Schulproblem.Ich werde nur gehasst =O(

Benutzer90447 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo.
Ich bin total in einen junge aus meiner klasse verliebt.Aber er hasst mich.Ich bin nicht die schönste,aber ich finde so kann ers auch nicht machen.Daletzt meinte er,ich bin so hässlich,und hat bewegungen gemacht,so getan als ob er mich schlägt..Vor der ganzen Klasse:cry: ..Und die Mädchen aus meiner schule machen mich auch nur dumm an,und lästern über mich..
was meint ihr?was soll ich machen??vllt sogar schule wechseln?:flennen: :cry:
danke schonmal
 

Benutzer76877 

Meistens hier zu finden
Hey!

Also lass dich erstmal :knuddel:.

1. Vergiss diesen Typen so schnell wie möglich okay? Sowas hast du nicht verdient denn egal wie man aussieht oder ob man nun geistig oder körperlich behindert ist SOWAS muss man sich nicht beiten lassen.

2. Habt ihr einen Vertrauenslehrer? Wenn ja gehe zu ihm/ihr und rede darüber und sage das dieser Typ die Hand gehoben hat. Dann sage auch wer über dich lästert und dich mobbt.

3. Wenn das nichts bringt dann ist die schule zu wechseln keine schlechte idee.

Lass dir das nicht bieten. Du bist ein Mensch wie jeder andere egal wie du aussiehst.
 

Benutzer18265  (33)

Meistens hier zu finden
Was findest du an ihm denn so toll, wenn er dich so gemein behandelt?
Wie alt bist du?
Waren deine Klassenkameraden schon immer so zu dir bzw weißt du wann oder gar warum das angefangen hat?
 

Benutzer90127 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Liebesei,


Zunächst will ich mal sagen, dass ich das Gefühl kenne... Ich wurde immer in der Klasse gemobbt, von der ersten Klasse an hatte ich keine Freunde in meiner Klasse. Dauernd haben sie über mich gelästert, mich gehänselt, doof angemacht, verprügelt u.s.w... Noch heute wird's manchmal ganz laut in der Klasse/Schule, jedoch ist es besser als so 6 Monate vorher.
Lerne, einen Scheiss drauf zu geben, was andere von dir denken. Ich weiss, es klingt so schwer für dich, aber das muss man lernen. Wenn du also z.B während der Stunde glaubst, dass die anderen über dich lästern, tu so, als ob du sie nicht hören würdest, wenn sie dich doof anmachen, ignorier sie, oder lach halt mit ihnen. Du darfst ihnen nicht geben, was sie haben wollen, und was sie tun wollen, ist dich ärgern. Du darfst also nicht zeigen, dass du geärgert/beleidigt bist. Wenn du jemanden ärgern wollen würdest, ihn provozieren würdest und sehen würdest, dass er drauf scheisst, dann würdest du auch kurz drauf aufgeben. Es kann wirklich ne Weile lang dauern, bist du das gelernt hast, aber auch bei mir wird es jetzt immer besser...

Was diesen Jungen angeht:
...
Und dann wundern sich Frauen, dass wir Männer sagen, Frauen würden auf Arschlöcher stehen? ^^
Ehrlich jetzt, vergiss ihn. Du hast etwas besseres verdient, als so einen Hopper/Idioten.

Übrigens würde ich einen Schulwechsel auch nicht schlecht finden.
Siehe es nicht als "Flucht" an, sondern als "Neuanfang".

Du kannst dir auch Freunde ausserhalb der Schule suchen. Hast du denn eigentlich keine? Ich habe 2 Freunde und eine Freundin, beide ausserhalb der Klasse kennengelernt. Das sind wirklich nicht viele Freunde. Trost: Lieber 2-3 richtige Freunde, als 150 Saufkollegen, die nur über dich lästern...


MFG: Beach Boy
 

Benutzer76877 

Meistens hier zu finden
Hallo Liebesei,


Zunächst will ich mal sagen, dass ich das Gefühl kenne... Ich wurde immer in der Klasse gemobbt, von der ersten Klasse an hatte ich keine Freunde in meiner Klasse. Dauernd haben sie über mich gelästert, mich gehänselt, doof angemacht, verprügelt u.s.w... Noch heute wird's manchmal ganz laut in der Klasse/Schule, jedoch ist es besser als so 6 Monate vorher.
Lerne, einen Scheiss drauf zu geben, was andere von dir denken. Ich weiss, es klingt so schwer für dich, aber das muss man lernen. Wenn du also z.B während der Stunde glaubst, dass die anderen über dich lästern, tu so, als ob du sie nicht hören würdest, wenn sie dich doof anmachen, ignorier sie, oder lach halt mit ihnen. Du darfst ihnen nicht geben, was sie haben wollen, und was sie tun wollen, ist dich ärgern. Du darfst also nicht zeigen, dass du geärgert/beleidigt bist. Wenn du jemanden ärgern wollen würdest, ihn provozieren würdest und sehen würdest, dass er drauf scheisst, dann würdest du auch kurz drauf aufgeben. Es kann wirklich ne Weile lang dauern, bist du das gelernt hast, aber auch bei mir wird es jetzt immer besser...

Was diesen Jungen angeht:
...
Und dann wundern sich Frauen, dass wir Männer sagen, Frauen würden auf Arschlöcher stehen? ^^
Ehrlich jetzt, vergiss ihn. Du hast etwas besseres verdient, als so einen Hopper/Idioten.

Übrigens würde ich einen Schulwechsel auch nicht schlecht finden.
Siehe es nicht als "Flucht" an, sondern als "Neuanfang".

Du kannst dir auch Freunde ausserhalb der Schule suchen. Hast du denn eigentlich keine? Ich habe 2 Freunde und eine Freundin, beide ausserhalb der Klasse kennengelernt. Das sind wirklich nicht viele Freunde. Trost: Lieber 2-3 richtige Freunde, als 150 Saufkollegen, die nur über dich lästern...


MFG: Beach Boy


Naja ignorieren ist nicht schlecht aber du siehst ja was es bei dir gebracht hat. Nicht sehr viel. Ich wurde auch 5 jahre gemobbt habe auch all dies versucht. Schlussendlich konnte mir nur mein Vertrauenslehrer helfen. Es selber zu versuchen ist zu gefährlich da kann man sich kaputt machen.
 

Benutzer90447 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also erstmal,danke für die lieben antworten:herz: ..
ich bin 14.Es geht schon länger so.Weil ich in der schule ehr schüchtern bin,und leise rede,dass finden die andren wohl witzig,oder was auch immer..
hab auch Freunde,aber die können mir eig nicht so wirklich helfen..ich werde mal ein paar Sachen davon probieren,wenns wirklich nichts hilft muss ich wohl doch wechseln..und den typ werd ich wohl auch vergessen..:schuechte..
danke nochmal^^:herz:
 

Benutzer76877 

Meistens hier zu finden
Mit 14 ist das (finde ich) normal das man eher schüchtern und so ist. Glaube mir je mehr Lebenserfahrung du machst desto selbstbewusster wirst du :smile:. Ich mit 14? Ohje ohje :tongue:. Wie gesagt antworte denen nicht schau die am Besten gar nicht erst an und den Typen ignorierst du erst recht. Dann mal sehn. Ganz ganz viel Glück!
 

Benutzer90444 

Sorgt für Gesprächsstoff
hey ich kenne das gefühl.... zwar wurd eich nie gemobbt, aber ich war unsterblich in den kumpel meines bruders verliebt.. und es ist ja ganz klar das er mich nur als blöde magersüchtige zicke vom kollegen bezeichnete... nunja und nun im späteren alter naja 19:-D hat sich der ganze spieß umgedreht.. er hat mich seit langem wiede rgesehenundgeht mir nun tieeerisch auf den sender:-D also kleine.. dreh du den spieß doch auch einfach mal um....sei nicht so gemein wie er, weil du lässt dich doch auf so ein niveu nicht herab oder? aber vielleicht findest du ja andere tricks um ihn zu ärgern....
und mit den mädels? schon mal versucht auf sie zu zu gehen und ernsthaft zu fragen ob man sich nicht mal etwas gescheiter verhalten kann und ausführlich zu reden?
 

Benutzer64930 

Verbringt hier viel Zeit
Ich mit 14? Ohje ohje :tongue:.

:grin: War bei mir auch ähnlich...
...die Jungs in meiner Klasse haben dauernd gesagt, dass ich "verätzt" bin. Die haben mich dann immer wieder an der Schulter und am Rücken angefasst und dann so getan, als hätte ich eine ansteckende Krankheit. Einer hat mich sogar ernsthaft gefragt, ob ich AIDS habe. Und einer, in den ich auch verknallt war, hätte sich auf einen Platz in der ersten Reihe setzen sollen. Da war neben mir einer frei und neben einer anderen auch. Er hat zu mir geschaut und gesagt: "Nein, nicht dort!", und sich neben die andere gesetzt. Die ganze Klasse hat gewiehert vor Lachen. Ich hab auch sehr lang gebraucht, bis ich mich den Idioten gegenüber behaupten könnte. Vielleicht hat es auch etwas geholfen, dass meine Klasse öfter neu zusammengewürfelt wurde (der Junge, in den ich damals verknallt war, ist z. B. sitzen geblieben und war dann eine Klasse unter mir, ich hab ihn nicht mehr so oft gesehen).
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren