Selbsteinschätzung: prüde oder offen?

wie bist du?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    78

Benutzer6604 

Verbringt hier viel Zeit
Wie schätzt ihr euch selbst ein bezüglich eurer sexuellen Offenheit?
Seit ihr prüde, aufgeschlossen, total experimentierfreudig oder was ganz anderes? :smile:
Und euer Partner? Wie sollte der sein?
Interessiert mich einfach mal :smile:

Ich selbst bin experimentierfreudig und meine Partnerin sollte zumindest aufgeschlossen sein..
 
R

Benutzer

Gast
schon sehr offen, aber auch nicht für alles. wenn sie zB mal käme und würde mich ankacken wollen o.ä. kranken kram is meine offenheit schnell dahin.
 

Benutzer11806 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe mich für "bin aufgeschlossen und ergreife auch mal die Initiative" entschieden und so sollte auch mein Partner sein.
Grundssätzlich gibt es nur wenige Tabus bei mir und bei manchen davon schließe ich nicht aus, dass sich meine Meinung dazu eines Tages mal ändert ... aber ich will nicht permanent was Neues ausprobieren und ganz zu Anfang hab ich auch schonmal Hemmungen.
 

Benutzer6604 

Verbringt hier viel Zeit
Rhovanion schrieb:
schon sehr offen, aber auch nicht für alles. wenn sie zB mal käme und würde mich ankacken wollen o.ä. kranken kram is meine offenheit schnell dahin.
Offenheit und Experimentierfreudigkeit bedeutet nun ja auch nicht, dass man keine Grenzen hat. Sowas käme für mich jedenfalls auch nie in Frage.
 

Benutzer12780  (39)

Verbringt hier viel Zeit
prüde?? iss das n neues Wort aus der Rechtschreibreform?? :grin:
 

Benutzer12283 

Verbringt hier viel Zeit
hallo,

ob wohl leute, die sexuell nicht aufgeschlossen sind hier herumgammeln? ich denke nicht. wer hier ist, der interessiert sich für sex und will neue dinge erfahren. daher wird die umfrage wohl kaum ein überraschendes ergebnis bringen.

tschööö, nomoku
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
ob wohl leute, die sexuell nicht aufgeschlossen sind hier herumgammeln? ich denke nicht. wer hier ist, der interessiert sich für sex und will neue dinge erfahren. daher wird die umfrage wohl kaum ein überraschendes ergebnis bringen.
STIMMT!

Ich halte mich für "will immer wieder was neues ausprobieren". ich habe zwar viele grenzen, aber etwas neues zum probieren gibt es doch immer, oder?
Der partner sollte zumindest aufgeschlossen sein...
 
F

Benutzer

Gast
Ich bin auch ziemlich offen, ergreife aber selten - nie die Initiatieve.
Kann ich nicht. Ganz selten vielleicht doch mal.
 

Benutzer11514 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin auch sehr aufgeschlossen, aber brauch nicht ständig (also jede woche oder so *g*) was neues. Die Initiative ergreife ich auch gern, warum sollte ich meinem Partner nicht zeigen, was ich mag...

Von ihm erwarte ich das gleiche, schließlich kann ich nicht wissen, was er mag, wenn er es mir nicht sagt oder zeigt. Meine Grenze ist aber erreicht, wenn es um SM oder Spiele mit Natursekt oder Fäkalien geht, das hab ich noch nie mitgemacht und würde ich auch nie ausprobieren wollen.
 

Benutzer19243  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich sammel erst ein paar Erfahrungen, oder versuchs zumindest. Prüde werden kann ich dann immer noch :zwinker:
 

Benutzer10282 

Verbringt hier viel Zeit
Ich schätze mich als ziemlich offen beim Sex mit meinem Mann ein (außer vielleicht Kaviarspiele u.ä. :wuerg: ). Ich probiere gern viel aus und bin neuen Vorschlägen seinerseits immer offen. Aber ich glaube, dass ich recht hohe Moralvorstellungen habe. Ich verallgemeinere oft schnell. Puffgänger verachte ich, Fremdgehen finde ich schlimm, Dreier in einer Beziehung nicht vorstellbar, usw. Aber da bin ich nur so, weil ich verheiratet bin. Ich glaube, dass ich als Single nicht so moralisch wäre und auch eine ganz andere Person sein könnte, die sich durch die Gegend poppt (mal übertrieben ausgedrückt :zwinker: )...
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich bin ansich prüde, aber das konnte früher ins totale Gegenteil umkippen. Mit meiner Freundin, zu der ich das volle Zutrauen habe bin ich (denke ich) sehr offen.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Kaila schrieb:
Ich sammel erst ein paar Erfahrungen, oder versuchs zumindest. Prüde werden kann ich dann immer noch :zwinker:

geiler spruch *ggg*

Sharona schrieb:
Ich bin auch sehr aufgeschlossen, aber brauch nicht ständig (also jede woche oder so *g*) was neues. Die Initiative ergreife ich auch gern, warum sollte ich meinem Partner nicht zeigen, was ich mag...

Von ihm erwarte ich das gleiche, schließlich kann ich nicht wissen, was er mag, wenn er es mir nicht sagt oder zeigt. Meine Grenze ist aber erreicht, wenn es um SM oder Spiele mit Natursekt oder Fäkalien geht, das hab ich noch nie mitgemacht und würde ich auch nie ausprobieren wollen.

dito.spätestens da ists vorbei mit der experimentierfreude bei mir.

ins gesicht spritzen ist bei mir zusätzlich auch nicht drinne. finds eklig...
 
E

Benutzer

Gast
Kann mir jemand mal den Unterschied zwischen
"bin aufgeschlossen und ergreife auch mal die Initiative"
und
"will immer wieder was neues ausprobieren"
erklären?

Vorher mag ich nicht abstimmen... ;-)
evi
 

Benutzer11034  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Du bist total prüde evi :zwinker: *lach*
Was mich betrifft.. ka ^^
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
naja...

ich bin etwas schüchtern, brauche etwas, um vertrauen zu fassen, mich fallen lassen zu können undso...

aber dann geht die post ab, probier ich viel aus, ergreife öfter mal die initiative usw.

hab aufgeschlossen und ergreife die initiative angekreuzt
 

Benutzer16921 

Verbringt hier viel Zeit
ich bin eher aufgeschlossen und probiere auch was neues aus.
das soll nicht heissen das alles ausprobiert wird was geht.
wenn ich meine süsse beim sex "verkloppen" sollte oder sonstwie demütigen müsste würde es schon schwer werden. gilt für kaviar genau so.
auch wenn sie mich "verkloppen" wollte würde es wohl schwierig werden.

meine süsse ist nicht prüde ergreift aber eher selten die initiative bei was neuem.

lg
kerl
 

Benutzer13943  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Aufgeschlossen bin ich immer und wenn ich richtig geil bin, dann bin ich sehr domiant. *gg
 

Benutzer6604 

Verbringt hier viel Zeit
evi schrieb:
Kann mir jemand mal den Unterschied zwischen
"bin aufgeschlossen und ergreife auch mal die Initiative"
und
"will immer wieder was neues ausprobieren"
erklären?

Vorher mag ich nicht abstimmen... ;-)
evi
gern :smile:

bei immer was neues ausprobieren probiert man einfach öfter was anderes aus. Beispiel: irgendwo was von ner neuen Stellung gehört, die man interessant findet--> man will sie bei der nächsten Gelegenheit gleich ausprobieren.
Beim anderen dagegen ist man noch etwas zurückhaltender und probiert nicht gleich alles aus sondern überlegt sich das in Ruhe, bevor man damit auf den Partner zugeht.

alle Klarheiten beseitigt? :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren