Selbstbewusstsein

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Hallo!
Ich kenne dein Zahnproblem!
Mir wurden oben u.a. die 2er gezogen, also die 2. bleibende Schneidezähne, damit meine Eckzähne sich aus ihrer Querlage drehen konnten. Sie kamen dann 3 (!) Jahre später knapp unterhalb des Lippenansatzes heraus und wurden dann mit der festen Zahnspange nach und nach in Position geschoben. Heute habe ich oben Eckzähne auf Schneidezahnposition. Ich bin hier also der Vampir :zwinker:
Das ganze geschah mit 10, ich hatte also bis ich 13 war oben nur Hasenzähne. Und weißt du was? Es hat keinen Interessiert. Ein zwei mal haben Jungen eine doofe Bemerkung gemacht. Ich habe ihnen ziemlich ruhig erklärt, dass die gezogen werden mussten, dass das sehr schmerzhaft war und irgendwann die neuen halt nachkommen. Da haben die Jungs nicht mehr gelacht und hatten eher Mittleid mit mir.
Es gibt viele Fotos von mir aus der Zeit und außer mir ist noch nie jemandem aufgefallen, dass ich da nur Hasenzähnchen habe.
Das ist wirklich nicht schlimm und zu Schulzeiten haben doch 80% der Mitschüler/innen auch schon Zahnspangenbehandlungen hinter sich. Die einen mehr, die anderen weniger auffällig. In meiner Klasse war das zumindest auch in der Oberstufe kein Problem. Irgendwie ist es doch ein Zeichen, dass man sich pfelgt und auf lange Sicht hat man einfach das schönere Gebiss.

Ich habe am meisten Selbstvertrauen daraus gezogen, in dem ich bewusst Dinge tue/tat, die ich gut kann. In meinem fall also basteln, malen, zeichnen, nähen. Auch Freundschaften erhalten gehört zu meinen Stärken. So war ich während Auslandsaufenthalten meiner Freunde immer die jenige, die am meisten Kontakt hatte, ab und an Briefe oder Pakete nach Übersee geschickt habe, während bei anderen der Kontakt schnell einschlief. Ich habe auch andere Dinge getan, die mir wichtig waren und konnte so stolz auf Dinge sein. (Zum Beispiel habe ich mehrere Bekannte überredet mir ihre sehr schlecht gehaltenen Wellensittiche zu überlassen. Ich habe sie gesund gepflegt und in gute Hände weiter vermittelt.)
Ich leite eine Kindergottesdienstgruppe in meiner Kirche, einfach weil ich es schön finde. Das positive Feedback der Kinder und Eltern ist auch Balsam für die Seele :zwinker:

Was kannst du denn gut und machst du gerne? Anstatt auf deine (vermeintlichen) Defizite zu gucken, schau doch mal lieber auf deine Stärken. :smile:

Äußerliche Ausstrahlung macht auch viel aus: Trage Kleidung die dir gefällt. Mache dich zurecht, wenn du aus dem Haus gehst. Gehe mit geraden Oberkörper, schaue nach vorne und nicht auf den Boden. Trage auffällige Schals und Hüte. Lächele dir selbst zu, bevor du aus dem Haus gehst.
 

Benutzer145303  (22)

Sorgt für Gesprächsstoff
...
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer121793 

Benutzer gesperrt
Und ich koche und backe liebend gerne! :smile:
Na..das ist doch schon mal was..
sprich mit deiner Mutter,und lade mit ihrer Zustimmung ein paar Freunde oder Klassenkameraden zum selbst gemachtem Esssen,oder zu Kaffee und selbstgebackenen Kuchen ein!
Das verschafft dir ein Erfolgserlebnis/Anerkennung,was gleichzeitig dein Selbstvertrauen stärkt!
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Siehst du, du kannst doch ganz viel! Versuche dich darauf zu konzentrieren!
Oder Kochen mit Freundinnen?
Und du deckst den Tisch toll und so weiter?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren