Seit paar Wochen kein hunger mehr

Benutzer119559 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ,...
Seitdem ich alleine wohne bzw seitdem meine Mutter halbwegs ausgezogen ist esse ich kaum noch was,.. was richtig warmes habe ich mir nur zweimal gemacht danach war mir mega schlecht.

Praktisch esse ich gar nichts mehr nicht mal Schokolade bzw süßes was ich sonst fast jedentag esse.

Was ist nur los ? Kommt das von meiner Pille ( Maxim) die ich jetzt seit neusten nehme ?
Ich trinke wenigstens nen bisschen ( Wasser )

weiss echt nicht mehr weiter, wenn ich was esse wird mir schlecht, ich habe auch gar keine lust zu essen.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Wieviel trinkst du denn am Tag?
Was genau isst du denn am Tag so? Oder wirklich rein gar nix?
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
najo, es ist warm und schwül, da halt ichs für normal dass man sich nicht so den magen voll haut, und kohlehydrate bekommst du mit der schoko allemal genug. wenns nach mir geht würd ich im sommer auch wochenlang kaum was essen.

dass du wenig trinkst ist allerdings schlicht dumm, und da hilft nur konsequentes selber dazu zwingen.
 
V

Benutzer

Gast
Ich hatte auch schon Phasen, wo ich nicht so recht Hunger hatte. Am besten ist es, dass du auf leichte Kost umsteigst - insbesondere, wenn es wärmer ist. Also Salate, Gemüse, Obst - sowas eben.

Trinken sollte allerdings Pflicht sein.
 

Benutzer119559 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wieviel trinkst du denn am Tag?
Was genau isst du denn am Tag so? Oder wirklich rein gar nix?

Dank meiner Arbeit wo es ziemlich warm ist trinke ich am Tag so knapp 2 Liter Wasser ohne Kohlensäure.
mal ne kleine Cola aber sonst wirklich nur Wasser.

Das letzte warme habe ich Samstag gegessen , danach habe ich rein gar nichts mehr gegessen.
Was für mich wirklich nicht üblich ist ich bin mollig und ich esse für mein leben gern Süßkram
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Hast du denn keinen Appetit, oder wird dir tatsächlich schlecht wenn du etwas (auch kaltes) isst? Musst du dich dann übergeben?

Wenn du effektiv jetzt seit 4 Tagen keine feste Nahrung mehr zu dir genommen hast, dann ist das durchaus besorgniserregend.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn du effektiv jetzt seit 4 Tagen keine feste Nahrung mehr zu dir genommen hast, dann ist das durchaus besorgniserregend.
findest du? also ich halte das bei warmen wetter echt für völlig normal.
und, sorry, aber wenn die ts ohnehin nen paar kilo zu viel hat, wird ihr das auch kaum schaden.

gedanken würde ich mir machen, wenn das über monate so wäre und/oder weitere beschwerden hinzu kämen. aber normalerweise weiss der körper durchaus was richtig für ihn ist, und es schadet nicht ihm ab und zu seinen willen zu lassen.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
findest du? also ich halte das bei warmen wetter echt für völlig normal.
und, sorry, aber wenn die ts ohnehin nen paar kilo zu viel hat, wird ihr das auch kaum schaden.

gedanken würde ich mir machen, wenn das über monate so wäre und/oder weitere beschwerden hinzu kämen. aber normalerweise weiss der körper durchaus was richtig für ihn ist, und es schadet nicht ihm ab und zu seinen willen zu lassen.

Über 4 Tage völlig überhaupt kein festes Essen finde ich nicht normal. Warmes Essen, ja klar, im Sommer esse ich häufig auch nichts warmes. Es geht ja durchaus auch schon einige Wochen, dass sie keinen Hunger hat (soweit ich das verstanden habe), dann finde ich, dass das durchaus nicht normal ist.
 

Benutzer115483 

Öfters im Forum
ich brauche nicht unbedingt warmes essen. gerade jetzt im sommer nicht. finde es auch nicht unbedingt verkehrt, auf seinen körper zu hören.
2 liter wasser ist schonmal gut. aber von wasser und cola bekommst du halt nicht alle nährstoffe die du benötigst.
wie wäre es denn, wenn du einfach mal probierst ein bißchen obst und/oder gemüse zu essen?

fühlst du dich denn fit oder eher schlapp und müde?
falls letzteres der fall ist, solltest du auf jeden fall etwas essen (wie gesagt, eine kleinigkeit reicht schon.. etwas obst und gemüse.. auf leeren magen wäre ne banane für den anfang sicherlich nicht schlecht oder kartoffel mit ein bißchen kräuterquark)
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Über 4 Tage völlig überhaupt kein festes Essen finde ich nicht normal. Warmes Essen, ja klar, im Sommer esse ich häufig auch nichts warmes. Es geht ja durchaus auch schon einige Wochen, dass sie keinen Hunger hat (soweit ich das verstanden habe), dann finde ich, dass das durchaus nicht normal ist.
naja, was heisst schon normal.

wenn sie einfach keinen hunger hat und sonst alles gut ist: kein problem. nährstoffmangel würde sie definitiv merken. wenn sie sich schwach auf den beinen fühlt, sich nicht konzentrieren kann oder ähnliches und nichts runter kriegt: gang zum onkel doc.

ich hab früher im sommer oft wochenlang nix gegessen, und grade cola gibt genug zucker. wenn das nichtmehr reicht meldet sich der körper schon und schreit nach mehr. insofern kann ich bei der sache eben einfach kein problem sehen.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
naja, was heisst schon normal.

wenn sie einfach keinen hunger hat und sonst alles gut ist: kein problem. nährstoffmangel würde sie definitiv merken. wenn sie sich schwach auf den beinen fühlt, sich nicht konzentrieren kann oder ähnliches und nichts runter kriegt: gang zum onkel doc.

ich hab früher im sommer oft wochenlang nix gegessen, und grade cola gibt genug zucker. wenn das nichtmehr reicht meldet sich der körper schon und schreit nach mehr. insofern kann ich bei der sache eben einfach kein problem sehen.


Gerade im Sommer ist es ja aber z.B. wichtig sich die durchs Schwitzen verloren gegangenen Salze wieder zu ersetzen... Die Sache ist ja aber grundsätzlich die: wenn es für jemanden normal ist, über Wochen nichts zu essen, dann ist das wohl nicht tragisch. Wenn das für jemanden aber nicht üblich ist, dann ist das durchaus ein Alarmhinweis. Ich habe z.B. quasi immer Appetit, d.h. wenn ich merke dass ich nichts essen mag, dann werde ich in den nächsten Tagen dann auch richtig krank. Bei anderen Leuten schwankt der Appetit so oder so, dann ist das auch kein Zeichen, dass etwas nicht stimmt.

Da die TS hier nachgefragt hat, gehe ich davon aus, dass das für sie nicht normal ist, und habe daher empfohlen dass sie dann einmal drüberschauen lässt...
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Die bisherigen Beiträge irritieren mich:
Wie geht es dir denn emotional/seelisch, seit deine Mama ausgezogen ist?
Andere haben ja auch nach der Trennung von ihrem Partner keinen Hunger.
 

Benutzer119559 

Sorgt für Gesprächsstoff
wenn ich jetzt was essen müsste , müsste ich würgen,..
Ich wiege so zwischen 80 und 90 kg also kann das meinem Körper mal nicht schaden.

Ich fühle mich sogar eigendlich recht gut, bin wie immer ,.. das warme Wetter macht mich etwas zu schaffen aber das ist sicher normal.
Auf Arbeit kann ich sogar Bäume ausreißen , <<wenn wir da welche hätten :ROFLMAO:[DOUBLEPOST=1345130242,1345130085][/DOUBLEPOST]
Die bisherigen Beiträge irritieren mich:
Wie geht es dir denn emotional/seelisch, seit deine Mama ausgezogen ist?
Andere haben ja auch nach der Trennung von ihrem Partner keinen Hunger.

Na ja komisch ist das schon das ich seit dem Auszug meiner Mutter nichts mehr esse.
Das soll jetzt nicht heissen das ich nichts kochen kann...
 

Benutzer109402 

Meistens hier zu finden
Ich dachte auch gleich daran, dass es etwas mit deinem Auszug zu tun hat. Vielleicht musst du das erstmal emotional ein wenig verdauen und dann kommt der Appetit sicher wieder. Bestimmt musst du dich erstmal einleben und auch damit zurecht kommen, nun mehr auf dich selbst gestellt zu sein und komplett für dich und deinen Tagesablauf die Verantwortung zu übernehmen. Aber iss wenigstens ein bisschen- muss ja nicht warm sein. Ein belegtes Brot und ein Joghurt tun es ja auch- nicht das dein Kreislauf schlapp macht.
 

Benutzer102949 

Beiträge füllen Bücher
naja, was heisst schon normal.

wenn sie einfach keinen hunger hat und sonst alles gut ist: kein problem. nährstoffmangel würde sie definitiv merken. wenn sie sich schwach auf den beinen fühlt, sich nicht konzentrieren kann oder ähnliches und nichts runter kriegt: gang zum onkel doc.

ich hab früher im sommer oft wochenlang nix gegessen, und grade cola gibt genug zucker. wenn das nichtmehr reicht meldet sich der körper schon und schreit nach mehr. insofern kann ich bei der sache eben einfach kein problem sehen.

Sorry, aber was ist das denn für ein Blödsinn? Wochenlange Nahrungsverweigerung kann für den Körper nicht gut sein oder geschweige denn normal. Den Nährstoffmangel ersetzt auch keine kleine Cola, in der außer Zucker und anderer ungesunder Stoffe kaum etwas gesundes für den Körper drin ist. Ein kleiner Salat, ein Gemüsesandwich, kleiner Nudelteller mit Fleisch oder Gemüse, das schon eher. Dazu noch eine kleine Apfelschorle und der Körper wäre für den Tag größtenteils ausgesorgt. Schon gar nicht kann das gesund sein, wenn dieses Essverhalten "von heute auf morgen" eingesetzt hat. Der Körper stellt sich jetzt nämlich auf die nächste Hungersnot ein und speichert alles, was er bekommt als Fett. Spätestens wenn die TS wieder ganz normal weiterisst wird sie zunehmen ohne Ende. Und das soll gesund sein? :rolleyes:

@ TE: Ich hatte auch den Eindruck, dass das mit dem Auszug deiner Mutter zusammenhängt, auch wenn ich mir nicht ganz ausmalen kann wie sehr das eine 25-Jährige noch bedrücken kann. Du solltest aber mal wirklich einen Gang zum Arzt einlegen und deine Werte untersuchen lassen ... ich glaube nämlich absolut nicht, dass das gesund für dich ist auch trotz oder gerade wegen deines Übergewichts. Gesundes Abnehmen sieht aber merklich anders aus als wochenlanger Nahrungsentzug ...
 

Benutzer121388  (45)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo. Ich finde das nicht gut, dass es hier heißt "Sie ist mollig, da schadet ihr das nicht." Ganz egal, wie der körper gebaut ist, so lange nichts zu essen ist nicht gut. Ich denke bei dir an eine depressive Verstimmung und empfehle dir dringend, mit einem Experten darüber zu sprechen. Du bist deshalb nicht krank oder verrückt, du bist in einer schwierigen Situation und brauchst Hilfe. Nur Mut! Guck mal im Telefonbuch oder im Internet und such dir Hilfe.
Ich drück dir die Daumen!
LG
 

Benutzer121388  (45)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mich würde interessieren, ob es dir schon besser geht oder ob sich was verändert hat. Gib mal einen Mucks von dir,

LG
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
Sorry, aber was ist das denn für ein Blödsinn? Wochenlange Nahrungsverweigerung kann für den Körper nicht gut sein oder geschweige denn normal. Den Nährstoffmangel ersetzt auch keine kleine Cola, in der außer Zucker und anderer ungesunder Stoffe kaum etwas gesundes für den Körper drin ist. Ein kleiner Salat, ein Gemüsesandwich, kleiner Nudelteller mit Fleisch oder Gemüse, das schon eher. Dazu noch eine kleine Apfelschorle und der Körper wäre für den Tag größtenteils ausgesorgt. Schon gar nicht kann das gesund sein, wenn dieses Essverhalten "von heute auf morgen" eingesetzt hat. Der Körper stellt sich jetzt nämlich auf die nächste Hungersnot ein und speichert alles, was er bekommt als Fett. Spätestens wenn die TS wieder ganz normal weiterisst wird sie zunehmen ohne Ende. Und das soll gesund sein? :rolleyes:

Kontrolliertes Fasten schadet dem Körper nicht, solange man Vitamine und Nährstoffe zuführt. Das kann man zum Beispiel über Gemüsesäfte und Co erreichen. Und das kann man auch ein paar Wochen machen.

Aber von einem Tag auf den anderen wundert mich dann doch sehr, und ich würde zum Arzt gehen und das abklären. Denn das kann immer auch was mit der Psyche oder der körperlichen Gesundheit zu tun haben.
 

Benutzer121388  (45)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja, aber was sie da macht ist doch kein kontrollieres Fasten. Sie hat ein Problem und ich hoffe, es geht ihr bald besser! Verstehe nicht, wieso sie sich nicht meldet. Mach mir bissi Sorgen... :frown:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren