Seit zwei Monaten zu wenig Sex

Benutzer187138  (20)

Ist noch neu hier
Hallo, ich möchte euch mal kurz mein Problem schildern ich bin 22 Jahre alt und seit fast zwei Jahren in einer Beziehung, seit ungefähr 2-3 Monaten ist unser Sexleben extrem zurück gegangen, wir machen es meistens nur 1 mal pro Monat und wenn dann ist es auch gut aber es mir persönlich leider viel zu wenig. Meine Freundin ist aktuell aber auch sehr gestresst und hat kaum Zeit für sich, wie versuchen viel zu machen aber meistens können wir nur Sex bei mir haben, weil es bei ihr wegen ihren Eltern aktuell nicht möglich ist, deswegen gehen wir dann eher zusammen aus oder so, bei mir kann sie auch nicht immer schlafen da sie das sowieso nur am Wochenende macht und dort auch arbeiten muss also meistens auch von der Arbeit kommt und am nächsten Tag wieder zur Arbeit muss, das Problem ist sie ist dadurch immer extrem müde und ich dann auch meistens abgefuckt bin wenn wir keinen Sex haben, die letze Zeit habe ich aber gemerkt das ich dadurch wahrscheinlich auch Druck aufbaue und vor paar Tagen habe ich dann mit ihr geredet und sie auch mal endlich drauf angesprochen warum unser sexleben den so eingeschlafen sei und sie meinte dan das sie aktuell auch nicht weiß was los ist aber sie das Gefühl hat das sie unter Druck steht und auch immer das Gefühl hat wenn wir uns sehen das sie dann muss und wenn’s dann nicht ist dann muss es das nächste mal und sie meinte das ich sie einfach mal machen lassen soll und das es nicht immer so schnell gehen muss und ich verhalte mich eigentlich noch wie am Anfang der Beziehung wo es noch gut abging ,jetzt komme ich mir natürlich blöd vor, aber hab trotzdem noch das Problem das ich halt mehr will und jetzt halt einfach wissen will wie ich das am besten wieder grade Biege würde jetzt net sagen das sie mich irgendwie unattraktiv findet aber das ich mich halt irgendwie wieder interessanter mache und und sagen wir ,ihre Wünsche erfülle. Ich bedanke mich jetzt schon mal bei euch.
 

Benutzer182523  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also einfacher lässt sich dein Problem doch wirklich nicht lösen….
Sie hat dir klar gesagt was sie sich wünscht und woran es liegt.
Alles was du jetzt zu tun hast ist, dich mal nach dem zu richten was sie sich wünscht.
 

Benutzer187138  (20)

Ist noch neu hier
In deinem Profil steht aber 20. :-/ Wie alt ist denn deine Freundin? Wie lange seid ihr zusammen? Was hat sich vor zwei Monaten geändert?

Sorry, ja ich bin 22 und sie ist 20 und wir sind seit zwei Jahren zusammen und ja vor zwei - drei Monaten waren wir noch zusammen im Urlaub und alles war gut, klar wars nicht mehr wie am Anfang der Beziehung aber das ja normal, aber trotzdem 1 mal die woche hatten wir Sex und im Urlaub natürlich auch oft, dann sind wir zurück gekommen und wie gesagt irgendwie ist der Sex nur noch unter Druck passiert.
 

Benutzer182523  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Sorry, ja ich bin 22 und sie ist 20 und wir sind seit zwei Jahren zusammen und ja vor zwei - drei Monaten waren wir noch zusammen im Urlaub und alles war gut, klar wars nicht mehr wie am Anfang der Beziehung aber das ja normal, aber trotzdem 1 mal die woche hatten wir Sex und im Urlaub natürlich auch oft, dann sind wir zurück gekommen und wie gesagt irgendwie ist der Sex nur noch unter Druck passiert.
Und warum fällt es dir so schwer dich mal an das zu halten was sie dir gesagt hat? Deutlicher geht es doch nicht.
 

Benutzer187138  (20)

Ist noch neu hier
Und warum fällt es dir so schwer dich mal an das zu halten was sie dir gesagt hat? Deutlicher geht es doch nicht.
Ja du hast schon sehr recht, das werde ich jetzt auch machen aber denkst du nicht das bei ihr jetzt dieser Hinter Gedanke bleibt? Es wäre jetzt auch besser erstmal nicht mit ihr über das Thema zu reden oder?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Was willst du noch reden?

Versuch ein bisschen Rücksicht zu nehmen. Deine Freundin ist erschöpft, also da braucht sie nicht noch Sexstress von dir.
machs dir selber und koch für sie vielleicht mal was. Ohne sexuelle Erwartungen!!
 

Benutzer182523  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja du hast schon sehr recht, das werde ich jetzt auch machen aber denkst du nicht das bei ihr jetzt dieser Hinter Gedanke bleibt? Es wäre jetzt auch besser erstmal nicht mit ihr über das Thema zu reden oder?
Welcher Hintergedanke? Das hinter jeder Zärtlichkeit der Wunsch nach Sex bei dir steht? Wenn das bisher immer so war kann das schon sein.
Aber vielleicht versuchst du einfach mal liebevoll zu sein ohne gleich ans vögeln zu denken.
Frag sie doch mal was du tun kannst um ihr etwas Stress abzunehmen.
 

Benutzer187138  (20)

Ist noch neu hier
Welcher Hintergedanke? Das hinter jeder Zärtlichkeit der Wunsch nach Sex bei dir steht? Wenn das bisher immer so war kann das schon sein.
Aber vielleicht versuchst du einfach mal liebevoll zu sein ohne gleich ans vögeln zu denken.
Frag sie doch mal was du tun kannst um ihr etwas Stress abzunehmen.
Hey, ich danke euch allen und ja ich werde mich jetzt einfach mal dran halten was sie gesagt hat und sie zu unterstützen und das Thema sex jetzt erstmal lassen und es einfach lassen und nicht so viele Erwartungen in dem Bereich haben.
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Bei Stress geht bei mir auch die Libido flöten. Das kann passieren. Sei verständnisvoll, unterstütze sie wo du kannst und akzeptiere die vorübergehende Sexflaute.
 

Benutzer178411  (20)

Öfter im Forum
Off-Topic:

Es würde mir sehr helfen, wenn du beim Schreiben deiner Beiträge Satzzeichen verwenden würdest und auch mal Sätze beendest. Sätze ohne Punkt und Komma und ein text der einfach nur so aneinander gereiht runter getippt wurde, sind echt schwer lesbar und sehr schwer verständlich. Und es zeigt, dass du dir für dieses für dich sehr wichtige Thema / Problem kaum Zeit nimmst um es vernünftig zu schildern. Da geht es wohl nicht schnell genug. Ist das mit deiner Freundin genauso, dass es dir da nie schnell genug geht, wen du Sex willst?


Sie hat dir nachvollziehbar und klar gesagt, was sie sich wünscht, wonach sie sich sehnt. Und auch was sie nicht möchte. Jetzt ist es an dir, was du daraus machst.
Die Lösung für dein „Problem“ liegt jetzt auf dem Silbertablett vor Dir. Vielleicht, und das sollte in er Partnerschaft so sein, kannst du dich ja zurück nehmen uns an ihren Bedürfnissen und Wünschen orientieren. Geben und nehmen, und das ausgeglichen. Versuchs mal.
 

Benutzer183259  (50)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey, ich danke euch allen und ja ich werde mich jetzt einfach mal dran halten was sie gesagt hat und sie zu unterstützen und das Thema sex jetzt erstmal lassen und es einfach lassen und nicht so viele Erwartungen in dem Bereich haben.

Meine Güte, 2 Monate...und dann so ein Drama?
Komm echt mal runter...
 
G

Benutzer

Gast
Es ist schon interessant wie unterschiedlich wir Menschen ticken. Aber ich bin bestimmt nicht die einzige die immer Lust hat und bei Stress es umso mehr braucht, oder? Ich bin da irgendwie anders gestrickt.
 

Benutzer186759  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Es ist schon interessant wie unterschiedlich wir Menschen ticken. Aber ich bin bestimmt nicht die einzige die immer Lust hat und bei Stress es umso mehr braucht, oder? Ich bin da irgendwie anders gestrickt.
Off-Topic:
Naja, gibt Menschen, für die ist Sex ein Ventil zum Stressabbau. Wenn ich Stress habe (also richtigen), bekomm ich nicht mal ne Erektion. Kannste machen was du willst, da ist an Sex nicht zu denken.
Wenn ich nur bissl genervt bin oder so, klar, harte Nummer zum runterkommen kann da helfen, aber bei richtigem Stress? Keine Chance.
 

Benutzer183007 

Sorgt für Gesprächsstoff
Richtigen Stress sollte man auch einfach meiden. Das ist ne Lebenseinstellung - viel gesünder.
 

Benutzer186759  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Richtigen Stress sollte man auch einfach meiden. Das ist ne Lebenseinstellung - viel gesünder.
Off-Topic:
Todesfälle in der Familie mit daraus resultierenden Problemen, stressige Phasen im Job, Ärger mit dem Vermieter. Gibt vieles, das sich halt nunmal nicht "vermeiden" lässt. Aber ja, grundsätzlich hast du natürlich recht und man sollte so entspannt wie möglich sein :zwinker:
 

Benutzer183007 

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:

Off-Topic:
Todesfälle in der Familie mit daraus resultierenden Problemen, stressige Phasen im Job, Ärger mit dem Vermieter. Gibt vieles, das sich halt nunmal nicht "vermeiden" lässt. Aber ja, grundsätzlich hast du natürlich recht und man sollte so entspannt wie möglich sein :zwinker:
Naja, geht auch darum, wie man damit umgeht. Was du aufzählst ist nichts, was unbedingt bösen Stress auslöst.
 

Benutzer186759  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:


Naja, geht auch darum, wie man damit umgeht. Was du aufzählst ist nichts, was unbedingt bösen Stress auslöst.
Off-Topic:
Bitte? Erzähl mir bitte nix, ich hatte aus einer Kombination dieser Faktoren einen Burnout. Willste mir jetzt sagen, ich bin damit nur "falsch umgegangen". Bissl empathischer bitte :zwinker:
 

Benutzer183007 

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:
Dann wird dir meine Antwort nicht gefallen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren