Selbstbefriedigung vor dem Partner?

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Klar, machen wir ab und zu. Ich mags gern ihm dabei zuzuschaun :drool:
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Wir machen das schon. Allerdings eher so, dass wir einander gegenseitig heiß machen und wenn man dann eh schon wuschig ist, macht halt einer allein für sich weiter und der andere guckt zu.

Meinem Freund war das anfangs sehr unangenehm. Er hat irgendwann aber mitgekriegt, wie mich das anmacht und das wiederrum macht ihn an... :-p :drool: Inzwischen macht ers also (wenn auch nicht gerade häufig...).
 
S

Benutzer

Gast
Also ich finde es auch eine wunderschöne Sache und habe es in meinen Beziehungen bisher erlebt... Schön ist es dann auch am Ende auf ihren Körper zu kommen :zwinker:
 

Benutzer80359 

Benutzer gesperrt
Wir finden es beide schön und erregend und machen es daher auch ab und zu
 

Benutzer86239 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich finde es supie und es icht auch nichts dabei. Es ist doch schön wenn man mal unerwartet nachhause kommt und die Partnerin liegt auf dem Bett/Sofo oder ist sonstwo und macht es sich selber. Entweder man beobachtet sie dan heimlich oder öffentlich und mann kann auch dazugehen und ihr vielkeicht auch behilflich sein und wer weis was dann noch alles pasiert.
 

Benutzer11623 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Freundin weiss natürlich, dass ich SB mache und es würde mich schon sehr reizen, es einmal voreinander zu machen. Ich will sie allerdings dazu nicht überreden. Es soll ja nur das geschehen, was beiden Spass macht.

Nachdem wir aber sexuell nicht wirklich prüde sind bin ich mir sicher, dass wir das auch noch mal machen werden.
 

Benutzer52998 

Verbringt hier viel Zeit
Es kommt vor dass ich mir selber beim Sex ein wenig nach helfe, aber unauffällig.
So ganz offen vor meiner Freundin mich zu befriedigen, da müsste ich ganz gewaltige Hemmungen überwinden. Sie weiss dass ich SB mache (und wie), aber es gehört zu meiner eigenen Intimsphäre.
genau das, was du beschreibst, macht das ganze für mich so ungeheuer aufreizend. gerade, weil ich weiß, daß er und ich diese hemmschwellen überwinden müssen. immer wenn es an die grenzen geht, wird es noch mal um vieles aufregender!

mittlerweile fällt es mir sehr leicht, mich vor ihm zu kosen und bis zum orgi zu befriedigen. er hat vor mir noch hin und wieder blockaden - und das reizt mich immer noch so verdammt. ich werde halb verrückt vor lust, wenn er sich wieder mal überwindet und mir das zeigt... :drool:
 
C

Benutzer

Gast
Mal ne Frage: Welche Hemmschwelle muss überwunden werden, wenn man sich vor dem Partner selber befriedigt? :ratlos:
 

Benutzer81664  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Bei ihm darf ich zuschauen stört ihn nicht würde es aber auch akzeptieren wenn ers nich mögen würd. Ich im gegentei mal das garnicht ist mir irgendwie peinlich.
 

Benutzer52998 

Verbringt hier viel Zeit
Mal ne Frage: Welche Hemmschwelle muss überwunden werden, wenn man sich vor dem Partner selber befriedigt? :ratlos:
bei mir wars z. b. die hemmschwelle, daß sb unanständig, peinlich und überflüssig ist - vor allem wenn man einen sexpartner hat. also hemmschwellen bauen sich aus den verschiedensten gründen (kindliche entwicklung / erziehung) zu den verschiedensten sexuellen themen auf. (hätte jetzt eigentlich nicht gedacht, daß gerade du, den ich eher so als klugen kopf kenne, so ne frage stellt :tongue: ).

und dann ist das überwinden von hemmschwellen natürlich befreiend und ein erfolgserlebnis. außerdem wirken besonders die tabubehafteten themen aufgeilend (bei vielen z. b. anal, weil mami fands pfui-bäh usw.).
 
C

Benutzer

Gast
bei mir wars z. b. die hemmschwelle, daß sb unanständig, peinlich und überflüssig ist - vor allem wenn man einen sexpartner hat. also hemmschwellen bauen sich aus den verschiedensten gründen (kindliche entwicklung / erziehung) zu den verschiedensten sexuellen themen auf. (hätte jetzt eigentlich nicht gedacht, daß gerade du, den ich eher so als klugen kopf kenne, so ne frage stellt :tongue: ).

und dann ist das überwinden von hemmschwellen natürlich befreiend und ein erfolgserlebnis. außerdem wirken besonders die tabubehafteten themen aufgeilend (bei vielen z. b. anal, weil mami fands pfui-bäh usw.).

Also eigentlich aus einer unsicherheit gegenüber der eigenen Sexualität, durch Erfahrungen, GEsellschaft und Erziehungen?


Ich habe nur gefragt, weil bei sowas, ist es sehr schwer für mich, etwas nachzuvollziehen, ohne mit Leuten drüber geredet zu haben, man kann sich zwar viel denken, aber diese Gedanken von jemandem, die nicht mit der Materie zu tun haben sind nichts wert im Gegensatz, zu Leuten die es 'erlebt' haben. Ja ich bin dumm. :zwinker:
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
ich find sowas toll. mit meinem jetzigen partner läuft das allerdings nicht, da er damit seine probleme hat. er schämt sich wohl auch, weil er sb als etwas irgendwie peinliches betrachtet, als etwas, das man "nötig" hat.

ich muss sagen, dass ich sonst bestimmt nicht die aufgeschlossenste person bin. ich stehe nicht so auf experimente und bin teilweise ziemlich schüchtern, verschämt und nicht leicht zu knacken. aber wenn ich einen partner habe, den ich liebe, dann fallen eigentlich alle diese hemmungen durch das vertrauen komplett weg und ich genieße es, mich gehen lassen zu können.

ich finde allerdings das beobachten des anderen dabei um einiges spannender, als selbst beobachtet zu werden. ich glaube, ich finde es einfach so schön, zu sehen, wie der andere langsam die kontrolle verliert und loslässt und voller glück ist. ich betrachte gerne ganz genau das gesicht, wie sich die augen schließen und die stirn sich in diesem überwältigenden gefühl leicht runzelt, wie der mund sich öffnet, er sich auf die lippen beißt...da läuft mir gleich ein schauer über den rücken, wenn ich dran denke. ich finde das unheimlich berührend. und das macht mich scharf...:cool1:
und genau diese augenblicke kann man eben nur richtig aufsaugen, wenn man quasi unbeteiligt ist, weil man sonst von den eigenen gefühlen leicht benommen ist.
 

Benutzer76068 

Verbringt hier viel Zeit
Machen wir sehr oft. Vor allem ich, wenn er schon gekommen ist und auch noch meinen Spass haben will.
Ihn turnts an und auch bei mir gehts besser, wenn er neugierig zuschaut. Aber ich beobachte auch ihn gern dabei. Man kann ja immer etwas lernen.:cool1:

Kleiner Tipp für den Herrn der Schöpfung... Wenn sie Hand an sich legt, ihn am Bett o.ä. fesseln. Wat meinst du, wie wild er wird, wenn er dran will und kann nicht.:drool:
 

Benutzer49603  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Die Vorstellung finde ich sehr anregend .... aber wenns dann soweit ist, trau ich mich nicht .... also selbst an mir hand anzulegen .... ihm dabei zuschaun hab ich keine probleme ....
 

Benutzer78230 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Freundin und ich machen das nicht und ehrlich gesagt finde ich das auch gut so. Irgendwie denke ich mal es würde mich schon heiß machen, aber es gab da mal so eine Situation und seitdem geht das eh nicht mehr. Ich selbst stehe auch eh nicht so auf Masturbation. Kommt mir immer so "verzweifelt" vor. Ich weiß nu kommt wieder so von wegen "Ist doch was normales" etc. aber naja, kann ja für mein Empfinden nichts.
Also wie gesagt nein wir tuns nicht und jein bei der sache mit dem ob es mich anmachen würde.

Aber nichts desto trotz @ Wildcat: Trau dich einfach. Ich sage dir es wird ihm gefallen und er wird gar nicht mehr genug kriegen können. Lass dich von meinem vorher geschriebenen nicht verunsichern. Ich stelle da sicherlich einen Einzelfall dar und von daher: Tu es und selbst wenns ihm nicht gefallen sollte, wirst du es relativ schnell merken und kannst anders vorgehen.
 
1 Monat(e) später

Benutzer86977  (36)

Benutzer gesperrt
Wir beide sehen uns gerne gegenseitig bei der Selbstbefriedigung zu. Ich mag es auch, meinem Freund beim Runterholen zuzusehen.

Es macht mich geil, wenn er seinen Schwanz massiert und er steht auch darauf mir beim Spielen zuzusehen. Aber wir halten es nie lange so aus. Entweder packt er mich und steckt mir seinen Schwanz in meine Muschi rein oder ich halte es nicht mehr aus und wichs ihm einen.

Wenn ich und mein Schatz es uns auch selber machen, kommt er meistens sehr schnell, weil der Anblick, wie ich mich z.B. mit dem Vibrator befriedige, ihn sehr anmacht.

Nachdem er gekommen ist leckt, fingert und besorgt er es mir mit dem Vibrator so lange bis er wieder kann und dann ficken wir noch eine Weile. Manchmal komme ich bis zu drei mal, manchmal aber nur einmal. Aber es macht einen riesen Spaß.
 

Benutzer74220  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Mal ne Frage: Welche Hemmschwelle muss überwunden werden, wenn man sich vor dem Partner selber befriedigt? :ratlos:

wenn du ne schlüssige gute antwort hast sag bitte bescheid, ich versuch dran zu arbeiten *gg*
mal ernsthaft: ich bin auch son "klemmi". und habe keine ahnung wieso! theorien habe ich viele parat aber wirklich sicher bin ich da nirgends.
man sollte ja meinen nach 10 jahren wäre eine gewisse vertrauensbasis da.. jop. ist auch - in allen möglichen und unmöglichen lebenslagen.
aber verdammt nochmal ich brings einfach nicht fertig vor ihm mit sb anzufangen.
mir geht da so etwa wie simon..."heimlich" etwas nachhelfen mache ich schonmal. eigentlich bescheuert, er merkt und siehts natürlich...und ich merke und sehe wie ihn das anmacht. aber so riiicchhtig es drauf anlegen, es mir vor ihm zu machen? irgendwie schauderts mich da schon beim gedanken.. weil es wirklich über meine hemmschwelle hinaus ginge.. weit hinaus
blöd oder? es geht auch noch blöder: ich wills ja... aber dann bin ich doch immer wieder viel zu feige und mache rückzieher. :ratlos:
vermutlich werd ich noch ne ganze weile brauchen...:mad:
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Bei uns ist das ständiger Begleiter unserer Sexualität. Besser gesagt: Meiner.
Wenig Sex (1x in 1-2 Monaten) -> Entwöhnung + Gummi -> nicht kommen können -> beim Handjob nicht fallen lassen können => Sie hilft mir dabei, dass ich es beende.
Entweder durch Küsse und Streicheln oder manchmal auch dadurch, dass sie sich mehr oder weniger auf mich setzt - letzteres verschafft mir die geilsten Höhepunkte, die möglich sind, wenn ich selbst Hand anlegen muss, während ich sie lecke und dabei etwas um Luft ringe...
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Off-Topic:

müssen wir uns jetzt sorgen um dich machen??? :eek: nicht dass du dabei irgendwann ohnmächtig wirst.. hihi :zwinker:
sorry mußte eben sein

Keine Sorge. Ich krieg schon noch Luft, aber eben nicht ganz so frei. Allerdings, drüber nachgedacht hab ich schon, gänzlich risikofrei isses dann doch nicht - meine Freundin wiegt ca. 125 Kilo... :herz:
Aber wir sind da trotz der seltenen Übung doch eingespielt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren