Seillänge bei Bondage

Benutzer114587 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich beschäftige mich seit kurzem mit dem Thema Bondage und habe mir auch das Bondage-Handbuch von Matthias Grimme gekauft und gelesen.
Dennoch habe ich ein paar Fragen an euch:
Welche Seillängen verwendet ihr üblicherweise für Bondage und wie viele Seile habt ihr jeweils von dieser Länge?
Wenn ihr Baumwollseile verwendet, sind es dann welche mit oder ohne Seele? Was ist da besser?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten :smile:
Lg, Galatea
 

Benutzer109059 

Meistens hier zu finden
Hey,

mein Freund kennt sich da ein wenig besser aus :smile:
Er ist bei uns der fesselnde Part

Er besitzt 6 Seile zu je 8-10m. Alles Hanfseile, die er damals selber gekauft hat und dann entsprechend präpariert hat.

Wie auch schon gesagt wurde, bloß ohne Seele!

Aber theoretisch gehen am anfang auch normale Baumwollseile
so zum ausprobieren :smile:

Wir betreiben das schon ein wenig "ernster". Daher hat er sich auch mal die Mühe mit seinen Seilen gemacht und wird langsam richtig gut und irgendwo kunstvoll :zwinker:

lg
 

Benutzer114587 

Verbringt hier viel Zeit
Danke euch beiden für eure Antworten!

Wie sieht es dann bei den etwas komplizierteren Bondage-Stellungen, z.B. der Karada, aus? Brauche ich da 12m oder die 15m?
Kann ich dann auch kürzere Seile problemlos miteinander verknüpfen, wenn ich ein längeres Seil benötige oder sollte ich da gleich die gewünschte Länge am Stück nehmen?

@SMarina21: Macht ihr dann japanische Bondage, wenn ihr 6x8m Hanfseile verwendet?

Lg
 

Benutzer109059 

Meistens hier zu finden
Hey,

öhm.. naja auch, soweit ich weiß :grin:
Wir haben schon einen Workshop besucht und viele Bücher gelesen bzw. die eine oder andere DVD uns angesehen. Im Prinzip machen wir halt, was uns gefällt.
Mal zielt es mehr auf die Ästhetik ab, mal mehr auf das Unterwerfen :zwinker:

Und ja, man verlängert die Seile einfach nach und nach... glaube wenn die noch länger wären, wäre es einfach nur störend und nervig.

Mein Freund sagt mir grade, dass man ein paar mehr Seile in der vierfachen Länge des aktiven parts haben soll.

Also bei einer Größe von 2m wären das 8m länge und dann noch knappe 50cm für Verschleiß drauf :zwinker:

lg
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wir haben Baumwollseile ohne Seele, die hat meine Freundin vonnem "Schlagzeilen"-Stand aufm Festival gekauft (meinte sie mal), wir haben 4x2m und 1x6(?)m, bräuchten aber schon manchmal noch eins der längeren.

Als Einstieg würde ich aber auch Folie empfehlen. Frischhaltefolie ist einfach zu handhaben, kann sehr viel halten, und man kann andere Gefühle als mit Seilen erzeugen (vorallem das komplette einwickeln).
 

Benutzer114587 

Verbringt hier viel Zeit
Danke nochmals für eure netten Antworten!

@SMarina21:
Welche Länge sollten dann die Seile maximal haben, damit sie beim Fesseln nicht als störend und nervend empfunden werden? Und welche Seillänge sollte ich am besten bei Oberkörper-Bondages verwenden?
Welche Bücher habt ihr euch denn gekauft bzw. gelesen?

@ujoujo-k:
Danke für deinen Tipp mit der Frischhaltefolie, auch wenn ich jetzt nicht so auf Folie um den Körper stehe :smile:
Welche Seillängen wollt ihr euch noch anschaffen?
 

Benutzer109059 

Meistens hier zu finden
Hey,

also selber Fessel ich ja nicht, ich schreibe für meinen Freund :zwinker:

Das muss wohl jeder selber wissen :smile: Er hat die Seile lieber einen ticken kürzer und unter 8m, da er
lieber mal verlängert als da ein 15m Seil zu haben, das ja auch irgendwie bewegt werden muss :grin:

Viel findet man über google oder Mathias Grimme... ans Herz legen wir euch die Bücher der Two knotty boys!
Am Anfang lernt man in den Büchern wirklich das meiste und durch die tollen Bilder am einfachsten :zwinker:
Dort steht sogar drin welche Seillänge man für welche Fesselung verwenden sollte :grin:

Aber wie gesagt, er verlängert dann lieber mal :grin:
Er meint, für eine Oberkörperfesselung können schon 8m reichen, falls es was schöneres werden soll zwei mal 8 :smile:

lg
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren