Schreckt es Männer ab?

C

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Vielleicht hab ich es auch nur falsch interpretiert ... Ich finde beides nicht sonderlich schlimm oder schaust du nicht ab und an einen Porno bei dem nur eine Frau mit sich selbst zu sehen ist?
 

Benutzer9556 

Meistens hier zu finden
Ich weiß das es sehr ungewöhnlich ist, aber ich gucke gern Pornos und ich mastubiere auch dazu, oft mehrmals täglich, also mal mit mal ohne Pornos. Und jetzt hab ich Angst das wenn ich mal einen Freund habe ihn das abschrecken könnte. Was meint ihr dazu, schreckt das ab oder eher nicht?
Wäre dankbar für eure Antworten :thumbsup:

Ich finde es sehr erregend, wenn ich weiß, dass eine Frau sich oft selbst befriedigt, ob mit Pornos oder ohne. Einfach aus dem Grund, weil es zeigt, dass sie einen starken Sexualtrieb haben und sich holen was sie brauchen. Frauen, die es sich nie machen, finde ich eher langweilig, außer es sind solche, die gern ausschließlich beim Sex kommen wollen.
 

Benutzer127569  (37)

Benutzer gesperrt
Tja, falls du mal einen Freund hast gibt es viele Möglichkeiten wie er darauf ragiert... es könnte ihn abschrecken, ihm wäre es egal (du kannst selber entscheiden was du dir anschaust) bis dahin, dass er es gutfindet und mitschaut. Es gibt eben unterschiedliche Geschmäcker und jeder reagiert da anders. Aber um das rauszubekommen musst du dich langsam "rantasten". Es ist anfangs nicht einfach, da man nicht mit der Tür ins Haus fallen will. Außerdem ist das schon ein sehr persönliches und intimes Thema. Gut wäre, wenn du es vielleicht damit beginnst, in dem du erwähnst das du dir auch gerne erotische Sachen wie z.B. Bilder ausschaust. Das ist schonmal der erste Schritt, wo du die Reaktion von ihm siehst.
 

Benutzer129723 

Ist noch neu hier
Mich persönlich nicht.Denke aber das es typen abhängig ist;-)

Mich würde es nur viel geiler auf mein gegenüber machen;-)
 

Benutzer129998 

Ist noch neu hier
Hi
Also ich finde das ist Korrekt was du da tust......wenn ich ne Freundin hätte würde mich das nicht stören ich würde es nur geil finden weil ich sowas selber mache :grin:
 

Benutzer113914  (24)

Meistens hier zu finden
Also wir sind genau im selben alter und ich als dein freund würde es alles aber defnitiv NICHT abschreckend finden !!

Eher im gegenteil ich würde es sogar begrüßen ich mein man kann das ganze ja dann zusammen machen also pornos gucken und masturbieren oder sich zuschauen
Ich denke man kann dein hobby da ziemlich gut ausbauen ^^
 

Benutzer130307 

Ist noch neu hier
Meine Meinung ist, dass es überhaupt nicht abschreckt. Wieso sollte es für eine Frau negativ sein, die Fantasien und Erregungen auszuleben?
Ich denke sogar, dass es doch durchweg positiv ist, da du dadurch deinen Körper besser kennst und weißt was dir gefällt :smile: .
 

Benutzer114444 

Verbringt hier viel Zeit
Mich würde es jetzt nicht abschrecken und ich denke es würde auch sonst keinen abschrecken. Wieso denn auch? Ich würde eher sagen, dass die meisten Männer dass schön fänden.
 

Benutzer128896  (32)

Benutzer gesperrt
Ich glaube schon das es auch einige abschrecken kann!!
 

Benutzer103686 

Öfters im Forum
Abschrecken eher nicht, ich frag mich aber, ob weibliche Pornogucker höhere Ansprüche an die Männer kriegen was Penisgröße anbetrifft. Die Männer in den Pornos haben ja recht große Dinger.
Ich schau schon seit Jahren hin und wieder Pornos, mal oft mal selten. Und trotzdem mag ich generell lieber den Durchschnittspenis. Alles was mehr als 18 cm sind würde mir wehtun. Und ich glaub auch mehr als 5 cm durchmesser wären unangenehm für mich. Deswegen kann ich das aufjedenfall nicht bestätigen.[DOUBLEPOST=1365448059,1365447967][/DOUBLEPOST]
Es würde mich nicht abschrecken aber ich würde es als epic fail einstufen. Ich will eine Frau und keine abhängige Pornokonsumentin.

Und wenn man weiblich ist und Pornos konsumiert ist man also keine Frau mehr? :') So so..[DOUBLEPOST=1365448475][/DOUBLEPOST]
Und wenn sie sich regelmäßig solche hohlen Filme reinzieht, ist es für mich eine Sucht, nichts anderes.

Ach so. Dann bist du wohl Sex und Alkoholsüchtig, weil du das regelmäßig konsumierst/konsumiert hast. Merkst selber, dass deine Argumentation schwach war, oder? Ich kann dir jetzt noch eine ewig fortwährende Liste aufzählen mit Dingen die du konsumierst und deswegen süchtig bist. Jeder Mensch konsumiert regelmäßig Dinge. Sei es Fernseh gucken, Internet, Schokolade, Pornos, Sex, ALKOHOL (wie du ja bei dir selbst zugegeben hast). Und, sind wir jetzt bei jedem der Dinge süchtig?

Du solltest echt mal an deiner Argumentation arbeiten! Mit 25 kann man mehr von einer Person erwarten, denke ich. Denk mal drüber nach..
 

Benutzer130414 

Meistens hier zu finden
Ich denk sogar, das sich so mancher Mann wünschen würde das seine Freundin das tut.
Schließlich kann man sich da ja auch Anregungen holen. Und als man kann man sowas immer schlecht verkaufen. Denn wenn deine Freundin nie Porno guckt, bist du automatisch als Mann gehemmt, Ideen aus Pornos zu adaptireren. Denn dazu müsste man ja zugeben das man Pornos guckt... :confused:
Von daher find ich es nicht nur OK sodern Super.
Ich kann mir aber Vorstellen, das es auch auf die Art des Pornos ankommt. So mancher Mann wäre von Hardcore SM vermutlich abgeschreckt. Aber selbst da ist ja die Sache. Wenn du von angetan bist, dann ist da sicher jmd, der sowas ganz schlimm findet verm utlich ehh nicht der Richtige.
 

Benutzer130530  (41)

Ist noch neu hier
Das Schreck nicht ab, man soll darüber sprechen. Dann kann man zusammen daraus etwas achen.
 
S

Benutzer

Gast
Also ich seh sowas entspannt. Warum sollte man keine Pornos anschauen dürfen und dazu masturbieren nur weil man in einer Beziehung ist? Ich halte das für absolut legitim. Jeder sollte seinen kleinen Träumereien nachgehen können ohne schlechtes gewissen. Also, mich schockt sowas nicht :smile:
 

Benutzer130627 

Ist noch neu hier
Wenn du mit deinen 16 Jahren nicht in den Gedanken verfällst, was im Porno betrieben wird musst bei dir im Sexleben auch erfüllt werden. Dann sehe ich darin kein Problem. Eine Sache ist es Pronos zu sehen, die andere auch damit umgehen zu können. Was ich bei einer 16 Jährigen dann irgendwie bezweifel. Gut, es mag Ausnahmen geben....

Ganz schönes Schubladendenken. Ich hab mit 10 angefangen Pornos zu schauen und es hat mir null geschadet in meiner Sexualität^^
 
S

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Ganz schönes Schubladendenken. Ich hab mit 10 angefangen Pornos zu schauen und es hat mir null geschadet in meiner Sexualität^^

Schubladendenken? Das erkläre mir mal bitte. Wenn du mit 10 Jahren im Wesen schon so gefestigt warst, dass du daran kein Schaden genommen hast, dann ist das doch schön. Dein Extrem ist aber kein Maßstab, für gewöhnlich wird sowas aus dem Schnitt von Erfahrungen genommen. Wenn ich mich also hier im Board umschaue gibt es mehr Tendenzen, dass jüngere Mädchen Pornos missverstehen. Außerdem schrieb ich ja, das es Ausnahmen gibt, du bist eine und nun? :rolleyes:
 

Benutzer127397 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:

Außerdem schrieb ich ja, das es Ausnahmen gibt, du bist eine und nun? :rolleyes:
Glaube nicht, dass sie jetzt ein Extrem oder eine Ausnahme ist. Vielmehr denke ich, dass viele - ob m oder w - schon früh angefangen haben Pornos zu schauen.
Als kleines Kind habe ich Pornohefte von meinem Vater und meinem Bruder gefunden und die durchgeblättert. Im Fernsehen bin ich auch schon mal auf 'nen Porno gestoßen und hab interessiert zugeschaut.
Bewusst angefangen Pornos zu schauen habe ich auch so mit 11/12...
Muss ja bei anderen auch nicht in dem Alter gewesen sein... aber wenn du 16 schon krass findest, welches Alter ist dann okay - 18? (Ich glaube es gibt etliche Jugendliche die bei einer gewissen Seite bei der Frage "Bist du über 18?" nicht auf "Nein, Seite verlassen" geklickt haben..)
Und es gibt in jedem Alter Menschen die Dinge nicht hinterfragen...
Auch schon bei normalen Serien... ich habe damals mit 'ner Freundin x-Faktor das unfassbare oder Lenßen und Partner geschaut... ich wusste, dass alles nur gespielt ist, sie hat aber immer total daran geglaubt.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
In Anlehnung an die Diskussion da unmittelbar über mir möchte ich drei Sätze von Sit noch einmal aufgreifen:
Eine Sache ist es Pronos zu sehen, die andere auch damit umgehen zu können. Was ich bei einer 16 Jährigen dann irgendwie bezweifel. Gut, es mag Ausnahmen geben....
Ich glaube, ob man mit Pornos umgehen kann, ist weniger eine Frage des Alters denn der eigenen sexuellen Erfahrung bis dato. Ich habe auch mit 16 angefangen "richtige" Pornos (also HC-Streifen) zu gucken, damals mit meinem Ex zusammen. Zu dem Zeitpunkt hatten wir aber schon seit einem Jahr regelmäßig Sex und insofern war da jetzt in den Pornos nichts zu sehen, das ich nicht selbst schon kannte. Gut, das lag vielleicht auch an den Pornos, die wir geschaut haben - das war nichts Spezielles, keine Fetische oder so. Sondern ganz normaler GV, OV, AV. Es war erregend, das mit ihm zusammen zu schauen oder später dann auch mal allein zu Hause, aber der in den Filmen dargestellte Sex galt für uns natürlich nicht als Referenz.

Und ich glaube, das ist der Punkt: differenzieren zu können zwischen dem, was man sieht, und dem, was man tut oder tun möchte.

Natürlich gibt es Gründe dafür, dass Pornos nicht an Minderjährige abgegeben werden dürfen. Das ist auch gut und richtig so. Aber dank des Internets ist es eben schwer, den Konsum zu kontrollieren.
 
S

Benutzer

Gast
Glaube nicht, dass sie jetzt ein Extrem oder eine Ausnahme ist. Vielmehr denke ich, dass viele - ob m oder w - schon früh angefangen haben Pornos zu schauen.

Was jedoch keine Aussage über die Qualität der Verarbeitung über gesehenes ist. Mehr habe ich in meinem Beitrag der zitiert wurde nicht aussagen wollen.


Als kleines Kind habe ich Pornohefte von meinem Vater und meinem Bruder gefunden und die durchgeblättert. Im Fernsehen bin ich auch schon mal auf 'nen Porno gestoßen und hab interessiert zugeschaut.
Bewusst angefangen Pornos zu schauen habe ich auch so mit 11/12...

Du, bist du, katzenbaby oder wer auch immer der Maßstab? Ich habe auch sovieles getan was andere nicht gemacht haben, schließe ich deshalb davon auf andere? Nein. Es mag ja seien, das Kinder mit 11 Jahren schon reif genug seien. Zu glauben das wäre normal, alltäglich und absolut standard ist naiv - sorry.



Muss ja bei anderen auch nicht in dem Alter gewesen sein... aber wenn du 16 schon krass findest, welches Alter ist dann okay - 18? (Ich glaube es gibt etliche Jugendliche die bei einer gewissen Seite bei der Frage "Bist du über 18?" nicht auf "Nein, Seite verlassen" geklickt haben..)

Was genau habe ich geschrieben? Das ich bezweifel, dass ein 16 jähriges Mädchen reife technisch schon so weit ist ihre Meinungsfindung nicht über einen Porno zu produzieren. Also differenzieren kann zwischen Fiktion und Realität. Es sind ja nicht mal mitte 20 Jährige in der Lage die Beilage der Pillenpackung richtig zu lesen, geschweige denn die ganzen Schwanger-Threads der Teenies. Sowas nenne ich Umgang und zwar verantwortungsbewussten mit seiner Sexualität. Wenn dort die Reife und der Ernst fehlt, dann bezweifel ich eben stark das so jemand sich eher Meinungen aus einem Porno zieht und zwar völlig unreflektiert.

Wie sonst kommt die Frage "Schreckt das Männer ab?" zu stande? Klingt für mich ziemlich ängstlich und keinesfalls aufgeschlossen seiner Sexualität gegenüber. Ungeachtet dessen, sollte ich aber annehmen das die Person damit umgehen kann? Sorry mache ich nicht.


Und es gibt in jedem Alter Menschen die Dinge nicht hinterfragen...
Auch schon bei normalen Serien... ich habe damals mit 'ner Freundin x-Faktor das unfassbare oder Lenßen und Partner geschaut... ich wusste, dass alles nur gespielt ist, sie hat aber immer total daran geglaubt.

Hmm über was willst du nun mit mir diskutieren? Habe ich das jemals angezweifelt? Ich habe lediglich der TS meine persönliche Einschätzung zu ihrer Frage gegeben. Man beachte das "ich" in meinem Beitrag. Das DU das nicht so sehen musst schließt mein Posting also nicht aus.
 

Benutzer127397 

Beiträge füllen Bücher
Du, bist du, katzenbaby oder wer auch immer der Maßstab? Ich habe auch sovieles getan was andere nicht gemacht haben, schließe ich deshalb davon auf andere? Nein. Es mag ja seien, das Kinder mit 11 Jahren schon reif genug seien. Zu glauben das wäre normal, alltäglich und absolut standard ist naiv - sorry.
Habe ich nicht gesagt.
Dein Beitrag hörte sich nur ziemlich verallgemeinernd an bzw. da du ja erwähntest es möge Ausnahmen geben, hörte es sich so an als ob du dir eine große Mehrheit geschaffen hast.
Weder meine noch deine Ansicht kann man an irgendetwas fest machen.
Ich habe ja auch gesagt, dass es Menschen gibt die hinterfragen und andere die nicht hinterfragen. Wollte damit sagen, dass es auch nicht mal auf's Alter ankommen muss.
Ich glaube wir reden ein wenig aneinander vorbei.
Wollte das nur erwähnt haben, ansonsten bin ich ja auch gar nicht gegen deine Aussagen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren