Schwanger und Katzen

Benutzer51903 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich hab da mal eine Frage, ich bin jetzt in der 36.SSW und so langsam machen wir uns Gedanken wie das wohl wird mit unserer Kleinen und den Katzen.
Wir haben uns einen Stubenwagen gekauft, der natürlich zuerst bei uns im Schlafzimmer stehen soll, zumindest solang ich stille. Unsere Befürchtungen sind allerdings, das die Katzen (wir haben zwei Stück) evtl. mal ins Bettchen hüpfen in der Nacht, ohne das wir es bemerken und sich auf unsere Kleine legen. Leider können wir die Katzen auch nicht aussperren aus dem Schlafzimmer, da sie es von Anfang an gewohnt sind. D.h. es würde jede Nacht Terror vor der geschlossenen Tür geben :mad:
War vielleicht von euch jemand in der gleichen Situation oder weiß einen Rat wie wir verhindern können das die Katzen in den Stubenwagen springen?
 

Benutzer25480 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kenne nur Katzen, die in den vom Baby noch nicht bewohnten Stubenwagen gesprungen sind, wenn dann eine Baby drin war, haben sich meine zumindest immer nur darunter gelegt.
Ich kenne zwar auch einige Leute , die Katzen haben, aber von denen habe ich sowas auch noch nie gehört, doch ich kann ja hier nur für mich sprechen.

Meine haben sich nur später dann mit meiner Tochter in den Laufstall zu schlafen gelegt, wenn sie mal darin eingeschlafen ist *g* Aber immer nur angekuschelt, niemals auf sie. Da hatte dann schon eher meine Tochter ihr Köpfchen auf einer Katze liegen :zwinker:
 

Benutzer59213  (34)

Verbringt hier viel Zeit
ihr könntet jetzt schon testen, ob sie reinspringen und immer wenn sie reinspringen mit wasser nass spritzen, katzen mögen kein wasser.
bei manchen funktionierts, bei manchen net, einfach mal ausprobieren.
 

Benutzer25480 

Verbringt hier viel Zeit
ihr könntet jetzt schon testen, ob sie reinspringen und immer wenn sie reinspringen mit wasser nass spritzen, katzen mögen kein wasser.
bei manchen funktionierts, bei manchen net, einfach mal ausprobieren.

Das würde ich nicht gerade ausprobieren wollen, Katzen verbinden dann hinterher das Baby mit etwas Unangenehmen und das sollen sie ja nicht.
 

Benutzer51903 

Verbringt hier viel Zeit
Das Problem ist, das die Katzen ja nur reinspringen wenn ich bzw. wir schlafen, das heißt ich bekomme es ja gar nicht mit sondern merke es ja erst in der Früh wenn die Decke wieder "Beulen" :smile: aufweist.
Mein Freund und seine Eltern machen sich da schon rießen Gedanken darüber das das Kind evtl. ersticken könnte und überlegen was sie am besten darüber spannen könnten... Ich hab ja auch gesagt ich würde erstmal abwarten und schaun wie die Katzen reagieren. Ich denke nämlich auch wenn das Baby erstmal drin ist werden sie schon nimmer reinhüpfen, aber ein bisschen Angst bleibt halt doch dabei...
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich denke nicht, dass die Katzen reinhüpfen, wenn ein Baby drin ist. Und wenn, dann legen sie sich wohl kaum aufs Gesicht. Das tun sie bei euch ja auch nicht, oder? Ich hab das jedenfalls noch bei keiner Katze erlebt.

Könntet ihr sonst nicht ein Netz über den Wagen spannen? So ein Fliegenschutznetz vielleicht? Bekannte von uns haben gerade ein 3 Wochen altes Baby und wegen der vielen Wespen so ein Netz über dem Kinderwagen. Das würde die Katzen abhalten und schadet dem Kind nicht.
 

Benutzer51903 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist ja eben die Besorgnis von meinem Freund und seine Eltern, weil die Katzen sich bei uns auch aufs Kopfkissen legen...
Aber ich denke irgendwie sowas werden wir wohl drüber spannen müssen, auch wenn mir der Gedanke net wirklich gefällt, das Baby komplett abzuschirmen, aber wenn`s der Sicherheit dient...:geknickt:
 

Benutzer60886 

Verbringt hier viel Zeit
also meine cousine hat auch zwei katzen. die haben das bettchen auch schon vorher ins schlafzimmer gestellt und dann einfach nur aufgepasst das die Katzen net reinhüpfen. als das baby dann da war gabs überhaupt keine probleme. und das war beim zweiten kind dann auch net anders.
 

Benutzer8865  (34)

Meistens hier zu finden
Ich würds den Katzen sicherheitsweise abgewöhnen. Irgendwann können sie ja dann wieder ins Schlafzimmer.

Natürlich würds erstmal Terror geben, aber ihr könnt ja nun damit anfangen, irgendwann wirds schon wieder ruhig vor der Tür sein, wenn ihr konsequent genug seid..
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Meine Eltern hatten auch eine Katze als ich ein Baby war, aber sie ist nie auf mich drauf gesprungen obwohl sie im selben Zimmer geschlafen hat.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich würds den Katzen sicherheitsweise abgewöhnen. Irgendwann können sie ja dann wieder ins Schlafzimmer.

Natürlich würds erstmal Terror geben, aber ihr könnt ja nun damit anfangen, irgendwann wirds schon wieder ruhig vor der Tür sein, wenn ihr konsequent genug seid..
Wie nett. Wer war zuerst da? Die Katzen. Wer durfte immer ins Schlafzimmer? Die Katzen. Wieso sollen die jetzt auf einmal ausgesperrt werden? Da gibt es auch andere Lösungen (eben so ein Netz). Ich denke sowieso nicht, dass sie reinspringen werden, wenn ein Baby drin liegt.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Wie nett. Wer war zuerst da? Die Katzen. Wer durfte immer ins Schlafzimmer? Die Katzen. Wieso sollen die jetzt auf einmal ausgesperrt werden? Da gibt es auch andere Lösungen (eben so ein Netz). Ich denke sowieso nicht, dass sie reinspringen werden, wenn ein Baby drin liegt.
Das war genau die Argumentation meiner Mutter gegenueber meinem Vater und Grosseltern :smile: Ich wuerde das genauso sehen.
 

Benutzer28421  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ihr so große Bedenken habt und auch das "Reinhüpfen in den Schlafwagen" nicht ausschließen könnt, dann rate ich euch die Katzen jetzt an die geschlossene Schlafzimmertür zu gewöhnen (zumindest nachts)!!

Es muss nicht unbedingt mit Katzenterror enden bzw. beginnen.
Meine haben sich auch nach und nach daran gewöhnt und jetzt ist es gar kein Problem. Allerdings mache ich dir Tür nur nachts zu.
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
also ich hatte bei xander die tür auch nachts zu

im endeffekt sind sie aber nie ins bett gesprungen, wenn er drinne lag.
manchmal lagen sie drinne, und wenn sie gesehen haben, dass er kam (als er älter war) sind sie sofort abgehauen...
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
also der kater meiner eltern hat mal in meine Wiege reingelangt mit der Pfote, aus Eifersucht. da haben meien Eltern bemerkt ihm abgewöhnt und dann wars ok! Mein kater kuschelt sich manchmal an meinen Hals, aber das würde er bei keiner anderen person machen!!
 

Benutzer8865  (34)

Meistens hier zu finden
Wie nett. Wer war zuerst da? Die Katzen. Wer durfte immer ins Schlafzimmer? Die Katzen. Wieso sollen die jetzt auf einmal ausgesperrt werden? Da gibt es auch andere Lösungen (eben so ein Netz). Ich denke sowieso nicht, dass sie reinspringen werden, wenn ein Baby drin liegt.


Scheiss drauf,wenns Kind erstickt, immerhin war die Katze zuerst da!
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Scheiss drauf,wenns Kind erstickt, immerhin war die Katze zuerst da!
Katzen sind sehr sensible Tiere. Die ersticken das Baby schon nicht. Wenn Eltern ihr Baby in ihrem Bett schlafen lassen, könnten sie es auch mit ihrer Bettdecke ersticken oder sich drauf rollen. Das passiert aber auch so gut wie nie.
 

Benutzer8865  (34)

Meistens hier zu finden
Katzen sind sehr sensible Tiere. Die ersticken das Baby schon nicht. Wenn Eltern ihr Baby in ihrem Bett schlafen lassen, könnten sie es auch mit ihrer Bettdecke ersticken oder sich drauf rollen. Das passiert aber auch so gut wie nie.


Eltern sind nicht die Katzen. :zwinker: Und ich glaube kaum, dass so ne Katze die Mutterreflexe hat, die eben die Mutter hat und ich glaube kaum, dass sie diese noch entwickeln. Und ich bezweifle auch, dass sie merken, wenn das, worauf sie sich da grade packen, weils kuschlig ist, eigentlich noch viel zu klein ist und die 6 kg auf der Brust das Atmen dann doch ein bisschen schwer machen.

Und ich würde meine Hand ehrlich gesagt nicht dafür ins Feuer legen, dass dem Kind nichts passiert.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Und ich bezweifle auch, dass sie merken, wenn das, worauf sie sich da grade packen, weils kuschlig ist, eigentlich noch viel zu klein ist und die 6 kg auf der Brust das Atmen dann doch ein bisschen schwer machen.

Das glaub ich aber schon... Katzen sind schließlich nicht doof!! Und ich kenn keine Katze die sich mitten auf ein schlafendes Baby legen würde!!
 

Benutzer3988 

Verbringt hier viel Zeit
Das glaub ich aber schon... Katzen sind schließlich nicht doof!! Und ich kenn keine Katze die sich mitten auf ein schlafendes Baby legen würde!!

Dann solltest du meine kennenlernen. Ich bin auch schon aufgewacht weil sich mein 8kg Kater mitten auf mein Gesicht gelegt hat. Meinen Miezen isses relativ egal wo sie liegen, die würden sich genauso auf ein warmes Baby legen wie auf meinen Brustkorb.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren