Schuld-Frei-Pass?

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Deine Freundin kämpft bestimmt schon länger damit, sonst hätte sie ihr "Geständnis", dass sie sowas will, nicht so kompliziert verpackt. Insofern zeigt sie doch Vertrauen zu Dir.

Wenn Du damit nicht umgehen kannst, wird sie vermutlich unglücklich sein. Die Erfahrungen mit anderen wirst Du ihr nicht vorenthalten können, Du musst jetzt lediglich entscheiden, ob Dir die Liebe zu ihr mehr bedeutet, als ein Sex-Abenteuer. Ich an ihrer Stelle würde mich jedenfalls von einem Nein nicht abhalten lassen.
 

Benutzer23049 

Verbringt hier viel Zeit
Na ja, darüber reden würde ich da aber schonmal. Ich meine, es wird schon seinen Grund haben, daß sie so einen Vorschlag bringt.

Damit meinte ich, dass der Vorschlag ihrerseits sich gegessen hat und nicht die Angelegenheit. Darüber sprechen sollten die beiden natürlich trotzdem. So n Vorschlag kommt ja nicht einfach so daher, da steckt sicher was dahinter!
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Ich kenne eine Beziehung bei Bekannten von mir, die an so einem Arrangement zerbrochen ist.
 

Benutzer46584 

Verbringt hier viel Zeit
ich kann das nur zu gut verstehn das sie sich so ein abenteuer wünscht ich würde es in ihrer situation bestimmt genau so machen! aber ist es eigentlich nicht verwerflich das man in einer beziehung mit jemanden anderen sex hat und dan dazu noch mit dem einverständniss des partners? ich glaube wen ich wüsste meine freundin lieg jetzt mit einem anderen im bett würde mir es das herz brechen. aber es würde mir noch mehr das herz brechen wen ich i nder gewissheit leben müsste das sie unglücklich ist und es vieleicht heimlich macht! oder die beziehung ganz in die brüche geht! ich weiß nicht was ich machen soll ich liebe meine freundin!
oder wie söllte ich mich den jenigen gegen über verhalten falls ich ihn kennen würde (ah und wie wars mit meiner freundin?)

ich weiß nciht was ich machen soll ich hab schon angst vor den albtreumen heut nacht:kopfschue
 

Benutzer32811  (34)

...!
aber ist es eigentlich nicht verwerflich das man in einer beziehung mit jemanden anderen sex hat und dan dazu noch mit dem einverständniss des partners?
Wenn man sich gegenseitiges Einverständnis gegeben hat, dann sehe ich da nichts Verwerfliches. Dabei müssen sich aber auch beide Partner gut mit der Entscheidung fühlen.
Willst du es ihr nun "erlauben", nur weils noch schlimmer wäre, wenn sies heimlich macht? Blöde Lösung, weil du damit nicht klarkommen wirst und es die Beziehung dann eben hintenrum kaputtmacht.
Einzige Lösung ist nunmal, dass du nich einverstanden bist, und sie es lässt. Beim Rest seh ich da schwarz.
Beziehung oder Abenteuer...da sollte man schon ähnliche Prioritäten haben...
 

Benutzer46584 

Verbringt hier viel Zeit
ja stimmt das würde ich nicht verkraften!

wen nicht dieses ABER wäre den für mich wäre genau so undenkbar nie die erfahrung mit einer anderen gemacht zu haben, wie meine freundin mit einem anderen was hat! allein die vorstellung... :cry: :flennen:

ich werde morgen mit ihr darüber reden aber erlauben werd ich es ihr auf kein fall! wen es ihr jedoch wichtiger ist find ichs schade um die schöne zeit mit ihr! ich liebe sie das weiß sie der sex hat ihr auch immer gefallen und langweilig wars auch nie (haben einiges ausprobiert) aber wen ihr ein anderer sch**** so wichtig ist!

ein kompromiss wäre natürlich der schuld-frei-pass für uns beide
aber ich könnte das glaub ich nicht da mach ich lieber schluss als das wir uns gegenseitig bescheißen oder was sagt ihr dazu!!1
 
R

Benutzer

Gast
Wenn du es eh nicht willst und nur machen würdest, damit ihr quasi wieder Gleichstand habt :smile:ratlos:smile:, dann lass es! Ich find deine Einstellung gut, wenn ihr der Sex mit einem anderen Kerl so wichtig ist, dann lass sie doch gehen, sie wird sicher sehen, was sie davon hat.
 

Benutzer32811  (34)

...!
den für mich wäre genau so undenkbar nie die erfahrung mit einer anderen gemacht zu haben
Ja? Also ich könnte auf die Erfahrungen mit einem meiner beisen Sexpartner gut und gern verzichten.
Es ist ja nicht so, dass man extreme Erfahrungen sammelt, wenn man One-Night-Stands hat. Ist doch nur Sex. :ratlos:

ein kompromiss wäre natürlich der schuld-frei-pass für uns beide
aber ich könnte das glaub ich nicht da mach ich lieber schluss als das wir uns gegenseitig bescheißen oder was sagt ihr dazu!!1
Ja, so würde ich auch denken. Wenn ich jemanden liebe, dann habe ich kein Bedürfnis nach Sex mit anderen Männern und ich wünsche mir von meinem Partner dasselbe.
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
ich kann das nur zu gut verstehn das sie sich so ein abenteuer wünscht ich würde es in ihrer situation bestimmt genau so machen!
wen nicht dieses ABER wäre den für mich wäre genau so undenkbar nie die erfahrung mit einer anderen gemacht zu haben, wie meine freundin mit einem anderen was hat! allein die vorstellung... :cry: :flennen:
So ein Unsinn...
Ich bin seit fast 7 Jahren mit meinem Freund zusammen und hatte vor ihm mit niemand anderem Sex und ich habe absolut nicht das Bedürfniss, jemand anderen "auszuprobieren". Also für mich ist das absolut kein Grund.

Wenn du es also nicht willst, sag ihr das. Offene Beziehungen funktionieren nur, wenn beide es wollen. Und da das bei euch nicht gegeben ist, wird sie sich damit abfinden müssen, monogam zu leben oder ihr werdet euch über kurz oder lang trennen müssen.
Aber dass du es zulässt, obwohl du dich dabe nicht wohlfühlst, macht die Beziehung ganz sicher auf Dauer kaputt.
 
N

Benutzer

Gast
also ich würde es meinem Freund sicher nicht erlauben...
ich würde es ihm nicht übel nehmen, wenn er schluss macht, aber dann soll er auf mich bitte verzichten.
Ich erlaube es ihm nicht und schluss machen werde ich erst, wenn er mich betrügt.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Ja? Also ich könnte auf die Erfahrungen mit einem meiner beisen Sexpartner gut und gern verzichten.
Es ist ja nicht so, dass man extreme Erfahrungen sammelt, wenn man One-Night-Stands hat. Ist doch nur Sex. :ratlos:
Na ja, aber das weiß man ja vorher nicht unbedingt. :zwinker: Und ich denke, bei dem Wunsch, Erfahrungen mit anderen zu sammeln, geht's nicht unbedingt darum, mit jemand anders DEN Sex seines Lebens zu haben oder Dinge auszuprobieren, die man mit dem Partner nicht machen kann. Es geht einfach darum, überhaupt mal zu WISSEN, wie es sich mit einem anderen anfühlt, es ist schlicht und einfach Neugier.

Vermutlich hat nicht jeder diese Neugier in gleichem Ausmaß. Ich war, wie gesagt, froh, daß ich letztendlich nie vor dieser Entscheidung stand. Denn ich bin mir sicher, bei mir wäre diese Neugier früher oder später sehr, sehr groß geworden. Und das, obwohl der Sex mit meinem ersten Freund, mit dem ich drei Jahre lang zusammen war, wahnsinnig gut und schön war, wir wirklich alles, was ich mir gewünscht hatte, ausprobiert haben und auch voll auf einer Wellenlänge lagen, was Sex anging. Und TROTZDEM war ich neugierig, wie es mit einem anderen wohl wäre - ohne, daß ich da einen bestimmten im Auge gehabt hätte oder konkret irgendwas ausprobieren wollte, es war einfach nur eine grundsätzliche Neugier und das Gefühl "ich will nicht mein ganzes Leben lang nur einen Mann gehabt haben".

Sobald ich dann mit meinem Exfreund Sex hatte - das war dann der Zweite - war diese Neugierde dann schlagartig weg. Ich hab gemerkt, daß es anders ist. Aber, wie Marzina schon sagte, es ist nur Sex. Merkwürdigerweise hat es für mich vom Gefühl her einen großen Unterschied gemacht, daß es nicht mehr einer war, sondern zwei, daß ich es zumindest mal mit einem anderen probiert hatte - damit war die Neugierde befriedigt. Das heißt, ob es dann zwei waren oder zehn, das war mir dann wieder egal, auch wenn zwei ja jetzt auch nicht wesentlich mehr ist als einer. Es war also NICHT so, daß ich dachte "ok, jetzt hab ich es mit zweien probiert, aber es gibt so viele verschiedene Männer, jetzt bin ich erst recht neugierig, was es noch so gibt!". Daß dann noch ein dritter dazukam, war interessant, aber jetzt nicht so, daß es einen riesigen Unterschied gemacht hätte.

Von daher... ich kann dieses Gefühl schon nachvollziehen. Daß man sich irgendwann einfach fragt, wie es mit jemand anderem wäre, daß man sich nicht vorstellen kann, mit nur einem Mann jemals Sex gehabt zu haben.

@Threadstarter: Sorry, falls ich es überlesen habe, aber hattest du denn schon mit anderen Frauen vor ihr Sex? Oder ist sie für dich auch die erste?
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Ich habe über sowas auch hin und wieder nachgedacht, kam aber jedesmal zu dem Entschluss, dass ich meinem Freund nichts in der Richtung vorschlagen werde :grin:

Mir wäre es da nicht darum gegangen, mit einem anderen gleich zu schlafen, aber vielleicht einen zu küssen? Nicht, weil ich keine Erfahrung habe, sondern einfach, weil es ein paar ganz wenige Wahnsinnsmänner gibt, zu denen ich eine starke innere Verbundenheit/Zuneigung fühle und diese gern mal durch einen Kuss zum Ausdruck bringen würde. Auch wenns total blöd klingt, kein Kuss in sexuellem Sinn, eher was ... Mental-Geistiges.

Naja, da ich ehrlich gesagt meinem Freund sowas nicht zugestehen möchte, unterlasse ich so ein Experiment. :grin:
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Warum man jetzt annehmen sollte, dass sie das bei einem Nein trotzdem macht, weiß ich nicht. Davon sollte man ja eher mal nicht ausgehen. Wenn sie Dich betrügen wöllte, hätte sie das doch einfach gemacht.

Das sie das mit Dir beredet, ist doch eher positiv und sehr mutig. Die Gedanken hat sie nun mal und so könnt ihr zumindest darüber reden. Das Thema kommt hier im Forum ja immer wieder auf (gibt ja gerade auch einen Thread mit der "Gegenseite") und soweit ich es da immer verstanden habe, hat das ja nicht direkt etwas mit dem Partner zu tun. Offenbar werden immer wieder Leute von diesem "Angst was zu verpassen"-Syndrom geplagt.

Das Du Nein sagst, ist ja nachvollziehbar und das würde wohl fast jeder so machen. Das muss sie eben jetzt so akzeptieren oder die Beziehung beenden.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
so erstmal danke für die vielen antworten!
an diesen abend als sie mich das gefragt hatt sah ich das mehr als scherz doch dan hab ic hschon bischen heftig reagiert aber is ja irgentwie normal oder?
auf die frage warum sie so etwas will hat sie vorhin am telefon gesagt das sie auch mal ihre freiheiten und abwechslung haben möchte aber das halt nur wen ich damit einverstanden wäre! und das bin ich devinitiv nicht!!! nur habe ich jetzt die stille befürchtung das sie es auch ohne meine zu stimmung tut! bis jetzt hab ich echt gedacht sie ist treu und würde nie einen anderen anfassen!
was soll man den machen wen die freundin aus abwechslung einen anderen vögeln will obwohl sie einen liebt und auch bei mir bleiben will??? dasist doch krank oder wo ist da liebe? ach und sie hat gesagt das sex und liebe nich unbedingt zusammen gehört!

Hinter deinem Rücken wird sie es auf keinen Fall tun.

Natürlich gehören Sex und Liebe nicht zwangsläufig zusammen. Die große Liebe meines Lebens ist eine Frau und ich bin ihre große Liebe, trotzdem haben wir keinen Sex und werden auch nie eine Beziehung führen - denn alle Beziehungen enden irgendwann, und ich könnte es nicht ertragen, sie zu verlieren. Außerdem habe ich viel zu gerne Sex mit Männern.
Natürlich kann man auch Sex ohne Liebe haben.

Aber, wenn man mit jemandem zusammen ist, dann ist Sex und Liebe zusammen am schönsten. Und dazu gehört auch Vertrauen.

Von daher hätte sie nie dein Vertrauen enttäuscht und dich betrogen. Wenn sie so einen Pass gehabt hätte, hätte sich in ihren Augen nichts an Liebe und Vertrauen geändert, weil sie offenbar durchaus in der Lage ist, Sex und Liebe zu trennen. Aber natürlich ist ihr das Vertrauen wichtiger als der fremde Sex!

Meine Güte, ein einmaliges Abenteuer ist sicher aufregend, aber es würde nie eine schöne Beziehung und das Vertrauen wert sein! Wenn sie beides haben könnte, wäre es schön. Wenn nicht, wird sie sich für das entscheiden, was wertvoller ist.

Wir hatten auch schon mal mit dem Gedanken geliebäugelt, für den getrennten Urlaub so etwas zu machen. Irgendwann tun wir es vielleicht auch. Aber nie hinter dem Rücken des anderen oder ohne dass er wirklich einverstanden wäre! Dann lieber gar nie.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren