Selbst entjungfern?

Benutzer123285  (23)

Ist noch neu hier
hey hoo!
ich bin seid 3 monaten mit meinen freund zusammen und so langsam gehts aufs erste mal zu... ich hab mich schon mal ein bisschen umgeschaut wegen schmerzen und so und bin zu dem entschluss gekommen das ich mich selbst entjunfern möchte, um meinen freund ein paar sorgen abzunehmen :zwinker:... dummerweiße sind die ersten versuche kläglich gescheitert! ich hab schon nur bei den versuchen immer so große schmerzen das ich nicht lage durchhalte! mein freund macht sich immer große sorgen um mich und ich möchte das er mich nicht mit solchen schmerzen sieht...:confused:

hat vllt iwer tipps oder so wie ich das einigermasen erträglch hinbekomme? DANKÖÖ! :grin:
 

Benutzer122658  (27)

Öfter im Forum
wie hast du es denn schon versucht? mit gleitgel vllt..? :smile:[DOUBLEPOST=1351192126,1351192077][/DOUBLEPOST]und ansonsten musst du es mit ihm machen und :zwinker: und ihm halt sagen, dass er bisschen aufpassen soll :smile: was er bestimmt auch so oder so macht :smile:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Am "erträglichsten" ist es wohl in der Tat, wenn du dich einfach von deinem Freund entjungfern lässt. Genießt Zärtlichkeiten und Intimität, heizt euch gegenseitig an und lass dich von ihm verwöhnen, bis du es kaum noch erwarten kannst. Das wirst du schon merken. Und dann wird es auch klappen. Bloß nichts überstürzen und vor allem nicht so negativ darüber denken. Zu viel Lektüre im Internet kann einem auch ganz effektiv den Spaß rauben. :zwinker:
 

Benutzer108286  (28)

Meistens hier zu finden
Dürfte ich erfahren, welchen Sinn dein Unternehmen hat?
Dein Freund scheint sich ja so oder so Sorgen zu machen.

Lass dich doch von deinem Freund entjungfern und fertig, einfach mit Vorsicht und Geduld rangehen.
 

Benutzer123288  (37)

Öfter im Forum
Also ich kann hier nicht für Frauen sprechen. Jedoch kann ich Dir nur sagen, dass Du Deinem Freund damit ein Großes Vertrauen gegenüber Zeigst, wenn Du ihn das machen lässt.

Man sollte auch darüber nachdenken, wie Du es in erinnerung haben möchtest. Wenn Du später darüber redest und sagst: "Ich habe es selbst mit einem "Gegenstand" gemacht" oder Du kannst eine schöne Geschichte dazu erzählen. Wie der Abend begonnen hat usw.

Mir wurde dieses Vertrauen 2 mal gegeben und beide hatten keine bzw. nur wenig "Aua". Daher mach Dir nicht so viel Gedanken darum und lass es einfach passieren. Macht Euch einen schönen Abend und wenn es passieren soll, dann lasst es passieren. Nehmt Euch jedoch kein festen Termin oder so dafür vor. Das wirkt dann für Euch nicht wirklich Sinnlich sondern eher nach "jetzt oder nie".

Ps. vergesse nicht Dir etwas unter den Popo zu legen was Ihr waschen könnt ;-)
 

Benutzer6428 

Doctor How
Naja...Ansichtssache und persönliche Präferenz...
Letztlich nimmst du dir ja nicht die "Jungfäuligkeit" (was auch immer das sien mag...), sondern du machst ein stückchen störende Haut weg...

Ich denke das wird auch jede Frau anders sehen...wenn man heiss ist, dann hat man auch ein gedämpftes Schmerzempfinden. Das kann man aber auch alleine erreichen! Wenn man einfach so drin rumstochert, dann tut das schon alleine weh, weil es nicht flutscht, ausserdem verkrampfst du wahrscheinlich und das tut dann RICHTIG weh...und zwar lange bevor du das Jungerfernhäutchen überhaupt erreicht hast...

Weder möchte ich dir das entfernen von dem Ding ausreden, noch will ich dich dafür begeistern. Du musst selbst wissen was du tust und ganz ehrlich...du klingst danach, dass du das auch auf die Reihe kriegst.

Ein Tipp vielleicht noch: Ich gehe davon aus, dass du deinen ersten Frauenarzttermin bereits hinter dir hast. Wenn das nicht der Fall ist, solltest du das vielleicht vorher nochmal in den Angriff nehmen. Dort kannst du auch fragen, ob der Arzt das Ding wegmachen kann. Unter welchen Umständen ein Frauenarzt das macht, weiss ich nicht...bei manchen geht es sogar nicht anders, weil das Häutchen einfach zu fest ist..auch das gibt es.

Fragen kann aber nicht schaden und ein Arztbesuch zum grundsätzlichen durchchecken und vielleicht zum verschreiben der Pille ist nicht verkehrt.
 

Benutzer123288  (37)

Öfter im Forum
Ein Tipp vielleicht noch: Ich gehe davon aus, dass du deinen ersten Frauenarzttermin bereits hinter dir hast. Wenn das nicht der Fall ist, solltest du das vielleicht vorher nochmal in den Angriff nehmen. Dort kannst du auch fragen, ob der Arzt das Ding wegmachen kann. Unter welchen Umständen ein Frauenarzt das macht, weiss ich nicht...bei manchen geht es sogar nicht anders, weil das Häutchen einfach zu fest ist..auch das gibt es.

Fragen kann aber nicht schaden und ein Arztbesuch zum grundsätzlichen durchchecken und vielleicht zum verschreiben der Pille ist nicht verkehrt.

Vielleicht kannst Du Deinen Arzt auch fragen, was Du für Möglichkeiten hast den Störenden Hautfetzen selbst zu entfernen wenn Du es weder den Arzt noch Deinen Partner machen lassen willst.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich finde dass es wesentlich schmerzfreier ist wenn du ganz normal dein erstes Mal hast. Bei manchen tuts überhaupt nicht weh, und bei vielen tuts weh aber das eindringen selber kann auch später noch weh tun wenn man zu sehr verkrampft. Mir persönlich wäre das alles viel zu umständlich!
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich will dir deinen Plan jetzt ja nicht versauen, aber nur weil du dir selbst vorher das Jungfernhäutchen durchtrennst, heißt das noch lang nicht, dass bei deinem ersten Mal dann garantiert nichts zwacken wird. :zwinker: Etwaige Schmerzen beim Sex haben nämlich nicht ausschließlich was mit dem Hymen zu tun, sondern können auch auf anderem Weg entstehen (Verkrampfung, zu wenig feucht etc.).

Dass das Durchtrennen des Jungfernhäutchens in vielen Fällen eh schmerzfrei oder maximal mit einem Ziepen vonstatten geht, sei der Vollständigkeit halber hiermit auch noch mal gesagt.

Du und dein Freund, ihr solltet das erste Mal nicht als ein negatives, schmerzhaftes Erlebnis sehen, vor dem man sich fürchten muss, sondern als eine tolle Sache, die Spaß macht und euch einander näherbringt. Wenn euch diese Perspektive noch schwerfällt, dann seid ihr vielleicht auch einfach noch nicht bereit für Sex.
 

Benutzer123285  (23)

Ist noch neu hier
ok! danke für die Tipps! ich wes mich nuch mol überlegen ;D
 

Benutzer121749  (31)

Benutzer gesperrt
Was zum Teufel!!?? Oo

Wenn du selbst noch so große Angst vor eventuellen Schmerzen hast, dann warte bitte noch mit deinem ersten Mal. Ich habe wirklich noch nie sowas dummes gehört "mich selbst entjungfern" - sorry, aber dazu fällt mir echt nichts mehr ein.

Aus welchem Grund wollt ihr miteinander schlafen?
Aus Liebe? Aus Neugier? Wollt ihr zum Club der Nicht-Jungfrauen gehören?

Wie schon einige über mir geschrieben haben: ein zerstörtes Jungfernhäutchen schützt dich nicht vor Schmerzen! Außerdem soll es doch beim ersten Mal um Nähe und Zärtlichkeiten gehen, macht euch das doch nicht mit solchen Ängsten & Sorgen kaputt - wartet vielleicht wirklich noch damit bis diese Gedanken nicht mehr im Vordergrund stehen!
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
[...] Ich habe wirklich noch nie sowas dummes gehört "mich selbst entjungfern" - sorry, aber dazu fällt mir echt nichts mehr ein.[...]
Wieso das denn? Wenn man das Häutchen als einzige Fehlerquelle wähnt, die man gerne umschiffen möchte, finde ich das sogar recht konsequent gedacht °~°.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich habe mich mit 14 sozusagen selbst entjungfert. Meine Vorhaut ging bis dahin nicht ganz über die Eichel und dann dachte ich mir, ehe ich da Probleme beim ersten Mal bekomme, mache ich es lieber selbst. Das tat trotzdem ganz schön weh. :frown: Ich muß aber betonen, dass eben nur ein kleines Stückchen fehlte, was eben nicht mit Phimose zu vergleichen war, bei der sicher nur ein Arzt helfen kann.
Sieht im ersten Augenblick nicht so aus, als ob man das vergleichen kann. Ich denke schon, denn ich hätte wohl vor meinem ersten Mal auch mehr Angst als Freude gehabt, deshalb kann ich Jungfrauen sehr gut verstehen.
 

Benutzer121344 

Meistens hier zu finden
Ich glaube, letztlich würdest du deinem Freund nicht "ein paar Sorgen abnehmen", sondern euch beide um eine ganz besondere gemeinsame Erfahrung bringen, um etwas, das danach eben zu eurer gemeinsamen Geschichte gehört und euch verbindet.

Du brauchst bestimmt nicht zu befürchten, dass dich dein Freund dabei "in großen Schmerzen sieht". Vielleicht passt ein Vergleich ganz gut:

Hast du mal versucht, ein Pflaster, das lang geklebt hat, gaaanz langsam abzuziehen? Tut sauweh, und man meint, och nööö, ich mag nicht mehr weiter. Oder wenn du zum Baden in einen kühlen See gehst, und du stellst dich auf Zehenspitzen und gehst Millimeter für Millimeter weiter rein. Dauert ewig. :frown: So ungefähr stell ich mir es vor, wenn man versucht, das Häutchen selber durchzureißen. :zwinker:

Und wenn du vor allem Lust darauf hast, endlich deinen Freund in dir zu spüren, und er auch, und wenn dus ihm dann endlich erlaubst, und du ihm vielleicht ein wenig hilfst, indem du ihm entgegenkommst und ihn am Po kräftig an dich ziehst, wenn du spürst, dass seine Penisspitze am richtigen Platz ist (oder du lässt ihn einfach machen, keine Sorge, das geht auch! :zwinker: ), dann ist es mehr so, wie wenn du das Pflaster mit einem Ratsch abreißt, oder einfach, weil du so viel Wärme gespeichert hast und die Abkühlung ersehnst, ganz schnell untertauchst oder ins Wasser läufst, ein kurzes Atem anhalten, ein paar Schwimmzüge unter Wasser, und dann schwimmst du und genießt es einfach! :smile:
 

Benutzer118483 

Benutzer gesperrt
Ich glaube, letztlich würdest du deinem Freund nicht "ein paar Sorgen abnehmen", sondern euch beide um eine ganz besondere gemeinsame Erfahrung bringen, um etwas, das danach eben zu eurer gemeinsamen Geschichte gehört und euch verbindet.

Du brauchst bestimmt nicht zu befürchten, dass dich dein Freund dabei "in großen Schmerzen sieht". Vielleicht passt ein Vergleich ganz gut:

Hast du mal versucht, ein Pflaster, das lang geklebt hat, gaaanz langsam abzuziehen? Tut sauweh, und man meint, och nööö, ich mag nicht mehr weiter. Oder wenn du zum Baden in einen kühlen See gehst, und du stellst dich auf Zehenspitzen und gehst Millimeter für Millimeter weiter rein. Dauert ewig. :frown: So ungefähr stell ich mir es vor, wenn man versucht, das Häutchen selber durchzureißen. :zwinker:

Und wenn du vor allem Lust darauf hast, endlich deinen Freund in dir zu spüren, und er auch, und wenn dus ihm dann endlich erlaubst, und du ihm vielleicht ein wenig hilfst, indem du ihm entgegenkommst und ihn am Po kräftig an dich ziehst, wenn du spürst, dass seine Penisspitze am richtigen Platz ist (oder du lässt ihn einfach machen, keine Sorge, das geht auch! :zwinker: ), dann ist es mehr so, wie wenn du das Pflaster mit einem Ratsch abreißt, oder einfach, weil du so viel Wärme gespeichert hast und die Abkühlung ersehnst, ganz schnell untertauchst oder ins Wasser läufst, ein kurzes Atem anhalten, ein paar Schwimmzüge unter Wasser, und dann schwimmst du und genießt es einfach! :smile:
Super Beitrag von dir! Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen! Außer keine Angst haben, du wirst nicht drann sterben wenns dein Freund macht - ich glaube es ist dann sogar noch intimer wenns mann macht!
 

Benutzer121278 

Öfter im Forum
Und vor allem ,,selbst entjungfern"?! o.o

Meinst du damit nun wirklich einfach dieses Häutchen da zu durchstoßen?

Eigentlich würde ich ja erzählen, das das auch schon so eingerissen sein kann, was nun wirklich nicht selten vorkommt,
aber du hast Schmerzen wenn du es versuchst, so kräftig/dick ist es also? o.0

Also... ich will ja wirklich hier keinen User abwerten oder so. Aber Kuss-smily im Namen und eine relativ... simpel gehaltene Schreibweise und vor allem wie locker du an das gesamte Thema ran gehst. Wieso lasst ihr euch nicht einfach mehr Zeit?

Du hast also noch nie irgendwas in dich eingeführt oder sonst was. Wieso nicht erstmal Petting oder sonstiges anstatt direkt Geschlechtsverkehr?

Also.. das ist natürlich jedem selbst überlassen... aber bist du dir sicher das du überhaupt bereit für das erste Mal bist?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren