"Schwere Leute kämpfen gegen Pfunde" oder "Auf zum Normalgewicht!"

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
maeusken, das ist eine frage der prioritäten :zwinker:. wenn du sport treiben willst, dann kannste das auch am abend nach der arbeit machen. oder du stehst früher auf (weiß ja nicht, wann du los musst - joggen kann man auch um sechs).

ich weiß nicht, was du beruflich machst, aber wenns einem wichtig ist, kann man zeit für sport finden.

dass du es dir einfach zu gut gehen lässt und deswegen zugenommen hast (was vielen passiert, wenn sie vom solo-status zum beziehungsmenschen werden), hast du ja selbst erkannt.

klar willste nicht unhöflich sein bei den eltern deines freundes - aber du kannst auch einfach weniger essen _und_ vielleicht der mutter deines freundes den grund nennen. sag ihr, dass es sehr gut schmeckt, du aber zugenommen hast und jetzt beim essen ein bisschen aufpassen willst.
wenn sie so ein mama-typ ist, der findet, dass du keinesfalls abnehmen sollst, tja, dann iss halt ggf. ohne erklärungen weniger :zwinker:.
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Also ich bin im dez dazu übergangen zu evrsuchen mein gewicht erst mal bis anch weihnachten zu halten und dann weiterzumachen. habe vielelicht ein kilo abgenommen in der zeit aber das ist schwierig wenn einem Die netten Patienteneltern kekse und Merci zu weihnachten schenken!
 

Benutzer63719 

Verbringt hier viel Zeit
@ maeusken und alle andren

also eine "diät" wie man sie aus diversen mehr oder weniger intelligenten zeitschriften kennt ist in meinen augen nie zu empfehlen.

eine ernährungsumstellung, disziplin und das entwickeln von freude an bewegung bewirkt das beste und dauerhafteste abnehmen. ich weiß wovon ich red hab selber ne menge abgenommen.

also was ich gemacht habe und wirklcih sehr radikal betreibe:
- keinerlei süßigkeiten, butter,margarine oder öl im haus
- kein knabberkram
- natürlich ess ich auhc mal was süßes aber gleich das wieder aus
- nicht mehr als 2000 kcal/tag
- ich reite 6 mal die woche das hat sehr sehr viel gebracht *pferdchenliebhab*
- obst und gemüse erstetzen snacks und so knabberzeug
- drei mahlzeiten und esse abends sehr früh..so zwischen 17 uhd 18
- fastfood, snacks, pizza etc alles was so fettig und so ist..es ich nicht..bin seit 2 jahren mcdoof, burgerking und pizzafrei! *g*

und zum thema eltenr, freund und langeweile essen
- ich finde jeder auhc eltenr und freunde und verwandte von denne sollten akzeptieren wenn man sagt: ich nehme grade ab und möchte daher nichts essen.mir wars egal sie das als unhöflich empfanden oder nicht..es geht hier um deinen körper bzw den der abnehmen will, nicht um das fütterbedürfnis von eltern und verwandten.

und um abzunehmen braucht es diziplin! und nochmal und nochmla und nochmal..nämlich die kraft und den willen nein sagen zu können. wer sich belügt oder versucht sich einzureden "ach die 3 tafeln schokolade warn schon nicht so wild" verarscht sich selber!

und sport bzw bewegung ist echt wichtig! aber macht keine sport den ihr doof findet..da nimmt man kaum oder garnicht ab..guckt euch verschiedenen sachen an und macht wirklich das wo ihr freude dran hbat und wa sihr oft machen könnt..dann unterstützt es auch und motiviert. aber auhc hier muss man sich die zeit für nehmen!


ich wünsche euch allen echt viel erfolg und motivation!

decadence
 

Benutzer13281 

Kurz vor Sperre
also ich stehe jetzt im moment so auf 63-64kg. werde es also nicht mehr schaffen bis weihnachten auf meinen 60kg zu sein. aber naja immerhin hab ich schon 6kg abgenommen und das macht mich stolz. :smile:
 
D

Benutzer

Gast
Ich löffel grad meinen ersten Eiweißshake. 300 ml fettarme Milch und 30 g Pulver. Und eigentlich ist der ganz lecker. Und fast wie... Joghurt. Nicht wirklich was zum Trinken. Hab mir das eher wie Kaba vorgestellt.

Heut war ich 15 Minuten aufm Crosstrainer, 30 Minuten an den Geräten und dann noch 60 Minuten im Bodystyling. Da dacht ich mir die Muskeln muss ich mal richtig "ernähren" *g*

Heut Morgen hatte ich 72,4 Kilo :smile: Leute, Plätzchen helfen wirklich beim Abnehmen. Die sind so klein und leicht ^^
 

Benutzer43896 

Verbringt hier viel Zeit
- keinerlei süßigkeiten, butter,margarine oder öl im haus
Also keine Art von Fett im Haus zu haben, find ich übertrieben. Brätst du dann mit Mineralwasser? Soll ja ganz gut klappen, aber ich find's seltsam. 'nen Teelöffel Olivenöl find ich da jetzt nicht sooo dramatisch. :zwinker:

Und wie macht du das denn bei Salat? Ich würde die gute Vinaigrette sehr vermissen. :zwinker:
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Also keine Art von Fett im Haus zu haben, find ich übertrieben. Brätst du dann mit Mineralwasser? Soll ja ganz gut klappen, aber ich find's seltsam. 'nen Teelöffel Olivenöl find ich da jetzt nicht sooo dramatisch. :zwinker:
Mit einer guten Teflonpfanne braucht man normalerweise kein Fett zum Braten. Das Einzige was ich an Fett im Haus habe ist Fry Light Extra Virgin Olive Oil Spray. Drei Mal sprühen reicht für eine grosse Pfanne und hat nur drei Kalorien.
 
D

Benutzer

Gast
Mit einer guten Teflonpfanne braucht man normalerweise kein Fett zum Braten. Das Einzige was ich an Fett im Haus habe ist Fry Light Extra Virgin Olive Oil Spray. Drei Mal sprühen reicht für eine grosse Pfanne und hat nur drei Kalorien.

:eek:
Oh Gott.
Dabei ist Olivenöl angeblich gesund.
Und die Vitamine im Salat sind auch nur in Fett löslich.
So übertreiben werd ichs nie.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
:eek:
Oh Gott.
Dabei ist Olivenöl angeblich gesund.
Und die Vitamine im Salat sind auch nur in Fett löslich.
So übertreiben werd ichs nie.
Das ist ja Olivenöl, nur eben in einer Sprühflasche. Man kann auch selbst Olivenöl in eine Sprühflasche abfüllen, nur dazu war ich zu faul wenn es das fertig gibt. Dadurch dass man es sprüht nimmt man automatisch weniger als wenn man es in die Pfanne giesst.

Als Salatdressing habe ich Honig Senf Dressing und es kommt immer Schafskäse (bin süchtig danach :zwinker:)in den Salat. Der hat Fett.

Kalorien zähle ich dafür aber nicht :smile:
 

Benutzer63719 

Verbringt hier viel Zeit
Also keine Art von Fett im Haus zu haben, find ich übertrieben. Brätst du dann mit Mineralwasser? Soll ja ganz gut klappen, aber ich find's seltsam. 'nen Teelöffel Olivenöl find ich da jetzt nicht sooo dramatisch. :zwinker:

Und wie macht du das denn bei Salat? Ich würde die gute Vinaigrette sehr vermissen. :zwinker:

Ich brate in Ananassaft, Bullion, oder etwas selbstgemachter tomatensoße dann nimmt das fleisch auhc gleich geschmack an je nachdem worin mans brät und das fleisch gibt selbst ja noch eigensaft und etwas eigenfett ab...das funktioniert echt hab da schon echt leckere gemüsepfannen mit fleisch gemacht und sowas..und salat..wozu fett drüberkippen? ich nehm zb einfach ne normale gewürzmischung oder mageren frühlingsquark oder kalte bullion etc...ich hab halt das problem dass ich laut bmi eigentlch schon im idealen bereich ist..dann ist es halt umso schwerer noch das ein oder andre pfund loszuwerden, was ich aber gerne würd. will quasi in den unteren bmi-normalbereich viellicht nichtmal ganz aber ich vermisse an fett etc garnichts!

und die vitamine..ich esse wirklich sehr viel obst etc und den rest ergänze ich mit vitaminbrausetabletten..das langt und cih bin das ganze jahr über noch nicht einmal erkältet oder anderweitig krank gewesen irgendwie wirds meinem körper dann ja shcon gut gehen.. :grin:
 
D

Benutzer

Gast
Fett in ne Sprühdose... klingt gar ned so übel.
Ich mein Nudeln z. B. koch ich auch immer ganz ohne Butter und Öl. Ich spar schon auch.
Aber wenn ich z. B. mal Zwiebeln anbrate oder Schinken oder Hackfleisch, dann nehm ich Öl. So wenig wie´s geht.
Kann man Zwiebeln und Hack auch mit was anderem braten, schmeckt das dann auch so gut?
Man müssts mal probieren... :grin:

Aber im Grunde find ichs trotzdem übertrieben, jaaaaaaa nicht mal nen EL Öl irgendwo reingeben zu wolln. Der macht einen ned fett und bringt einen ned um. Und 1 EL Öl hat 100 kcal. Die bringt man doch mal unter?

PS Heute 72,0 Kilo...
 

Benutzer63719 

Verbringt hier viel Zeit
Aber im Grunde find ichs trotzdem übertrieben, jaaaaaaa nicht mal nen EL Öl irgendwo reingeben zu wolln. Der macht einen ned fett und bringt einen ned um. Und 1 EL Öl hat 100 kcal. Die bringt man doch mal unter?

ja wäre nicht so dramatisch..klar..aber wenn ichs nicht rbauch..ist ja auch ok so ichs ag ja nicht dass jeder das machen soll wie gesagt je weniger man wiegt desto anstrengender ist es noch weiter abzunehmen..und für mich ists schon gewohnheit..ist ja nicht so dass ich NIE Fett zu mir nehme..ess ja auhc mal ne türkische pizza oder so..aber jetzt nicht wenn ich selber koche...denk mal jeder hat auhc so seine eigenen methoden..
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Aber im Grunde find ichs trotzdem übertrieben, jaaaaaaa nicht mal nen EL Öl irgendwo reingeben zu wolln. Der macht einen ned fett und bringt einen ned um. Und 1 EL Öl hat 100 kcal. Die bringt man doch mal unter?
Klar, klingt 100kcal nicht tragisch. Ich zähle aber keine Kalorien, sondern esse maximal 40g Fett am Tag, um mein Gewicht halten zu können. Ein EL Olivenöl hat schon fast 10g Fett und man hat vom Genuss kaum was davon. Da esse ich lieber Fett in etwas das mir auch wirklich schmeckt, wie zum Beispiel Schafskäse.

Übertriebener als Kalorien von Kaugummis zu zählen ist es jedenfalls nicht :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
Ich glaub, dass man fettreduzierte Ernährung auch hinbekommt ohne irgendwelche künstlichen superduper-Mittel. Wenn ich mir die fettreduzierten Produkte ansehe und drauf* (oder noch besser nicht drauf) steht, was alles drin ist, glaub ich, dass es gesünder ist, das nicht-Fett-Reduzierte zu essen.

Das dumme ist, dass Fett zum einen irgendwie ein Geschmacksträger ist (Käse, Fleisch...) zum anderen dürften dem Körper gerade fettreiche Sachen zusagen, WEIL der sich denkt "jetzt hab ich mir eine verdammt gute Energiequelle aufgetan, mehr davon...".

Daher mache ich es so, dass ich mir Mühe gebe fettreduziert zu kochen, so dass es auch noch schmeckt und des weiteren mir keine Ausraster (vor allem keine regelmässigen Ausraster) nach oben leiste.

PS.: Mit einer ordentlichen Teflonpfanne reicht ein Teelöffel Öl zum anbraten (kann man mit einem Silikonbackpinsel ziemlich genau verteilen), wenn man die Sachen sofort drin wendet (wenn das Fleisch/Geflügel/... etc selbst nicht genug Fett mitbringt)

* da sind echte Chemiekeulen bei
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Ich glaub, dass man fettreduzierte Ernährung auch hinbekommt ohne irgendwelche künstlichen superduper-Mittel. Wenn ich mir die fettreduzierten Produkte ansehe und drauf* (oder noch besser nicht drauf) steht, was alles drin ist, glaub ich, dass es gesünder ist, das nicht-Fett-Reduzierte zu essen.
Von den meisten Light Produkten halte ich auch nichts. Gerade die fast fettfreien Fruchtjoghurts strotzen nur so vor Zucker. Ansonsten esse ich auch lieber nur eine Scheibe richtigen Käse als zwei Scheiben trögen light Käse. Das Olivenölspray ist aber praktisch, weil ich damit nicht noch lange rumpinseln muss, bis ich eine Pfanne mit einer minimalen Ölmenge bedeckt habe. Das Butterersatzspray von der Firma würde aber sogar ich nicht kaufen :grin:
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
ich misch mich mal kurz ein :tongue:

also sich komplett fettfrei zu ernähren ist gleichzeitig auch sinnfrei. letztens erst nen bericht dazu im fernsehen gesehen das gerade leute die nur 0 fett produkte nehmen viel leichter zu übergewicht neigen als leute die sich ausgewogen ernähren.

und davon dinge zu streichen halte ich sowieso nicht viel, wenn man richtig dosiert passt alles. wenn man 16 liter öl in einer woche verkocht hat man allerdings ein problem.
 
D

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Was ich mal interessant fände, wär ein natürlicher Bratersatz für Fett, der die gleichen Eigenschaften besitzt (Hitzebeständigkeit, einigermassen geschmackneutral, etc....)

Hab da aber bis jetzt nichts gefunden
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
also sich komplett fettfrei zu ernähren ist gleichzeitig auch sinnfrei. letztens erst nen bericht dazu im fernsehen gesehen das gerade leute die nur 0 fett produkte nehmen viel leichter zu übergewicht neigen als leute die sich ausgewogen ernähren.
Komplett fettfrei ist auch sinnfrei, aber zu viel Fett muss auch nicht sein. Seit ich nur noch 30-40g Fett am Tag esse statt wie früher 70-80g, habe ich über 20kg abgenommen und auch jetzt zwei Jahre später nicht wieder zugenommen. Ich esse aber trotzdem noch was mir schmeckt, wie z.B. leckeren Käse. Butter schmeckt mir aber z.B. nicht, also esse ich auch keine.

Die Leute, die mit light Produkten zunehmen tun das übrigens meist, weil sie meinen mehr davon essen zu können. Das ist aber Schwachsinn, weil diese Produkte oft auch ohne Fett eine Menge Kalorien haben.
 
D

Benutzer

Gast
Übertriebener als Kalorien von Kaugummis zu zählen ist es jedenfalls nicht :zwinker:

smileycreator4ns.png


stimmt
 

Benutzer51063 

Verbringt hier viel Zeit
WOW! 15 kg Dreamerin!

Ich gratuliere :knuddel:

Ich hab ja zugenommen ... ich wieg jetzt wieder stolze 72,9 kg -.-

(Aber trotzdem sagt mir jeder ich sehe schlanker aus ... und Hosen sind mir auch alle wieder zu groß oO" )
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
0
Aufrufe
84
Gelöschtes Mitglied 181694
G
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren