sehr religiös = kein sex vor der ehe??????

Benutzer49889 

Verbringt hier viel Zeit
büschel schrieb:
was fehlt um dich zu überzeugen? :zwinker:
Ich glaube, es fehlt ein Foto von mir, worauf Du sehen kannst, dass ich auch in 20 Jahren wahrscheinlich immernoch nicht häßlich bin wie die Nacht. :tongue:

Die Knalltüte
winktiny.gif
 

Benutzer22303 

Verbringt hier viel Zeit
"Religion" und "Sex" schließen sich doch nicht zwangsläufig aus! (oder wie würde es sonst kommen, dass auch Theologiestudentinnen schwanger werden?)

Was bei vielen religiösen Menschen zu beobachten ist, ist vielmehr ein anderer Umgang mit Sex. Also nicht: Ich gehe mit jedem sofort ins Bett, egal was passiert, Spass ist Spass, sondern vielmehr: Ich weiß, dass aus Sex auch immer Leben entstehen kann (was biologisch ja unbestreitbar auch so gewollt ist) und bin mir dieser Verantwortung bewusst. Abtreibungsbefürworter wirst Du also weniger finden. Aber kein Sex vor der Ehe ist aus religiösen Gründen genausowenig zu legitimieren wie der Verzicht auf Schweinefleisch!

Wenn Dein zukünftiger? Partner also religiös ist, brauchst Du nicht unbedingt Angst zu haben, dass er ganz auf Sex vor der Ehe verzichten will. Das ist eher selten und kommt vermehrt bei Freikirchen mit regiden moralischen Vorstellungen vor.
 
B

Benutzer

Gast
Ich glaube, es fehlt ein Foto von mir, worauf Du sehen kannst, dass ich auch in 20 Jahren wahrscheinlich immernoch nicht häßlich bin wie die Nacht. :tongue:

Die Knalltüte
winktiny.gif

quatsch :zwinker:.. so war das nicht gemeint (hab ich mich schlecht ausgedrückt vielleicht)...

es ist nur so, dass einige ein problem damit haben, wenn ihre partner viele andere vor ihnen hatten.. sie lieben.. sind aber nicht wirklich glücklich mit diesem umstand.. auch wenn sie am liebsten drauf pfeifen könnten.. es aber irgendwie nicht können.. wie der unglücklich verlibete der es nicht abstellen kann, obwohl es ihntraurig macht...

willst du sowas bei nem partner anrichten? so ist das gemeint..

kannst ja trotzdem noch hübsch sein :zwinker:
auch hübsche leute können andere traurig oder unglücklich machen.. :zwinker:
auch wenn sie sie eigentlich lieben..
 

Benutzer37171 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube, es fehlt ein Foto von mir, worauf Du sehen kannst, dass ich auch in 20 Jahren wahrscheinlich immernoch nicht häßlich bin wie die Nacht. :tongue:

Die Knalltüte
winktiny.gif

...da habe ich aber schon anderes vermommen!

kannste meinetwegen probieren.. diese diskussion hat allerdings überhaupt nicht mit mir zu tun :zwinker:

entfernt hat es aber sogar was mit dieser Diskussion hier zu tun, denn religionen wollen ja friedlich sein und das könnte ja ein Grund für die Sex vor der Ehe-Verzichter sein
 

Benutzer49889 

Verbringt hier viel Zeit
büschel schrieb:
es ist nur so, dass einige ein problem damit haben, wenn ihre partner viele andere vor ihnen hatten.. sie lieben.. sind aber nicht wirklich glücklich mit diesem umstand.. auch wenn sie am liebsten drauf pfeifen könnten.. es aber irgendwie nicht können.. wie der unglücklich verlibete der es nicht abstellen kann, obwohl es ihntraurig macht...

willst du sowas bei nem partner anrichten? so ist das gemeint..
Ehrlich gesagt mache ich mir darum nicht so viele Gedanken. Ich meine, ich hätte damit nun kein Problem...
Und keine Angst, zu 73 Beziehungen kam es bei mir tatsächlich noch nicht. Schon gar nicht war wirkliche Liebe im Spiel (die sich meiner Meinung nach erst sehr spät richtig entwickeln kann). Austoben tu ich mich aber trotzdem. Dabei kann und will ich nicht darauf achten, ob mein späterer potenzieller Partner ein Problem damit hat, dass ich vor ihm schon so viele (wenn auch nicht qualitativ hochwertige) Beziehungen geführt habe. Soll ich deswegen darauf verzichten? Mal im Ernst... nein.
Ich kann aber auch von mir sagen, dass ich davon wahrscheinlich sowieso nicht so viel Ahnung habe, weil ich nie eine richtig ernsthafte Beziehung hatte, wie Ihr sie wahrscheinlich alle kennt. Jedenfalls reduziere ich das, was bisher war, auf dieses Level runter...
kannst ja trotzdem noch hübsch sein :zwinker:
Danke, das ist nett. :tongue:
Nightwriter schrieb:
...da habe ich aber schon anderes vermommen!
Achja? Was denn?

Die Knalltüte
winktiny.gif
 
B

Benutzer

Gast
entfernt hat es aber sogar was mit dieser Diskussion hier zu tun, denn religionen wollen ja friedlich sein und das könnte ja ein Grund für die Sex vor der Ehe-Verzichter sein

oh..bevor es ein missverständnis gibt.. ich verteidige keine religion gerade..

ich bin gerade eher ein gefühlstechniker :zwinker:

ein wenn, dann theoretiker.. und bin erstaunt über meine eigenen ergebenisse einerseits...
andererseits erklärt es warum soviel trara um sex gemacht wird.. weil meine prinzipien wirken.. täten sie es nicht.. wäre alles anders.. :zwinker:

@knalltüte:

wenn dich das nicht juckt.. bitte schön.. hast du eine sorge weniger im leben :zwinker:

allerdings wär mir so eine partnerin vermutlich zu oberflächlich :zwinker:

etwas mehr pathos wär mir lieber.. und ne feste beze nicht als ein unvermeidbares übel ansehen vor dem man sich schleunigst austoben kann um ja nichts verpasst zu haben...

wenn jemand es als qual ansieht mit mir zusammen zu sein und sich freut sich davor ausgetobt zu haben.. bin ich halt nicht interessiert..

wenn sie allerdings sich nichts besseres vorstellen kan.. und denkt sie habe sich schon immer so eine "heilige" beziehung gewünscht.. für die man auf anderes zu verzichten bereit war was mundanes profanes und leicht zu bekommendes ist/war.. schmeckt mir das besser :zwinker:
 

Benutzer37171 

Verbringt hier viel Zeit
Ehrlich gesagt mache ich mir darum nicht so viele Gedanken. Ich meine, ich hätte damit nun kein Problem...
Und keine Angst, zu 73 Beziehungen kam es bei mir tatsächlich noch nicht. Schon gar nicht war wirkliche Liebe im Spiel (die sich meiner Meinung nach erst sehr spät richtig entwickeln kann). Austoben tu ich mich aber trotzdem. Dabei kann und will ich nicht darauf achten, ob mein späterer potenzieller Partner ein Problem damit hat, dass ich vor ihm schon so viele (wenn auch nicht qualitativ hochwertige) Beziehungen geführt habe. Soll ich deswegen darauf verzichten? Mal im Ernst... nein.
Ich kann aber auch von mir sagen, dass ich davon wahrscheinlich sowieso nicht so viel Ahnung habe, weil ich nie eine richtig ernsthafte Beziehung hatte, wie Ihr sie wahrscheinlich alle kennt. Jedenfalls reduziere ich das, was bisher war, auf dieses Level runter...

Danke, das ist nett. :tongue:

Achja? Was denn?

Die Knalltüte
winktiny.gif

dass du eine der wenigen echt süßen und hübschen Frauen hier im Forum bist. :zwinker:
 

Benutzer49889 

Verbringt hier viel Zeit
büschel schrieb:
allerdings wär mir so eine partnerin vermutlich zu oberflächlich :zwinker:
Sind nun alle Leute, die ein paar mehr Beziehungen geführt haben, oberflächlich? Was ist denn mit denen, die den 'richtigen' Partner einfach nicht finden? Darf man dann nicht suchen? Es heißt ja nicht, dass man ständig den Partner wechselt, nur weil man sich austoben will. Das ist eigentlich nur die Begleiterscheinung. Man trennt sich, weil es nicht passt. Folglich hat man auch mehr Partner, mit denen man mal zusammen war. Macht mich der Fakt, dass ich einfach nicht den passenden Partner finde, zu einer oberflächlichen Person?
und ne feste beze nicht als ein unvermeidbares übel ansehen vor dem man sich schleunigst austoben kann um ja nichts verpasst zu haben...
Das halte ich auch für extrem. Dazu zähle ich mich allerdings auch nicht. Ich renne ja nicht weg, weil ich mich ja nicht zu lange bei jemandem halten will, vorrausgesetzt es passt...
wenn jemand es als qual ansieht mit mir zusammen zu sein und sich freut sich davor ausgetobt zu haben.. bin ich halt nicht interessiert..
Es wird sicher niemand die Beziehung mit Dir als Qual ansehen, auch wenn er sich vorher ausgetobt hat. Vielleicht hat dieser Partner (eine Frau in Deinem Fall) ja mit Dir den richtigen gefunden. Und da sollte es Dir dann doch egal sein, wie viele Partner sie vor Dir schon hatte. :ratlos:
wenn sie allerdings sich nichts besseres vorstellen kan.. und denkt sie habe sich schon immer so eine "heilige" beziehung gewünscht.. für die man auf anderes zu verzichten bereit war was mundanes profanes und leicht zu bekommendes ist/war.. schmeckt mir das besser :zwinker:
Gut, dass kann ich nachvollziehen, aber ist das echt zwingend nötig?
Nightwriter schrieb:
dass du eine der wenigen echt süßen und hübschen Frauen hier im Forum bist. :zwinker:
Wer erzählt denn so einen Mist? :tongue:

Die Knalltüte
winktiny.gif
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kenne Religiöse, die keinen Sex vor der Ehe wollen und welche, die Sex vor der Ehe hatten. Und ich kenne auch Nicht-Religiöse, die gegen Sex vor der Ehe sind.

Pauschalisieren lässt sich da also nix.
 

Benutzer49889 

Verbringt hier viel Zeit
Nightwriter schrieb:
Da ich diese Frage erwartete, konnte ich mich schon auf eisernes Schweigen einstellen. Nur soviel: das muss kein Mann gesagt haben.
Verstehe... :link:
*ein Auge auf Nightwriter werf*

Die Knalltüte
winktiny.gif
 
B

Benutzer

Gast
Gut, dass kann ich nachvollziehen, aber ist das echt zwingend nötig?

ja; ich hasse halbe dinger; deshalb fordere ich..

genau diese anspruchslosigkeit lehne ich so ab..

das mag nicht jeder so sehen..
aber eben zu solchen kompromissen will ich weder zwingen noch gezwungen werden.. ich finde sowas einfach unverschämt

ich mein.. soll jeder so handhaben wie er will; aber ich wil was besonderes..
das andere ist zu alltäglich.. denken viel zu viele so.. so was schadet meinem selbstwertgefühl.. und ich will ein gutes geben können ...

vielleicht ist mir die liebe doch zu wichtig als dass es mir nur ne theoretische randerscheinung wäre, die mir nichts wert ist solange ich sie nicht "in der hand" habe..
 

Benutzer49889 

Verbringt hier viel Zeit
Ich verstehe was Du meinst, aber ich frage Dich nochmal:
Siehst Du es als von vornherein schlecht an, wenn eine Frau niemals den Mann gefunden hat, den sie suchte und dann irgendwann auf Dich trifft und merkt, dass Du was ernsteres für sie bist? Bist Du dann echt so drauf, dass Du sagst: 'Vergiss es, Du hast für meinen Geschmack vor mir schon zu viele Männer gehabt?'
Ich meine, wenn sie vorher eben halt nie den Richtigen gefunden hat und sich mit Dir sicherer ist, dass es was werden könnte, bist Du dann wirklich total angeneigt? :ratlos:
(Nebenbei bemerkt: Wir sind hier schon total OT...)

Die Knalltüte
winktiny.gif
 

Benutzer37171 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Verstehe... :link:
*ein Auge auf Nightwriter werf*

Die Knalltüte
winktiny.gif

keine Chance, ich zeig mich hier nicht mit anderen....:cool1: ...nur in dunklen versteckten Ecken....*psst*


Ich kenne Religiöse, die keinen Sex vor der Ehe wollen und welche, die Sex vor der Ehe hatten. Und ich kenne auch Nicht-Religiöse, die gegen Sex vor der Ehe sind.

Pauschalisieren lässt sich da also nix.

Immerhin, wird die Haltung aber oft religiös begründet.
 
B

Benutzer

Gast
(Nebenbei bemerkt: Wir sind hier schon total OT...)

Die Knalltüte
winktiny.gif

ach geht.. sind ja ganz ähnliche konzepte :zwinker:

wie ich reagieren würde weiss ich nicht genau.. aber ich halte es für sehr gut möglich, dass sich mein interesse dadurch mächtig verflüchtigt.. ich will eine charakterstarke frau mit sinn für ideale.. nicht ne 0815 göre ohne geduld und gutem draht zu ihrem unterbewusstsein..
(ich sage deshalb 0815 weil das soviele so machen und ich überhaupt keine herausforderung darin sehe.. gerad als frau.. sex kriegt jede.. das ist keine kunst)

so sehe ich die sache zumindets.. ich fordere das ja auch von mir.. insofern sehe ich zumindest trotz hoher ansprüche keine unfairness..
 

Benutzer49889 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Nightwriter schrieb:
keine Chance, ich zeig mich hier nicht mit anderen....:cool1: ...nur in dunklen versteckten Ecken....*psst*
Ich weiß sowieso schon, wer Dir das erzählt hat. :link:
Na hoffentlich wurden da keine Bilder von mir durch die Leitungen gejagt. :tongue:

@ büschel: Ich finde schon, dass das OT ist.
Behalte einfach Deine Meinung, denn sie ist nicht verkehrt und ich will Dich da auch nicht von abbringen (was ich vermutlich sowieso nicht schaffen würde, da könnt ich ewig weiterreden), aber bitte halte mich nicht für eine 'oberflächliche Göre', okay? :zwinker:

Die Knalltüte
winktiny.gif
 

Benutzer11477 

Verbringt hier viel Zeit
> Siehst Du es als von vornherein schlecht an, wenn eine Frau niemals den Mann gefunden hat, den sie suchte und dann irgendwann auf Dich trifft und merkt, dass Du was ernsteres für sie bist? Bist Du dann echt so drauf, dass Du sagst: 'Vergiss es, Du hast für meinen Geschmack vor mir schon zu viele Männer gehabt?'

Bin zwar nicht gefragt, aber ich würde genau das sagen, weil ich mal unterstelle, daß die Dame das bei allen anderen vorher auch schon gedacht hat, ;-) quasi kontinuierliche Fehleinschätzungen, mangelnde Menschenkenntnis oder einfach nur übersteuerter Sextrieb.
 
B

Benutzer

Gast
Off-Topic:


@ büschel: Ich finde schon, dass das OT ist.
Behalte einfach Deine Meinung, denn sie ist nicht verkehrt und ich will Dich da auch nicht von abbringen (was ich vermutlich sowieso nicht schaffen würde, da könnt ich ewig weiterreden), aber bitte halte mich nicht für eine 'oberflächliche Göre', okay? :zwinker:

Die Knalltüte
winktiny.gif
Off-Topic:


sehs nicht als beleidigung.. aber es ist schon so, dass du es dir leichter machst.. und entsprechend dürfte es sich dann anfühlen.. wo ich doch denke dass gefühle immer auch realität widerspiegeln..

du stupst somit den sex de facto vom rang des "heiligen" weg
entsprechend wird das ergebnis sein.. :zwinker:

wie du das handhast ist deine sache..
bist damit weniger verletzlich evtl.. aber verletzlichkeit ist das tor zum liebe empfangen :zwinker:

wenn du schon alles hast.. was kann er dir noch geben? :zwinker:
und wenn geben dass ist was er sich am meisten wünscht.. was dann? :zwinker:

Bin zwar nicht gefragt, aber ich würde genau das sagen, weil ich mal unterstelle, daß die Dame das bei allen anderen vorher auch schon gedacht hat, ;-) quasi kontinuierliche Fehleinschätzungen, mangelnde Menschenkenntnis oder einfach nur übersteuerter Sextrieb.

ich glaube an intuition.. vielleicht ist das mein fehler.. insofern denke ich, dass solche "fehleinschätzungen" nicht ohne ignoranz/missachtung der eigenen intuition gehen.. ist das ein aberglaube? :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren