Scientology Gerüchte

Benutzer34625  (50)

Meistens hier zu finden
Zum Thema Rabatt: wie gesagt, es ist jetzt groß im Kommen, damals war das noch etwas total besonderes. Zumal man goldene Metallmünzen bekam, wenn man für 10 Mark einkaufte. Und recht schnell bekam man dafür dann irgendwelche Prämien. Schon ab 2 solcher Münzen, meine ich mich zu erinnern.
Solch ein Rabattsystem hatte eine Drogerie bei uns schon vor über 30 Jahren - und die gehörte mit Sicherheit nicht Scientology ;-)
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Scientology "unterwandert" eher soziale Dienstleistungen, Dienstleister auf dem Bildungssektor und eventuell auch Büchereien... Ich habe aber den Eindruck, dass das in Europa weniger stark ausgeprägt ist, da wir hier ja doch insgesamt eher konservativ (im positiven Sinn!) sind, während im Amiland ähnliche Verfehlungen (Stichwort: intelligent design) sogar an Schulen unterrichtet werden. Dort ist es dann gleich viel realistischer, dass diese Sekte irgendwo ihre Finger mit im Spiel hat.

Natürlich könnte auch eine Apotheke dafür dienen, ihr Gedankengut - wenn auch nur in Form von Broschüren - unter die Leute zu bringen, doch man kann ja sehr schnell merken, ob es sich dabei um eine seriöse Apotheke handelt oder nicht.

Rabattsysteme sind jetzt für mich zumindest kein Anzeichen für unseriosität.

Hier ist vermutlich so, dass die meisten Leute Scientology wohl nicht einmal direkt anlocken muss: Sie gehen von allein dort hin, da der Ruf von Scientology als eine Art "moderne Religion" durch Öffentlichkeitsarbeit Prominenter aus dem Amiland auch nach good old europe rüberschwappt und dann natürlich die gängigen Manipulationstechniken, die man in jeder Sekte findet, angewandt werden.
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
Ich habe aber den Eindruck, dass das in Europa weniger stark ausgeprägt ist, da wir hier ja doch insgesamt eher konservativ (im positiven Sinn!) sind, während im Amiland ähnliche Verfehlungen (Stichwort: intelligent design) sogar an Schulen unterrichtet werden. Dort ist es dann gleich viel realistischer, dass diese Sekte irgendwo ihre Finger mit im Spiel hat.

eh. aber die taktik ist dieselbe, hier und in amerika. während man hier gottseidank noch von scientology im rahmen einer "sekte" spricht, und nicht abgeschwächt als "kult" oder gar völlig brainwashed als "kirche".
Natürlich könnte auch eine Apotheke dafür dienen, ihr Gedankengut - wenn auch nur in Form von Broschüren - unter die Leute zu bringen, doch man kann ja sehr schnell merken, ob es sich dabei um eine seriöse Apotheke handelt oder nicht.

ach was. die trimmen ihr zeug schon so, dass es nicht so auffällt. niemand fängt mit auditing an.

Hier ist vermutlich so, dass die meisten Leute Scientology wohl nicht einmal direkt anlocken muss: Sie gehen von allein dort hin, da der Ruf von Scientology als eine Art "moderne Religion" durch Öffentlichkeitsarbeit Prominenter aus dem Amiland auch nach good old europe rüberschwappt und dann natürlich die gängigen Manipulationstechniken, die man in jeder Sekte findet, angewandt werden.

die leut gehen gottseidank nicht von alleine hin :zwinker:
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Hab mal gehört, Douglas und H&M sollen dazu gehören, glaube ich aber weniger.
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
...und früher hätte man vermutlich nicht gesagt: Scientology, böse, nicht hingehen! - sondern: Gäht nächt beim Joden kaufen!

Ernsthaft, ich meine, ich habe bis vor kurzem auch aufm Dorf gewohnt und kenne die Gerüchte, die da auftauchen und weiß auch, wer dazu neigt, sie zu verbreiten und warum. Das Scientology-steckt-dahinter-Gerücht ist in der Tat nicht viel besser als das Weltjudentum-Gerücht unserer Großeltern und das Kommunisten-Gerücht unserer Eltern. Oder, beispielsweise, das "Die-Neue-Nachbarin-ist-eine-Nutte"-Gerücht, oder das "Hast-du-schon-gehört-Elfriede-der-reiche-Sack-von-nebenan-hat-Krebs"-Gelaber, oder das "In-der-Dorfbäckerei-war-das-Gesundheitsamt-ich-habs-doch-schon-immer-gewusst"-Blabla.
+
Irgendwas ist doch immer. Warum sollte man sich wegen derart dummem Geseier einen Kopf machen? Scientology mag ja eine pöse, pöse Sekte sein, aber so eine lächerliche RTL-Paranoia a la "Die haben ihre Finger überall drin!" - das ist wirklich nichts neues, irgendeine fiese, globale Verschwörung steckt im Medienzeitalter hinter *allem*.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren