Schwanger?

B

Benutzer

Gast
Am Mittwoch habe ich einen Test gemacht er war positiv. Dann habe ich auch gleich bei meinem Frauenarzt angerufen und ich konnte auch Donnerstag gleich vorbei kommen. Sie machte einen Ultraschall aber konnte noch nichts sehen und der Blutwert meint sie ist ganz schön niedrig. Sie denkt das es viellecht noch eine zu frühe Schwangerschaft ist oder eine Eileiterschwangerschaft. Nun machen mein Man und ich uns große Sorgen. WEr kennt das oder kann mir helfen
 

Benutzer32813  (45)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Babsy,

wann ist denn der mutmaßliche Empfängniszeitpunkt bzw. wann war Deine letzte Regel und wann ist sie ausgeblieben? wie hoch war denn der HCG Wert?

:knuddel: Geh doch erstmal davon aus, daß es einfach noch zu früh war, um etwas zu sehen!

Oder es ist ein "Eckenhocker", die kann man auch erst relativ spät erkennen!
 

Benutzer31066  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Meine schwester kommt jetzt in die 5te woche und man konnte donnerstag auch noch nix sehen.
Mach dir keine Gedanken, warte ab :gluecklic
 
B

Benutzer

Gast
meine letzte regel war 31. märz und der letzte Zyklus war 36 tage. Den Wert hat sie mir am Telefon genannt 198 hat sie gesagt
 

Benutzer32813  (45)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Babsy,

wenn Du auf diese Seite gehst und Deine Daten eingibst,
ergibt sich der mögliche Eisprung April 21, 2005
frühestmöglicher positiver Schwangerschaftstet: Mai 5, 2005
und das Herz könnte man z.B. erst am 2. Juni schlagen sehen.

Bei einem "normalen" 28-Tage Zyklus wärest Du heute erst in der 6+2SSW. Da aber Dein Zyklus schon sehr lang ist, ist es doch schon sehr wahrscheinlich, daß die Schwangerschaft noch sehr viel jünger ist!!
Und selbst in der 6 SSW kann es schon mal sehr schwierig sein etwas per Ultraschall zu erkennen.

Auf der Seite gibt es übrigens auch eine Liste der HCG Werte.

Mach Dir nicht so viele Gedanken und warte erst einmal etwas ab :zwinker: !
 

Benutzer32813  (45)

Verbringt hier viel Zeit
Wann mußt Du denn wieder zur Kontrolle?

Das wird schon, ich drücke Dir ganz fest die Daumen!
 
B

Benutzer

Gast
Am 2. Juni muss ich wieder hin. Soll ich meinem Arbeitgeber eigentlich bescheid geben oder soll ich bis dahin noch warten. Bin bei der Post und muss schwere Pakete heben
 

Benutzer25480 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde dem Arbeitgeber erst Bescheid geben, wenn die Schwangerschaft wirklich festgestellt ist.
Nicht, dass es nach hinten los geht, wenn du sagst "es könnte sein, dass...."
An deiner Stelle würde ich aber jetzt in ein paar Tagen auch noch einmal selbst einen Test machen, bis zum 02.06. ist ja noch ein ganzes Weilchen hin.
 
B

Benutzer

Gast
MyMemory schrieb:
Ich würde dem Arbeitgeber erst Bescheid geben, wenn die Schwangerschaft wirklich festgestellt ist.
Nicht, dass es nach hinten los geht, wenn du sagst "es könnte sein, dass...."
An deiner Stelle würde ich aber jetzt in ein paar Tagen auch noch einmal selbst einen Test machen, bis zum 02.06. ist ja noch ein ganzes Weilchen hin.


Ja hatte ich mir auch schon überlegt. Werde Mittwoch nochmal ein machen
 

Benutzer32813  (45)

Verbringt hier viel Zeit
Babsy schrieb:
Am 2. Juni muss ich wieder hin. Soll ich meinem Arbeitgeber eigentlich bescheid geben oder soll ich bis dahin noch warten. Bin bei der Post und muss schwere Pakete heben
Ist doch auch schon mal ein gutes Zeichen! Wenn dein FA wirklich Bedenken hätte, daß etwas nicht stimmen könnte, würde er/sie Dich garantiert schon eher wieder einbestellen :zwinker:!

Solange Du keine Blutungen hast, kannst Du Dich eigentlich ganz normal belasten (hängt natürlich auch ein wenig von der Schwere der Pakete ab!)

Viele Frauen sagen ihrem Arbeitgeber erst dann Bescheid, wenn die erste kritische Phase (ersten 12 Wochen) überstanden sind.

Ist das denn Deine erste Schwangerschaft (sorry, ich hoffe, ich bin nicht zu indiskret :schuechte) ?
 
B

Benutzer

Gast
Ist das denn Deine erste Schwangerschaft (sorry, ich hoffe, ich bin nicht zu indiskret :schuechte ) ?[/QUOTE]



Ja ist meine erste Schwangerschaft. Ich finde es gut wenn ich mit jemanden darüber unterhalten kann
 

Benutzer32813  (45)

Verbringt hier viel Zeit
Das kann ich gut verstehen. :smile:

Wie geht es Dir denn sonst so? Übelkeit....
 
B

Benutzer

Gast
*lupus* schrieb:
Das kann ich gut verstehen. :smile:

Wie geht es Dir denn sonst so? Übelkeit....


Also Übel ist mir eher selten. Habe ziiehen im Unterleib und geschwollene Brüste
 
B

Benutzer

Gast
*lupus* schrieb:
Ist doch auch schon mal ein gutes Zeichen! Wenn dein FA wirklich Bedenken hätte, daß etwas nicht stimmen könnte, würde er/sie Dich garantiert schon eher wieder einbestellen :zwinker:!
:schuechte ) ?

Mein Frauenärztin hat Urlaub aber sie hat vertretung und meinte ich sollte wenn was ist dann dort hin gehen
 

Benutzer24178  (37)

Verbringt hier viel Zeit
halt dich doch ein wenig zurrück bei der arbeit ...wenn mal ein riesenpaket mit 30kilo kommt dann hebst du es kurz an und sagst das es dir zu schwer ist....:zwinker: es gibt doch immer nen kollegen der dir da gerne hilft...

ich würd auch erst bescheid sagen wenn die ersten 12wochen rum sind und du ein ultraschallbild vom baby hast...dann weißt du auch ob es am richtigen ort ist und nich im eileiter...
und ansonsten wünsch ich dir noch ne schöne kugelzeit :smile:
mach doch ein schwangerschaftstagebuch dann haben wir alle was davon...ich les die total gerne
gruß schaky
 

Benutzer25480 

Verbringt hier viel Zeit
Dem Arbeitgeber sollte man die Schwangerschaft angeben, sobald sie festgestellt ist bzw. der Mutterpass ausgestellt wurde.
War früher mal Gesetz, obs das heute noch ist, weiß ich nicht.

Wenn du es angegeben hast, sobald die Schwangerschaft festgestellt wurde, dann brauchst du auch nicht mehr die schweren Pakete heben, eventuell wirst du auf einen anderen Arbeitsplatz versetzt mit leichterer Arbeit.
 

Benutzer32813  (45)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Babsy,

hier etwas aus dem Mutterschutzrecht:

§4
(2) Werdende Mütter dürfen insbesondere nicht beschäftigt werden

1. mit Arbeiten, bei denen regelmäßig Lasten von mehr als 5 kg Gewicht oder gelegentlichen Lasten von mehr als 10 kg Gewicht ohne mechanische Hilfsmitteln von Hand gehoben, bewegt oder befördert werden.

Deine Pakete sind wahrscheinlich noch etwas schwerer, oder?

MyMemory schrieb:
Dem Arbeitgeber sollte man die Schwangerschaft angeben, sobald sie festgestellt ist bzw. der Mutterpass ausgestellt wurde.
War früher mal Gesetz, obs das heute noch ist, weiß ich nicht.
Stimmt! Und wenn der voraussichtliche Geburtstermin feststeht. (Die genaueste Methode den zu bestimmen ist der Ultraschall)
 

Benutzer24178  (37)

Verbringt hier viel Zeit
dann solltest du sobald du deinen mutterpass hast zum arbeitgeber gehen...
und übernimm dich nich

gruß schaky
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren