Schulbeziehung

Benutzer160325  (19)

Ist noch neu hier
Hi, Ich bin 13 und bin in ein Mädchen aus meiner Klasse verliebt. Sie lachte mich immer an und ich lächel zurück. Ich will auf jeden Fall was von ihr und ich glaube sie auch was von mir. ABER: Ich hab in Schulbeziehungen keine Erfahrung. Mein Frage ist ob wir es hinter dem rücken machen sollen (nicht auf dem Schulgelände zeigen).
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Mir war das immer egal- ich war zwar schon etwas älter (18), als ich damals mit jemandem aus meiner Stufe zusammen kam, aber wir haben das schon (so weit es angebracht war) offen gelebt. Weshalb auch nicht?
Selbstverständlich sollte alles, was nicht in die Öffentlichkeit gehört, auch in der schule außen vor bleiben UND man muss sich dessen bewusst sein, dass man auch nach einer Trennung (egal wie traurig und eklig diese auch sein mag) noch ne ganze weile zusammen die Schulbank drücken muss.
Abgesehen davon finde ich es absolut nicht schlimm, sich mit dem Partner auch in der Schule als Paar zu zeigen.
 

Benutzer160168  (23)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich würde dir raten, langsam, ein Schritt nach dem andern. an erster Stelle steht doch herauszufinden ob sie wirklich auf dich steht. Frag sie ob sie was mit dir unternehmen will, macht was gemeinsam. Wenn es dann tatsächlich soweit ist, dass ihr zusammenkommt, dann mach dir Gedanken wie du es in der Schule handhaben willst. Wobei mMn nichts dagegen spricht sich in der Schule als Paar zu zeigen, solange ihr nicht auf dem Schulhof Sachen macht, die man besser zu Hause macht. Die Beziehung verstecken (noch dazu seid ihr in einer Klasse wenn ich das richtig verstanden habe) würde ich persönlich nicht machen. Da kommt nur ein verkrampftes Versteckspiel bei raus. Aber wie gesagt, ein Schritt nach dem anderen.
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Sich in der Öffentlichkeit als Paar zu zeigen hat doch nichts mit Angabe zu tun, oder habe ich da etwas nicht mitbekommen?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren