Schwangerschaft, paar Fragen als Autor

Benutzer132677  (40)

Meistens hier zu finden
Hallo ihr lieben,

ich bin ja Hobbyautor, wie vielleicht einige schon wissen. Ich schreibe derzeit an einer Fantasy Geschichte, in deren Verlauf meine Protagonistin von meinem Helden schwanger wird. Ich hätte dazu jetzt, besonders an die Mütter hier, aber gerne auch Väter gewand, eine einschätzung dieser Zeit. Also z.b wie sieht es mit der laune aus? Das essverhalten? Z.b. heißt es, das die Übelkeit ab ca. der 5-6 Schwangerschaftswoche auftreten kann (aber nicht muss). Also meine Protagonistin wird übel werden, das ist schon beschlossen. xD Aber was ist noch zu beachten? Würde mich über eure erfahrungen freuen, damit ich diese Zeit so authentisch wie möglich in der Geschichte wiedergeben kann.
 
T

Benutzer

Gast
Also z.b wie sieht es mit der laune aus? Das essverhalten? Z.b. heißt es, das die Übelkeit ab ca. der 5-6 Schwangerschaftswoche auftreten kann (aber nicht muss).
Um es kurz zu machen: Alles kann, nichts muss! :grin:

Deine Frage kann man nicht allgemein beantworten, die verschiedenen Begleiterscheinungen treten je nach Frau und je nach Schwangerschaft sehr unterschiedlich auf. Manche merken schon vor dem Ausbleiben der Regel, dass sie sich anders fühlen, und ihnen wird recht bald schlecht; anderen ist in der ganzen Schwangerschaft höchstens mal eine Woche lang flau im Magen und das wars dann wieder mit der Übelkeit. Ebenso ist es mit der Laune; die einen brechen ständig in Tränen aus und sind hochsensibel, andere Schwangere spüren in der Richtung überhaupt keine Veränderung. Auch beim Essverhalten gibts alle möglichen Ausprägungen.
Zum Essen möchte ich nur sagen, dass ich die oft transportierten Klischees von seltsamen Essenskombinationen (saure Gurken mit Nutella) und von Riesenportionen ("Schwangere schlagen sich den ganzen Tag den Bauch voll") immer als sehr übertrieben und unglaubwürdig empfinde. Ich kenne keine Schwangere, auf die diese Klischees passen würden, deshalb finde ichs immer lächerlich, wenn ich solche stereotypen Beschreibungen in Büchern lese. :zwinker:

Was man oft in Filmen falsch dargestellt sieht: Frau bricht ohnmächtig zusammen, geht zum Arzt, der macht einen Ultraschall über den Bauch, und dann: "Herzlichen Glückwunsch, Sie sind in der 8. Woche schwanger!" Alles klar. :what:
Per Bauch-Ultraschall sieht man aber erst ca. ab dem 4. Monat was, d.h. ungefähr 13./14. Woche oder so (ist auch wieder sehr unterschiedlich). Vorher sieht man nur per Vaginalultraschall was.

Schau doch einfach mal in die Schwangerschafts-Tagebücher hier rein, ich denke, da bekommst du am ehesten einen guten Einblick. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren