Selbstbewußtsein und Mut aufbauen?

Malin   (33)

Meistens hier zu finden
Hallo!
Mein Problem ist meine enorme Prüfungsangst. Freitag bin ich nun schon das 2.mal durch die praktische Führerscheinprüfung gefallen, weil ich in dieser Situation einfach die Nerven verliere. Ich hab da so ne mords Angst und ich kann die Angst nicht abstellen. Der Gedanke, dass ich, wenn ich nochmal durchfall 3monate warten muss, erhöht den Druck noch. Bin total deprimiert deshalb. Was kann ich denn tun, damit ich beim nächsten Mal lockerer an die Sache rangehen kann? :cry: :cry:
 

Malin   (33)

Meistens hier zu finden
@tiffi meinst du direkt vor der prüfung oder in den tagen vor der prüfung?
 

Tiffi  

Verbringt hier viel Zeit
Ich meine direkt davor. Das hatte ich damals auch gemacht. Irgendwann nach einer viertel Stunde (ungefähr) hatte ich nur noch halb so viel Angst. Aber ich muss ehrlich sein: hätte ich die Stunde davor nicht gemacht, hätte ich min 3 Fehler gehabt. So hatte ich nicht einen.
 

Malin   (33)

Meistens hier zu finden
das wäre vlt ne idee...aber wenn ich ne normale doppelstunde fahre, läßt bei mir in der 2.stunde immer die konzentration nach.
 

Tiffi  

Verbringt hier viel Zeit
Dann eben nur ne halbe Stunde. Wir sind da auch nicht durchgefahren, sondern nur ein bisschen in der Gegend rumgefahren, wo der Prüfer einen hätte rumschicken können.
 

Streuselchen   (35)

Sehr bekannt hier
ich hab nochn paar tipps für dich (bin nämlich auch so ein prüfungsängstlicher mensch wie du):

- sage dir, dass du es schaffen wirst, aber mach dich nicht verrückt dabei... denk dran, du hast gelernt, du hast in der übungsstunde auch immer alles richtig gemacht (wenn das so stimmt ;-) )

- wichtigste sachen, die ich mir während der prüfung immer wieder gesagt habe in gedanken, damit ich sie nicht vergesse:

1. sei wie eine rundumleuchte.... gucken gucken gucken.... schulterblick lieber einmal zu viel als zu wenig.

2. du must die straße quasi "lesen"... dann übersiehst du kein schild etc.

3. pflichtelemente, die man machen muss: du hast zig mal das parken geübt, mache es jetzt genauso, dann wird nichts schief gehen, wie gefahrenbremse und anfahren am hügel geht, weißt du auch (zumindest war es bei mir so)

sprich, es wird nichts in der prüfung drankommen, was du nicht auch schon gemacht hast.

stell dir vor, der prüfer ist nur ein gast hinten im auto.... ich weiß, ist schwer, aber bessere ratschläge habe ich auch nicht :hmm:
 

Malin   (33)

Meistens hier zu finden
@streuselchen
erstmal Danke.
Schilder oder so überseh ich ja nichtmal. Ich trau mich da irgendwie gar nix mehr in der Prüfung wie z.B. in der Ortschaft 50 und nicht nur 40 fahren...
Mir passieren so ganz dumme Sachen. In der ersten Prüfung bin ich an der Insel falsch vorbei, also im Gegenverkehr gelandet und in der zweiten anner Hecke gestreift :rolleyes2
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren