schrecklich unbefriedigender sex!

Benutzer111093 

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo ihr lieben,
ich habe mich mal hier angemeldet um vielleicht von erfahreneren leuten als ich es bin, hilfe zu bekommen.

ich haben einen freund (23), wir sind inzwischen 5 monate zusamen, also noch ganz frisch eigentlich. er hatte erst eine ganz kurze beziehung, ich (25) hatte 1 lange beziehung und dann noch ein..naja nennen wir es abenteuer...und jetzt ihn und ich bin irgendwie mega frustriert.
er kuschelt gut und gern, aber alles was mit rummachen und sex zu tun hat, geht gar nicht. seit ich ihm gesagt hab, das er mich mal anfassen darf, an die brüste vieleicht...greift er mir paar mal total lustlos an die titten, rollt isch auf mich drauf, hofft, dass ich ihn ran lasse und zeiht sein für ihn befriedigendes programm in max. 5 minuten durch.
ich habe ihm gesagt, dass das fürmich so total unaufregend und unbefriedigend ist (ich rede nicht mal von orgasmus, das istbei mir wirklich seeeehr schwer)
hab ihm dann gezeigt, wie das so mit der klitoris geht, hat er 1 mal gemacht, mich damit auch zum höhepunkt gebracht, seither aber nie wieder.
das einzige, was er halt macht ist mir paar mal kurz an die brüste fassen :-( das is doch schrecklich.
außerdem hat er null leidenschaft. hab ich ihm auch mal gesagt, meint er, was sol denn leidenschaft sein? :-o kann es ernstlich sein, dass es menschen ohne dieses natürliche empfinden gibt???? ich weiß halt auch nicht, wie ich ihn anmachen soll. er mach tmir nie ein kompliment oder so, dass ich weiß, was ihm gefallen könnte. regaieren tut er auch auf nix, wenn ich versuche, bisschen fordernd rumzuknutschen, dreht er sich nach kurzer zeit weg.
mittlerweile bin ich auch so irritiert, dass ich mir gar nicht mehr traue, viel zu machen. er spricht ja auf nix an. ich möchte mich also auch nicht in strapsen etc. vor ihn hinstellen, da ne show abziehen und am ende sagt er vllt nur "frierst du nihct? zieh dir mal was an..."

was sagt ihr zu dem fall? mich nervts mittlerweile echt unendlich! hab schon kam noch lust, weil ich genau weiß, wie sein "programm" aussieht und wie unbefriedigt ich dann nach den 5 minuten performance liegengelasen werde.
meint ihr, das ändert sich noch?
ach so übrigens hab ich auch schon mal direkt gefragt, was ihm gefällt oder ob er fantasien hat, die er mal ausprobieren will. hat er nur gesagt "nö, nix besonderes"...kann doch nicht sein!!!!!! das ist denn bei dem nicht in ordnung????
ach und einmal meinte ich, er könnte mich doch vllt mal wieder bissl mit der hand verwöhnen, weil das schon mal so gut geklappt hat, da sagte er, dass ei ihm jetzt zu anstrengend :-o

ich hoffe, ihr habt einen guten rat, trost oder ideen, wie ich damit umgehen soll! vielleicht kann mir ja ein mann mal erklären, wie es sein kann, dass ein junger mann keine lust hat, sich auszuprobieren. dass er von meiner erscheinung abgestoßen ist, kann übrigens nich tsein. ich bin wohl proporioniert und tageslichttauglich.

viele grüße
die traurige venus
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Tut mir erstmal sehr leid für dich. Ich kann mir vorstellen, dass das total frustriert.
Sexuell scheint ihr ja gar nicht zusammen zu passen und da würde ich an deiner Stelle auch nicht drauf hoffen, dass sich daran noch was ändert.
Jetzt ist eure Beziehung noch frisch und wenn er nicht mal jetzt Leidenschaft zeigt, wann dann? :ratlos:
Ich wäre da an deiner Stelle wohl sehr pessimistisch und resigniert und würde mir große Gedanken über eine Trennung machen, denn auf Leidenschaft (egal in welcher Form sie gezeigt wird) könnte und wollte ich nicht dauerhaft verzichten.
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Warum tust du dir das an?

Lass ihn einfach nicht mehr ran!
 

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
Ich muss krava leider zustimmen. Es hört sich wirklich nicht danach an, als könne eure Beziehung langfristig so funktionieren. Lassen wir die gravierenden sexuellen Unstimmigkeiten mal beiseite – deinem Freund fehlt ganz offensichtlich das Interesse, sich mit dir zu beschäftigen und dir Gutes zu tun. Das zeigt sich jetzt schon im Bett, und früher oder später wird es sich auch im Beziehungs-Alltag niederschlagen.
 

Benutzer105121 

Benutzer gesperrt
Ja solche Männer gibt es und leider änderst du das auch gar nicht bis sehr schwer. Das klingt hart, aber wenn du damit nicht leben willst, dann bleibt nur die Trennung.
 

Benutzer111093 

Sorgt für Gesprächsstoff
hmmmm, ich hab mir auch schon gedanken in diese richtung gemacht, aber hab gehofft, dass das vllt übertrieben wäre.
wie kann denn das sein, dass ein mmensch diese instinktiven gefühle nich that? das geht mir als allererstes mal nicht in den kopf. wie man dann umgeht und wie umfangreich das repertoire ist, ist ne andere sache. die kann man ja vllt ausbauen..aber so ohne natürlichen drang zum forschen, wie geht das???
*seufz* meint ihr, ich sollte das nochmal thematisieren? er sagt immer nix dazu. ich kann nich tienordnen, ob das schüchternheit ist, oder ob ihm echt dazu nix einfällt oder ob er was hat, was er nur nicht sagen will. ob das so ne art blockade is?
 

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
Das können wir dir hier per Ferndiagnose leider auch nicht sagen. Generell haben verschiedene Menschen nunmal verschieden stark ausgeprägte Sexualtriebe, und an dem Verlangen, das man empfindet (oder eben nicht) kann man nicht viel ändern. Natürlich kann es sein, dass bei deinem Freund irgendetwas vorliegt, dass seine Libido einschläfert (ganz spontan fallen mir Depressionen an) – aber das wäre an dieser Stelle pure Spekulation.
 

Benutzer108689  (31)

Benutzer gesperrt
Wenn der Sex, der in dem Fall ja nur einseitig gut zu sein scheint, nämlich für ihn, dann lass es mit dem Typen:jaa:
 

Benutzer111093 

Sorgt für Gesprächsstoff
erdweibchen, meinst du, kompletter liebesentzug würde was bringen? ich denke, ich werd ihn nächstes mal nicht einfahc so ran lassen, wenn ich halt noch nicht heiß genug bin, werd ich das wohl deutlich sagen und entweder er lässt sich was einfallen, oder er darf halt nicht. aber da ich scho weiß, dass ihm nix einfallen wird, was soll ich da machen?
er hat halt auch einfach null ideen und is anscheinend auch viel zu verklemmt, einfach was zu probieren.
 

Benutzer107115 

Verbringt hier viel Zeit
Sorry aber mein erster Gedanke war: der is Schwul und weiß es noch nicht!

Ich denke nicht das du den ändern wirst, auch wenn er nicht schwul ist...

Für mich käme sowas nicht mehr in Frage, ich habe das 10 Jahre bei meinem Mann mitgemacht, jetzt habe ich einen für den ich immer an erster Stelle komme, der nicht zufrieden ist wenn er es mir nicht besorgt, mich nicht ausgibig verwöhnt hat, das gehört für ihn dazu, gehört auch zu seinem Vergnügen dazu, und erlich, ich würde nie wieder tauschen!
 

Benutzer111093 

Sorgt für Gesprächsstoff
nalia :smile:)))))))) ganz ehrlich: hab ich auch schon gedacht!!!!! :-D würde er sich aber wohl, wenn es so wäre, niemals eingestehen. er ist recht konservativ...
ich kenns durch die affäre, die ich vorher hatte eben auch anders. da hat das zwischenmenschliche zwar leider nicht gestimmt, aber auf körperlicher ebene wars top! am anfang dachte ich, das war halt außergewöhnlich und es ist eben nie alles gute beisammen. aber mittlerweile denk ich auch, dass ich das recht habe, mehr zu verlangen und dass das, was er mir sexuell bietet auch bisschen seine generelle haltung zu mir widerspiegelt. ihr könntet recht haben, dass sich das nie ändert, wenn ich es ihm schon jetzt nicht wert bin.
hab ihm sogar mal die aufgabe gegeben, sich paar pornos reinzuziehen, um wenigstens mal paar vorstellungen zu kriegen, was man alles machen könnte. :smile:)) hat er wohl bis heute nicht gemacht, hat nur gesagt, pornos sind schließlich nicht die realität, was soll das also. spießer!!!!!!!!!!!!
 

Benutzer106891 

Öfters im Forum
Warum seid ihr denn überhaupt zusammen gekommen? Bzw., wieso hast du dich in ihn verliebt?
Will er denn Sex mit dir? Geht die Initiative von ihm aus?
 

Benutzer107115 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde mich an deiner Stelle fragen ob du bereit bist den Rest deines Lebens auf guten und für dich befriedigenden Sex zu verzichten...
Wenn das nicht der Fall ist, worauf wartest du dann noch???
Der passende wird schon irgendwo rumlaufen.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Oh oh, dass klingt nicht gut. Ich glaube ich würde ihm das Buch "Der perfekte Liebhaber" kaufen und wenn er da nicht neugierig wird und so rein gar nix ausprobieren will, dann würde ich ihn verlassen. Das Leben ist zu kurz für schlechten Sex.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Allein schon die Aussage "ranlassen" lässt jedes Mal einen kalten Schauer meinen Rücken runterrieseln.
Es ist doch nicht Aufgabe der Frau in einer Beziehung den Kerl auf jeden Fall "ranzulassen" egal wie wenig Mühe er sich dabei gibt Frau zu befriedigen.
Wäre das mein Kerl dann würd ich gar nix mehr in der Richtung starten bis das nicht in einem Gespräch geklärt ist dass das so nicht weitergehen kann.
Für sowas wär mir mein Körper zu Schade, da würd ich lieber meine rechte Hand oder meinen Vibrator bemühen.

Gründe für so ein Verhalten kanns natürlich viele geben aber mir geht grad so durch den Kopf:
Vielleicht hat er ja auch nen Fetisch (irgendwas ganz außergewöhnliches) und kann normalem Sex nichts abgewinnen, ist aber zu scheu darüber zu sprechen?
Vielleicht ist er asexuell?
Oder: Sex ist was abstoßendes, was man schnell hinter sich bringt und die Frau muss es nur dem Mann besorgen (sehr konservativ aufgewachsen, in einer Familie, in der Sex als "dreckig, tabu" gesehen wird?)
 

Benutzer111093 

Sorgt für Gesprächsstoff
TomQ: wir sind zusammen, weil wir an sich viele gemeinsamkeiten und gleiche interessen haben. dass der sex nicht funktioniert, war echt ne überraschung für mich, weil ich dachte, wenn man an sich als personen so gut harmoniert, wird das wohl auf allen ebenen passen.

ich will ihn nicht deshalb gleich abschreiben... ja, es ist frustrierend, aber einfach so sitzen lassen?
momentan is er nicht da, ich werd sehen, was passiert, wenn wir uns wiedersehen. klar wird keine wundersame wandlung eingetreten sein, aber vllt muss ich es gleich in dem moment, in dem es mich so frustriert nochmal sagen...aber hören männer überhaupt zu, wenn die grad gekommen sind und eig. fertig mit der welt sind?
 
F

Benutzer

Gast
Das hört sich nicht so an, als könntest du ihn noch ändern und schon gar nicht durch Pornokonsum.
Ich möchte mal die Reaktion der Damen hier sehen, wenn ein Mann seiner Freundin ein paar Pornos zum anschauen gibt, damit sie mal sieht, was im Sexleben so möglich ist. :rolleyes:
 

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Oh oh, dass klingt nicht gut. Ich glaube ich würde ihm das Buch "Der perfekte Liebhaber" kaufen und wenn er da nicht neugierig wird und so rein gar nix ausprobieren will, dann würde ich ihn verlassen. Das Leben ist zu kurz für schlechten Sex.

Das erinnert mich an eine Episode mit meinem Ex-Freund, der dem Freund der TS wohl ganz ähnlich ist. Ich habe ihm das Buch zu Anfang unserer Beziehung ans Herz gelegt, weil mich der Sex einfach nicht befriedigt hat. Er hat es sich dann mal als PDF irgendwo heruntergeladen und es immer nur als "albern" abgestempelt und ins Lächerliche gezogen. Habe ich mir 1 1/2 Jahre mit angeguckt, dann hatte ich die Nase voll.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren