch so.

Ich selbst schenk sowohl gern Gekauftes, das kann auch SEHR persönlich sein, wenn man sich Gedanken macht und nicht IRGENDWAS schenkt, als auch Selbstgemachtes/-gebackenes/-gebasteltes. Bislang hatte ich noch nie das Gefühl, andere mit meinen kreativen Werken gequält zu haben... :grin:

Wenn mir nichts einfällt, was jemand wirklich benötigt, schenke ich auch gern "Temporäres", z.B. etwas zu essen - ob selbstgemachte Pralinen, einen Kuchen oder anderes. Oder ich schenke eine Veranstaltung - mit mir oder ohne mich, kommt auf die Zielperson an.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren