Sein Geschenk für mich...

Benutzer19 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!

Hatte vor ein paar Tagen Geburtstag, und mein Freund (bin 4 Monate mit ihm zusammen) schenkte mir nen Ring einer teuren Designermarke....

Der sah verdammt teuer aus, und irgendwie hat mich das eher abgeschreckt als das ich mich darüber freuen konnte.Er verdient nämlich auch nich gerade viel Geld in seiner Ausbildung und ist immer knapp bei Kasse. Das hat er mir wohl auch angesehen das ich ziemlich erschrocken war, und er war innerlich bestimmt enttäusht weil er dachte mir würde der Ring nicht gefallen...

Der Ring war natürlich sehr schön...aber ich bin ein bissl chaotisch und verklüngel meinen Schmuck immer. Deswegen besitzt ich eigentlich auch nur Billigschmuck!
Naja, der Ring war mir viel zu groß (Männer :blablabla ...) und deswegen lag er erstmal ein paar Tage bei uns rum bis wir ihn umtauschen gehen wollten.

Hatte mich mittlerweile getraut meinen freund zu fragen ob der Ring denn teuer gewesen sei...Er meinte "nein"

Erst als ich dies hörte konnte ich mich wirklich über mein Geschenk freuen (Bin ich komisch :rolleyes2 ?)

ALso fuhren wir heute guter Dinge zum Juwelier, um ihn kleiner zu bestellen....
Als die Verkäuferin den Bestellschein ausfüllte musste sie den Preis des Ringes eintragen...

120 euro........ :angryfire :angryfire :angryfire

Als wir rausgingen hab ich meinem Freund auf den Kopf zu gesagt dass er verrückt ist......
Ich werde es wohl gar nich wagen so ein teures Ding an mir herumzutragen, was ich jede Nacht, bei jedem Sportunterricht und jedesmal beim duschen/händewasche ablege und zu 50% vergesse....
Und ich ärger mich auch darüber das mein Freund soviel Geld dafür ausgegeben hat....

Was würdet ihr tun, den Ring meinem Freund zuliebe annehmen?
Oder soll ich ehrlich sein und ihm sagen dass ich das nicht annehmen kann?

PS: Was Geschenke betrifft, bin ich eigentlich eher sparsam und ideenreich, aber ich würde glaub ich für sein Weihnachtsgeschenk nicht mehr ausgeben als 50 Euro....
Wieviel gebt ihr denn so aus für eure Freundin/Freund?
Findet ihr so ein teures Geschenk nach 4 MOnaten Beziehung angebracht?
Ich fühle mich nämlich jetzt auch irgendwie verpflichtet, ihm etwas zu schenken was der Preisklasse des Ringes entspricht....

Aber Liebe hat doch nix mit Geld zu tun :cry:

Ein sehr nachdenklicher Gruß..
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Ein guter Rat:
Nimm es an und freue dich drüber.
Und halt die Schnauze :schuechte (sorry).
Dein Freund wollte dir ne Freude machen und wenn du an dem Geschenk "herummäkelst", dann fühlt er sich absolut beschissen !
Wenn er es nicht hätte tun WOLLEN, dann hätte er es nicht getan. So einfach ist das.
 

Benutzer17539  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hi du :zwinker:
Also du musst es auf alle fälle annehmen, du würdest ihm da di größte freude machen. wenn du ihn nicht annimmst steht er voll dumm da und weis nicht was er jetzt machen soll oder sagen soll, Nimm ihn an und sag 1000 mal danke, und vergiss nicht ihm zusagen wie sehr du ihn liebst :zwinker: dann hatt er sicher eine gute nacht,
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, Liebe hat nichts mit Geld zu tun. Aber wenn er Dir solch ein teures Geschenk macht, möchte er Dir doch auch zeigen, wieviel Du ihm bedeutest. Behalt daher einfach den Ring und freu Dich über das Geschenk als Geschenk und nicht des Preises wegen. Sag ihm aber, dass es so teuer nicht nötig gewesen wäre.
Männer (inkl. meiner Wenigkeit) verstehen halt häufig nicht, dass es reicht wenn Geschenke vom Herzen kommen.
Du solltest Dich jetzt aber auch nicht gezwungen fühlen, ihm auch etwas teures zu schenken. Wo soll das denn sonst mal enden :smile:
 

Benutzer19 

Verbringt hier viel Zeit
Ich sehe nur ein grosses Problem darin, dass ich wirklich sauschnell so kleine Dinge wie Ringe, Ohrringe, Haargummis etc verliere... Ihr glaubt gar nicht wieviel von dem Zeugs ich schon hatte und wie schnell das immer weg ist.

Was ist wenn der Ring irgendwann weg ist :madgo:

Dann würde ich ihm wohl nie wieder unter die Augen treten wollen...

:frown:
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Psycho-Kind schrieb:
Ich sehe nur ein grosses Problem darin, dass ich wirklich sauschnell so kleine Dinge wie Ringe, Ohrringe, Haargummis etc verliere... Ihr glaubt gar nicht wieviel von dem Zeugs ich schon hatte und wie schnell das immer weg ist.

Was ist wenn der Ring irgendwann weg ist :madgo:

Dann würde ich ihm wohl nie wieder unter die Augen treten wollen...

:frown:

Darum geht es jetzt doch gar nicht.
Es geht darum, dass du sein Geschenk mit Freude (wenn es dich wirklich freut) annehmen sollst.
Denn der Schenkende ist meist glücklicher, als der Beschenkte ...
 

Benutzer3682 

Verbringt hier viel Zeit
du kannst den ring ja nur zu bestimmten anläßen tragen ... vielleicht verdödelst du ihn dann nicht ganz so schnell.
 

Benutzer10786 

Verbringt hier viel Zeit
hey...
weiss zwar nich ob das klappt mit dem ring, aber wenn du angst hast ihn zu verlieren kannste ihn ja auch an ne kette machen und dann halt an ner kette tragen...da verlierste ihn dann siche rnet so schnell.
weiss nur nich ob das dem ring angemessen ist...also...sowas geht ja nunma nich mit jedem ring...

lg
 

Benutzer19 

Verbringt hier viel Zeit
Isolabella schrieb:
du kannst den ring ja nur zu bestimmten anläßen tragen ... vielleicht verdödelst du ihn dann nicht ganz so schnell.

Wäre auch ne Idee, aber dann wäre er bestimmt auch traurig wenn ich ihn nur selten tragen würde :wuerg:

Ach mann, diese Situation ist irgendwie so verzwickt...
Ich wär echt superglücklich wenn der Ring wenig gekostet hätte....
Hätte ich bloss nicht auf den Zettel geguckt den die verkäuferin ausgefüllt hat :mad:
 

Benutzer21020 

Verbringt hier viel Zeit
binde ihn an ne Halskette, die verliert man nicht so schnell wie nen Ring, oder?
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
@Psycho-Kid
Ich hab mir mal erlaubat dich weiblich zu machen :zwinker:
Man kann dir übrigens keine PN senden. Wenn du das möchtest musst du es aktivieren.
 

Benutzer24402  (34)

Beiträge füllen Bücher
ich kanna uch nciht so viel für meinen freund ausgeben und ich bin mir sicher er tuts für mich, einfach den mund halten und drüber freuen bei ihm kommts ja auch von herzen und hätt ers nicht wollen hätt ers ned getan!
 
L

Benutzer

Gast
Das mit den besonderen Anlässen ist korrekt. Kannst ihm ja sagen das der Ring auch was ganz besondees für dich bedeutet und du ihn nicht als Allerweltsutensil siehst. besonderer Anlaß muß jetzt nicht heißen 2 mal im Jahr zu Weihnachten und Geburtstag, sondern wenn ihr mal Essen geht oder sowas. Da kann doch auch nix passieren, verlieren etc.. Also mach keine Probleme wo in Wirklichkeit viell. gar keine sind.
 
S

Benutzer

Gast
Kirby schrieb:
Ich hab mir mal erlaubat dich weiblich zu machen :zwinker:

:eek:

aber zum thema: ich stimme waschbaer da voll zu. es geht nicht ums geld. dein freund hat _diesen_ (einen) :smile:D) ring ausgewaehlt, weil er ihm wohl am schoensten erschien. in der beziehung ist geld doch egal...freu dich und trag ihn! wenn er dir etwas bedeutet, verlierst du ihn auch nicht, ganz sicher!

gruß,
shabba
 
V

Benutzer

Gast
Ich schließ mich meinen Vorrednern an: Behalt den Ring!

Zum verlieren: Zieh ihn halt an, wenn ihr Euch trefft - und versuche, ihn nicht zu verlieren (ich war auch immer so schusselig, bis mir ein Ex mal eine sehr schöne Halskette gekauft hat - ich habe sie nie verloren, weil ich auf einmal sehr darauf geachtet habe).

Zum Geld: Ich kann nicht mehr als maximal 40 Euro für ein Geschenk ausgeben, und deswegen tue ich es auch nicht. Mein Freund hat mehr Geld, und gibt auch mehr aus (denke ich mal) - aber das ist für uns beide okay, weil es ja von Herzen kommt, und der Preis eigentlich egal ist
 

Benutzer10282 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde den Ring auch annehmen, aber Du kannst ihm ja sagen, dass Du das in Zukunft nicht so gern möchtest, dass er soviel Geld für Dich ausgibt. Und die Sache mit dem Verlieren - ich glaube nicht, dass Du ihn verlierst, weil der Ring was besonderes für Dich ist und Du deshalb besonders gut auf ihn aufpassen wirst.
 
D

Benutzer

Gast
Also ich glaub, du spinnst auch!

Mir würde NIEMALS einfallen, dass ich ein Geschenk umtauschen gehe. Weder wenn es mir gefällt, noch wenn es mir nicht gefällt.

Ich glaube man könnte mir schenken, was man will. Wenn es von Herzen kommt, ist es völlig egal, was es ist - da freu ich mich!

Warte mal später, wenn du nur noch Kochtöpfe kriegst, dann beschwerst du dich vielleicht auch wieder!

Dein Freund wollte dir halt irgendwie zeigen, dass du ihm was wert bist. Das schien ihm eine schöne Geste - und du meckerst rum.

DU bist sparsam, DU! Aber du bist nicht seine Mama. Lass ihn doch mit seinem Geld anstellen, was er für richtig hält.

Also ich wäre wirklich sehr enttäuscht - liegt wohl in meiner Natur. Aber grad wenn ich jemandem ne Freude machen will und das kommt nicht an, dann mach ich sowas bestimmt nicht mehr.

Hättest du nicht einfach sagen können: "Schatz, der ist aber schön! Nur das nächste Mal kann ich ein so teures Geschenk nicht mehr annehmen!". Nein, du hast die Holzfällermethode gewählt.

---

Ich finde übrigens auch 50,-- € für ein Geschenk schon fast zu viel. Bis jetzt haben wir nur seinen Geburtstag gehabt und da hab ich ihm einen Gutschein für 1 x Essengehen geschenkt. Hat dann so um die 20 - 30,-- € ausgemacht.
 

Benutzer20196 

Verbringt hier viel Zeit
Ringe und anderer Schmuck...

Hi!

Also ein Ring ist natürlich ein sehr besonderes Geschenk. Ich habe damals meiner Freundin erst dann einen Ring geschenkt, als ich bereit war über eine Verlobung nachzudenken! Darum darf meiner Meinung nach ein solcher Ring, der sich vom einfachen Modeschmuck unterscheidet und besondere Gefühle ausdrückt, auch deutlich teurer sein.

Übrigens hatte ich das gleiche Problem. Ich wollte meiner Angebeteten sogar einen Diamantring beim Juwelier kaufen. Allerdings fingen bei dem die Preise erst bei ca. 700 € an! Das war natürlich zuviel für mich. Aber ich habe dann in einem anderen Geschäft einen schönen Ring mit einem kleinen Diamanten für die Hälfte bekommen. Die 120 € sind also nicht zuviel, wenn die Gefühle besonders sind, sollte auch der Ring was besonderes sein. (Trotzdem musst Du ihn nicht gleich heiraten, wenn Du den Ring annimmst.) :zwinker:

Freu Dich über Dein besonderes Geschenk! Ausser Deine Gefühle stimmen nicht mit seinen überein, dann würde ich darüber nachdenken und auch mit ihm darüber reden, z.B. ob es nicht etwas früh für einen Ring sei. Er kann ihn ja z.B. in eine vergleichbare oder etwas billigere Halskette mit einem Anhänger o.ä. eintauschen. Die könnt ihr auch zusammen aussuchen, das macht aus dem Geschenk noch ein besonderes Erlebnis. :gluecklic

Andraax
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren