"sei kreativ" oder: Abwechslungsreiches Blasen

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
Bei mir hat sich folgendes "Problem" entwickelt.
Mein Freund beschwer sich, dass ich beim Vorspiel ziemlich straight auf das Wesentliche :zwinker: zugehe, anstatt das ein bisschen hinauszuzögern.
Ein bisserl hinauszögern tu ich es eigtl schon, allerdings reicht ihm das wohl nicht und auf Nachfrage, was ich besser machen könnte, meinte er nur "Sei kreativ"

Leider Gottes bin ich so gar nicht kreativ (ich wollte so Sachen wie Eiswürfel etc. ausschließen, es soll nur ums pure Vorspiel/Blasen gehen, ohne Hilfsmittel)

Jemand Tipps, was ich wie verbessern könnte?
 

Benutzer11615  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde dir vorschlagen, dass du dich mit dem Rest des Körpers beschäftigst und seinen "Liebsten" einfach mal ignorierst oder nur in die Nähe von ihm kommst :zwinker:
 

Benutzer47327 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn du nicht sagst, was genau du machst, dann kann man dir auch nicht sagen, was du anders machen sollst :zwinker:

Aber probier doch mal folgendes aus:

Leg ihn aufs Bett. Wenn er noch Kleider an hat, fang an ihn zu küssen, auf den Mund, langsam den Hals runter. Immer wenn du an ein Kleidungsstück kommst, ziehst du es ihm aus. Du ziehst dich dabei oder davor auch schon nackt aus. Dann sagst du ihm ganz am Anfang, er soll die Augen zumachen - und jedes Mal, wenn er guckt, hörst du sofort auf ihn zu berühren, bis er die Augen wieder schließt. Du küsst so seinen ganzen Körper, außer seinem Penis. Der darf ruhig deinen Atem spüren, und du kannst ganz, ganz leicht mit den Fingern drüber streichen, aber nur kurz. Dein Freund darf dich die ganze Zeit auch nicht anfassen. Wenn er nackt ist, kniest du dich über ihn, hängst ihm deine Brust ins Gesicht, lässt ihn (während er immer noch die Augen geschlossen hält) deine Brustwarzen küssen. Irgendwann küsst du dich dann wieder zu seinem Penis und leckst langsam drüber. Dann knabberst du mal vorsichtig am Frenulum (Bändchen unter der Eichel), nimmst langsam seine Eichel in den Mund. Dann kannst du auch richtig anfangen zu blasen, lutschen und saugen, aber mach ab und zu Mal ne Pause und küsse einen Penis entlang zu den Hoden, küss die mal, nimm sie vielleicht in den Mund oder spiele mit deiner Zunge oder den Fingern dran. Wenn dein Freund es mag, kannst du ihm auch mal einen Finger an oder ins Poloch stecken oder deine Fingernägel in seinen Pobacken vergraben. Ein, zwei Mal kannst du auch nochmal zu ihm nach oben gehen und ihn auf den Mund oder Hals oder Oberkörper küssen. Steigere dich mit dem Blasen, mach's immer heftiger, nimm ihn (wenn du kannst) mal tiefer in den Mund...

Die einzelnen Elemente können beliebig kombiniert werden. Wenn er die Augen zu hat und seine Finger von dir lassen muss, ist es für ihn noch aufregender. Du kannst dann auch irgendwann einfach unvermittelt seinen Penis in dich einführen, oder dich auf ihn drauflegen (er merkt das erst, wenn du schon auf ihm drauf bist, weil er ja die Augen zu hat) und dann deinen Kitzler auf seinen Mund legen (also 69). Irgendwann kann er dann seine Hände kaum noch bei sich halten, und am Ende artet es dann wahrscheinlich in wilden, leidenschaftlichen Sex aus.

Hoffe das hilft als Inspiration. Viel Spaß :smile:

Und gerne darfst du (oder auch andere) auch schreiben, wie man das als Kerl bei einem Mädel macht. Da hab ich zwar auch Ideen und Kreativität, aber Anregungen sind immer willkommen :smile:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Titel und Text verwirren mich ein wenig: Suchst du Tipps für ein abwechslungsreiches Vorspiel oder Tipps über unterschiedliche Blastechniken ?
 

Benutzer47327 

Verbringt hier viel Zeit
Titel und Text verwirren mich ein wenig: Suchst du Tipps für ein abwechslungsreiches Vorspiel oder Tipps über unterschiedliche Blastechniken ?

Sie sucht Tipps zu abwechslungsreichem Vorspiel. Und Vorspiel ist in diesem Zusammenhang Streicheln + Küssen + Fingern + Lecken + Blasen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Was das eigentliche Blasen betrifft, kann ich dir empfehlen, seinen Po bzw. sein Poloch miteinzubeziehen (falls du dir das vorstellen kannst). Mein Freund liebt das und findet das Blasen dann 10x intensiver. :zwinker:
 

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
Titel und Text verwirren mich ein wenig: Suchst du Tipps für ein abwechslungsreiches Vorspiel oder Tipps über unterschiedliche Blastechniken ?

Da das Vorspiel meist damit endet, dass ich da oral zugange bin, eher fürs Vorspiel.
Blasen an sich ist kein Problem, da bring ich genug Variation rein (denk ich zumindest), nur das davor.

@hello1: Naja, ich fang eigentlich meist mit Küssen an, wander dann über die Brustwarzen seinen Körper runter und bin dann irgendwie immer recht schnell an seinem Schwanz angelangt. Liegt vllt auch daran, dass ich mal gelesen haben, Männer mögens lieber, wenn es schneller zur Sache geht im Gegensatz zu Frauen

Und ja, danke, das ist schonmal sehr inspirierend und recht gut in die Tat umzusetzen :smile: Ich werds mal ausprobieren.

Und wie man das als Kerl bei Frauen macht: nun ja, ich mags, wenn er mich sanft in den Hals beißt, n bisschen an meinem Körper knabbert, mir dabei was Nettes ins Ohr flüstert: also meinen Kopf total anspricht, aber die Finger vom Intimbereich lässt, sondern allerhöchstens an den Oberschenkeln etc. streichelt, küsst.
Also im Prinzip ähnlich dem, was du hier beschreibst.
 

Benutzer47327 

Verbringt hier viel Zeit
Und wie man das als Kerl bei Frauen macht: nun ja, ich mags, wenn er mich sanft in den Hals beißt, n bisschen an meinem Körper knabbert, mir dabei was Nettes ins Ohr flüstert: also meinen Kopf total anspricht, aber die Finger vom Intimbereich lässt, sondern allerhöchstens an den Oberschenkeln etc. streichelt, küsst.
Also im Prinzip ähnlich dem, was du hier beschreibst.

Danke, das habe ich mir so gedacht. So hat das bisher nämlich auch immer recht gut funktioniert :zwinker:

Zu dem "schnell unten angelangt sein" - du kannst auch, wenn du schon bläst, mal für ein oder zwei Minuten wieder aufhören und ihn küssen und streicheln, oder mit der Zunge gaaaanz sanft seinen Penis entlangstreicheln... Viel Spaß beim Ausprobieren :engel:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Konzentriere dich auch auf Stellen, die beim "küssenden Vorspiel" häufig vergessen werden:
+ Ohrläppchen
+ Wimpern
+ Bauchnabel
+ Finger und Zehen
+ Nacken
+ Armbeuge
+ Kreuz

Knabbern, Beißen, Kratzen:

+ Zum Beispiel eine gerade Linie von den Knien bis zum Schamhaar über die Haut des Oberschenkels und dann eine große Wellenbewegung über den selben Bereich.

Während des Blasens die freie Hand einsetzten:

+ Streicheln / Kratzen der Bereiche, die du erreichen kannst, z.B. Oberschenkel. Wechsel zwischen geraden und drehenden Streichelbewegungen, damit er nicht einschätzen kann, was als nächstes kommt.
+ Spiele mit seinen Hoden

Hilfsmittel:
+ Augenbinde
+ Eine Feder oder frische Rose, mit der man über seine Haut streicheln kann
+ Handschellen
+ Kerzenwachs
+ Pfefferminzbonbon
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo Du,

so wie ich es verstanden habe, suchst du kreative Möglichkeiten, den Weg bis zum eigentlichen Blasen abwechslungsreicher zu gestalten, weil es womöglich immer irgendwie gleich abläuft.
Klar könntest du dich intensiv um seinen Körper kümmern und jede erdenkliche Stelle liebkosen und seinen Schwanz erst einmal aussparen, aber das wäre m. E. genauso langweilig als würde frau sich ständig sofort auf sein gutes Stück stürzen.

Also solltest du mal den längeren, indirekten Weg wählen, dann aber wiederum zur Abwechslung auch mal gleich direkt werden, wobei man da durchaus Überraschungseffekte und immer wieder andere Orte und Stellungen nützen sollte. (nur im Bett zwischen seinen Beinen liegend ist irgendwie auch öde)
Es spricht doch nichts dagegen, ihn gleich mal an der Haustüre zu überfallen, seine Hose zu öffnen und sich seinen Schwanz zu schnappen...oder du schlüpfst zu ihn unter die Dusche, seifst zuerst deinen Körper ein und reibst dich dann an ihm, um den Schaum zu verteilen. Dann könntest du ihm mit einem Shampoo noch eine anregende Kopfhautmassage verabreichen, bevor du dir den Duschgriff schnappst, das warme Wasser auf ihn prickeln lässt, in die Knie gehst und mit dem Schwanzsaugen beginnst.

Oder du hockst dich in einen Sessel, streifst dir sinnlich die Kleidung ab, beginnst dich zu streicheln und forderst ihn auf, bei sich das Gleiche zu tun. Irgendwann stehst du auf oder winkst ihn her, knetest seinen Arsch, spielt in seiner Poritze, leckst deinen Finger ab und schiebst ihn in sein Poloch, während du dann gleichzeitig seinen Schwanz im Mund hast.

Du könntest aber auch mit dem Reiten anfangen und dann abwechselnd blasen und ficken...oder du bittest ihn, dich mit Massageöl einzureiben und dann legst du dich mit deinem warmen, eingeölten Körper auf ihn und lässt ihn erst gewisse Dinge von dir intensiv spüren. (entweder du bearbeitest seinen Schwanz vorab mit deinen Arschbacken, die du auf seinen Unterleib drückst und darauf sinnlich tanzen lässt oder die nimmst sein Teil zwischen deine Brüste und machst es groß und stark)

Vielleicht überlegst du dir, mal eine Fotosession von seinem Teil in allen Stadien zu machen (weich, halb erregt und in voller Pracht, mal die Eier ablichten oder nur die samtig-glänzende Eichel in Großaufnahme) oder bittest ihn, dich beim Blasen zu fotographieren.
Du könntest dich aber auch an einen Ohr zu schaffen machen, bisschen an der Muschel lecken, das Ohrläppchen knabbern und küssen, bevor du ganz nahe bleibst und ihm flüsternd eine kleine, erotische Geschichte erzählst.

Für mich ist so ein "Vorspiel" mindestens genauso wichtig wie das Blasen, das im Prinzip zwar auch abwechslungsreich gestaltet werden kann, aber sich dennoch irgendwann wiederholt.
Aber der Weg dorthin bietet so unzählige Varianten und die werden m. E. oftmals vernachlässigt, weil frau denkt, der Mann konzentriert sich lieber gleich auf das Wesentliche und weiß so was womöglich überhaupt nicht zu schätzen.
Klar gibt es Männer, denen ist egal, was vorher passiert...Hauptsache es wird ordentlich gesaugt und gelutscht. Aber dein Partner gehört da scheinbar nicht dazu und da heißt es jetzt, irgendwas anderes auszuprobieren, wobei er dennoch ruhig auch mal seine Vorstellungen publik machen könnte, dass du nicht ganz im Dunkeln tappst.

Wünsche dir jetzt viel Spaß...vielleicht ist irgendetwas Brauchbares dabei, das du die nächsten Male umsetzen kannst.
 

Benutzer47327 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:

An dieser Stelle sollten Taten und nicht Worte folgen - Lass es doch bei Gelegenheit an dir ausprobieren.

Wir sehen uns erst wieder im Dezember, sind durch tausende Kilometer getrennt... Deshalb müssen an dieser Stelle leider eine Erklärung und meine Fanatasie folgen... So gern ich es sofort ausprobieren würde...


Funktioniert das eigentlich auch bei Frauen? Also lecken mit Pfefferminzbonbon?
 

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
Hallo Du,

so wie ich es verstanden habe, suchst du kreative Möglichkeiten, den Weg bis zum eigentlichen Blasen abwechslungsreicher zu gestalten, weil es womöglich immer irgendwie gleich abläuft.
Klar könntest du dich intensiv um seinen Körper kümmern und jede erdenkliche Stelle liebkosen und seinen Schwanz erst einmal aussparen, aber das wäre m. E. genauso langweilig als würde frau sich ständig sofort auf sein gutes Stück stürzen.
[...]

Richtig verstanden und wow, ich bin begeistert von diesem Text. Da ist auf jeden Fall einiges dabei, dass ich in nächster Zeit mal umsetzen kann, was ihm sicher auch gefallen wird.

@xoxo: Danke auch für die Tipps, da war auch etwas dabei, was man im Hinterkopf behalten sollte :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren