Seine Freunde sind ihm wichtiger...

Benutzer151358  (25)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen,

ich bin jetzt knapp 3 Monate mit meinem Freund zusammen und eigentlich läuft alles gut. Aber halt nur eigentlich.

Vor allem am Wochenende, wir sind beide berufstätig, macht er jedes mal etwas mit seinen Freunden. Die sitzen dann immer alle zusammen, trinken und rauchen und das halt JEDEN Samstag. Ich darf zwar immer mit, hab aber auch nicht immer Lust in dem Qualm zu hocken bis weiß was ich um 5 Uhr morgens. Ich mag seine Freunde wirklich, aber jedes Wochenende... Und wenn ich mal ein Samstag Zuhause bleiben muss wegen meinem kleinen Bruder auf den ich ab und zu aufpassen muss und ich ihn frage ob er zur mir kommen möchte (kam bis jetzt 3 mal vor), sagt er das er nicht seine Freunde wegen seiner Freundin versetzten möchte und sagt dann dafür er kommt am Sonntag. Er ist dann aber meistens so verkatert, dass er das nicht mehr packt.

Ich hab ihn schon paar mal drauf angesprochen, dass ihm seine Freunde wichtiger sind als ich. Er hat dann gesagt, dass das normal ist schließlich kennt er seine Freunde schon länger und wir sind erst 3 Monate zusammen.
Das macht mich als total fertig. Immer müssen wir am Wochenende das machen auf das er Lust hat. Das regt mich so auf. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll... Ich hab schon so oft mit ihm geredet und er hat es immer so hingedreht, dass ich mich am Schluss unserer Diskussion entschuldigt habe, weil ich wieder davon angefangen habe...

Er kennt bis jetzt eine Freundin von mir und ich kenn alle seine Freunde, einfach, weil meine Freunde auch nur am Wochenende Zeit haben.

Soll ich ihn nochmal drauf ansprechen? Was soll ich sagen?
 

Benutzer95651  (36)

Beiträge füllen Bücher
Seht ihr euch denn sonst viel unter der Woche?

Was du machen kannst: Verplane dein Wochenende mit deinen Freunden. Oder mal mit beiden Freundeskreisen zusammen feiern.
Ansonsten ist das eben seine Einstellung und recht hat er ja, Freunde sind auch sehr wichtig.
Die sieht er sonst bestimmt seltener als dich oder?
 

Benutzer151358  (25)

Ist noch neu hier
Wir sehen uns immer so zwei mal unter der Woche. Unter der Woche trifft er sich auch oft mit seinen Freunden. Wir haben uns aber auch mal 11 Tage überhaupt nicht gesehen, weil er Schicht arbeitet und auch da war ihm dann das Wochenende mit seinen Freunden wichtiger. Ich will ihm das auch überhaupt nicht verbieten. Im Gegenteil, ich hätte auch gerne so einen großen Freundeskreis (aber einige gute bis sehr gute Freunde, aber halt nicht so viele wie er)
 

Benutzer151290  (26)

Ist noch neu hier
was sagt er denn, wenn du das Wochenende mal mit deinen Freunden verplanst?
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hat er in vorherigen Beziehungen vielleicht die Erfahrung gemacht, dass er seine Freunde sehr oft für seine Freundin versetzt hat? Vielleicht hat er nun gemerkt, dass Freunde das sind, was bleibt, wenn die Partnerin weg ist und möchte den Fehler nicht noch einmal machen.

Kann es ansonsten sein, dass du öfter nach Treffen fragst und versuchst, dich nach ihm auszurichten? Verplane doch mal Wochenenden oder sonstige Tage ohne ihn mit deinen Freunden.
 

Benutzer95651  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ignoriert er dich oder denkt er sich, dass du ja auch beschäftigt bist wie er mit seinen Freunden?
 

Benutzer151358  (25)

Ist noch neu hier
Hat er in vorherigen Beziehungen vielleicht die Erfahrung gemacht, dass er seine Freunde sehr oft für seine Freundin versetzt hat? Vielleicht hat er nun gemerkt, dass Freunde das sind, was bleibt, wenn die Partnerin weg ist und möchte den Fehler nicht noch einmal machen.

Kann es ansonsten sein, dass du öfter nach Treffen fragst und versuchst, dich nach ihm auszurichten? Verplane doch mal Wochenenden oder sonstige Tage ohne ihn mit deinen Freunden.

Ich bin seine erste Freundin...

Unter der Woche planen wir immer gemeinsam. Am Wochenende weiß ich ja was er immer macht und sag ich immer frühzeitig, wenn ich keine Zeit an einem Wochenende habe
 

Benutzer144719  (31)

Öfter im Forum
du darfst dich doch nicht für etwas entschuldigen was du fühlst! wenn du damit nicht einverstanden bist und du findest ihr verbringt kaum zeit miteinander (also diese 11 tage da zb sind schon ein hit...auch wenn er arbeiten musste), dann solltest du das natürlich klären und dazu stehen. ansonsten macht er doch erst recht was er will..siehst du ja jetz.

vlt is es ihm ja mal wichtig auch mit dir einen schönen tag zu verbringen und achtet mal mehr drauf weniger Alkohol zu trinken. oder vlt sagt er nur mehr alle 2 Wochen zu. oder lässt es unter der Woche bleiben. klar, freunde sind wichtig, aber freunde verstehen das schon (die meisten), wenn einer in einer Beziehung ist und dann halt eben nicht mehr jedes Wochenende dabei ist. das sucht sich also dein freund selbst so aus. und mir wäre das auch zu viel. entweder er will auch mal richtig zeit mit dir verbringen oder nicht. wenn nicht, dann bist du ihm wohl nicht wichtig genug.
 

Benutzer151358  (25)

Ist noch neu hier
Ignoriert er dich oder denkt er sich, dass du ja auch beschäftigt bist wie er mit seinen Freunden?

Er ignoriert mich absichtlich oder schreibt blödes Zeug wie "Ich lass es mir jetzt gut gehen auch ohne dich". Dann weiß ich gleich das er eingeschnappt ist
[DOUBLEPOST=1424438728,1424438591][/DOUBLEPOST]
Hast du ihn denn schonmal eingeladen bei denen Freunden dabei zu sein?

Hab ich. Er hat dann gefragt ob meine Freunde nicht auch freitags können, "ich weiß doch das samstags sein Kumpelabend ist"
[DOUBLEPOST=1424438944][/DOUBLEPOST]
wenn nicht, dann bist du ihm wohl nicht wichtig genug.

Genau dieses Gefühl hab ich und habs ihm schon paar mal gesagt. Er hat dann immer nur gemeint ich soll die kleinen Dinge sehen, dass er immer zu mir fährt und diese Sachen (ich hab kein Auto und fahr dafür am Wochenende zu ihm :cautious:)
 

Benutzer147358  (28)

Sehr bekannt hier
Hab ich. Er hat dann gefragt ob meine Freunde nicht auch freitags können, "ich weiß doch das samstags sein Kumpelabend ist"
Hast du ihn dann bei einem eurer Gespräche darauf angesprochen das er nicht eingeschnappt sein braucht wenn du samstags mal mit deinen Freunden unterwegs bist?
Wenn es ihm so wichtig ist dich zu sehen hat er die gleiche möglichkeit wie du: Mitgehen.

Hast du vielleicht auch schonmal angebracht das er doch selbst sagt das Freunde wichtig sind, damit auch deine.

Bei dem Faktor Zeit zu zweit hilft dir das wohl noch nicht...
Letztendlich kannst du ihn nicht zwingen. Wenn er das nicht ändern will und du so nicht weitermachen willst, wird das mit dem Gemeinsamen Weg wohl nichts.
 

Benutzer151358  (25)

Ist noch neu hier
Hast du ihn dann bei einem eurer Gespräche darauf angesprochen das er nicht eingeschnappt sein braucht wenn du samstags mal mit deinen Freunden unterwegs bist?
Wenn es ihm so wichtig ist dich zu sehen hat er die gleiche möglichkeit wie du: Mitgehen.

Hast du vielleicht auch schonmal angebracht das er doch selbst sagt das Freunde wichtig sind, damit auch deine.

Bei dem Faktor Zeit zu zweit hilft dir das wohl noch nicht...

Ich hab ihn schon mal drauf angesprochen. Das ist aber schon wieder paar Wochen her. Da hat er gemeint, er hat mich halt gern dabei.

Es gibt Tage da stört es mich nicht (Montag bis Mittwoch) und jeden Tag wo wir näher an diesen blöden Samstag kommen, wird die Situation immer blöder. Ich bin schlecht gelaunt und wieder verzweifelt ob die Beziehung so überhaupt einen Sinn hat.

Ah vielleicht auch noch so interessant, er versucht mich immer zu vertrösten, dass es eigentlich nicht jedes Wochenende ist, nur im Moment so, weil halt mal alle Zeit haben. Früher war das sonst immer alle zwei Wochen, meinte er.
Mit dem würde ich mich auch anfreunde aber in den drei Monaten wo wir zusammen sind, war es bis jetzt jedes Wochenende so und kein einziges mal ist das Treffen ausgefallen
 

Benutzer106075 

Meistens hier zu finden
Was ist denn mit dem Freitag? Das Wochenende besteht doch nicht nur aus Samstagabenden.
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Ich kann deinen Freund verstehen. Bestimmt ist der Abend in der Clique schon Tradition und dort kommen dann immer alle aus der Gruppe zusammen. Klar, dass er dabei sein will. Seine Freunde sind ihm eben sehr wichtig und das ist auch gut so!

Allerdings ist er sehr egoitisch. Er darf sich jeden Samstag verabredet und erwartet, dass du mit kommst. Aber wenn du Samstag etwas mit DEINEN Freunden unternehmen willst, ist er beleidigt? Hast du ihn darauf schonmal angesprochen? Will er bei Treffen mit deinen Freunden nicht mitkommen? Was sagt er dazu?

Was vielleicht aber auch noch in deine Wut mit reinspielt ist eventuell ein bisschen Neid. Du schreibst selbst du hast nicht so viele Freunde. Kann das sein, dass du etwas eifersüchtig bist?
 
D

Benutzer

Gast
Wie alt seid ihr denn?

Hört sich irgendwie sehr anstrengend an. Ihr scheint da recht unterschiedliche Konzepte zu haben, wie ihr euch eine Beziehung vorstellt. Ich hab da bisher leider nicht die besten Erfahrungen gemacht, was unterschiedliche Ansichten zur gemeinsamen Freizeitgestaltung betrifft. Bisher ist es dann immer kaputt gegangen, weil keiner so recht sein Lebenskonzept aufgeben wollte.
 

Benutzer147358  (28)

Sehr bekannt hier
Was ist denn mit dem Freitag? Das Wochenende besteht doch nicht nur aus Samstagabenden.
Naja, ich kann schon verstehen das es anstrengend sein kann wenn Samstage von vornherein alle verplant sind.
Und wenn er dann noch so tut als wäre er ihr nicht wichtig wenn sie mal was macht, was sie geplant hat, fände ich das auch belastend :cautious:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Mir wäre das ehrlich zu blöd. Mal am Wochenende was trinken, ja, aber doch nicht jedes Wochenende und immer. Und dann beleidigt sein, wenn du dich anders verplanst.

In meinen Augen muss da ein klärendes Gespräch her. Und da würde ich auch Tacheles reden. Wenn er möchte, dass du dabei hockst, bequem für ihn, aber auf deine Bedürfnisse geht er nicht ein. Gleichzeitig zickt er, wenn du was alleine machst.

Ich bin kein Vertreter davon, dass man als Paar alles zusammen machen muss. Aber wer möchte, der findet Kompromisse. Und der Samstag ist eben DER Abend in der Woche, der für Berufstätige zählt. Ich bin freitags meistens müde und sonntags lauert wieder die Arbeit - natürlich möchte man da als Freundin auch mal den einen oder anderen Samstag haben.

Ich würde in Zukunft meine Samstage ohne ihn planen. Und wenn er dann Sonntag zu verkatert ist, wäre ich entsprechend sauer. Wie alt ist er denn, dass er sich jedes Wochenende betrinken muss? Ich mag das ja auch mal gerne, aber jede Woche?

Was macht ihr oder er denn sonst mit eurer freien Zeit?

Auf lange Sicht würde ich mich natürlich schon fragen, ob das so Sinn macht. Erste Freundin hin oder her - sollte man nicht so verliebt sein, dass man sich dauernd sehen möchte? Gerade in den ersten paar Monaten...
 

Benutzer144719  (31)

Öfter im Forum
Genau dieses Gefühl hab ich und habs ihm schon paar mal gesagt. Er hat dann immer nur gemeint ich soll die kleinen Dinge sehen, dass er immer zu mir fährt und diese Sachen (ich hab kein Auto und fahr dafür am Wochenende zu ihm :cautious:)

das braucht er an und für sich nicht hervorheben. das sind Kleinigkeiten und du machst teilweise dasselbe auch für ihn. das is ja normal!! das siehst du sicherlich genauso. wichtiger is aber seine ungeteilte Aufmerksamkeit.

d.h. wenn du sagst du wirst am samstag nicht dabei sein, dann is er gleich eingeschnappt oder wie?
[DOUBLEPOST=1424440433,1424440101][/DOUBLEPOST]er hat es sich wirklich schon sehr bequem gemacht. du machst alles was er will. und wenn nicht, is er gleich beleidigt. du solltest ihm jetz zeigen, dass du nicht mehr nach seiner nase tanzen willst und dass er sich auch um dich bemühen muss, sonst wird das nichts mehr. jetz seid ihr grade noch frisch zusammen, nutze die zeit, in der noch nicht alles so eingefahren ist und Gewohnheit geworden ist. eine Änderung muss her. er muss auch Kompromisse eingehen!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren