Seid ihr schon mal einem Nazi begegnet?

Benutzer100811 

Benutzer gesperrt
..ich als Schwarzkopf habe irgendwie immer Angst einem Nazi zu begegnen und einen auf den Kopf zu kriegen..genauso geht es auch einigen deutschen Freunden,die in Metaler Szene oder ähnliches verwickelt sind.
Seid ihr schon mal Nazis begegnet und was ist denn passiert :zwinker: ?
 
R

Benutzer

Gast
Ja, bin ich, aber passiert ist nichts, ich gehe einfach an ihnen vorbei.

Off-Topic:
Wobei, einen hab ich zu Schulzeiten bei meiner Mama verpfiffen und sie rief dann den Direktor an und er bekam Ärger. :tongue:
 

Benutzer100474 

Verbringt hier viel Zeit
Ja! Und was hätte passieren sollen? Er hat Augen wie du auch. Schau in diese und du wirst sehen, das er kein Übermensch ist......
 

Benutzer100474 

Verbringt hier viel Zeit
Hier in NRW gibts genug von dem Pack :frown:

Du fühlst Angst? Sei dir gewiss darüber, dass ich ab und an das gleiche Empfinden habe. Aber Angst weckt Sinne! Auch darüber solltest du dir klar sein! Auch ein Nazi ist NUR ein Mensch aus Fleisch und Blut, und kein Übermensch....
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Off-Topic:
Ja! Und was hätte passieren sollen? Er hat Augen wie du auch. Schau in diese und du wirst sehen, das er kein Übermensch ist......

Haha :grin:
:schuettel: :rolleyes:

Ist das dein Ernst?


@topic: Wenn sichtbar (Skinhead), dann weiche ich aus. Ansonsten bin ich schon ziemlich rechten Menschen eher unangenehm, wenn auch glimpflich begegnet. Ob die Nazis waren, weiß ich nicht. Als "Schlitzauge" habe ich es aber vermutlich sogar etwas leichter denn als "Schwarzkopf" oder "Muselmann". Verrückt ist die Welt :ratlos:
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ja, ich war mehrmals auf Gegen-Demos bei Nazi-Aufmärschen. Passiert ist dabei zum Glück nichts, war auch genug Polizei da.
 
M

Benutzer

Gast
Ob man die nun als Nazis betiteln konnte oder nicht - ich hatte auf jeden Fall in meiner Jugend einige unangenehme Begegnungen mit Menschen aus der rechten Szene.
Und wenn ich dann lese "Ja, was hätte denn schon passieren sollen?" dann kommt mir das kalte Kotzen.
 
S

Benutzer

Gast
Ich hatte sogar mal einen in meiner Wohnung. Der Exfreund meines besten Freundes ist Nazi. Das führte bei den beiden schlussendlich sogar zur Trennung. Als ich den Ex kennengelernt hab, war er schon sehr neonazistisch angehaucht. Das war für mich natürlich schwierig, weil ich so eine politische Haltung nicht akzeptiere. Dennoch war er ein netter Kerl.
Inzwischen hat er sich wohl aber gänzlich der rechten Szene verschrieben, so dass ich jetzt auch keinen Kontakt mehr zu ihm haben wollen würde.
 

Benutzer37399 

Benutzer gesperrt
Mein Bruder ist ein Skinhead, aber kein Nazi. Mir reicht der Anblick schon, um Angst zu bekommen. Da braucht es keine rechte Gesinnung zusätzlich.
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Also so einem richtigen Neonazi bin ich noch nie begegnet, sowas gibts bei uns kaum. Ich hatte mal im Bekanntenkreis Leute, die etwas rechts angehaucht waren, aber nicht wirklich in der Szene...
Wir haben hier andere Probleme...

Skinhead != Nazi

Wer mehr über den grossen Unterschied wissen will, sollte mal nach "SHARP-Skins" googlen...
 

Benutzer100811 

Benutzer gesperrt
Danke erstmal für die Antworten.
Naja Nazis sind sehr gewalttätig eigentlich allen gegenüber ( gott sei dank komme ich aus SH und es gibt hier kaum welche). Jedoch muss ich sagen, dass ich einem begegnet bin und seitdem irgendwie eine Art Phobie habe :grin:
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
Naja Nazis sind sehr gewalttätig eigentlich allen gegenüber ( gott sei dank komme ich aus SH und es gibt hier kaum welche). Jedoch muss ich sagen, dass ich einem begegnet bin und seitdem irgendwie eine Art Phobie habe :grin:
Alleine sind (offensichtliche) Nazis ziemlich die größten Feiglinge, die man sich vorstellen kann und werden dir wohl kaum auf offener Straße eins auf die Rübe geben. In Gruppen hingegen sollte man schon einen Bogen um sie machen, egal wie man aussieht. So jedenfalls meine Individualerfahrung. :hmm:
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Oh ja. :grin: Aus heutiger Sicht war das echt freaky.
Ich war mit 13 Jahren mit meiner auch blonden Freundin auf einer Kerwa (Ist so ein Fest, das jedes Dorf im Sommer schmeißt).
Da wurden wir von zwei erwachsenen Nazis zu einem Wodka-Kirsch eingeladen. Springerstiefel, Glatze, Lederjacke - volles Programm.
Sie mochten unser blondes Haar.
Wirklich bestätigt haben sie damals nicht, dass sie Neonazis waren, aber das war doch recht offensichtlich.
 

Benutzer100474 

Verbringt hier viel Zeit
Alleine sind (offensichtliche) Nazis ziemlich die größten Feiglinge, die man sich vorstellen kann und werden dir wohl kaum auf offener Straße eins auf die Rübe geben. In Gruppen hingegen sollte man schon einen Bogen um sie machen, egal wie man aussieht. So jedenfalls meine Individualerfahrung. :hmm:

Vetinari....nicht böse sein, aber ich erinnere dich an das "Herdentierverhalten"! Das kennt jeder, schon von der Schulzeit her oder? War nur so ein Gedanke von mir....unter Zuhilfenahme der Zaunlatte...... :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren