Seid ihr für die Begrenzung der Amtszeit des Bundeskanzlers auf 2 Legislaturperioden?

Seid ihr für die Begrenzung des Bundeskanzlers?

  • Ich bin gegen eine Begrenzung der Amtszeit des Bundeskanzlers.

    Stimmen: 3 25,0%
  • Ich bin für die Begrenzung der Amtszeit des Bundeskanzlers.

    Stimmen: 9 75,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    12
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (33)

Benutzer gesperrt
Die Amtszeit des Bundespräsidenten ist auf zwei Amtsperioden (10 Jahre) begrenzt. Dagegen ist die Amtszeit des Bundeskanzlers unbegrenzt. Helmut Kohl war 17 Jahre Bundeskanzler und wie lange war Konrad Adenauer Bundeskanzler?
Seid ihr dafür, die Amtszeit des Bundeskanzlers gesetzlich zu begrenzen, etwa auf 2 Legislaturperioden (8 Jahre) oder auf 10 Jahre oder so? Oder findet ihr es gut, dass Angela Merkel theoretisch noch 10 Jahre so weiter machen kann wie jetzt?
 

Benutzer98691  (32)

Benutzer gesperrt
Von mir aus, dann ist in regelmäßigen Abständen immer was "frisches" hinterm Pult...
 
K

Benutzer

Gast
so wie bei den amis find ich gut, 2x vier jahre und dann ist schluss
 

Benutzer94422 

Meistens hier zu finden
Dagegen

Ist er gut, bleibt er
Ist er schlecht, geht er
 

Benutzer35114  (36)

Benutzer gesperrt
Ich glaube nicht, dass wir solche langen Amtszeiten wie die von Kohl und Adenauer in der Zukunft nochmal erleben werden. Die Welt hat sich zu sehr verändert, v.a. die Medienlandschaft. Meistens sind Abnutzungserscheinungen und Distanz zum Wahlvolk schon in der zweiten Legislaturperiode so weit fortgeschritten, dass dann meistens eh schon das Ende der jew. Kanzlerschaft in Sicht ist. Das war bei Schröder so und ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Merkel noch sehr lange hält.

Ich denke, das reguliert sich durch Wahlen, innerparteiliche Machtkämpfe und Amtsmüdigkeiten von ganz alleine. Da sind keine starren Vorgaben nötig. Letztlich können wir als Wähler ein Wörtchen mitreden und ich werde meinen bescheidenen Beitrag leisten, damit Fr. Merkel keine 3. Amtszeit bekommt. :zwinker:
 

Benutzer36865 

Benutzer gesperrt
Helmut Kohl war 17 Jahre Bundeskanzler

Nein, 16 Jahre.

und wie lange war Konrad Adenauer Bundeskanzler?

Wenn man so was schon nicht weiß (Allgemeinbildung?), dann gibt es heutzutage wohl genug Möglichkeiten, das herauszufinden, oder? "Wikipedia" sollte bekannt sein...

Seid ihr dafür, die Amtszeit des Bundeskanzlers gesetzlich zu begrenzen, etwa auf 2 Legislaturperioden (8 Jahre) oder auf 10 Jahre oder so? Oder findet ihr es gut, dass Angela Merkel theoretisch noch 10 Jahre so weiter machen kann wie jetzt?

Ich bin zwar alles andere als begeistert von der Vorstellung, Frau Merkel noch weitere lange Jahre ertragen zu müssen, da ich mich eigentlich auf den Tag freue, an dem ihre Kanzlerschaft endet.

Aber dennoch bin ich gegen die Begrenzung der Amtszeit des Bundeskanzlers. Denn warum sollte jemand nicht auch theoretisch 40 Jahre lang Kanzler sein können, wenn das Volk ihn alle 4 Jahre wieder wählt? Es ist ja nicht so, daß das Volk das nicht ändern könnte, wenn ihm der aktuelle Kanzler nicht mehr gefällt.

Problematisch ist allerdings, daß man als Wähler ja überhaupt keinen Einfluß darauf hat, wer von den einzelnen Parteien aufgestellt wird. Da können noch so viele Leute in den Umfragen dafür sein, daß Guttenberg Kanzlerkandidat wird: Wenn die CDU-Gremien sich für Frau Merkel aussprechen, dann kann Volkes Wille daran ja nichts ändern.
 

Benutzer81958 

Verbringt hier viel Zeit
nö, wozu soll das denn auch gut sein?
wenn der kanzler gut ist und die leute ihn wiederhaben wollen, spräche doch nix dagegen ihn wieder und wieder zu wählen (so geschehen in der Ära Kohl).
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren