Schutz beim Dreier/Gruppensex

Benutzer113893  (39)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen!

Ich mache mir gerade Gedanken zur Sicherheit beim Gruppensex. Kondom Wechseln jedes Mal, bevor man einen neuen Partner penetriert, ist klar. Mir kam jetzt aber der Gedanke, dass das Kondom ja nie ganz komplett bis zum Ansatz reicht. Somit kommt etwas Scheidensekret an diese Stelle, und kann dann, trotz neuem Kondom, in die Scheide der nächsten Partnerin gelangen.
Was denkt ihr darüber? Ergreift ihr irgendwelche weiteren Sicherheitsmaßnahmen?

(Schon klar, dass das Ansteckungsrisiko gering ist. Und dass auch beim Küssen, Oralsex etc. Krankheiten übertragen werden können. Aber dennoch...)

Bin für Gedanken, Ideen und Anregungen jeglicher Art dankbar.
Liebe Grüße, Alex
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Nein, wir ergreifen da keine weiteren Massnahmen. Eben, da müsste dann auch beim Fingern etc verhütet werden und ein Restrisiko bleibt immer.
 

Benutzer154731 

Verbringt hier viel Zeit
Den Dreier, den ich hatte, hatte ich mit guten Freunden die ich schon seit Jahren kannte. Da war ich mir recht sicher, dass die keine Krankheiten haben. Im Zweifel Test vorlegen lassen.
Und sich des Risikos bewusst sein, regelmäßig selber testen lassen.
 

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
Dann müsstest du dir auch jedesmal beim Fingern zwischendurch die Hände waschen.....

Spielen die Damen nicht untereinander? Denn da wird wrsl auch kein Lecktuch benutzt/Gummi über Finger gezogen oder was weiß ich.. :zwinker:

Btw da kommt mir ein Gedanke: Wenn die Mädels untereinander eh "schutzlos" aktiv sind, wird der Kondomwechsel ja eigtl auch überflüssig oder vergesse ich grade was (außer, dass man sich nicht zwangsläufig bei jedem Kontakt ansteckt, ergo mehr Kontakt -> mehr Risiko)?
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Nein der Kondomwechsel ist nicht überflüssig, wenn die Damen auch so intim miteinander verkehren.
Das Ansteckungsrisiko über den Mann ist tatsächlich deutlich höher als von Frau zu Frau und Frau zu Mann.:zwinker:

Der Austausch weiblicher Körpersäfte ist relativ risikoreduziert oder ärmer, kommt auch ein bisschen auf den Infekt an, ausserdem ist das Verletzungsrisiko (Mikrorisse) beim Verkehr etwas geringer.:zwinker:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer113893  (39)

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für eure Antworten! Scheinbar bin ich ein ziemlicher Angsthase... :whistle: Ich denk, wir werden (trotz negativer Erfahrungsberichte) mal Femidome ausprobieren. Vielleichtist das ja was für uns. Das hätte dann beim Dreier mit zwei Frauen zusätzlich den Vorteil, dass ich das Kondom nicht jedes mal wechseln muss. :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren