schwanger!?!

Benutzer115291 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ihr lieben

mein name ist melanie und ich bin seit fast 3 jahren in einer gluecklichen beziehung, mittlerweile auch verlobt und bald verheiratet :smile:

Im maerz letzten jahres haben wir uns dazu entschlossen die pille abzusetzen und zu versuchem schwanger zu werden. naja, ich hatte totale probleme mit der regelblutung (bis sep war da gar nix und seither kam sie 3 mal). Ich war dann im juni beim fa und hab mich deshalb untersuchen lassen. mir wurde gesagt dass das mit der blutung gute 6 monate dauern kann (was dann auch schlussendlich tatsaechlich der fall war ;-)). ausserdem hat meine fa bei der untersuchung auch festgestellt dass meine eizellen geclustert und wie von einer blase umgeben sind und das evtl eine schwangerschaft verzoegern koennte.

naja, wie gesagt hatte ich meine tage seit sep 4 mal und das letzte mal vom 23-27 jan (wobei ich sagen muss dass die blutung ganz schwach war und auch nicht durchgaengig durch die 5 tage.

Seit 1.5 wochen ist mir dauerschlecht, d.h. ich wach mit uebelkeit auf und geh mit uebelkeit wieder ins bett. da ich normalerweise keinen sensiblen magen habe und ausserdem meine brueste in den letzten tagen fuelliger geqorden sind und spannen, haben wir gestern einen ss test gemacht - der war positiv!!! :smile:

Wir haben einen sensiblen test gekauft (meine regelblutung ist ja erst naechste woche faellig) , ui/l 25 und auf der verpackung steht dass der test ab 7-10 tagen nach empfaengnis durchgefuehrt werden kann. da ich ja aber noch nicht ueberfaellig bin (ausser die letzte regel war keine...) haben wir den test heute wiederholt - der war wieder positiv.

Wie freuen uns natuerlich riesig aber ich hab angst dass das testergebnis falach sein koennte (auch weil meine regel ja so unregelmaessig war in swn lwtzten monaten...) - meint ihr ich kann den beiden tests trauen?

Klar weiss ich dass nur ein arzt mir ein 100% ergebnis nennen kann, abwler wir sind momentan am urlaub sodass der arztbesuch bis kommende woche warten muss... :-(

Was haltet ihr von dem ganzen?

---------- Beitrag hinzugefügt um 13:18 -----------

Entschuldigt bitte die schreibfehler - ich schreib vom handy und die tastatur macht mir echt das leben schwer ;-) ...auch die jahreszahl war falsch - wir sind nicht fast 3, sondern fast 4 jahre zusammen :smile:
 

Benutzer115267 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ein Test kann nicht falsch sein wenn er Positiv ist!! Er kann nur falsch sein wenn er Negativ ist. Der Test reagiert NUR auf ein Hormon welches gebildet wird wenn eine Schwangerschaft vorliegt. Also reagiert der Test, so bist du auch schanger! (Es sei denn der Teststreifen reagiert nicht, aber davon gehen wir mal nicht aus)

Unser Kind war ungeplant und daher weiß ich das so genau. Ich fragte immer wieder am Telefon ob sie sicher sei, dass der Test nicht falsch sein könne. Man merkte richtig wie sie etwas lächelnd und gleichzeitig sehr beruhigend immer wieder sagte: ja, ich bin sicher. Eine Woche später hatte ich einen Termin, wir gingen zusammen hin... da war ich in der 5. Woche :zwinker:
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Ein Test kann nicht falsch sein wenn er Positiv ist!! Er kann nur falsch sein wenn er Negativ ist. Der Test reagiert NUR auf ein Hormon welches gebildet wird wenn eine Schwangerschaft vorliegt. Also reagiert der Test, so bist du auch schanger! (Es sei denn der Teststreifen reagiert nicht, aber davon gehen wir mal nicht aus)
Das kann schon passieren, allerdings in sehr seltenen Fällen, ich zitiere mal wiki:
Ein falscher Schwangerschaftsnachweis kann durch Chorionzellkarzinome und andere Keimzelltumore erbracht werden, da diese ebenfalls das Hormon hCG ausbilden können. Auch eine Fehlentwicklung der Fruchtanlage in den ersten Tagen nach der Befruchtung und Einnistung der Eizelle kann ein positives Ergebnis herbeiführen, obwohl ein Abgang der Frucht bereits stattgefunden hat (eventuell als verspätete Monatsblutung bemerkbar). Ebenso ist ein falsch positives Ergebnis aufgrund der den Zyklus beeinflussenden und dem HCG ähnlichen Hormone FSH und LH möglich.
Aber generell gehe ich davon aus, dass du schwanger bist.
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ich würde sagen: herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft :smile:

So ein Test ist fast nie falsch-positiv. Das kann bei hcg-produzierenden Zysten passieren aber die sind extrem selten.
Würdest du die Blutung ab dem 23.1. als richtige Periode ansehen oder eher eine Zwischenblutung/Schmierblutung? Waren die Tests ganz deutlich positiv oder erstmal nur schwach? (keine Angst, das ändert nix am Ergebnis, ich versuche nur rauszufinden, wie weit du etwa bist. Reine Neugier :zwinker: )

Stress dich nicht so sehr mit dem Arztbesuch, wenn die letzte Blutung eine richtige Periodenblutung war, dann bist du noch sehr früh in der Schwangerschaft und der Arzt würde auf dem Ultraschall noch nichts sehen können.
 

Benutzer115291 

Sorgt für Gesprächsstoff
hi lindor und kathinka, super, ganz vielen dank fuer die antworten. die haben mir echt mut gemacht :smile: ich geh natuerlich so bald wie moeglich zum arzt!

wie spannend...!! :smile:

---------- Beitrag hinzugefügt um 13:26 -----------

hi lindor und kathinka, super, ganz vielen dank fuer die antworten. die haben mir echt mut gemacht :smile: ich geh natuerlich so bald wie moeglich zum arzt!

wie spannend...!! :smile:

ist dein kind denn schon auf der welt lindor - wie auch immer : herzlichen glueckwunsch :smile:
 

Benutzer115267 

Sorgt für Gesprächsstoff
Kathinka, Engelchen85... danke für eure Infos... das hatte ich nicht gewusst. Wieder ein Stück schlauer :zwinker:

Gern geschehen, halte uns einfach auf dem Laufenden :zwinker:
 

Benutzer115291 

Sorgt für Gesprächsstoff
hi engelchen :smile:

danke fuer deinen beitrag!!

ich geh fast davon aus dass die regelblutung ab dem 23. eine zwischen- oder schmierblutung war. die war ganz schwach und hat auch immer wieder ausgesetzt zwischen den tagen... die testergebnisse waren eindeutig! ganze klare und deutliche linien im fenster :smile: meinst du ich koennte evtl. schon fast ueber den 1. ss monat weg sein :smile:?

danke fuer die glueckwuensche!! wir hoffen ihr habt alle recht :smile:
 

Benutzer115267 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mein Kind wird dieses Jahr schon 3 :grin:

genieße die Zeit, auch wenn es am Anfang nicht leicht wird mit der Umstellung. Ich kann nur sagen: redet viel miteinander und sucht euch ruhig ungeniert Hilfe, wenn ihr mal völlig fertig seid! Das muss zwar nicht ständig sein, es hilft aber Kraft zu tanken:jaa:.

Hast du Fragen, kannst du mich gerne Fragen, ansonsten gebe ich dir auf den Weg:
ES IST EGAL was andere sagen (selbst die Eltern). Höre auf dein Bauchgefühl was das Kind angeht, du wirst nichts falsch machen - höchstens anders :zwinker:
Bleibe dir treu, du wirst lernen was dem Kind gut tut und was nicht...niemand weiß das besser als die Mama selbst (wenn sie sich denn nicht reinreden lässt). Ratschläge gut, aber nicht jeder muss umgesetzt werden.

Alles Gute!!
 

Benutzer44823 

Meistens hier zu finden
hi engelchen :smile:

danke fuer deinen beitrag!!

ich geh fast davon aus dass die regelblutung ab dem 23. eine zwischen- oder schmierblutung war. die war ganz schwach und hat auch immer wieder ausgesetzt zwischen den tagen... die testergebnisse waren eindeutig! ganze klare und deutliche linien im fenster :smile: meinst du ich koennte evtl. schon fast ueber den 1. ss monat weg sein :smile:?

danke fuer die glueckwuensche!! wir hoffen ihr habt alle recht :smile:

Herzlichen Glückwunsch auch von mir zur Schwangerschaft!
Also selbst wenn die Blutung eine echte Blutung war, müsstest du schon in der 5. Schwangerschaftswoche sein. :smile:

Von ärztlicher Seite wurde meine Schwangerschaft in der 6. Woche festgestellt und da hat man immerhin schon die Fruchtblase gesehen.

Wie kommst du eigentlich darauf, dass du erst nächste Woche überfällig wärst, wenn du doch so unregelmäßige Zyklen hast? Da kann man das doch ohne Zyklusbeobachtung gar nicht sagen...
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
wenn das wirklich nur eine Schmier- oder Zwischenblutung war, dann bist du schon deutlich weiter. :smile: Dafür sprechen auch die arg deutlichen Linien! Wann war denn davor die letzte richtige Blutung, weißt du das noch?
 

Benutzer82516  (36)

Verbringt hier viel Zeit
@melanie: also so wie das klingt sag ich auch schon mal vorsichtig: herzlichen glückwunsch zur schwangerschaft!!!!
 

Benutzer115291 

Sorgt für Gesprächsstoff
Halli hallo engelchen, mia & sunflower,

Entschuldigt bitte die spaete antwort - wenn ihr seid wie ich, dann seid ihr bestimmt in der letzten woche vor neugierde fast geplatzt ;-) ...wir haben in der letzten woche geheiratet :smile:-) ) und ausserdem gings mir miserable in den letzten 5 tagen - da bin ich zu fast gar nichts gekommen...

aaalso, wir waren beim arzt am mittwoch und haben alles genau erzaehlt. (in deutschland waere das wohl anders, aber) da wir im ausland leben hat der arzt gemeint ein urintest waere nicht mehr noetig da ja schon drei positiv ausgefallen waren - deshalb gab es einen bluttest. ergebnis haben wir dann am freitag abholen koennen (nach 2 tagen bibbern - ich hatte echt bammel vor einem negativen ergebnis) und es war POSITIV :smile: mein ui/l wert (so heisst das glaub) lag schon bei 169,000 was wohl - zusammen mit meiner 'periodengeschichte' auf eine schwangerschaft in der 9ten woche hinweist :smile:

Leider bekommt man hier den ultraschall erst ab der 12ten woche - wir muessen also noch etwas abwarten... aber wir freuen uns riesig und schweben auf wolke 7 :smile: (auch wenn's mir koerperlich nicht ganz so toll geht - ich weiss ja wofuer ich 'leide' ;-))

Ihr hattet also alle recht!!

Ganz lieben dank euch allen
gruesse von mir & baby :smile:
 

Benutzer110581  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Auch von mir :herz:-lichen Glückwunsch! Und alles Gute für die Zukunft :smile:
 

Benutzer8457 

Verbringt hier viel Zeit
oh wie schön! Glückwunsch! genieße diese wunderbare einzigartige zeit! sie wird immer etwas ganzbesonderes bleiben!!!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren