Schreckt es euch ab, wenn der schwarm grad eine affäre hat?

Was denkt ihr, wenn euer schwarm euch sagt, dass er grad ne affäre/sexbeziehung hat?

  • w: würde mich total abschrecken

    Stimmen: 15 20,8%
  • w: is schon eher negativ, aber wenn sonst alles stimmt, würde ich dran bleiben

    Stimmen: 19 26,4%
  • w: wär mir egal

    Stimmen: 4 5,6%
  • w: fänd ich gut

    Stimmen: 0 0,0%
  • m:würde mich total abschrecken

    Stimmen: 12 16,7%
  • m: is schon eher negativ, aber wenn sonst alles stimmt, würde ich dran bleiben

    Stimmen: 16 22,2%
  • m: wär mir egal

    Stimmen: 6 8,3%
  • m: fänd ich gut

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    72

Benutzer11947 

Verbringt hier viel Zeit
hat doch mit dir nix zu tun, das wäre zu ende, wenn zwischen euch was entsteht, sie zeigt sich sonst dir gegenüber interessiert, ernsthaft interessiert und sagts dir, um offen und ehrlich zu sein.

Naja... das ist schon 'ne ehrenwerte Absicht. Es wohl wohl einfach schwierig für mich, eine Beziehung mit 'nem anderen Kerl im Hinterkopf anzufangen. Würde mich die Frau meiner Wahl nun allerdings wirklich über alle Maßen anziehen, wäre es vermutlich auch kein Hinderungsgrund. Hm... kommt wohl mal wieder auf den Einzelfall an.
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
Das bedeutet daß sie nicht offen ist für mich

das muss doch gar nicht sein

Für mich klingt es trotzdem so. Es bedeutet ja immer noch, daß es eine zweite Beziehung / Affäre für sie gibt, die nicht beendet ist, oder die sie im Moment noch nicht beenden kann / will. Sie fährt zweigleisig, und ich bin der Auffassung, daß meine Aufmerksamkeit als möglicher Partner nur jemand verdient, der sich ganz auf mich einlassen kann.
Und wenn sie ihre Geschichte gerade mal ein paar Tage zuvor beendet hat, ist sie immer noch nicht offen für mich, weil es einfach viel zu nah dran ist am Ende der letzten Geschichte, wo etwas Neues beginnt.
Wenn sie nicht offen ist für mich ist es ein netter Flirt, aber mehr käme für mich nicht in Frage.


also, ich geh mal von mir aus: da ist die vereinbarung, wenn einer was neues hat, dann wird die affäre beendet.
und jeder darf auch mit anderen sex haben.

darum würdest du ja keine beziehungskiste auseinanderbringen oderso, is ja nur ne affäre, bei der davon ausgegangen wird, dass es demnächst zu ende ist

Ich denke mal das ist der Punkt wo ich sage, daß ich mich darauf nicht einlassen will. Ich möchte keine Freundin, die parallel noch mit jemand anderem schläft, oder die ihre letzte Bettgeschichte erst zwei Nächte beendet hat bevor sie mit mir etwas anfängt.
Menschen sind nun mal keine Maschinen.
Ich glaube fest daran daß die halbwegs vernünftigen Menschen nicht in der Lage sind, auf Dauer zwei Beziehungen parallel zu führen, oder quasi über Nacht den Schalter umzulegen und sich auf einen neuen Partner einzustellen nachdem der Alte weg ist, - ganz egal ob man jetzt mit beiden Partnern nur poppt, oder ob man mit dem Einen verheiratet ist und da nix mehr läuft und der Andere der Mensch fürs Bett ist - so etwas geht nie lange gut. Es bringt einen total durcheinander.

Oder es geht sich eben um Menschen, denen es wirklich nichts ausmacht, ob sie jetzt mit Peter oder Uwe bzw. Uschi oder Sabine ins Bett gehen, - kann ja auch ganz ok sein, einfach nur herum zu spielen, mit dem anderen Geschlecht zu experimentieren, usw. - aber in dem Fall denke ich auch, daß keiner der genannten Namen für die Person irgendwie wichtig ist. Und das ist das, was ich (mittlerweile) will und auch erwarte - ich will wichtig sein für jemanden, nicht bloß irgendwer.

Jemand, der unentschieden zwischen zwei Menschen hin und her pendelt weiß einfach noch nicht wirklich wo er hin will - also weiß er auch nicht, daß er zu mir möchte (und damit ist für mich klar, daß ich mich da nicht einmische, weil ich nicht mithelfen will, seine bestehende Beziehung / Affäre zu beenden. Das ist seine Aufgabe. Und es ist auch seine Aufgabe, damit ganz abzuschliessen, bevor er sich für mich interessiert bzw. für mich interessant werden kann.)

Bei mir bahnt sich z. B. derzeit gerade eine Affäre an mit einer etwas älteren Frau - aber sie ist Single, will es auch bleiben und trennt also nur den Bereich Intimität / Sex / BDSM von ihrem übrigen Leben ab, und dieses Arrangement würde dann auch nur für sie und mich ausschließlich gelten, ohne dass da noch eine dritte Person von irgendeiner Seite aus mitläuft als 2. Geschichte nebenher.
 
D

Benutzer

Gast
Das wäre ein K.O.

Obwohl... vor 3 Jahren hats mich noch nicht gestört. Da hatt ich was mit nem Typen laufen, der noch mit seiner Freundin zusammen war, sich aber trennen wollte. Er hat mir erzählt, dass sie noch ficken und ich fands witzig :cry: :zwinker:

Nunja, Zeiten ändern sich. Ich weiß, dass ich sowas nicht wollen würde.
 

Benutzer2295  (36)

Sehr bekannt hier
Auch wenn diese Affäre wohl auf einer anderen - rein sexuelle - Ebene besteht, würde ich auch Grinsekater zustimmen, dass ich das Gefühl hätte, dass der andere noch nicht bereit für mich wäre.

Ich hatte zwar auch schon Affären, aber wenn ich mich in jemand anderen verliebt habe, hatte ich schon von alleine keine Lust mehr, diese fortzuführen.
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Wenn es WIRKLICH nur ne Fickbeziehung wäre, wäre es mir egal.
Das Problem ist nur, dass die meisten Frauen keine emotionslosen Fickbeziehungen führen, sondern über den Sex an Gefühle kommen wollen. Und DAS würde mich abschrecken.
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
und genau das hasse ich; tut mir leid ich finde das billig, billig, billig bah!

ich finde das ne beleidigung für deinen nächsten;

wieso das denn bitte?!

ich hab nicht gesagt, dass ich denjenigen nicht mag, ich war mit ihm zusammen, aber das passt nicht, tut uns beiden nicht gut, wir haben uns aber doll lieb und der sex ist gigantisch.
warum sollten wir also nicht ab und an beieinander schlafen, miteinander schlafen, kuscheln, uns küssen und wärme genießen wenn wir uns einsam fühlen?


(bin froh wenn ich das nicht sein muss..)

ich kapier echt nicht wie flach eure empfindungen sein müssen; dass ihr sowas nicht irgendwie "falsch" findet..
was bleibt übrig für denjenigen den du evtl später mal lieben wirst? super ne liebelos durchebummste pussy; toll

*lol* wow, bin beeindruckt, wie gut du mich nach ein paar posts kennst.
warum bildest du dir ein, mich und meine gefühle so gut einschätzen zu kennen?

ich hatte bisher mit 2 männern sex, eigentlich erst mit einem.
das erste mal mit 20.
da ist meine pussy sicher nicht durchgebumst (auch wenns dich eigentlich nix angeht)

bin also keine frau, die sich jedem x-beliebigen hingibt.

und wenn ich ne beziehung mit sex hätte, statt ner affäre, wäre ich doch faktisch genauso durchgefickt, wie ichs jetzt deiner meinung nach bin, denn ich hätte genauso viel sex, wo ist der unterschied?


eine welt im kopf, wo man sich nichts zu schenken hat.. was schenkst du deiner liebe? nichts hast du weil du gierig aber nicht geduldig warst..

bist du total bescheuert im kopf?
du kennst mich nicht!
ich war nicht geduldig?! ich habe 6 verdammte jahre lang eine beziehung gehabt, ohne sex, ohne auch nur einmal mit ihm zu schlafen, obwohl ich gern gewollt hätte
und du bildest dir ein, mir erzählen zu können, dass ich gierig und ungeduldig bin?!


ihr denkt der körper (die pussy hinstellen)reicht?
was ist mit geduld, hoffnung, selektion,treue zur eigenen empfindung (zu seinem herz) usw..?

nö, das reicht nicht.
hab doch geschrieben, dass ich gern ne richtige beziehung hätte, aber eh ich gar nichts habe und noch mehr leide, weil ich allein bin, lasse ich mich gern mal ne nacht lang festhalten, in den arm nehmen, küssen und auch ficken, von jemandem, den ich gern habe.

ist das so unverständlich?

..ohne ideale, symbolik, und wunsch ist die mechanik kaum was wert..
..und die identität kaum vorhanden..

((love: 2 klasse..))

im zug 2 in der liebe lieber 1 :smile:

es ist nicht die minimalmoral, die uns klasse gibt :grin:

hat nicht viel mit meiner frage zu tun, oder irre ich mich?

Es wohl wohl einfach schwierig für mich, eine Beziehung mit 'nem anderen Kerl im Hinterkopf anzufangen. Würde mich die Frau meiner Wahl nun allerdings wirklich über alle Maßen anziehen, wäre es vermutlich auch kein Hinderungsgrund. Hm... kommt wohl mal wieder auf den Einzelfall an.

verstehe ich, ginge mir ja nicht anders, würde mich schon auch irgendwie stören und beschäftigen...

ich überleg halt grad, ob ichs ihm sagen soll, oder nicht, oder einfach die affäre beenden, wenn das was wird mit dem schwarm oder ihm erst später was sagen oder wie...
darum die umfrage.

Für mich klingt es trotzdem so. Es bedeutet ja immer noch, daß es eine zweite Beziehung / Affäre für sie gibt, die nicht beendet ist, oder die sie im Moment noch nicht beenden kann / will. Sie fährt zweigleisig, und ich bin der Auffassung, daß meine Aufmerksamkeit als möglicher Partner nur jemand verdient, der sich ganz auf mich einlassen kann.
Und wenn sie ihre Geschichte gerade mal ein paar Tage zuvor beendet hat, ist sie immer noch nicht offen für mich, weil es einfach viel zu nah dran ist am Ende der letzten Geschichte, wo etwas Neues beginnt.
Wenn sie nicht offen ist für mich ist es ein netter Flirt, aber mehr käme für mich nicht in Frage.

hmmm...


Jemand, der unentschieden zwischen zwei Menschen hin und her pendelt weiß einfach noch nicht wirklich wo er hin will - also weiß er auch nicht, daß er zu mir möchte

das is ja was ganz anderes, ich pendel ja nicht und würde das auch nicht.
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
hab doch geschrieben, dass ich gern ne richtige beziehung hätte, aber eh ich gar nichts habe und noch mehr leide, weil ich allein bin, lasse ich mich gern mal ne nacht lang festhalten, in den arm nehmen, küssen und auch ficken, von jemandem, den ich gern habe.

ist das so unverständlich?

Nein, ist es nicht. Es ist sogar sehr menschlich, sich nach Liebe zu sehnen. Und es gibt Viele, die eine Beziehung beenden und eine neue Beziehung sehr kurz anfangen, oder bereits als Affäre in den letzten Wochen der vergangenen Beziehung angefangen hat.
Du hast hier aber gefragt ob es abschreckt, und es ist nicht wichtig, wieviele Leute anderer Meinung sind als Du. Du brauchst nicht jedem zu gefallen, Deine eigene Meinung ist wichtiger als als die der anderen - selbst dann wenn 99 % erklären, daß es verwerflich ist, kann das, was Du tust, für dich immer noch richtig sein, denn niemand lebt Dein Leben besser als Du selbst.
Ich nehme manchmal gern in Kauf daß ich allein und unglücklich bin, denn das gehört auch zum Leben dazu. Ich empfinde zwei Geschichten nebeneinander her einfach nicht richtig, aber das gilt eben nur für mich. Wenn Du es ausprobieren möchtest, dann mach es einfach.
 

Benutzer15156 

Meistens hier zu finden
direkt abschrecken würde es mich wohl nicht, aber erfreut wäre ich auch nicht.
käme auf die person an, aber im prinzip wärs wohl nichts für mich.
 
D

Benutzer

Gast
Meiner Meinung nach ist es karer und damit besser, wenn du eindeutig Stellung beziehst (und erstmal die Affäre sein lässt). Nicht weil es moralisch besser oder überlegener wäre, sondern weil jeder von euch dreien weiss, woran er ist.

Wenn du auf den Typen, den du dir ausgesucht hast, zugehst und die Initiative ergreifst und klarstellst, dass die Affäre nur ein sehr guter Freund ist, dürfte das auch nicht so das Problem sein. Die Sache ist ja, dass du deinem ebentuell zukünftigen auch viel Interpretationsspielraum bietest, wenn du dich nicht innerlich und äußerlich von deiner Affäre trennst. Und das macht es dir und das, was du dir wünscht, nicht leichter.

Selbst wenn du dich noch nicht trennen willst, ist Klarheit das oberste Gebot.
 

Benutzer29817 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde nicht wollen, dass ein Typ mehr oder weniger einen fließenden Übergang von einer Sexbeziehung zu einer Beziehung mit mir haben würde. Das Wissen über die Sexbeziehung würde mich abschrecken bzw irgendwie abtörnen und dann könnt ich mir auch meine Gefühle abdrehen. Ich mag sowas nicht.
Und solange ein Mann irgendwie mit einer anderen involviert ist, mach ich mich da auch nicht ran. Interessiert mich nicht, dann vielleicht auch als Sexbeziehung zu enden.
 
S

Benutzer

Gast
es würde mich in einer gewissen weise schon abschrecken, auch wenn ich es niemals verurteilen würde. schließlich hat da jeder mensch seine eigene einstellung zu :zwinker:

aber dann wüsste ich schon von vornherein, dass mein zukümftiger freund liebe und sex trennen kann und das fände ich nicht so toll. dann wäre seine hemmschwelle auch geringer, fremd zu gehen...

außerdem würde ich mir nicht allzu große chancen bei ihm ausrechnen, wenn ich gegen seine sexaffäre antreten muss, für ihn scheint sex ja eine große rolle zu spielen.

ich bin zwar um gottes willen nicht prüde :smile:p ), aber ich würde mir mit sex schon zeit lassen, weil ich noch jungfrau bin.
wäre dann die frage, ob er es überhaupt aushält, so "lang" zu warten :hmm:
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
Du hast hier aber gefragt ob es abschreckt, und es ist nicht wichtig, wieviele Leute anderer Meinung sind als Du.

es ist ja auch in ordnung und interessant, wenn einige anders denken als ich, dagegen sag ich gar nix, aber ich würde mir nie so schnell ein urteil über jemanden bilden, den ich überhaupt nicht kenne, wie dieser idiot.


Ich empfinde zwei Geschichten nebeneinander her einfach nicht richtig, aber das gilt eben nur für mich. Wenn Du es ausprobieren möchtest, dann mach es einfach.

ich will doch gar nicht zwei sachen nebeneinander!

sobald sich was anbahnt, ich mich mit dem neuen 2 oder 3 mal getroffen hab, ich merke, da könnte was draus werden, ist das andere beendet.

Interessiert mich nicht, dann vielleicht auch als Sexbeziehung zu enden.

ist doch gar nicht gesagt, nur weil er einmal eine hatte.

aber dann wüsste ich schon von vornherein, dass mein zukümftiger freund liebe und sex trennen kann und das fände ich nicht so toll. dann wäre seine hemmschwelle auch geringer, fremd zu gehen...

das ist ein interessanter aspekt, auch wenn ich das glaub ich nicht so sehe.


ich bin zwar um gottes willen nicht prüde :smile:p ), aber ich würde mir mit sex schon zeit lassen, weil ich noch jungfrau bin.
wäre dann die frage, ob er es überhaupt aushält, so "lang" zu warten :hmm:

na gut, das sind ja andere umstände. :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
Das ist irgendwie vom Typus "Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass".

Die willst keine gleichzeitigen Geschichten, eine fließender Übergang wird es schon und damit hast du trotzdem (kleine) Überschneidungen. Es gibt Situationen, da ist es besser nicht alles (bzw. beides geht nicht) haben. Du kannst dich auch besser auf deinen Schwarm zubewegen, wenn du innerlich und formal mit der Affäre abgeschlossen hast.

Du hast wahrschinlich immer noch Plan B im Kopf. Es wird nix und dann hast du umsonst die Pferde scheu gemacht. Das ist der Weg -wenn man euch 3 betrachtet-, der der bequemste für dich ist.
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Würde mich schon stören und ich würde beim kennen lernen darauf achten klar zu stellen, dass es mit mir ne echte Beziehung gibt und keine Affaire.
 
B

Benutzer

Gast
"es ist ja auch in ordnung und interessant, wenn einige anders denken als ich, dagegen sag ich gar nix, aber ich würde mir nie so schnell ein urteil über jemanden bilden, den ich überhaupt nicht kenne, wie dieser idiot."

kennst du mich? :grin:

"ich zum beispiel hab zwar grad so was, hätte aber viel lieber ne richtige beziehung, in der ich auch treu wäre.

das jetzt ist ne übergangslösung.
"

darauf habe ich mich allein bezogen;
und ich finde das immernoch billig :smile:

"wieso das denn bitte?!

ich hab nicht gesagt, dass ich denjenigen nicht mag, ich war mit ihm zusammen, aber das passt nicht, tut uns beiden nicht gut, wir haben uns aber doll lieb und der sex ist gigantisch.
warum sollten wir also nicht ab und an beieinander schlafen, miteinander schlafen, kuscheln, uns küssen und wärme genießen wenn wir uns einsam fühlen?"

ich verbiete dir doch nichts; meine ausführungen sind rein explanativen charakters und stellen meine meinung in schrift dar :smile:

"ich war nicht geduldig?! ich habe 6 verdammte jahre lang eine beziehung gehabt, ohne sex, ohne auch nur einmal mit ihm zu schlafen, obwohl ich gern gewollt hätte"

mit dem du jatzt ne affaire hast?
mädel; was versprichst du dir davon?

"und du bildest dir ein, mir erzählen zu können, dass ich gierig und ungeduldig bin?!"

ja:
"ich zum beispiel hab zwar grad so was, hätte aber viel lieber ne richtige beziehung, in der ich auch treu wäre.

das jetzt ist ne übergangslösung.
"

:smile:

"hat nicht viel mit meiner frage zu tun, oder irre ich mich?"

..hat viel mit deiner frage zu tun.. :
"das jetzt ist ne übergangslösung."

----------------------------------

" f
alls gefühle da wären, würde es mich heftig ärgern,
ich wäre sauer; und würd evtl gegenstände kaputt machen
und versuchen in ihr ein emotionales desaster anzurichten; sie leiden lassen




? wieso das denn?"

darauf habe ich geantwortet :smile:

""es ist ja auch in ordnung und interessant, wenn einige anders denken als ich, dagegen sag ich gar nix, aber ich würde mir nie so schnell ein urteil über jemanden bilden, den ich überhaupt nicht kenne, wie dieser idiot.""

habe ich dich beleidigt?

"nö, das reicht nicht.
hab doch geschrieben, dass ich gern ne richtige beziehung hätte, aber eh ich gar nichts habe und noch mehr leide, weil ich allein bin, lasse ich mich gern mal ne nacht lang festhalten, in den arm nehmen, küssen und auch ficken, von jemandem, den ich gern habe." (I)

mit wem denn? *im geiste antworte*=>
und genau das finde ich ja so billig :smile:

"also, stellt euch vor, ihr findet jemanden sehr nett, kennt sie aber noch kaum, sie sagt euch, dass sie zur zeit ne sexbeziehung oderso hat, also ohne gefühle füreinander.
" (II)

meinst du dich damit?

so; wenn du nicht meine meinung teilst oder keine angst hast es mal so zu sehen wie ich; warum nennst du mich idiot?

:smile:

" aber eh ich gar nichts habe und noch mehr leide, weil ich allein bin, lasse ich mich gern mal...küssen und auch ficken..."

mitleidsex? interessant
leiden? wie meinste das?
aber gut.. du bist wahrsch. lieber stolz drauf(?)..
wenn ja: ist doch dann alles in butter (und meine ausführungen brauchen dich nicht so berühren..)
wenn nein: aha :smile:

sehr romatisch das ganze übrigens auch :ratlos:
 

Benutzer44247 

Verbringt hier viel Zeit
also wenn ich jemanden sehr nett finde, sie aber kaum kenne und sie mir sagt, dass sie zur zeit ne sexbeziehung hat, dann würde ich sie für sehr offen und ehrlich halten. vielleicht würde ich es auch nicht glauben wollen.
wenn ich sie kaum kenne, aber nett finde, dann würde mich der gedanke an die affäre sicher anmachen.
wenn ich sie jedoch sehr viel besser kennen würde und zwischen uns schon eine gewisse vertrautheit herrscht, dann würde mich die affäre abschrecken.
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
"es ist ja auch in ordnung und interessant, wenn einige anders denken als ich, dagegen sag ich gar nix, aber ich würde mir nie so schnell ein urteil über jemanden bilden, den ich überhaupt nicht kenne, wie dieser idiot."

kennst du mich? :grin:

nein, ich würde nie behaupten, dich zu kennen, aber nach solchen absolut ungerechtfertigten vorurteilen, die du über mich abgelassen hast, nehme ich mir schon das recht raus, dich einen idioten zu nennen.
wenn ich recht darüber nachdenke, einen selbstgerechten idioten.


"ich zum beispiel hab zwar grad so was, hätte aber viel lieber ne richtige beziehung, in der ich auch treu wäre.


ich verbiete dir doch nichts; meine ausführungen sind rein explanativen charakters und stellen meine meinung in schrift dar :smile:

achnee, is mir schon klar, kannst du ja auch gar nicht.


"ich war nicht geduldig?! ich habe 6 verdammte jahre lang eine beziehung gehabt, ohne sex, ohne auch nur einmal mit ihm zu schlafen, obwohl ich gern gewollt hätte"

mit dem du jatzt ne affaire hast?
mädel; was versprichst du dir davon?

nein, mit meinem ersten freund, mit dem ich über 6 jahre zusammen war.

von der affäre?
hab ich oben beschrieben, was mir das gibt.

und da ich mir nichts davon verspreche, auf die zukunft gesehen, sondern eine richtige beziehung möchte, der mann das mit mir aber nicht will, sehe ich mich anderweitig um.


"und du bildest dir ein, mir erzählen zu können, dass ich gierig und ungeduldig bin?!"

ja:
"ich zum beispiel hab zwar grad so was, hätte aber viel lieber ne richtige beziehung, in der ich auch treu wäre.

das jetzt ist ne übergangslösung.
"

? trotzdem kannst du mir nicht erzählen, dass ich auf sex bezogen ungeduldig wäre, siehe oben.

jetzt genieße ich sex, ja.
aber wenns um liebe oder gefühle geht, kann ich warten, habe ich länger, als die meisten es hier könnten.


habe ich dich beleidigt?

ja, allerdings!
du unterstellst mir, es würde mir nur um sex gehen, ich könnte nicht abwarten usw., ebenfalls siehe oben.


mit wem denn? *im geiste antworte*=>
und genau das finde ich ja so billig :smile:

? wie mit wem denn?
na mit meiner affäre, der ein guter freund ist, den ich lieb habe und dem ich viel bedeute.


so; wenn du nicht meine meinung teilst oder keine angst hast es mal so zu sehen wie ich;

ich habe sicher keine angst vor neuen sichtweisen, wenn du mal lesen würdest, würdest du merken, dass ich auch auf negative meinungen eingegangen bin und drüber nachgedacht habe.

nur wenn jemand so dreist und intolerant ist, wie du, tue ich das nicht.


mitleidsex? interessant

was hat das mit mitleidssex zu tun?
keiner von uns beiden hat mitleid mit dem anderen, sondern da ist eine sehr hohe erotische spannung zwischen uns, wir sind einfach geil aufeinander, finden den anderen erregend.
mit mitleid hat das rein gar nichts zun tun.


leiden? wie meinste das?
aber gut.. du bist wahrsch. lieber stolz drauf(?)..

worauf?
dass ich sex habe mit jemandem, der mir sehr sympathisch und wichtig ist, den ich sehr anziehend finde?
es ist mir nicht unangenehm, ich schäme mich nicht dafür, habe aber auch keinen grund, deshalb stolz zu sein.

ich tue es, weil es mir gut tut, ich spaß daran habe, wir spaß miteinander und am körper des anderen haben.


sehr romatisch das ganze übrigens auch :ratlos:

hat doch auch niemand behauptet.

nebenbei gesagt gab es sehr, sehr romantische momente in dieser affäre, romantischere als in meiner beziehung davor.
aber vielleicht übersteigt das die vorstellungskraft manch engstirniger menschen...

also wenn ich jemanden sehr nett finde, sie aber kaum kenne und sie mir sagt, dass sie zur zeit ne sexbeziehung hat, dann würde ich sie für sehr offen und ehrlich halten. vielleicht würde ich es auch nicht glauben wollen.
wenn ich sie kaum kenne, aber nett finde, dann würde mich der gedanke an die affäre sicher anmachen.
wenn ich sie jedoch sehr viel besser kennen würde und zwischen uns schon eine gewisse vertrautheit herrscht, dann würde mich die affäre abschrecken.

naja, ich kenn ihn bisher nur über fotos, n paar messages im netz und n paar sms, also kaum.

und bin auch gar nicht sicher, ob wir uns toll finden, wenn wir uns treffen oderso.

ich überleg aber halt schon, falls sich da n knistern einstellt, ob ich was sage.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren