Seid ihr geimpft?

Benutzer49892 

Verbringt hier viel Zeit
Hepatitis A
Hepatitis B
Polio
Tetanus
Diphterie

Hab´s auch erst vor 3 Jahre alles auffrischen lassen, da es nach Asien ging. War mir dann doch zu riskant, darauf zu verzichten :ratlos:
 

Benutzer38124  (48)

Verbringt hier viel Zeit
hepatitis: ..... gottchen, da müsst ich (nach aussagen von medizinern in der familie, also kommt mir nicht mit dem argument der "unbildung" an) sehr viel pech haben, um mir was in der richtung einzufangen. sonst..... k.a.
grippe: :grin: never

Mit Hepatitis ist auch kein Muß für den Druschnitt. Nur wenn man auf dem medizinischen Sektor arbeitet, ist Hepatitis Impfung vorgeschrieben. Ansonsten muss man die Impfung auch selber zahlen.
Und wenn man sich öfters in Ländern rumtreibt, in denen Hepatitis weit verbreitet ist sollte man sich das auch überlegen.

Gruß,
Perrin
 

Benutzer16418  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Also Masern, Mumps, Röteln, Tetanus, Diphterie, habsch mit 7 bekommen, die müssen bald aufgefrischt werden, Hepatitis A/B erst mit 12, da habsch noch Zeit. Finde Impfungen sehr wichtig - da nehm ich lieber einen kleinen Pick in kauf als später richtige Schmerzen zu haben.

So long -
MFG Katja
 

Benutzer34682 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin glaub ich gegen alles geimpft. Der Impfpass wird einmal im Jahr durchgeguckt und wenn etwas abläuft, wird die Impfung aufgefrischt. Nebenwirkungen hatte ich noch nie!
 

Benutzer3954  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Mir ist noch was eingefallen:
da ich im Gesundheitsbereich arbeite, bin ich natürlich auch gegen Hepatitis geimpft, das ist Pflicht und für Leute im Gesundheitsberufen meistens gratis vom Arbeitgeber/der Ausbildungsstätte zur Verfügung gestellt.

Mumps, Masern, Röteln find ich einfach deswegen wichtig, weil solche Infektionen dem Kinder in der Schwangerschaft schaden können.

Ich finds nicht schlimm impfen zu gehen, v.a. weil die meisten Impfungen sowieso 5-10 Jahre halten, muss man also nicht so oft machen.
 

Benutzer26682  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich bin gegen alles geimpft.
Hepa A/B
Tetanus
Polio
FSME
Diphterie
Röteln
Alles was ich vergessen habe.

Meine Mama ist nicht geimpft war früher nicht üblich
hat sich aber Tetanus nachimpfen lassen.
Meine Cousine impft ihre Kinder nicht sie geht auf Vorträge und ist
dieser Meinung!
Was ich darüber denke:kopfschue

Wenn man keinen Impausweis hat oder verloren hat kein Problem
du bekommst einen neuen der kostet auch nichts
Ich hab jetzt auch einen neuen weil mein Arzt meinte mein
alter ist Museums reif :zwinker:

Zusätzlich kann man wenn man dann mal geimpft ist
einen ImpfTita erstesllen lassen der sagt aus wieviel von der Impfung noch vorhanden ist und wann die nächste Auffrischung erfolgen sollte.

Impfe dich wenigstens gegen Tetanus und Röteln (falls du doch noch Schwanger wirst irgendwann..)
Und lass sie dir so zu sagen in den Hintern Impfen dann
tuts auch nicht so weh.
 

Benutzer47940 

Verbringt hier viel Zeit
also meine mutter ist eher impfgegnerin (mehr so homäopathisch) und mein vater hält nicht allzuviel davon (weils zuviel kostet.....), obwohl die wissenschaft für ihn sonst unfehlbar ist.
naja meine impfungen waren seit 2002 abgelaufen und letzten donnerstag beim frauenarzt hab ich dann spontan mal diphterie, tetanus und pertussis irgendwas (oder wars polio? müsst ich nachschauen) nachgeholt. der arm hat 6stunden nach dem spritzen (überhaupt nicht zu spüren gewesen) angefangen weh zu tun wie bei nem mittelstarken muskelkater. war zwar nervig, aber nicht schlimm (wurde auch davor gewarnt). und nach 18stunden war der spuk dann auch vorbei und gut is.
bei hepatitis bin ich noch skeptisch. reisen tu ich im moment noch nicht so viel und außerdem hab ich gelesen, dass eine hepatitis B impfung das risiko auf MS (multiple sklerose) ver-3-fachen soll. da bin ich nicht so scharf drauf. da hab ich lieber 6monate ne hepatitis, was dann mit evnetuell bleibenden schäden an der leber ausheilt, statt mein leben lang MS....!? :ratlos:
 

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
25% sterben auch an Hepatitis B

Abgesehen davon dachte ich, dass immer noch nicht ganz sicher ist, wie MS entsteht?
 

Benutzer55448 

Verbringt hier viel Zeit
Abgesehen davon dachte ich, dass immer noch nicht ganz sicher ist, wie MS entsteht?

Ja, aber wenn Studien bestätigen, dass eine Korelation da ist, dann ist sie da :tongue:

Gut, zugegeben, Korelation ist kein Kausalitätsnachweis :zwinker:

Aber VERMUTEN kann man dann doch schon, dass das MS-Risiko steigt :engel:
 

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
Hab jetzt mal danach gegoogelt

"Während eine Studie aus Großbritannien darauf hindeutet, dass eine Hepatitis B-Impfung das Risiko für eine MS um ein Dreifaches erhöhen könnte, kann eine amerikanische Studie bei vergleichbarer Untersuchungsmethode kein erhöhtes MS-Risiko finden. Der Unterschied der Ergebnisse ist völlig ungeklärt. Die Autoren der britischen Studie bieten allerdings keinerlei biologische Erklärung für den Zusammenhang zwischen einer Impfung gegen Hepatitis B und der Beeinflussung oder Auslösung einer MS. Der Veröffentlichung in einer neurologischen Fachzeitschrift wurde daher ein Hinweis der Herausgeber zur Seite gestellt. Sie und weitere Experten empfehlen kein Abweichen von den aktuellen Impfempfehlungen." (www.ms-service-center.de)

Aber egal, es wird offtopic *denk*

Hmm, wenn man seinen Impfpass nicht mehr hat, kriegt man einen neuen, oder? Müssen dann auch erst alle Impfungen nochmal gemacht werden? Wahrscheinlich ja
 

Benutzer53287 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin glaube ich gegen Tetanus geimpft, aber das wars dann auch. *spritzenphobikerin bin*
 
L

Benutzer

Gast
Ich hab jetzt auch einen neuen weil mein Arzt meinte mein
alter ist Museums reif :zwinker:

Ja da warte ich auch schon drauf! Ich hab noch so einen ganzen Alten! Die Ärzte gucken auch immer ziemlich doof!

Also ich bin auch gegen total viel geimpft:

Hepa A/B
Tetanus
Polio
FSME
Diphterie
Röteln
Masern


Ach ja und wegen so Schlaumeiern, ich will ja gar nicht schwanger werden und brauch mich deshalb nicht gegen Röteln impfen lassen! Das ist ganz schön unverantwortlichen den Freundinnen gegenüber, die vielleicht schwanger sind bzw. es noch nicht wissen! Die können dadurch nämlich auch angesteckt werden!

Und nochwas! Jeder ist geimpft! Auf jeden Fall gegen Tetanus und noch irgendwas! Das sind nämlich Standardimpfungen bei Babys! Und die sollten eigentlich so nach 20 Jahren wieder aufgefrischt werden, wenn einem was an seinem Leben liegt!
 

Benutzer26 

Verbringt hier viel Zeit
Als stolzer Ostbürger *gg* bin ich natürlich gegen alle gängigen Sachen geimpft!!!! :smile:

Zusätzlich noch FSME und jedes Jahr Grippeschutz.
 

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
Im Prinzip ist mir auch nicht ganz klar geworden, wieso ungeimpfte Menschen eine Gefahr für die Gesellschaft darstellen. Denn wenn doch alle solche Verfechter vom Impfungen sind, dann sind die doch eh immun gegen die Krankheit (in Coras Beispiel nun die Masern), die ungeimpfte Menschen verbreiten könnten. Wo ist da die Logik? Erkläre es mir doch mal bitte jemand.
Die Frage hat Dir noch keiner beantwortet und wie Du selbst schreibst wurdet ihr in der Schule nicht übers Impfen aufgeklärt (bei uns war das Thema in Bio in der 9. oder 10. Klasse), also versuche ich das mal zusammenzufassen:

Bei einer ("normalen") Imfung (soll heißen es gibt so viel ich weiß ein paar Ausnahmen) werden minimale Mengen des Erregers in den Körper gegeben. Die Mengen sind SO minimal, dass ein gesunder (!), also körperlich nicht geschwächter Mensch dagegen Antikörper bilden kann. Diese vernichten dann den Erreger ("Antigen") und bleiben danach im Körper. Sollte der Erreger dann mal auf dem normalen Weg in den Menschen kommen sind schon Antikörper vorhanden, die ihn gleich vernichten, sodass keine Krankheit entsteht.
Wenn man jetzt aber krank ist (erkältet etc), dann darf in der Zeit keine Impfung erfolgen, weil der Körper geschwächt und mit anderen Antigenen beschäftigt ist. Dann könnte also durch die Impfung die Krankheit leicht ausbrechen.
Aus dem selben Grund werden Säuglinge erst ab einem gewissen Alter geimpft (denn kurz nach der Geburt sind sie noch zu geschwächt) und alte Leute ebenfalls oft nicht. Und wenn man lange Zeit krank ist wie z.B. durch Krebs oder wenn man AIDS hat, dann wird die Impfung auch nicht aufgefrischt.
Manchmal lässt der Impfschutz nach, deshalb muss die Impfung alle paar Jahre dann mal aufgefrischt werden. Manchmal werden vorher auch Bluttests gemacht um herauszufinden, ob eine Auffrischung überhaupt nötig ist.
Wenn also eine Person zwar geimpft ist, dann aber über sehr lange Zeit an irgendwas erkrankt ist (normale Krankheiten, Krebs, AIDS) oder alt oder ganz jung und deshalb schwach ist, dann kann es sein dass der Impfschutz nachlässt und nicht aufgefrischt werden kann (denn für diese Leute wäre eine Impfung WIRKLICH gefährlich). Und wenn dann eine Person kommt die sich denkt "Wenn ich mich impfen lasse könnte ich da Nebenwirkungen haben deswegen lass ich das lieber nicht machen, ich werd schon nicht krank", dann könnte diese Person erkranken und die Krankheit an Leute weitergeben, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen konnten und selbst wenn man selbst die Krankheit dann problemlos übersteht könnten diese Menschen dann dran sterben.
Und selbst wenn du nicht vor hast schwanger zu werden: Allein der Blick ins Forum zeigt, wie oft das doch ungewollt passiert (oder nur mit ganz viel Glück dann doch nicht) und wenn du erst schwanger bist kannst du die Impfung nicht nachholen (darf meiner Meinung nach nur bis zu einem bestimmten Monat, oder irre ich mich?) und wenn du DANN erkrankst ist das gefährlich fürs Kind.


Ich muss aber gestehen, dass ich selbst momentan gar nicht weiß, was bei mir alles aufgefrischt werden muss :schuechte
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren