seit 4 Wochen kein sex

Benutzer150979  (39)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo, vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich bin seit 6 Jahren in einer Beziehung davon 4 Jahre verheiratet, wir haben 2 gesunde Kinder. Vor 4 Wochen lag ich nur mit Unterhose im Bett, wartete auf meinen Mann, ich hatte lust auf sex. Er streichelte mir 2x meine Brust, legte sich auf den Rücken und sagte:"jetzt kannste mir ein blasen" ,habe ich nicht gemacht, dafür ihn zärtlich gestreichelt, er blieb weiter auf dem Rücken liegen. Ich setzte mich auf ihn und er machte nix. Naja.... paar minuten später kam er, ich nicht und der Sex war zu ende.
Am nächsten Tag sagte er zu mir das der Sex komisch gewesen sei, meine Reaktion, ja da hätte ich auch auf jemanden anderen rumreiten können. Seitdem ist bzgl. Sex funkstille. Wir reden nicht über solche Themen, da er nicht der große Redner ist. Und nun habe ich mich so verschlossen das ich das antatschen nicht mehr zulasse und kein Bedürfniss auf Sex hab. Ist das Normal? Danke lg
 

Benutzer136609 

Beiträge füllen Bücher
Er streichelte mir 2x meine Brust, legte sich auf den Rücken und sagte:"jetzt kannste mir ein blasen"

Alleine da wäre meine Lust wie weggeblasen gewesen.
Und darüber redet ihr gar nicht? Ist ja anscheinend nicht so das er sich in irgendeiner Weise Mühe gibt das der Sex für dich schön ist..und dann sagt er der Sex war komisch?? Was hast du den dazu gesagt?
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Was ist schon normal. Ich finde es jedenfalls nicht normal, aufgrund einer doofen Situation die Fähigkeit zur Kommunikation zu verlieren. Wenn Du das nicht ansprichst, wird sich das Problem nicht lösen können.
Erkläre ihm halt, was Du Dir gewünscht hättest und für die Zukunft wünschst, erkläre ihm das einfach.
 

Benutzer150979  (39)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich sagte ja war er und da hätte ich auch auf jemanden anderen rumreiten können.
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Naja,du hast ja schon in deinem letztem Thread anklingen lassen was dein Mann so von dir hält.Und kein Bock hat auf dich.Was erwartest du dann noch Sexmäßig von ihm?
 

Benutzer150979  (39)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe ihm mitgeteilt das ich küsse, streicheln, liebkosen, liebevolle Berührungen möchte. Und nicht der rein raus fertig ist die Maus Typ bin. Seine Antwort: du weißt das ich kein kuscheltyp bin.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Kannst Du dich denn dauerhaft damit arrangieren?
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich habe ihm mitgeteilt das ich küsse, streicheln, liebkosen, liebevolle Berührungen möchte. Und nicht der rein raus fertig ist die Maus Typ bin. Seine Antwort: du weißt das ich kein kuscheltyp bin.
Dann passt ihr sexuell nicht zusammen - folglich wäre eine Trennung der logische nächste Schritt.
 

Benutzer150979  (39)

Sorgt für Gesprächsstoff
Er meinte mal zu mir das ich froh sein könnte das nach so vielen Jahren er immer noch auf mich stehen würde, er hat viele anfänge gemacht, mich da berührt ,da späschen gemacht. Ich oft keine lust gehabt, da für mich Arbeit, Kinder und Haushalt anstrengend genug sind und ich abends froh bin ruhe zu genießen.
[doublepost=1443983076,1443982958][/doublepost] Guinan Guinan , ich glaube wir sollten mal miteinander reden und nein dauerhaft könnte ich mich damit nicht arrangieren.
[doublepost=1443983162][/doublepost]Firebird, wieso gleich Trennung und wieso immer den einfachsten Weg gehen. Du schreibst so wie mein Mann redet.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ich glaube, das ist so ein Klassiker, oder?
Ich glaube auch, dass Du ihn da mal ein bisschen zu seinem (und deinem) Glück zwingen und mit ihm sprechen solltest.
Vielleicht bringt es ja schon was, wenn ihr Euch "Paarzeiten" schafft, überhjaupt erstmal wieder mitbekommt und darauf achtet, was den anderen beschäftigt etc. Darüber kommt man dann eventuell wieder ein bisschen näher zusammen (auch in der Mitte... :zwinker: )

Ich finde auch, man muss sich nicht immer gleich trennen...
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Er meinte mal zu mir das ich froh sein könnte das nach so vielen Jahren er immer noch auf mich stehen würde, er hat viele anfänge gemacht, mich da berührt ,da späschen gemacht. Ich oft keine lust gehabt, da für mich Arbeit, Kinder und Haushalt anstrengend genug sind und ich abends froh bin ruhe zu genießen.
Ähm... willst Du jetzt von ihm gevögelt werden oder nicht? Ich meine, wenn er sich teilweise schon bemüht hat, Du das dann aber abblockst,,weil Du gestresst bist - warum soll er sich da weiter einen Wolf streicheln, wenn doch nix bei rum kommt?!
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Na, da wäre es doch erstmal sinnvoll, den Grund für den Stress rauszufinden (und was da sonst noch so hintersteckt). Wenn der sich beseitigen lässt (muss ja nicht von jetzt auf gleich gehen), kann man eine Trennung ja möglicherweise umgehen.
Eine Beziehung ist ja kein Wegwerfprodukt.
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Ähm... willst Du jetzt von ihm gevögelt werden oder nicht? Ich meine, wenn er sich teilweise schon bemüht hat, Du das dann aber abblockst,,weil Du gestresst bist - warum soll er sich da weiter einen Wolf streicheln, wenn doch nix bei rum kommt?!

Weil man in einer Ehe nicht immer nur etwas macht, um dafür auch direkt eine Gegenleistung zu bekommen ?
 

Benutzer150979  (39)

Sorgt für Gesprächsstoff
Schön geschrieben guinan. Ich gehe für mich zu Diakonie zu Gesprächen und ich weiß woher der Stress teilweise herkommt. Ich bin sehr zielstrebig und vergesse oft einen tick rückwärts zu gehen.
@firenird: wie würdest du dich fühlen, morgens halb sieben aufstehen, frühstücken mit kindern (2&4 Jahre), Frühstück für die kita fertig machen, Kinder anziehen, Zähne putzen etc. Kinder in die kita bringen, zur Arbeit fahren, 12.15 fertig mit der Arbeit, Zuhause essen kochen, Haushalt, Finanzen etc. bleibt an mir hängen, um drei hol ich unsere Zwerge aus der kita. So zwei Stunden mit ihnen spielen etc. Zwischen halb und um sechs gib es abendessen. Kinder baden ( nicht jeden tag), kinder fürs Bett fertig machen. Halb acht gehen sie ins bett bekommen noch eine Geschichte vorgelesen und um acht bin ich fertig. Und wenn ich dann mal zwei stunden für mich haben möchte, z.b. fürs lesen etc. und ich um zehn ins Bett gehe, kann keiner zu mir die schuld in die schuhe schieben das ich zu fertig für sex bin
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Weil man in einer Ehe nicht immer nur etwas macht, um dafür auch direkt eine Gegenleistung zu bekommen ?
Darum gehts doch gar nicht.
[doublepost=1443984474,1443984221][/doublepost]
@firenird: wie würdest du dich fühlen, morgens halb sieben aufstehen, frühstücken mit kindern (2&4 Jahre), Frühstück für die kita fertig machen, Kinder anziehen, Zähne putzen etc. Kinder in die kita bringen, zur Arbeit fahren, 12.15 fertig mit der Arbeit, Zuhause essen kochen, Haushalt, Finanzen etc. bleibt an mir hängen, um drei hol ich unsere Zwerge aus der kita. So zwei Stunden mit ihnen spielen etc. Zwischen halb und um sechs gib es abendessen. Kinder baden ( nicht jeden tag), kinder fürs Bett fertig machen. Halb acht gehen sie ins bett bekommen noch eine Geschichte vorgelesen und um acht bin ich fertig. Und wenn ich dann mal zwei stunden für mich haben möchte, z.b. fürs lesen etc. und ich um zehn ins Bett gehe, kann keiner zu mir die schuld in die schuhe schieben das ich zu fertig für sex bin
Ach je... Zwar irgendwo nachvollziehbar, aber irgendwo auch nicht. Schaff Dir halt Entlastung oder finde andere Wege - Dein Partner hat ja irgendwo auch einen Anspruch auf Dich. Oder lebe halt mit den Konsequenzen.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Wie sehen die Wochenenden denn aus? Ist da gemeinsame Zeit ohne Kinder möglich? Können eire Zwerge zb mal bei den Großeltern oder Freunden übernachten? Oder ihr euch einen Babysitter nehmen, ausgehen usw?

Wenn er "kein kuscheltyp" ist und du eher Vorspiel brauchst, müsst ihr halt schauen, dass ihr Kompromisse findet. Mal nach seinen Bedürfnissen, mal nach seinen beispielsweise.

Ich kann mir übrigens sehr gut vorstellen, dass er das "da hätte jetzt auch ein anderer drunter sein können" möglicherweise auch so verstanden hat, dass du damit sagen wolltest, dass du lieber mit jemand anderem geschlafen hättest.
Redet darüber!
 

Benutzer150979  (39)

Sorgt für Gesprächsstoff
Bei uns ist einiges was vertrauen betrifft passiert(von seiner seite)doch gehören immer zwei zu. Ich bin ein Mensch der zuviel redet und zuviel schon geplant hat was gemeinsame we betrifft. Er nimmt vieles persönlich, was er auch schon selber erkannt hat. Ich habe ihn gefragt ob er glücklich, zufrieden ist und ob ihm was fehlt. Er meinte zu mir das der sex sehr komisch war und nicht weiß wieso. Den Satz da hätte ich war von mir so gemeint, das ich mich bei dem Sex wie ne Nutte gefühlt habe, mach mal Hauptsache er kommt auf den Genuss. So kann ich ihm das nicht sagen,da er dann wieder das negativ auffasst und beleidigt ist.
[doublepost=1443989930,1443989800][/doublepost] S Souvereign nein kenn ich nicht. Was er macht, alle 14 tage bad sauber und nachdem ich Kompromisse geäußert habe, kümmert er sich abends um die Küche und staubsaugt nach Bedarf.
[doublepost=1443990129][/doublepost]Ich habe ihn oft nach Hilfe und Unterstützung gefragt, doch leider ohne Erfolg, er ist ja hauptverdiener so seine Aussage. Wenn er mal lust hat und gut drauf ist kocht er und kümmert sich mal um die Zwerge
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Mag sein, daß er Hauptverdiener ist, aber er scheint Deinen Beitrag unterzubewerten. Vielleicht mal eine Liste inkl. der Zeiten erstellen und ihm zeigen, daß er zuwenig macht.

Und was diesen Sex angeht ... keinen Klartext reden, nur weil er das falsch auffassen wird ... das führt zu nichts.
 

Benutzer156650  (27)

Ist noch neu hier
Anscheinend ist der Sex für ihn nichts besonderes mehr.Wenn du die aktive beim Sex bist dann mach doch mal den ersten Schritt und bring mal was neues in euer Sexleben.Vielleicht bekommt er dann Lust und wird auch aktiver bzw vielleicht fängt er an viel mehr auf dich einzugehen.Zieh dir doch mal Schöne und anregende Dessous an.Lass dir was einfallen zb. Rollenspiele etc. Naja.. mehr fällt mir dazu jetzt auch nicht ein aber vielleicht wird er dann heiss auf dich und geht mehr auf dich ein.Dann wirst du dich auch anders fühlen.Ich kenne das man liegt im Bett und beide haben Lust aber keiner weiss wie er anfangen soll.Ich frag mich auch immer woher das kommt.. (Man hat ja sonst auch schon miteinander geschlafen).Meiner Meinung nach liegt das daran das beide eigentlich keine Lust mehr auf das alltägliche haben.Da hilft nur abwechslung.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren