Sehr gute Freundin betrügt ihren Freund

Benutzer40130 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

es geht hier heute nicht um mich, bzw. nur indirekt. Eine sehr gute Freundin von mir (sie wohnt etwas weiter weg, daher sehe ich sie nicht so oft) betrügt neuderdings ständig ihren Freund.
Die beiden sind jetzt seit 2 Jahren zusammen, es gab irgendwie immer mal kleine Differenzen, was ja auch normal ist.
Irgendwann Anfang des Jahres dann hat sie Kevin (ihr Freund) mit einem Kumpel aus der Grundschule betrogen. Sie sagte das wäre ein einmalige Sache gewesen und bla bla und sowas würde nie wieder vorkommen.
Danach hatte sie aber auch eine kurze Beziehungspause mitm Kevin.

Naja soweit so gut, ich habe ihr oft genug gepredigt, dass sowas einfach nur scheisse ist und sie wollte sich bessern.

Jetzt hatte sie vor 2 Monaten ungefähr auf einer Party was mit nem anderen Typen und ist auch mit dem nach Hause, zum Sex ist es aber nicht gekommen, weil sie es da nicht wollte.
Danach hatte sie das mega schlechte Gewissen und hat mir nur noch die Ohren vollgeheult. Dieser Typ (Flo) mit dem sie da was hatte, hat sie danach ziemlich terrorisiert.
Natürlich hatte sie ihm nicht erzählt, dass sie seit 2 Jahren in einer Beziehung ist.
Er rief sie immer wieder an und schrieb SMS. Irgendwann teilte sie ihm dann mit, dass sie mit Kevin zusammen ist und er akzeptierte das auch wohl.

Aber seine SMS und Anrufe hörten nicht auf. Teilweise rief er sie 8-9 mal am Tag an, obwohl er wusste, dass sie mit Kevin zusammen ist an dem Tag :eek:
Dann hat er sie mit Kevin auch noch in der Stadt gesehen.

Naja, Flo wollte ein erneutes Treffen und meine Freundin die blöde Nuss ging auch noch darauf an. Sie erzählte mir also, dass sie sich mit Flo getroffen und mit ihm geschlafen hat :eek::eek::eek:

Ich weiß gar nicht, was ich dazu noch sagen soll. Einerseits bin ich wirklich tierisch wütend auf sie, weil ich weiß, wie scheisse es ist, betrogen zu werden. Andererseits bin ich ihre Freundin und muss ja auch irgendwie zu ihr halten.

Ich habe ihr gesagt, dass sie die Beziehung mitm Kevin beenden soll. Sie wird ihn immer und immer wieder betrügen, sie selbst glaubt, dass sie dadurch versucht, aus ihrer Welt zu fliehen.

Ihr Plan ist es jetzt aber, den Kevin einfach weiter anzulügen. Sie will die Beziehung nicht beenden, weil sie ihm nicht wehtun will oO
Ich habe ihr bereits erklärt, dass sie ihm gar nicht noch mehr wehtun kann, als sie es eh schon getan hat und dass sie sich einfach nur respektlos verhält.

Sie sieht das alles ein bisschen anders: Er weiß ja nichts von den ganzen Aktionen, er wird es auch nie erfahren, deshalb tut sie ihm ja auch gar nicht weh.

Sie will jetzt mehr oder weniger aus Mitleid mit ihm zusammen bleiben, weil ja sein Auto kaputt ist und die Reperatur würde 3700€ kosten, die er zahlen muss, weil es ein Leasingfahrzeug ist. Dazu kommt noch, dass die Eltern wollen, dass er innerhalb von 3 Monaten da ausgezogen ist.

Achja ich hab noch was vergessen: Für ihren besten Freund hat sie auch irgendwie was übrig und spekuliert ständig, ob er nicht auch vielleicht auf sie steht..

Ich weiß nicht mehr, was ich ihr dazu noch sagen soll und suche deshalb hier Rat.
Sie kann doch nicht ernsthaft aus Mitleid mit ihm zusammenbleiben und ihn einfach weiter anlügen :eek:

Ich komm da einfach voll nicht drauf klar, vielleicht übertreibe ich auch einfach, keine Ahnung.

Auf jeden Fall wären ein paar Ratschläge hilfreich.
Danke.
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
mein tip: halte dich raus!is wohl für alle am besten!
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Echt eine beschissene Situation... sorry übrigens, aber deine tolle Freundin ist schon eine beeindruckend asoziale Person.

Du kannst leider wenig tun, ohne selber die Buhfrau zu sein. Aber es kann dir niemand verbieten, die Aktionen deiner Freundin zu missbilligen und ihr das auch offen zu zeigen. Vermutlich wird sie das keinesfalls dazu bringen, die Abartigkeit ihres Verhaltens einzusehen, sondern sie wird nur wütend auf dich werden ("Jetzt stell dich doch nicht so an...") - aber, wie gesagt, Freundin hin oder her, man muss echt nicht zu allem Ja und Amen sagen.

Ich kann nur sagen: wenn ich von einem meiner engen Freunde eine derartige Geschichte miterleben würde, würde ich ihm klar meinen Standpunkt darlegen und ihm auch mitteilen, dass sein Verhalten meine Meinung über ihn dauerhaft negativ beeinflussen könnte.
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
du kannst da im prinzip gar nichts machen.
ins gewissen hast du ihr schon geredet und sie kennt deine einstellung dazu.

allerdings scheint sie das nicht wirklich realisieren zu wollen und hält einfach an dem fest was sie hat.
dass das keine liebe mehr ist, ist ziemlich klar.

im endeffekt muss sie mit ihren fehlern selbst zurechtkommen. solange du nicht als alibi herhalten musst oder besser gesagt, sie es von dir verlangen sollte, würde ich nichts tun.

ihrem freund kannst du zumindest nichts sagen....überbringer schlechter nachrichten werden meist erschossen :zwinker:

zeig ihr einfach, dass du ihr verhalten missbilligst - mehr ist einfach nicht drin.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Lass sie machen---wird sie schon sehen, was sie davon hat...

Du bist mit ihr eng befreundet, nicht mit ihm, also musch dich da nicht ein..

"Ihr Verhalten zum Kotzen finden" ist das einzige.

Sie ist doch selbst schuld an der Geschichte..
Weiß ihr Freund denn vom 1. Ausrutscher?
 

Benutzer40130 

Verbringt hier viel Zeit
Weiß ihr Freund denn vom 1. Ausrutscher?

Nein, er weiß gar nichts.

Sie sagt ganz einfach, dass sowas nur wehtut wenn man es weiß. Er weiß nichts und wirds auch nicht erfahren und sie sagte mir wortwörtlich, dass ich mich da mal nicht so dran aufhängen soll
:eek:
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Ja, sie will die Wahrheit nicht hören oder hat einfach mal eine ganz andere-für uns unverständliche-Einstellung.
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Halt dich raus.Das ist das beste was du tun kannst.

Ich wusste auch das mein bester Freund seine Freundin Monatelange mit anderen Mädels betrogen hat und für mich wars auch nicht leicht das zu wissen und trotzdem mit ihr zu reden.

Es ist aber ihre Beziehung und bei diesen Angelegenheiten musst du nicht deine Nase reinstecken weil du das geschehene sicher nicht besser machen kannst.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich halte mich prinzipiell aus solchen Geschichten raus und gebe nur meine Meinung ab, wenn ich wirklich danach gefragt werde.
Sollte sich aber herausstellen, dass sie mir ständig mit ihren Geschichten in den Ohren liegt und herumjammert, dann würde ich eine klare Ansage machen: "Entweder du befolgst jetzt irgendeinen Rat von mir oder du hältst künftig den Mund."
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich sehe das ganz Ähnlich wie munich-lion. Wenn du mit Kevin nicht befreundet bist, dann sagst du nichts und mischt dich nicht ein. Wenn sie sich aber weiterhin wegen ihres schlechten Gewissens bei dir ausheult, dann sage ihr klipp und klar, dass es nicht dein problem ist, dass du versucht hast ihr zu helfen und wenn sie nicht hören möchte, dann soll sie wenigstens ihren Mund in deiner Gegenwart halten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren