Seine Ex ist schwanger

Benutzer117138 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin mit meinen Schatz sehr glücklich doch vor 1 Woche hat sich heraus gestellt das seine Ex von ihm schwanger ist :cry:

Ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll und
es tut weh das sie ein Kind von ihm bekommt, jedes mal schmerzt es wenn ich es höre und es ist durch seine Freunde und Familie öfter zu diesem Thema gekommen in letzter Zeit.
Dann noch die eifersucht...

Durch das Thema war schon fast mal ein Beziehungs-AuS gewesen...

Ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll oder mit dem Kind wenn es da ist. wenn ich sie dadurch öfters sehe.. ich will ja nicht das es schmerzt und wegen diesem Thema gibt es so oft zoff.. HELP!!! :geknickt:
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie lange seid ihr denn schon zusammen und in der wie vielten Schwangerschaftswoche ist sie?
 

Benutzer117138 

Sorgt für Gesprächsstoff
Seit 25. November das 2. Mal, ja sie ist ja seit anfang November schon schwanger hat es ihm aber jetzt auch gesagt und es ist bewiesen dass das sein Kind ist -.-
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ui, doofe Situation, richtet doof. Aber wenn dir was an der Beziehung liegt bzw. er der richtige ist, darfst dunicht zwischen ihm und seinem Kind stehen. Klar ist die ex damit nie ganz aus dem Leben gestrichen, aber es muss ja nicht heißen, dass ds wieder Gefühle entstehen. Der Bruder einer Freundin von mir ist auch trotz Kind mit der Ex in einer langjährigen, glücklichen Beziehung :smile:
 

Benutzer117138 

Sorgt für Gesprächsstoff
ja ich weiss aber das kind zerstört unsre ganze Pläne ich hoffe ja auch dass das mit dem Schmerz besser wird aber Danke sehr nett von diir.. es quält mich nur Soooo
 

Benutzer88035 

Sehr bekannt hier
Wieso zerstört das Kind eure Pläne?

Eine Freundin von mir ist mit ihrem Freund seit nem 3/4 Jahr zusammen. Er ist ein wenig älter, hat schon zwei Kinder mit seiner Ex und das dritte war unterwegs, kam Anfang des Jahres zur Welt.

Probleme hat sie damit keine. Klar, die Ex wird immer irgendwo eine Rolle spielen, aber solange man klare Grenzen zieht, seh ich da eigentlich keine Probleme.
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Dich zwischnen ihn und sein Kind stellen kannst du nicht - das weißt du ja selbst, das geht einfach nicht. Sein Kind kann als einzige/r überhaupt nichts für die Situation. Und mal ehrlich: Würdest du einen Mann lieben, der sich nicht ordentlich um sein Kind kümmert? :zwinker:

Ich denke der Schlüssel liegt für dich einfach darin, das ganze nüchterner zu betrachten:
Sie ist ja nicht deine Konkurrentin um ihn, sie ist die Mutter seines Kindes. Natürlich werden die beiden bzw. ihr beiden mit ihr mehr Kontakt haben, das ist auch notwendig und es wäre ja echt sehr schade, wenn es da dauernd Streit gibt --> lieber von Anfang an versuchen einen vernünftigen Umgang hinzubekommen.

Du bist seine Freundin. Sonst niemand. Daran ändert sich ja nichts. Sie ist es nicht. Auch daran ändert sich ja nichts. Trotzdem musst du ja irgendwie eine Haltung zu dem Kind entwickeln, die über Schock/Ablehnung hinausgeht - aber du musst deswegen keine Mutterrolle einnehmen, eine Mutter hat das Kind bereits.

Du merkst schon, worum ich mir am meisten Gedanken mache: Bitte lasst alle drei nicht ein Kind darunter leiden, dass es Konflikte zwischen Erwachsenen gibt, für die es mal garnichts kann.
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Es wundert mich, dass schon welche antworten, obwohl für micht die wichtigste Frage offen ist:
Wart ihr schon zusammen, als die beiden das Kind gezeugt haben?

Dann bist Du sicher, dass es sein Kind ist. Vaterschaftstests sind bei schwangeren zwar möglich, aber weder einfach noch billig.
 

Benutzer103327 

Sehr bekannt hier
Es wundert mich, dass schon welche antworten, obwohl für micht die wichtigste Frage offen ist:
Wart ihr schon zusammen, als die beiden das Kind gezeugt haben?

Das frage ich mich auch. Ihr seid seit dem 25. November das zweite mal zusammen. Davor hattet ihr eine "Pause", oder wie?
Und in der Zwischenzeit hat er mit seiner Ex ein Kind gezeugt?
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Ein bissche irritieren mich die zeitlichen Abläufe auch, also dass es offenbar in einer Pause zwischen euren Beziehungen passierte und sie schon in der Schwangerschaft einen Vaterschaftstest hat machen lassen ... Davon abgesehen verstehe ich den Kummer gut, ich war damals auch nicht gerade begeistert, als ich meinen Freund kennenlernte und erfuhr, dass er kurz zuvor Vater geworden war. Ein Kind ist nunmal für den Vater, gerade wenn es mit der Ex vielleicht nicht so freundlich laufen sollte, weil man sich evtl. unschön getrennt hat, eine sehr große Umstellung und es nimmt viel Zeit in Anspruch und klar betrifft das dann auch mal dich, wenn gemeinsame Unternehmungen ausfallen werden, weil er das Kind hat. Hängt natürlich auch davon ab, wie sehr er sich in die Erziehung einbringen will und kann, ob das eher "Pflichtprogramm" wird oder ob er so viel Zeit wie möglich mit dem Kind verbringen möchte. Aber ich würde versuchen, da erst mal abzuwarten, wie sich alles entwickelt, das kann man jetzt eben noch nicht so sagen, sondern erst, wenn das Kind da ist und alle Formalitäten geklärt wurden. Wegen der angesprochenen Eifersucht: Hast du denn die Befürchtung, dass die Ex ihn zurückhaben will und dass dein Freund da sogar evtl. schwach werden könnte? Oder ist das ohne Hintergrund, einfach nur so eine unbestimmte Angst?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wodurch ist denn bewiesen, dass es sein Kind ist?
Vaterschaftstests während der Schwangerschaft sind in Deutschland nicht zulässig, weil die Risiken für Mutter und Kind viel zu groß sind. Also kann da nichts getestet worden und nichts erwiesen sein. :ratlos:

Wenn ich mal grob rechne, dann ist sie jetzt ungefähr im 5.Monat.
Wie stellt sich dein Freund das denn weiter vor? Also falls es wirklich sein Kind ist und ein Vaterschaftstest das beweist, wie möchte er zu seinem Kind stehen? Wie will er das regeln? Was sagt seine Ex?

Wie war das überhaupt: Ihr wart kurzzeitig getrennt und da hat er dann wieder mit seiner Ex gepoppt? Auch noch ohne Gummi? :kopfwand
Dann hat er sich besonnen und kam zu dir zurück oder wie muss man sich das vorstellen?

Und seitdem, hatte er noch Kontakt zu seiner Ex oder hat sie sich erst jetzt bei ihm gemeldet und ihm eröffnet, dass sie angeblich schon seit Monaten von ihm schwanger ist?
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Ihr könnt spekulieren was ihr wollt, die TS sollte antworten!
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn es dich so schwer belastet und dir gefühlt dein Leben zerstört, dann trenne dich von ihm. Einen neuen Kerl wirste finden, mit dem es dieses Problem dann nicht gibt. Das ihr "zum zweiten Mal" zusammen seid, zeigt ja schon, das es in der Vergangenheit sowieso nicht so richtig super war. Warum solltest du dich also mit so was quälen?
Wie alt bist du denn? Klingst noch recht jung.. und dann erst Recht.
 

Benutzer117120 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hatte vor geraumer Zeit auch selbst erst so ein ähnliches Erlebniss, nur war es bei mir so das ich einen Mann kennenlernte und wir immer nur mit den Hunden Gassi gingen, also Daten oder ähnliches war Null geplant.. irgendwann fand er mich halt nett, ich ihn auch blabla.. und genau in dieser Kennlernphase dockte seine Ex dann wieder an, das sie schwanger sei, 100%ig von ihm blablaaa.. da ich keine starken Gefühle für ihn hatte, es ja wirklich nur diese "Kennlernphase" war, fiel es mir relativ leicht adieu zu sagen.. er jedoch wollte mich um jeden Preis, wollte sich gleichzeitig um das Kind kümmern blabla.. ich hab ihn machen lassen, hab geguckt wie sich das entwickelt und naja.. so berauschend war es echt nicht. Sie hat den übelsten Terror und Liebeskummerfilm abgezogen ( bemerke.. sie hat schon 2 Kinder und ist von beiden Vätern getrennt.. und hat laut ihrer eigenen Aussage mit Absicht NICHT die Pille genommen usw.,..)-> dadurch hab ich dann irgendwie nen Abturn geschoben, automatisch dann er und naja.. im Endeffekt hat sie abgetrieben, ich war mit ihm noch etwas zusammen.. was auch nicht lang hielt, Trennungsgrund war jedoch was ganz Anderes.. naja.. was ich damit sagen will ist das ich nach empfinden kann das es sich schon komisch anfühlt.. wenn man frisch verliebt ist bis über beide Ohren, sich zusammen eine Zukunft ausmalt etc.. und aufeinmal die Ex zur Tür reinschneit und nen paar Seifenblasen kaputt macht.. mh, bestimmt doof.. geh so erwachsen und reif wie möglich mit der Situation um. Veranstaltet nicht so ein Kindergarten wie ich es erlebt habe, denn dadurch wirds echt noch schlimmer.. Ehrlichkeit, Vertrauen zählen in solch einer Zeit sehr viel.. und vorallem aber- über alles zu Reden ist auch sehr wichtig in solch einer Lage.. wo ein Wille ist, ist auch ein Weg :zwinker:, viel Glück
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Die Fruchtwasserentnahme ist nicht risikolos, und die Zellentnahme beim Embryo erst recht nicht. Ich wollte nur sagen, dass es geht.
 

Benutzer117138 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das frage ich mich auch. Ihr seid seit dem 25. November das zweite mal zusammen. Davor hattet ihr eine "Pause", oder wie?
Und in der Zwischenzeit hat er mit seiner Ex ein Kind gezeugt?

nein es ist davor passiert xD
das wär noch er ist treu und der Vaterschaftstest wurde gemacht und ja er ist der Vater....

Trotzdem ist es nicht einfach denn sie versucht im zurück zu gewinnen schreibt ihm jedesmal ob er zu ihr kommt, denkt sich Lügen aus wie schlecht es ihr geht und so weiter und das zerrt ziemlich an der Beziehung ...... ich mag keine Kinder ... keine Ahnung warum und er verlangt von mir wenn das Kind da bei uns ist dass ich die Mutter-Rolle übernehme und sowas kann ich nicht auch wenn es egoistisch klingt

und ja er versteht ned das es mich ein bischen stört.... und er freut sich das er Vater wird... und ich will mich auch nicht zwischen ihn und seinen ind stellen aber... es tat so weh im Herzen alles er mir das erzählt hat das er Vater wird -.- und wenn sie darüber reden dann schmerzt es auch aber ich weiss selber nicht warum!!!! Keine Ahnung..

Aber auch Danke für eure Ratschläge
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Ich würde dir auch empfehlen, die Beziehung zu beenden. Am besten, bevor du auch noch schwanger bist...^^

Für mich klingt das jetzt auch nicht gerade nach der großen Liebe :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren