schwanger während menstruation?!?!?

I

Benutzer

Gast
hi,
ich hatte am samstag mit meiner freundin sex, in ihrer regel, mit kondom. das problem ist bloß, das das kondom geplatzt ist. nun sind wir beide ziemlich fertig, weil wir nicht wissen ob man in der regel schwanger werden kann.
könnt ihr mir bitte helfen!!

danke
mfg Ic3d
 

Benutzer10932 

Sehr bekannt hier
da man sich nie genau drauf verlassen kann, dass der zyklus regelmäßig ist, kann sie auch während ihrer tage schwanger werden...
wie alt ist denn deine freundin? ist ihr zyklus regelmäßig?
für genauere ausführungen bjoern fragen :grin: :zwinker:
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Trotz regelmäsigen Zyklus würd ich mich net drauf verlassen.

Je nachdem an welchen tag der Mens ihr Sex hattet seit ihr locker an Zyklustag 1-5. Dazu kommt die Überlebensdauer der Spermien (6Tage max) bist du locker bei Zyklustag 2-11.
Und wenns dann doch Verschiebungen geben sollte, was ihr von vornherein nicht ausschließen könnt, dann könnt ihr locker in den Bereich der fruchtbaren tage ruschen. Am besten sofort zum Arzt und Pille dannach holen und hoffen das die noch hilft.

Kat
 

Benutzer4053  (38)

Verbringt hier viel Zeit
japp, JETZT zum arzt und pille danach holen.. hab hier im forum grad irgendwo den fall dass jemand mit seiner freundin geschlafen hat während sie ihre tage hatte und sie nun schwanger isrt
 

Benutzer5524 

Verbringt hier viel Zeit
Kann ich dann wirklich schwanger werden, obwohl ich meine Tage hab? Mir bzw. uns ist nämlich gestern dasselbe passiert wie Ic3d.
sad-smiley-014.gif
 

Benutzer5524 

Verbringt hier viel Zeit
Also, ich hab normal den Nuva Ring und hatte den auch drin, aber habe Homöopathische Tabletten genommen und eine Voltaren Tablette. Den Nuva Ring hab ich letzten Freitag vorschriftsmäßig raus und wir haben wegen der homöopathischen Tabletten zusätzlich mit nem Kondom verhütet und dann ist es gestern Abend geplatzt.
 

Benutzer4053  (38)

Verbringt hier viel Zeit
kate... wie schon geschrieben wurde, hol dir die pille danach, und zwar so schnell wie möglich!!!
 

Benutzer22448 

Verbringt hier viel Zeit
Nur mal was zur Beruhigung. Die Wahrscheinlichkeit ist schon um einiges geringer während der Regel schwanger zu werden. Das kommt sehr selten vor!!! Keep cool!
 

Benutzer15722  (50)

Verbringt hier viel Zeit
@Kate: Wie kommst Du darauf, dass Deine homöopathischen Tabletten irgendeine Wechselwirkung mit der Pille haben? Steht das irgendwo? Ich kann mir das absolut nicht vorstellen und würde Dir daher auf keinen Fall zur Pille danach raten. Eine Wechselwirkung zwischen homöopathischen Arzneimitteln und hormonellen Kontrazeptiva ist meiner Meinung nach auszuschließen.
Falls Du es noch genauer wissen willst, dann sag mal, was Du genommen hast, dann kann ich in der roten Liste nachschlagen.

Liebe Grüße, Björn
 
E

Benutzer

Gast
Kann Björn da nur zustimmen...der Witz an homöopathischen Mitteln ist ja, dass die eine winzige Dosis an Wirkstoff enthalten, die kaum noch nachzuweisen ist (meines Wissens).
Steht in dem Beipackzettel irgendwas?

Mal ne blöde Frage: Wie schafft ihr es die Kondome platzen zu lassen?! Mir ist das bei meinen Partnern noch nie passiert und die hatten nicht alle nur 7 cm oder sowas...
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
@Seravina unter Berücksichtigung auf meine kurze Rechnung oben, solltest du solche pauschalen Aussagen besser sein lassen.

Kat
 

Benutzer5524 

Verbringt hier viel Zeit
Vielen Dank !!! Das Thema hat sich jetzt für mich erledigt !!!



Liebe Grüße
 

Benutzer15722  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Kate schrieb:
Vielen Dank !!! Das Thema hat sich jetzt für mich erledigt !!!

Freut mich für Dich! Aber warum genau? Definitiv keine Wechselwirkung mit Deinem Nuvaring?
 

Benutzer22448 

Verbringt hier viel Zeit
@ Sylphinja
Deine kurze Rechnung bestätigt nur was ich sage und das Wörtchen "locker" in deiner Rechnug könntest du auch weg lassen.
Die Befruchtung müsste theoretisch über ne Woche nach dem GV statt finden sonst hat selbst eine befruchtete Eizelle überhaupt keine Einnistungsmöglichkeiten ohne Gelbkörper, welcher während der Regel abgestoßen wird. Das Spermien dermaßen lang überleben, dass ist mehr als unwahrscheinlich und noch dazu werden sie vom Blut während der Regel im Normallfall mit rausgeschwemmt.
 

Benutzer15722  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Seravina schrieb:
Die Befruchtung müsste theoretisch über ne Woche nach dem GV statt finden sonst hat selbst eine befruchtete Eizelle überhaupt keine Einnistungsmöglichkeiten ohne Gelbkörper, welcher während der Regel abgestoßen wird.

:confused:

Das hab ich jetzt grad absolut nicht verstanden. Passt für mich einfach nicht zusammen...
 

Benutzer22448 

Verbringt hier viel Zeit
Wo soll sich denn bitte die Eizelle einnisten nach der Befruchtung? Was kann man da nicht verstehen?
 

Benutzer15722  (50)

Verbringt hier viel Zeit
OK, dann dröseln wir das mal auf:

Hier gehts um GV während der Menstruation, also in einem nicht durch hormonelle Kontrazeptiva beeinflussten Zyklus, richtig?

Seravina schrieb:
Die Befruchtung müsste theoretisch über ne Woche nach dem GV statt finden

In einem Lehrbuchzyklus ja, da wären es in dem Fall ungefähr zwei Wochen, aber es gibt auch kürzere Zyklen und welche, die ziemlich durcheinandergeraten sind und ein Eisprung daher eher stattfindet.

Seravina schrieb:
sonst hat selbst eine befruchtete Eizelle überhaupt keine Einnistungsmöglichkeiten ohne Gelbkörper, welcher während der Regel abgestoßen wird.

An der Stelle hört es bei mir komplett auf, das versteh ich nicht. Der Gelbkörper ist das, was nach einer Ovulation im Ovarium zurückbleibt. Wenn er nicht durch Hormone, die von der befruchteten Eizelle ausgeschüttet werden, am Leben erhalten wird, verkümmert er. Eine nicht befruchtete Eizelle wird bei der Menstruation mit ausgestoßen, der Gelbkörper wird im Ovarium zurückgebildet. Wurde die Eizelle befruchtet, dann sorgt sie selbst dafür, dass der Gelbkörper erhalten bleibt und durch Ausschüttung des Gelbkörperhormons eine Menstruation verhindert. Das Vorhandensein eines Gelbkörpers ist also eine Folge von Ovulation und dann Befruchtung. Daher ist es ziemlich sinnlos, das Fehlen eines Gelbkörpers als Argument gegen eine Nidationsmöglichkeit anzuführen.


Seravina schrieb:
Das Spermien dermaßen lang überleben, dass ist mehr als unwahrscheinlich und noch dazu werden sie vom Blut während der Regel im Normallfall mit rausgeschwemmt.

Da hab ich den Zusammenhang mit dem vorangehenden Satz einfach nicht verstanden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren