Seht Euch da mal an...!!!

Der Ersteller des Themas war schon sehr lange nicht mehr online.
S

snot

Gast
was genau soll ma da lesen?
ich werd da jetzt doch ned die ganze seite durchschmökern.
 

BJ  

Verbringt hier viel Zeit
klingt auf den 1. Blick völlig schwachsinnig. Hab mir zwar seine "Quellen" nicht durchgelesen, aber ich weiß auch nicht, ob das notwendig ist. man kann ihm sicherlich genug infos über das Virus geben, das es nicht gibt *g*. Ich würde ihm ja auch gerne erklären, wie oporthunistischen Erkrankungen, die AIDS definieren funktionieren, aber das hat bestimmt keinen Sinn

mein 1. Gedanke ist eine schizoide Persönlichkeitsstörung, aber da müßte man schon noch einen genaueren Blick riskieren, um eine endgültige Aussage zu treffen
 
S

snot

Gast
ah, da kann ma runterscrollen! *gg*

ähm, also klingt stark nach einer weiteren verschwörungstheorie.
und da ich prinzipiell keine gute verschwörungstheorie komplett ablehne, aber auch keinen blassen dunst von medizin hab ... isses mir letztendlich komplett wurscht, was da steht.
wär vielleicht ein interessantes buch. ich würds in meinem bücherregel direkt zwischen erich von däniken und johannes von buttlar platzieren *g*
 
M

May-Britt

Gast
Habe mir die Seite nicht genau angeschaut (mehr oder weniger nur überflogen); aber die Aufmachung ist schon so (hmm wie soll man das nennen??? ) chaotisch. Alles konfus irgenwie, schaut auf den ersten Blick nicht sonderlich kompetent aus.
 
B

Byonic7

Gast
N Abend zusammen!

Also ich glaube nicht, daß man sich dieses ganze "Fachchinesisch" zu Gemüte führen muß, um ein Bild von der Theorie zu kriegen, die der gute Mann vertritt, die Eingangsseite reicht dazu völlig aus... Für mich klingt das einigermaßen einleuchtend und schlüssig (ohne eine Verschwörungstheorie im Hinterkopf)... Warum sollte man das Ganze auch richtigstellen (vorausgesetzt, das ganze ist wirklich ein Irrtum), wo davon doch eine ganze Menge Leute profitieren und Geld wahrscheinlich keine ganz unwesentliche Rolle spielt...
Also, an die die sich dafür interessieren: einfach mal die Eingangsseite komplett lesen...

Bis denne

Bibi
 

Teufelsbraut   (38)

teuflisch gute Beiträge
Mir is ehrlich gesagt ziemlich wurscht, WAS Aids genau is - ein eigener Virus oder ein paar bekannte Viren, mutiert und resistent auf einem großen Haufen.
Man stirbt daran, verdammt *tz*
 

Lord Hypnos  

viele 1Satz Beiträge
der typ sieht wie ein abgefuckter kiffer aus und wirkt auf mich alles andere als glaubwürdig. der will sich nur wichtig machen und geld verdienen mit dem schwachsinn, den er hier verbreitet.
 

Krümel   (40)

Verbringt hier viel Zeit
Hab den Text mal so ein bissi überflogen.
Bin jetzt zwar nicht son Experte was AIDS bzw. HIV angeht und kann jetzt auch nicht sagen ob das stimmt was dieser Arzt sagt(Virus wurde noch nie isoliert usw.) aber die Möglichkeit könnte ja bestehen das es so ist. :rolleyes2
Tja, schätze das wird man erst erfahren wenn ne Heilung gegen diese Krankheit gefunden wurde. :traurig: Und das wird denk ich noch einige Zeit dauern. Bis dahin ist jedenfalls Vorsicht besser als Nachsicht. :eek4:

Wollt noch schnell sagen das die Schulmedizin nicht immer Recht hat. Hab da mal ein interessanten Buch zum Thema Neurodermitis gelesen und das die Ärzte immer noch davon ausgehen das es ne Allergie oder ähnliches ist und man da eigentlich garnix gegen machen kann. Dem ist aber nicht so. Das ganze ist heilbar! :gluecklic

Gruß
 

TanteHerta  

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke, seine Zielgruppe könnten die Betroffenen, an AIDS Erkrankten sein, die ihre letzten Hoffnungen uU in solch einen "MEsias" setzen, wenn sie das Gefühl haben, dass die Schulmedizin versagt hat.


Gefährlich.
 

curieuse  

Verbringt hier viel Zeit
ich weiß nicht... selbst wenn da was dran sein sollte (und ausschließen sollte man das von vornherein nicht) ist es doch ziemlich bescheuert:
bewiesen ist diese Sicht ebensowenig wie die konventionelle, und was soll man denn da jetzt für Konsequenzen draus ziehen??
"Prima, jetzt kann ich ja endlich das blöde Gummi weglassen" ?

Nee, das kanns ja auch nicht sein. Selbst wenns stimmen könnte, find ich es gefährlich, sowas zu veröffentlichen, eben aus oben genannter Konsequenz. Oder hat jemand einen Hinweis gefunden, dass man sich, bis sich wirklich sicher rausgestellt hat, was Sache ist, besser schützen sollte? (habs nicht die ganze Seite gelesen)
 
B

Byonic7

Gast
Hallo zusammen!

Ich weiß ja nicht, ob Euch das Thema nicht interessiert, oder ob Ihr keine Lust habt einen so langen Text zu lesen oder sonstwas...
Wie der Autor aussieht, tut nichts zur Sache...
Es geht darum, daß AIDS möglicherweise ein riesen Irrtum ist und daß das Ganze (wenn es denn tatsächlich so ist) nicht aufgeklärt wird. Wenn es nicht so ist, dann sollten, finde ich, zumindest die Verantwortlichen (die es nicht geschafft haben, dieses Virus zu isolieren...) Stellung zu dieser These beziehen!
Es geht nicht(!) darum das Gummi wegzulassen, oder sich keine Gedanken mehr darüber zu machen!
Aber habt Ihr Euch mal überlegt, was für Konsequenzen es hätte, wenn das HIV tatsächlich nicht existieren würde? Oder wenn es tatsächlich die Poren eines Kondoms durchdringen könnte, weil es angeblich klein genug dazu ist (wie die Forscher behaupten, hat das HI-Virus eine bestimmte Größe und das ist so klein, daß es durch die Poren eines Gummis hindurchpassen würde...)?

Denkt mal darüber nach...
Bis denne
Bibi
 

TanteHerta  

Verbringt hier viel Zeit
Er und seine Argumente erscheinen mir nicht seriös. Eine Motivation für die Wissenschaft und Schulmedizin aids als etwas anderes darzustellen als ihre forschungsergebnisse anzeigen, sehe ich auch nicht.

Also: weshalb sollte ich darüber nachdenken? Hat doch keinen erkennbaren Relitätsbezug....



Wieso tendierst du dazu seine Auslassungen ernst zu nehmen und die breite Masse der wiss. Äußerungen nicht?
Ich sehe dazu keinen Anlass - außer ich würde an eine Verschwörungstheorie glauben.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren