Schweiz und Pille danach

Benutzer52533 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo zusammen,

wegen Libidoverlustes nehme ich momentan keine hormonellen Verhütungsmittel. Was eigentlich (am einfachsten) bliebe sind ja Kondome, denen ich ... joa sagen wir relativ vertraue... Bisher sind in meiner Anwesenheit jedenfalls noch nie welche kaputt gegangen.

Und im schlimmsten Fall müsste ich dann auf die PD zugreifen. Mein Freund ist aber jetzt ein paar Monate in der Schweiz und ich wollte mal fragen ob jemand weiß, wie das mit der Pille danach dort ist (falls wirklich etwas passieren sollte...) Denn eine Schwangerschaft wäre ziemlich ungünstig :zwinker:

Danke und viele Grüße

*Gelini*
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
In der Schweiz ist die Pille danach seit 2004 unter dem Handelsnamen Postinor® mit 0,75 mg Levonorgestrel in der Abgabekategorie C LP (Apothekenpflicht, rezeptfrei und von der Kasse nicht erstattungsfähig) erhältlich. Neu ist ab November 2007 eine einzelne Tablette zu 1,5 mg Levonorgestrel erhältlich (Handelsname NorLevo® Uno von Sandoz). Das Arzneimittel darf nur nach einem ausführlichen Gespräch mit dem Apotheker abgegeben werden
www.wikipedia.de
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren