Schwester möchte größere Brüste

Benutzer162507  (20)

Benutzer gesperrt
Hallo,
meine schwester ist 17, hat körpchengröße B und möchte sich, wenn sie 18 ist, die oberweite vergrößern lassen.sie spart soviel sie kann und ihr ist das total ernst. unsere eltern wissend davon nichts. meine schwester hat es mir gesagt und ich darf es auch nicht weiter erzählen. (aber hier ist ja anonym :smile:)

meine eltern würden das gar nich witzig finden, wenn sie es heraus bekommen. ich finde es ebenso bescheuert. weil ich die nachteile kenne. ich selbst habe körpchengröße G und bin gar nicht zufrieden mit meinen brüsten. es hat für mich nur nachteile so große brüste zu haben. ich kann meiner schwester da erzählen was ich will, aber kann sie nicht davon überzeugen, dass sein zu lassen. sie findet immer gegenargumente. :frown:
teure bhs, rückenschmerzen, uralte männer die gaffen, ist ihr alles egal oder wird schon nicht so schlimm sein weil sie ja kein G körpchen will sondern nur C oder D. wobei ein C bei Ihr viel größer wäre als bei mir. ich habe 70G und sie hat 80B.

risiken usw ist ihr auch egal. es passiert sooo selten was bla bla. ja aber es könnte ja bei ihr trotzdem so ein..

was kann ich ihr denn noch sagen um ihr das auszureden? Sie ist echt hübsch und ihre brüste passen so wie sie sind zu ihr. da schaut das bei mir schon viel unnatürlicher aus. und ich hoffe immer nur dass endlich mal schluss ist mit dem wachsen (bin 15).

also ja. ich hoffe ihr habt hier ideen was ich machen kann damit sie das nicht durchzieht :frown:
danke.
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Sie wird noch wachsen. Die wenigsten Mädels haben am 18 Geburtstag "ihre Grösse" erreicht. Wenn sie es unbedingt will, soll sie noch einige Jahre warten, damit sie es nicht bereut.

(Dass Männer auch Mädels mit kleineren Brüsten schön finden, wird sie wohl nicht hören wollen).
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Ich persönlich finde Damen GERADE mit kleineren Brüsten viel attraktiver. Aber daran wird erst einmal niemand etwas ändern können. Laß Sie einen Freund haben, der es auch so sieht, dann kann sich das noch von ganz alleine erledigen.

P.S. Das die ganze Zeit dagegen reden, dürfte Sie in Ihrem Entschluß eher bestärken. Denn in dem Alter will man Erwachsen sein und sich nichts mehr sagen lassen.
 

Benutzer135586 

Meistens hier zu finden
Redakteur
Also sobald sie 18 ist, werdet ihr nicht viel tun können, um sie daran zu hindern.

Risiken usw. alle egal... deine Schwester hält sich wirklich für sehr erwachsen :grin: Ist jetzt für ihr Alter nicht ungewöhnlich. Gibt viele junge Mädchen, die unsicher sind und ausrasten wollen, sobald sie dürfen.

Ich kann deine Sorgen verstehen, würde allerdings erstmal abwarten und mit ihr am Besten nicht so viel darüber reden, wie S Souvereign bereits schon sagte. Teenager machen bei Gegenwind oft dicht. Aufmerksamkeit bekommen ist natürlich auch super. Ne OP ist ja 'ne SOOO tolle Sache. Aber wenn plötzlich keiner da ist, um darüber zu reden, ist das ja irgendwie doch langweilig und nicht so wichtig :zwinker:

Von daher erstmal abwarten und Tee trinken!
 

Benutzer6428 

Doctor How
Warte es erstmal ab...noch ist sie nicht 18. Bis dahin kann noch viel passieren. Wenn sie dann in einem Jahr noch immer so hinterher ist, dann steht ohnehin erst eine Beratung beim Arzt an. Dann kannst du ja anbieten zusammen da hinzugehen. Außerdem würde ich da mehrere Ärzte aufsuchen, die entsprechend gute Bewertungen haben und kein Metzger...

Wenn sie dann mal die ganze Liste mit den Risiken vor sich hat UND auch noch erfährt, dass das mit 18 keine schlaue Idee ist..UND auch noch feststellt wie teuer das Leben ist und wofür man sein Geld noch so ausgeben kann, sieht das vielleicht auch schon wieder ganz anders aus.

Außerdem hat sie vielleicht bis dahin einen Freund, der die Sache auch anders sieht...
 

Benutzer153996 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann mich soft murmur soft murmur nur anschließen - mit 18 ist da noch lange nichts ausgewachsen - sie soll das frühestens mit mitte 20 machen lassen - und danach sieht das trotzdem immer künstlich aus und fasst sich auch so an - eine bekannte von mir hat das auch machen lassen (hatte vorher A und jetzt C) - "angezogen" schaut das gut aus, aber ohne klamotten sieht man sofort nen Unterscheid - auch, wenn die Silikonkissen heutzutage nicht mehr nur rund sind sondern der Braustform oval nachempfunden sind - aber man sieht es trotzdem - und es fasst sich anders an. Aner das ist ihr wahrscheinlich egal.

--> Vielleicht wartet sie ja noch länger. Meine Brüste sind auch mit 19/20 noch etwas gewachsen - und das gar nicht wenig an Volumen. Das liegt auch mit an der Pille (habe gewechselt), und ich hab den Eindruck dass seit wir ohne Kondom Sex haben, es sich auch verändert hat - aber das kann auch Einbildung sein...

Aber trotzdem - mit 18 ist da noch nichts ausgewachsen - das könnte als Argument vielleicht helfen, dass sie es noch bis 20/21 aufschiebt und es sich dann anders überlegt hat...

Glg!! :smile:
 
G

Benutzer

Gast
Ich habe zwei Mädels im Bekanntenkreis, die sind jetzt Mitte dreißig und haben sich ihre Implantate wieder rausenhmen lassen. Rein aus ästhetischen Gründen. Sie finden ihre kleineren Brüse jetzt schöner und die Implantate sind auch mit der Zeit nach unten gerutscht.

Das Hauptargument neben Vollnarkose etc. ist in meinen Augen, die Tatsache, dass die Dinger nicht für die Ewigkeit sind. D.h. deine Schwester sollte sich im Klaren sein, dass sie sich quasi alle 10 Jahre ca. nochmal unters Messer legen muss um die Dinger zu erneuern oder zu entfernen. Ist es das wert? Wenn man nicht wirklich sehr kleine Brüstte hat und Depressionen, dann finde ich nein.

Aber das muss jeder selbst wissen. Deine Schwester kann machen was du willst.
Ich habe eine Freundin davon angehalten, sie ist mir huete sehr dankbar dafür, dass ich ihren "kranken Gedanken" nicht unterstützt habe.
 

Benutzer81418 

Benutzer gesperrt
Die Brustvergröserung wird halt angeboten, und das von Ärzten. Da ist es schwer entgegenzuhalten. Besonders wenn man selber zwei Jahre jünger ist und 70 G hat... :zwinker:
Dabei bin ich derselben Ansicht wie du. Ich habe aber kein Rezeptt, wie du sie von dem Plan abhalten kannst, denn ich kenne deine Schwester nicht.
Ich sollte meine linke Brust verkleinern, die OP würde sogar übernommen. Was mich von einer Brustoperation abhält, sind die nach meiner Ansicht meist unbefriedigenden veröffentlichten (!) Ergebnisse, die mir den Appetit auf jedes Geschnipsel genommen haben. Vielleicht wirken solche Bilder bei deiner Schwester, wer weiss.
 

Benutzer144187 

Sehr bekannt hier
Ich kann mich den anderen nur anschliessen: Mit 18 ist der Körper noch längst nicht ausgewachsen. Bei mir sind bis Mitte nochmal zwei Körbchengrössen dazu gekommen.
Aber: Wenn sie es wirklich will, dann wird sie das alles nicht wirklich abhalten. mMn besteht nur noch Hoffnung, wenn sie sich das alles von einem Chirurgen anhören muss: noch nicht ausgewachsen, Risiken der Operation, ... Und nicht zu vernachlässigen ist auch die Tatsache, dass die Implantate nicht eine lebenslange Haltbarkeit haben.
Medizinische Haltbarkeit (Materialstabilität) ca. 15–20 Jahre bei modernen Brustimplantaten.
Quelle: Brustimplantate austauschen, Haltbarkeit - implantate.org
Das bedeutet, dass sie noch mindestens vier weitere Mal eine solchen Operation durchstehen muss, wenn sie ihre Implantate behalten will. Vielleicht lenkt sie ja dann ein.
 

Benutzer162507  (20)

Benutzer gesperrt
Ich habe halt auch angst, dass sie sich für den erstbesten arzt entcheidet. also wenn sie zu 3 stück geht (mir zuliebe) und 2 "nein" sagen, aber einer es machen würde, dann geht sie halt zu dem..
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Hast du dein Eindruck, ihr ist egal wie die Brüste dann aussehen? Einfach grösser? Oder hat sie deine Brüste als Vorbild? Möchte sie mit dir gleichziehen?
Vielleicht sollte sie sich mal im Internet die Resultate von Brustvergrösserungen auschauen! Es könnte sein dass sie sich da Illisionen macht.
 

Benutzer162507  (20)

Benutzer gesperrt
meine brüste hat sie nicht als vorbild. sie findet meine zu groß.
sie hat sich das schon angeschaut im internet
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Das Hauptargument neben Vollnarkose etc. ist in meinen Augen, die Tatsache, dass die Dinger nicht für die Ewigkeit sind. D.h. deine Schwester sollte sich im Klaren sein, dass sie sich quasi alle 10 Jahre ca. nochmal unters Messer legen muss um die Dinger zu erneuern oder zu entfernen.

Das ist übrigens so nicht richtig.
 
G

Benutzer

Gast
geht auch in Lokaler / EDA - nur, ob man das mit 18 wirklich will?
Off-Topic:
Ich glaube nicht - ich würde es auch nicht wollen. Als ich damals beim Beratungsgespräch mit dem Arzt dabei war, hieß es Vollnarkose. Ist aber auch schon n Weilchen her.

[doublepost=1473852420,1473852381][/doublepost]
Off-Topic:
Ich glaube nicht - ich würde es auch nicht wollen. Als ich damals beim Beratungsgespräch mit dem Arzt dabei war, hieß es Vollnarkose. Ist aber auch schon ein gutes Weilchen her.
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
ch glaube nicht - ich würde es auch nicht wollen. Als ich damals beim Beratungsgespräch mit dem Arzt dabei war, hieß es Vollnarkose. Ist aber auch schon n Weilchen her.
Off-Topic:
Ich würd es auch nicht wollen - weiss es nur von ner Freundin, die wach war dabei - und mit den Chirurgen gequaselt hat dabei.

Trotz allem - auch wenn ich meine Titis lieber mag, wenn sie verpackt sind, weil sie so skuril schielend in die Weltgeschichte rausschauen - mehr Körbchengrösse vertrag ich nicht, mich nervts schon, wenn ich zu 80D greiffen muss (und die Verkäuferin auf 85E besteht!)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren