Schwanger trotz Ella one?

Benutzer150506  (25)

Benutzer gesperrt
Hallo ihr Lieben!

Ich hab ein kleines Problem.

Meine letzte Periode war am 04.06.15 .
Am 13/14/15 ungeschützten Sex. Es War nicht freiwillig und hat auch somit seine Folgen. Bin dann am 15.06 um ca. 17h beim Arzt gewesen und hab die Ella One bekommen.
Die habe ich auch genommen.

Ich hatte zur Zeit wohl meine Fruchtbaren Tage. Hatte aber anderes im Kopf und der Arzt meinte sie würde dann eig nichts bringen.

So ein paar Tage später bekam ich krasse Unterleibsschmerzen.
Die haben sich bis heute hingezogen, genauso wie Blähungen . Nun hätte ich heute morgen meine Tage kriegen müssen. Ich bekomme sie immer pünktlich um 08.00h. Stattdessen muss ich öfters auf Toiöetze. Mir ist schwindelig, habe milchig cremiger Ausfluss.

Ich hatte die Ella one schon mal genommen und habe wie gewohnt meine Periode bekommen. Ich fühle mich auch anders.

Kann mir jemand was dazu sagen? Ich hab kein Geld für ein Test und der Arzt hat mir erst nächste Woche ein Termin gegeben...

Viele lieben Dank!
 

Benutzer152013 

Öfters im Forum
Denkst du nicht einfach, dass sich deine Tag wegen all dem Stress nach hinten verschieben? Kann ja durchaus vorkommen.
 

Benutzer150506  (25)

Benutzer gesperrt
Leider nicht. Ich hab selbst an meinem Abi pünktlich die periode bekommen und das War viel viel schlimmer.ich konnte nicht schlafen. Habe Dauer Stress durch lernen gehabt. Also ist es eher kein StreSS...
 

Benutzer142764  (25)

Benutzer gesperrt
Leider nicht. Ich hab selbst an meinem Abi pünktlich die periode bekommen und das War viel viel schlimmer.ich konnte nicht schlafen. Habe Dauer Stress durch lernen gehabt. Also ist es eher kein StreSS...
Trotzdem kann dein Körper im Moment einfach durcheinander sein- allein schon wegen der Hitze. Wenn du kein Geld für einen Test hast, entspann dich, trink genug und warte auf den Termin beim Arzt. Hier kann niemand in deinen Körper gucken.
 

Benutzer150506  (25)

Benutzer gesperrt
Stimmt schon, aber ist da was dran mit der Beeinträchtigung der Ella one und den Eisprung?
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Du hast mit dem Erlebnis vermutlich sehr viel mehr Stress (auch unbewusst) als "nur" während der Abi-Phase, immerhin könntest su schwanger geworden sein. dazu kommt, dass die PD deinen Hormonhaushalt ziemlich durcheinander gewirbelt haben wird. Ich denke nicht, dass du schwanger bist, sondern dein Körper einfach gewaltig durcheinander sein wird.

Nur, weil letztes mal mit der PD die tage pünktlich waren müssen sie es dieses Mal nicht automatisch auch sein. Auch mit einer normalen Pille ist die Blutung nicht immer gleich.

Ich drück dir die Daumen, dass du nicht schwanger bist.
 
R

Benutzer

Gast
Leider nicht. Ich hab selbst an meinem Abi pünktlich die periode bekommen und das War viel viel schlimmer.ich konnte nicht schlafen. Habe Dauer Stress durch lernen gehabt. Also ist es eher kein StreSS...
Also ich glaube nicht, dass dein Abi stressiger für Körper und Psyche waren als unfreiwilliger Sex an drei aufeinanderfolgenden Tagen... :hmm:

Von daher würde ich mir erstmal keine Sorgen machen, es kann durchaus am Stress liegen und ich kenne niemandem, bei dem die Periode auf die Minute genau kommt.
 

Benutzer150506  (25)

Benutzer gesperrt
Ich habe jetzt doch mit Mama einen Test gemacht. Der ist leider positiv ausgegangen.
Wie kann sowas möglich sein?
Die Pille danach verschiebt doch den Eisprung oder nicht? Sie wirkt doch aufjeden Fall in vergangen 36std oder nicht?
 
R

Benutzer

Gast
Ohje. Ich würde direkt noch mindestens einen Test machen. Die Pille Danach wirkt umso zuverlässiger, je eher man sie nimmt...da du schon am 13. ungeschützten Sex hattest, könnte es da am 15. eventuell schon zu spät gewesen sein, je nach dem, zu welcher Uhrzeit beides jeweils passiert ist...

Darf man denn fragen, wer derjenige ist, mit dem du Sex hattest?

Tut mir total leid, dass das so gelaufen ist.
 

Benutzer150506  (25)

Benutzer gesperrt
Ich habe 4 Test gemacht die mehr als deutig waren.
Es War mein Freund bzw Exfreund. Er war stark betrunKen . Scheint mir so als wenn er ein Alkoholproblem hat . :frown:
Naja ...ich muss das erstmal schlucken.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Lass die Information erst einmal sacken. Das muss jetzt total schlimm für dich sein, gerade nach der Erfahrung, die du machen musstest. :knuddel:
Ich hoffe deine Mama konnte die Nachricht ein wenig auffangen und hat gut reagiert.

Was ich als nächstes tun würde:
1) Zum Frauenarzt gehen und die Schwangerschaft offiziell bestätigen lassen
2) eine Beratungsstelle aufsuchen (auch um die schlimme Erfahrung, die du machen musstest zu verarbeiten, sofern du das möchtest) und dort Handlungs- und Unterstüzungsmöglichkeiten erfragen (auch wenn du dich gegen die Schwangerschaft entscheiden solltest, ist das sehr hilfreich!).
Schau mal nach örtlichen ProFamilia Angeboten, Beratungsstellen der Caritas oder ähnlichen Einrichtungen.
3) Überlegen, ob du deinen Ex anzeigen möchtest, sofern du es nicht schon getan hast
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ohjee... ich hätte zu gerne unrecht gehabt :/


Wurdest du auf sexuell übertragbare Krankheiten getestet? Hoffe, er hat dich nicht noch zusätzlich angesteckt mit irgendeinem Mist.
 

Benutzer150506  (25)

Benutzer gesperrt
Ja er wurde angezeigt. Sowas lass ich mir nach so einer langen Beziehung nicht gefallen. Ich wurde am Tag darauf gegen alles möglich gecheckt. Allein schon wegen der Polizei.


Ich bin froh das meine Mama da war. Auf Mama ist halt immer verlass!

Trotzdem habe ich noch nie sowas von trotz pille danach schwanger gehört. Aber Ausnahmen gibt es ja eh immer.

Vielen Dank für die Antworten! :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Na ja die Pille danach ist keine 100%ige Garantie dafür, dass man nicht schwanger wird. Also das dürftest du nirgends gelesen haben.
Klar minimiert sie das Risiko, aber es bleibt trotzdem eins zurück.

Gut, dass du deine Mama an deiner Seite hast und dein Ex bekommt hoffentlich einen Denkzettel und kommt nicht einfach so davon.

Ich wünsch dir eine gute Entscheidung, evtl. eine gute Schwangerschaft und lass dich sicherheitshalber trotzdem noch mal auf Geschlechtskrankheiten testen, denn einen Tag nach dem Vorfall kann man vieles ja noch gar nicht testen (HIV zum Beispiel).
 

Benutzer58054  (39)

Sehr bekannt hier
Die Pille danach verhindert die Einnistung. Wenn sich schon was eingenistet hat (wie wohl bei dir und meiner Schwester) und die Einnahme danach ist, ist es zu spät. Die Pille danach ist keine Abtreibungspille.
Es tut mir leid. VIEL Kraft dir.

Die Pille danach hat eine viel höhere Fehlerquote als man denkt, es sei denn man nimmt sie sofort. Ich meine,man kann sie sich jetzt rezeptfrei zu Hause hinlegen.
 

Benutzer58054  (39)

Sehr bekannt hier
Oh N N00by dann so. Ich dachte es wäre wie oben beschrieben. D.h. wenn der Eisprung schon war nützen alle Pillen nixts mehr.
 
T

Benutzer

Gast
Hi, auch mir tut es leid, was dir passiert ist. Das Wichtigste, was du jetzt tun solltest, hat Mikiyo Mikiyo schon geschrieben, aber ich möchte dir dringend ans Herz legen, etwas besser auf dich selbst aufzupassen!

Zum Einen macht es mich stutzig, wie es dir passieren kann, dass du an drei aufeinanderfolgenden Tagen unfreiwilligen Sex mit derselben Person hast (quasi vergewaltigt wirst - verstehe ich doch richtig, oder?). Schon nach dem ersten, aber allerallerspätestens nach dem zweiten Mal hättest du unbedingt den Kontakt abbrechen und dich in Sicherheit bringen müssen, damit er dir das nicht wieder antun kann!

Zum Anderen erschreckt mich deine Aussage:
Sowas lass ich mir nach so einer langen Beziehung nicht gefallen.
Meinst du damit, das du dir sowas gefallen lassen würdest, wenn dem keine lange Beziehung vorausgegangen wäre? Bitte nicht!
Also sollte dir sowas jemals wieder passieren (was ich dir wirklich nicht wünsche!), dann pass bitte gut auf dich auf! Sieh zu, dass du sofort zum Arzt kommst wegen der Pille danach, und zeige denjenigen sofort an, halte dich von ihm fern und informiere dein Umfeld (Familie, Freunde), damit alle ein bisschen auf dich auspassen können. Okay?

Ich wünsche dir alles, alles Gute für die schwere Zeit, die vor dir liegt!
 
N

Benutzer

Gast
Zum Einen macht es mich stutzig, wie es dir passieren kann, dass du an drei aufeinanderfolgenden Tagen unfreiwilligen Sex mit derselben Person hast (quasi vergewaltigt wirst - verstehe ich doch richtig, oder?). Schon nach dem ersten, aber allerallerspätestens nach dem zweiten Mal hättest du unbedingt den Kontakt abbrechen und dich in Sicherheit bringen müssen, damit er dir das nicht wieder antun kann!

Es soll auch vorkommen, dass die Möglichkeit sich zu entziehen schlicht vorher nicht gegeben ist.
Ohne die Umstände zu erfragen, finde ich diese Wertung schon... mutig.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren