Selbstbefriedigung - brauche hilfe

Benutzer99625 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Community,
Ich habe mal wieder ein Problem. Im Moment sind wir (meine Freundin und ich) am kämpfen. Wir versuchen einiges um an unserer Beziehung zu arbeiten, da wir uns über alles lieben :herz: . Leider schaffen wir es nicht so, wie der andere es sich wünscht. Also gibt es immer wieder Tiefschläge, und man kommt mit seinen Bemühungen ins Zweifeln. Klar, dass dies Mist ist. Das wissen wir auch. Naja, neben diesen Schwierigkeiten, gibt es im Moment auch noch ein anderes.

Ich habe letztens in einem Gespräch, wo es um Fehler und Kämpfen ging, etwas gesagt was ich vielleicht nicht hätte sagen sollen. Und zwar das ich mich manchmal selbstbefriedige. Für mich ist dies das Natürlichste und da wir auch sonst beim Thema Sex offen umgehen und über vieles reden und mir Ehrlichkeit auch wichtig, habe ich mir nichts großes dabei gedacht. Sie reagierte geschockt darauf. Ihrer Meinung ist das pervers :frown: . Sie fühlt sich hintergangen usw. Es war also wieder ein Tiefschlag.

Wir haben bisher noch keinen Sex. Dazu kam es einfach noch nicht. Versucht haben wir es schon, aber wollte nicht funktionieren. Dann kamen paar Schwierigkeiten und so langsam nähert man sich wieder dem Versuch :smile: . Ansonsten betreiben wir Petting, welches leider ein wenig einseitig ist. Das meiste kommt von mir aus. Natürlich verwöhnt mein Schatz mich auch manchmal und auch ganz super :smile: aber zum Höhepunkt komm ich nicht. Grund, sie will es nicht, da wir ja das ganze Bett dreckig machen :schuettel: . Nach so einem Wochenende, wo man verwöhnt wurde aber nicht bis zum Schluss, kommen für mich die Situationen, wo ich mich dann selbstbefriedige. Dies mache ich nicht immer, aber wenn dann nach solchen Situationen. Pornos oder Bilder sind für mich auch kein Thema. Mir reicht meine Fantasie bzw. schöne Geschichten aus. Also braucht auch hier meine Freundin keine Sorgen haben.

Leider will sie, dass ich damit aufhöre. Ich meinte dann, dass ich gerne damit aufhöre, wenn ich ansonsten auch mal kommen würde. Mir ist Sex oder Befriedigung durch die Freundin tausendmal wichtiger als Befriedigung durch mich selbst. Auch ist sie der Meinung, dass die meisten Frauen in ihrer Situation es nicht verstehen können, dass der Mann onaniert.

Naja, nun wende ich mich an euch. Was kann ich machen?

Schöne Grüße
Sammy
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
Mit ihr reden und ihr klar machen, das Sex für dich so nicht sonderlich erfüllend ist.
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
da passt ihr wohl sexuell einfach nich zusammen...

ich mein wenn das einzige an was sie denkt die bettwäsche ist wenn sie dich befriedigen will dann ist das nicht mehr normal...

dass du SB machst muss sie akzeptieren weils, wie du selbst sagst, ganz natürlich ist...

sie ist eher selbst schuld wenn sie es nicht macht^^

wie lang seid ihr denn schon zusammen?
 

Benutzer54870  (37)

Verbringt hier viel Zeit
... schenk deiner Freundin doch mal einen schönen neuen Satz Bettwäsche! Dann kannste in die alte Wäsche -mit oder ohne Hilfe- hemmungslos reinspritzen!
 

Benutzer100650 

Sorgt für Gesprächsstoff
Selbstbefriedigung ist doch ganz normal und da ist auch nichts perverses dran auch nicht in einer Beziehung.

Ich kenn das sogar eher so das Frauen sich in einer Beziehung in der es noch nicht zum Sex kam sich mehr selbst befriedigen als wenn sie Single sind.

Und wenn mann den Mann so geil macht, aber nicht zum Ende kommen lässt ist doch klar wie es weiter geht....das ganze Bett schmutzig machen würdet ihr mit sicherheit nicht damit, was für eine skurile Vorstellung. Mit meinen Ex haben wir ohne Kondom mit einander geschlafen und trotzdem blieb das Bett meist sauber :zwinker:

hat sie auch so eine eher "Prüde" einstellung zum Sex? Oder besser gefragt, wie alt ist sie und ist sie noch Jungfrau?
 

Benutzer97165 

Sorgt für Gesprächsstoff
Für mich hört sich das stark danach an, als wäre Deine Freundin von Selbstzweifeln und -unsicherheit geplagt. Ich muss sagen, dass ich das Verhalten (ganz ganz ansatzweise) von mir selbst kenne. Ich habe allerdings nur ein Problem damit, wenn ich weiss, dass mein Freund es sich nur auf fremde Frauen macht, die sich selbst befriedigen..und ich denke, dass er dann nie an mich denkt. Ansonsten finde ich ihr Verhalten in Eurem Fall völlig inakzeptabel (und das als Frau - und ich bin mir sicher viele Frauen teilen meine Meinung). Dass man sich selbstbefriedigt ist das natürlichste der Welt...
Wie alt ist denn Deine Freundin? Wenn jemand seine Zeit für Sex braucht finde ich das in Ordnung, aber quasi alles zu machen (also Petting-mäßig), dann aber nicht zu wollen, dass Du kommst?!? Das kann ich wirklich überhaupt nicht nachvollziehen. Da musst Du wirklich mal ein klärendes Gespräch mit ihr führen - dass es halt auch wichtig ist und im wahrsten Sinne der Höhepunkt, wenn man es bis zum Ende macht. Wenn das wirklich alles so ekelhaft für sie ist kann man doch sogar bestimmt noch einen Kompromiss finden (obwohl ich das schon lächerlich finde). Sowas wie: Wir haben immer Taschentücher bereit und wenn es soweit ist nimmst Du das halt zur Hand :zwinker:
 

Benutzer99625 

Sorgt für Gesprächsstoff
Erst einmal danke für die schnellen Antworten.

Wie alt ist denn Deine Freundin? ... Da musst Du wirklich mal ein klärendes Gespräch mit ihr führen - dass es halt auch wichtig ist und im wahrsten Sinne der Höhepunkt, wenn man es bis zum Ende macht. Wenn das wirklich alles so ekelhaft für sie ist kann man doch sogar bestimmt noch einen Kompromiss finden (obwohl ich das schon lächerlich finde). Sowas wie: Wir haben immer Taschentücher bereit und wenn es soweit ist nimmst Du das halt zur Hand :zwinker:

Sie ist 20 Jahre alt und ich bin ihr erster Freund. Sie ist also quasi "Jungfrau" (unseren Versuch zählen wir beide nicht :grin:).
Ein Gespräch werde ich mit ihr auf jeden Fall noch führen. Nur ich weiß nicht genau, was ich alles sagen soll. Deine Idee mit den Taschentüchern finde ich auch nicht schlecht, wenn ich sie sonst nicht davon überzeugen kann.
 

Benutzer97953 

Meistens hier zu finden
selbstbefriedigung ist doch was ganz natürliches und nur weil ihr jetzt eine beziehung führt heißt das nicht automatisch, dass damit schluß ist. und pervers ist daran überhaupt nix.
wenn sie keine selbstbefriedigeung betreibt ist das ihre sache, doch anderstrum ist es deinerseits auch deine sache und wenn du daran spaß hast, dann betreibe es weiterhin wann du möchtest, doch verzichte ja nicht darauf, nur weil sie es für falsch hällt..da ist nix schlimmes dran.
durch selbstbefriedigung lernt man auch seinen eigenen körper besser kennen und was einen selbst von berührungen her mehr oder weniger gefällt und vorallem was man auch erregend findet, dass bringt dir etwas und ihr in gewisser weise auch, da du ihr schon sagen bzw. zeigen kannst was du schöner findest und dir gefällt.
kann es sein, dass sie es nicht akzeptieren möchte, weil sie erstens nicht dabei ist und sozusagen nix davon hat und weil sie vielleicht auch irgendwo denkt dass das bisherige, was ihr schon zusammen im bett gemacht habt dir nicht recht reicht?
rede nochmal in ruhe mit ihr, sie wird das bestimmt schon verstehen.
aber das sie dich nicht zum höhepunkt kommen lassen will, weil dann die bettwäsche dreckig wird, was soll das denn..geht´s ihr eher ums miteinander oder um die bettwäsche?
mensch, scheiß auf die bezüge, die können gewasche werden bzw. könnte sie deinen saft schlucken oder du kommst auf ihren körper (das kann man ja auch weg wischen, wenn es sie stören sollte) oder du kommst zb. in einem taschentuch oder so. aber nicht kommen zu dürfen, weil du was einsauen könntest :schuettel:
bisher kam´s noch nicht zum richtigen akt, habt aber petting..was findest du daran so einseitig, was macht ihr denn da so, erzähl doch mal, lässt sich bestimmt auch eine lösung finden??
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
ihr könnt auch einfach ein großes handtuch (wie beim sonnen am strand unterlegen).

und das sie dir die SB verbieten will geht ja garnicht, selbst in ner beziehung.

vllt fühlt sie sich ja dadurch zum sex gedrängt und reagiert deshalb gereizt.
 

Benutzer99625 

Sorgt für Gesprächsstoff
man kann auch ne boxer anlassen :what: wird die halt schmutzig :zwinker: wie lang seid ihr denn nun aber schon zusammen?

sry, hatte deine Frage total vergessen :schuettel:

Wir sind drei Jahre zusammen und lassen uns mit Sex eben Zeit.

Mit dem Thema kommen, habt ihr mir glaube ich schon genug geholfen und einiges gesagt.
Ansonsten kann ich sagen, dass sie sich wohl nicht zum Sex gedrängt fühlt, da sie es momentan wollen würde. Wieso wir es dann trotzdem noch nicht hatten, liegt daran, dass wir keine Ruhe fanden. Immer war irgendetwas los. Also denke ich nicht, dass sie sich durch meine Aussage zum Sex gedrängt fühlt.
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
ich hab ja nichts gegens zeit lassen aber wenn du das schon drei jahre mitmachst :what: dann kann es so schlimm ja nich sein :?
 

Benutzer97953 

Meistens hier zu finden
drei jahre zusammen..war sie wirklich der annahme, das du die ganze zeit bisher keinerlei hand an dir selbst angelegt hast :confused:
durftest du die ganzen vollen drei jahre wirklich nie kommen? das kann ich mir gar nicht vorstellen :eek:
das nach solch einer zeit das petting eintönig sein kann, könnt ich mir schon vorstellen, doch dann muss man versuchen trotzdem hin und wieder mal was neues oder länger nicht gemachtes mit rein zu bringen, damit es nicht zu trist wird.
es sagt ja auch keiner, dass ihr sex haben müsst, lasst euch ruhig zeit, doch wenn ihr beim petting nicht wieder aus der tristheit raus kommt, wie wollt ihr dann überhaupt mal richtig in fahrt kommen, dass es eventell mal zum sex irgendwann kommt?
 

Benutzer100650 

Sorgt für Gesprächsstoff
seit 3 Jahren zusammen, seit 3 Jahren kein Sex nur Pettig und das nicht mal bis zum Orgasmus weil die Laken schmutzig werden und dabei ist Selbstbefriedigung verboten :eek:.....kenne keinen Mann der das mitmachen würde. Verständnis ist ja gut und schön aber als Mann hast du finde ich schon sehr sehr viel Verständniss gezeigt...
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Bist du sicher, dass deine Freundin kein Problem mit ihrer Sexualität hat? Ein wenig hört sich das nämlich schon so an.

-) Selbstbefriedigung auch innerhalb einer Beziehung ist nichts Unnormales, selbst wenn du erfüllenden Sex hättest
-) dich vom Orgasmus abzuhalten, weil du sonst alles "vollsauen" würdest, fällt bei mir unter das Stichwort "Folter" (man kann ja schließlich auch in ein Taschentuch reinsauen, so ist es ja nicht... Oder den Saft anderswie auffangen :zwinker: )
-) sie ist beim Petting eher passiv als aktiv (macht weniger als du)
-) 3 Jahre ohne Sex und dann schafft ihr es nicht, weil ihr "keine Ruhe findet"? Kommt mir sehr schräg vor.

Alles in allem: Bist du sicher, dass ihr bisher beim Thema Sex offen miteinander geredet habt? Bist du sicher, dass du ihre Einstellung zu dem Thema wirklich kennst?
 

Benutzer99625 

Sorgt für Gesprächsstoff
drei jahre zusammen..war sie wirklich der annahme, das du die ganze zeit bisher keinerlei hand an dir selbst angelegt hast :confused:
durftest du die ganzen vollen drei jahre wirklich nie kommen? das kann ich mir gar nicht vorstellen :eek:
das nach solch einer zeit das petting eintönig sein kann, könnt ich mir schon vorstellen, doch dann muss man versuchen trotzdem hin und wieder mal was neues oder länger nicht gemachtes mit rein zu bringen, damit es nicht zu trist wird.
es sagt ja auch keiner, dass ihr sex haben müsst, lasst euch ruhig zeit, doch wenn ihr beim petting nicht wieder aus der tristheit raus kommt, wie wollt ihr dann überhaupt mal richtig in fahrt kommen, dass es eventell mal zum sex irgendwann kommt?

Gekommen bin ich schon in den drei Jahren. War am Anfang unserer Beziehung zwei mal glaube ich der Fall.

Zum Thema Petting kann ich sagen, dass das meiste von mir kommt. Sie kümmert sich um meinen Freund. Zwar nur auf eine Weise, aber das stört mich nicht sonderlich. Nur das sie es nicht zu ende bringt. Muss ja auch nicht immer sein, aber schon etwas häufiger. Andersherum, verwöhne ich mit allen, außer dem Penis; wenn ihr euch vorstellen könnt was ich meine. Fingern und oral kommt auch mal vor. Ich hoffe einfach nur, dass sich bei ihr was ändert, sozusagen klick macht und auch mal mehr in die offensive geht.
 

Benutzer101226 

Benutzer gesperrt
Hi.

Was unterscheidet deine Freundin von einem deiner Freunde/Freundin?

Du hast 3 Jahre mit dieser "Frau" vergeudet. In einem Alter, wo es wichtig ist Erfahrungen zu sammeln, bist du auf eine frigide Prinzessin reingefallen, die alles von dir bekommen hat, ohne dir dafür Sex geben zu müssen. Warum denn auch? Du warst 3 Jahre lang bereit dich hinhalten zu lassen.

Du hast in einer Beziehung Anspruch auf Sex. Verweigert deine Freundin den Sex, dann suchst du dir eine, die Spaß an Sex hat und diesen genießt. Es gibt auch Frauen, die Sex mögen UND eine Persönlichkeit haben, die einen dahinschmelzen lässt.

Adieu.
 

Benutzer101481 

Verbringt hier viel Zeit
1.ist es völlig in ordnung, wenn man auch innerhalb einer beziehung der selbstbefriedigung aktiv nachgeht, da man eben manchmal "zeit für sich in dieser hinsicht braucht"
2. ist das mit dem bis zum schluss verwöhnen doch auch kein problem zur not nehmt eben taschentücher in die du reispritzt , so wird garnichts dreckig.
3. ich finde wenn sie dich schon cnith zu ende verwöhnt kann sie dir doch nicht verbieten , dass du das selber machst! außerdem schadest du ihr damit ja nicht....
4.das klingt, als ob sie viel zu unsicher und zurückhaltend ist, und beactliche selbst zeweifel hätte.....
5.frag sie mal WARUM sie das alles so sieht, und was sie sich dabei vorstellt und wünscht .....

hoffe das hat ein bisschen geholfen
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wir sind drei Jahre zusammen und lassen uns mit Sex eben Zeit.

Einen Monat, das nenne ich "Zeit lassen". Bei einer Jungfrau und ihrem ersten Mal, ok... lass es drei, vier, fünf oder sechs Monate sein. Drei Jahre hingegen ist weit über "Zeit lassen" hinaus. Drei Jahre sind dann eher ein: "Gut, ich glaube langsam hab ich das Sex-Thema ausgesessen."

Deine Freundin scheint einfach ein ziemlich unnatürliches Bild von Sexualität zu haben. Ein Bild, in dem Selbstbefriedigung pervers ist, in dem ein Orgasmus unwichtig ist und in dem Sex keine Rolle spielt.
Wenn das alles auch in dein Bild passt, dann ist alles in Ordnung und ich wünsche euch viel Spaß in der Zukunft. Wenn es allerdings nicht dein Bild ist, dann machst du mit Aussagen wie "ich hör auf mit der Selbstbefriedigung" dich selbst kaputt.

Aus meiner Sicht ist deine (gewünschte) Sexualität näher an der Norm, während sie weit davon abweicht. Du solltest mal ein wenig mehr auf den Tisch hauen und deine Wünsche äußern. Im Moment passiert genau das Gegenteil.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren