Seid ihr mit dem gastronimischen Angebot an eurem Heimatbahnhof zufrieden?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (33)

Benutzer gesperrt
Wenn ihr euch das gastronomische Angebot am Bahnhof, wo ihr immer einsteigt, anschaut, könnt ihr damit leben oder seid ihr gar damit voll zufrieden? :bier: Oder vermisst ihr etwas?
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
du redest von dem kaffeewagen der von 5-9 uhr morgens da steht? keine ahnung ob der kaffee schmeckt. ich trinke meinen ersten kaffee des tages in der uni.
da ich das angebot nicht nutze, ist es mir relativ egal. morgens habe ich schon gefrühstückt und wenn ich heim komme wartet zu hause meist essen auf mich. ansonsten könnte ich mir an einem meiner 3 umsteigebahnhöfe etwas zu essen holen. da ist zumindest an 2 das angebot recht gut.
 
R

Benutzer

Gast
Wenn du einen einzigen Bäcker gastronomisches Angebot nennst...:grin:

Bei meinem Zwischenstop ist das Angebot jedoch vorzüglich und ich habe immernoch nicht alles testen können. :drool:
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Bei uns ist in den letzten 10 Jahren im Bahnhof nach und nach alles eingestellt worden. Es gibt keine Gastronomie mehr, keinen Ticketschalter mehr, keinen Wartesaal, kein WC, keinen Zeitungskiosk. Es gibt nur noch 2 Fahrkartenautomaten. Auch die Busse zum Bahnhof wurden immer mehr gestrichen, am Wochenende fährt nix mehr. Mit Wehmut denke ich noch an die DDR-Zeit, da gabs das alles noch reichlich und mehr und schnellere Züge dazu.
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
Das Angebot ist zwar im Vergleich zu anderen Bahnhöfen recht groß, aber die Preise sind eben typische Bahnhofspreise und ganz und gar nicht attraktiv.
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ja, die Bahnhofspreise kenne ich auch - allerdings: So oft, wie ich Bahn fahre, kann ich mir das leisten (3-4 Male im Jahr).
Bäcker, dänischer Eisshop, dänischer Hot-Dog-Stand, Asiatisch, Indisch, Griechisch, Bayerisch, Syrisch, Japanisch, Fisch, Vegetarisch, 'n Grill, dazu Kentucky Schreit Ficken, Gasthaus zur goldenen Möwe, U-Boot-Brote, die bekannte Pizza-Bude und noch 'ne schweinische Kette - hier gibt's genug Optionen allein an einem Bahnhof.

An einem anderen, den ich frequentiere, gibt's ebenfalls das Gasthaus zur goldenen Möwe, Döner, eine bekannte Fisch-Kette, einen Bäcker, einen Imbiss und noch weitere kleine Läden.
 
A

Benutzer

Gast
Ich habe hier im Umkreis drei Bahnhöfe, die ich nutze, alle drei haben kein gastronomisches Angebot (bzw. einer hat eien Bahnhofskneipe *bibber*). Finde ich nicht so toll, denn ein Kaffee im Zug wäre schon toll. Den gibt es im Zug leider nur zu völligen Wucherpreisen, daher vermisse ich Yormas und Co. deutlich.
 

Benutzer14969  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Wir haben nur eine Straßenbahn-Haltestelle.. aber die liegt in einer Unterführung direkt an der Innenstadt... also ist da von Imbissbude, Kiosk und diversen Restaurants/Gaststätten alles....im alten Bahnhofsgebäude ist auch ne nette kleine Kneipe :smile:
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Joa, sowohl an meiner Straßenbahnhaltestelle als auch am Bahnhof gibts so ungefähr alles.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Im alten Bahnhofsgebäude meiner Heimatstadt gibt es ein schönes Restaurant mit Biergarten.
Aber das gehört nicht direkt zur Haltestelle der Regionalbahn dazu, die über keinerlei gastronomische Angebote verfügt. (Bei 4 Zügen pro Stunde wäre das auch ziemlich lächerlich)
 

Benutzer85637 

Meistens hier zu finden
Habe gerade nachgelesen, dass unser Bahnhof im ADAC-Bahnhofstest den zweiten Platz belegt hat. Und 2004 war er Bahnhof des Jahres :grin:
Also ich schätze man kann ganz zufrieden mit ihm sein, zumindest dürfte man dort (fast) jedes Verlangen stillen können.

An der Straßenbahnhaltestelle gibt es bei uns Döner, Bäcker und Kiosk. Und 10m weiter ein Netto. Auch zufriedenstellend.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich wäre bestimmt zufrieden, aber ich nutze es kaum. Ausser dem Getränkekiosk, und manchmal dem Markt in der Bahnhofhalle.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Finde ich nicht so toll, denn ein Kaffee im Zug wäre schon toll. Den gibt es im Zug leider nur zu völligen Wucherpreisen, daher vermisse ich Yormas und Co. deutlich.

Sei froh, dass es im Zug bei euch überhaupt Kaffee gibt. Bei uns gibts das auch nicht - weder im Zug noch auf dem Bahnhof. :geknickt:
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Unser Hauptbahnhof ist top, aber ich nutze das Angebot kaum.

Mit Wehmut denke ich noch an die DDR-Zeit, da gabs das alles noch reichlich und mehr und schnellere Züge dazu.
Off-Topic:
Damals hingen die Politiker eben noch nicht von der Autoindustrie ab...
 
A

Benutzer

Gast
Sei froh, dass es im Zug bei euch überhaupt Kaffee gibt. Bei uns gibts das auch nicht - weder im Zug noch auf dem Bahnhof. :geknickt:

Kaffee gibt's erst ab IC aufwärts - im Regionalzug der DB nicht ;-)

Allerdings ab und an in den Regionalzügen eines privaten Anbieters, aber auch nur zu den Hauptverkehrszeiten - dafür aber durchaus erwschwinglich, müsste so bei 1,50 € der Becher liegen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren