Schonmal Opfer/ Täter geworden?

Schonmal Opfer/ Täter einer Straftat geworden?

  • Ja, schon einmal

    Stimmen: 14 26,4%
  • Ja, schon mehrmals

    Stimmen: 14 26,4%
  • Nein noch nie.

    Stimmen: 14 26,4%
  • Nein, aber ich war schon einmal Täter (verurteilt)

    Stimmen: 2 3,8%
  • Nein, aber ich war schon mehrmals Täter (verurteilt)

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nein, ich war aber schon Täter, wurde aber nicht überführt/ verurteilt

    Stimmen: 7 13,2%
  • Anderes...

    Stimmen: 2 3,8%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    53

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
Opfer: Eigentlich nicht. Das einzige waere ein gestohlener Taschenrechner, war aber nicht besonders wertvoll.
Taeter: Uberhaupt nicht, bin kreuzbrav. Allerhoechstens etwas was man als Hausfriedensbruch (war an einem Ort, an dem ich eigentlich nicht sein haette sollen), aber der Fall waere zu schwammig, als dass das wohl je fuer eine Anklage gereicht haette.
 

Benutzer13521  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Mir wurde einmal das Auto aufgebrochen und das Radio geklaut. An mehr kann ich mich gerade nicht erinnern.
 

Benutzer37589  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Mir wurde einmal das Fahrrad geklaut, ein zweites Mal hat es ein Schüler nur mit seinem verwechselt...war auch das Gleiche, nur das bei meinem halt ein anderes Schloss dran war. Das hatte ich am nächsten Tag wieder.

Täter...ich kann mich schwach daran erinnern mal Kaugummi geklaut zu haben (mit 9 oder 10). Bin dabei nicht erwischt worden.
 

Benutzer42261 

Verbringt hier viel Zeit
Opfer: Mir wurde mal mein Handy in der Berufsschule geklaut und bei uns wurde mal eingebrochen

Täter: Früher (ca. 8. Klasse) hab ich mal bei Spar nen paar Kaugummis und Fanta Büchsen mitgehen lassen. Wurde ein Glück nie erwischt.
Sonst hatte ich noch zwei Anzeigen. Ich hab jemandem gedroht (und das war aber von mir aus völlig berechtigt!), aber die wurde fallen gelassen. Ich musste dann später nur noch zu sonem Psychologischen Gespräch :tongue:
Die zweite läuft grade (hab sie erst vor ein paar Tagen bekommen) wegen Betrugs. War keine große Sache, aber ich muss warscheinlich Strafe zahlen :grrr:
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Dillinja schrieb:
täter: 1x schwere körperverletzung, einige male drogenbesitz, 3x alkohol am steuer


dennoch bin ich harmlos :engel:
Harmlos? Na ja, das Opfer deiner schweren Körperverletzung wird das wahrscheinlich anders sehen... :rolleyes2 ebenso wie jemand, den du in betrunkenem Zustand anfährst...
 

Benutzer23485  (52)

Chauvinist
Betrugs-Opfer, zweimal

ich war viel zu lange einfach viel zu gutgläubig, naiv und doof. :schuechte
Die ersten beiden Eigenschaften hab ich ganz gut abgelegt, würde ich mal sagen :tongue:
 
S

Benutzer

Gast
Sternschnuppe_x schrieb:
Harmlos? Na ja, das Opfer deiner schweren Körperverletzung wird das wahrscheinlich anders sehen... :rolleyes2 ebenso wie jemand, den du in betrunkenem Zustand anfährst...

du weißt ja nicht ob es nicht einen grund gab für die schwere körperverletzung... ich mein, gewalt is nie eine lösung, aber naja...

und auch alkohol am steuer is net in ordnung - aber nachdem dilli net dazugeschrieben hat das er jemandem dabei geschadet hat (außer sich selbst) isses ja doch noch harmlos im gegensatz zu andren dingen.



zu mir selbst:
ich hab eigentlich nur 1x was mitgehen lassen... da war ich 13 oder so und wurde von einer freundin angestiftet (ehrlich!). waren nur ein paar unechte ohrstecker oder sowas... allerdings hatte ich so ein schlechtes gewissen danach, dass ich die ohrstecker weggeworfen hab und danach ein paar jahre nicht mehr in dieses geschäft gegangen bin... *ggg*
erwischt wurde ich im übrigen nicht dabei.

opfer war ich schon öfter... also waren jetzt keine direkten straftaten, war nie eine anzeige oder so notwendig... aber es kam doch schon öfter mal sexuelle belästigung vor (wenn man's krass ausdrückt). eben als ich jünger war das mich mal kerle angesprochen haben und mir nachgegangen sind... paar mal haben welche nach mir gegrabscht, aber ich hab immer noch die kurve gekriegt bevor's zu schlimmerem gekommen is.

erst vor kurzem hat mich wieder ein älterer mann belästigt... seitdem fahr ich einen andren weg in die arbeit... man muss sein "glück" nicht herausfordern... obwohl's wahrscheinlich besser wär mal einfach in der öffentlichkeit laut zu schreien und die polizei zu rufen, damit der kerl mal damit aufhört junge frauen zu belästigen... bin ja sicher net sein einziges opfer...
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
du weißt ja nicht ob es nicht einen grund gab für die schwere körperverletzung... ich mein, gewalt is nie eine lösung, aber naja...
Wenn es einen echten "Grund" gegeben hätte, wäre er nicht verurteilt worden. Dafür gibt's Rechtfertigungs- und Entschuldigungstatbestände im StGB. Und wie gesagt, "schwere Körperverletzung" ist keine Bagatelle, das ist nix, was mal "einfach so" passiert...

Schwere Körperverletzung, § 226 I StGB: "Hat die Körperverletzung zur Foge, daß die verletzte Person
1.) das Sehvermögen auf einem Auge oder beiden Augen, das Gehör, das Sprechvermögen oder die Fortpflanzungsfähigkeit verliert,
2.) ein wichtiges Glied des Körpers verliert oder dauernd nicht mehr gebrauchen kann oder
3.) in erheblicher Weise dauernd entstellt wird oder in Siechtum, Lähmung oder geistige Krankheit oder Behinderung verfällt,
so ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem jahr bis zu zehn Jahren."
 
S

Benutzer

Gast
es gibt immer einen grund... ob dieser grund jetzt eine körperverletzung rechtfertigt oder nicht is ein andres thema. ich denk jedenfalls nicht das er es einfach so aus jux gemacht hat. das wollt ich damit sagen.
 

Benutzer40178  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Opfer? hmmm eigentlich nie gewesen...doch zweimal haben sie mir mein fahrrad geklaut....

Täter? auf jeden fall öfters als opfer...(hatte da 3-4 wilde Jahre)

Diebstahl (4 Fälle)

Sachbeschädigung (12 Fälle)

Körperverletzungen (...)

Hausfriedensbruch (3 Fälle)

und dann noch allerlei Zeug was nie jemand gemerkt hat oder nicht zur Anzeige gebracht wurde, sonst hätte ich die Kurve wahrscheinlich nicht mehr gekriegt...

Bin jetzt übrigens brav (außer ich bekomme Gewalt gegen Mädchen mit...)

Also bitte nicht allzu schlimm über mich denken
 

Benutzer8458  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Sternschnuppe_x schrieb:
Harmlos? Na ja, das Opfer deiner schweren Körperverletzung wird das wahrscheinlich anders sehen...
dazu werde ich dir keinen kommentar abgeben. denn: zum einen will ich die geschichte dahinter nicht öffentlich ablassen, und zum anderen würdest du die beweggründe dahinter nicht verstehen können.
 

Benutzer21152 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde man sollte erst Hintergünde kennen bevor man jemanden berurteilt.
Ich für mich kann spechen das ich ehr "harmlos" bin und niemanden ohne Grund angreife oder sonst irgendwie schaden würde, aber wenn es um meine Familie oder gute Freunde geht dann seh ich rot. So war das auch bei meine Schwester, da dachte sich ein ausländischer Mitbürger er müsse sie unsittlich anpacken, da bin ich auch heilfroh drüber das ers nicht zu ne Anzeige gebracht hat, wäre evtl zu hohe Geldstrafe gekommen.
 

Benutzer15353 

Verbringt hier viel Zeit
Mir ist mal in der Budapester U-Bahn der Geldbeutel mit Ausweis, Bankkarten etc. gestohlen worden.

Das war gelinde gesagt aergerlich.
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Sternschnuppe_x schrieb:
Harmlos? Na ja, das Opfer deiner schweren Körperverletzung wird das wahrscheinlich anders sehen... :rolleyes2 ebenso wie jemand, den du in betrunkenem Zustand anfährst...

Grundsätzlich einverstanden... Aber in dem Falle kann ich das "harmlos" trotzdem bestätigen...


Mir wurde nur ein paar Mal das Fahrrad und zweimal mein Portemonnaie geklaut, aber ansonsten kann ich mich an nix erinnern... Täter war ich nie.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Dillinja schrieb:
dazu werde ich dir keinen kommentar abgeben. denn: zum einen will ich die geschichte dahinter nicht öffentlich ablassen, und zum anderen würdest du die beweggründe dahinter nicht verstehen können.
War nicht böse gemeint, sorry. Es klang für mich nur etwas... hmm... "befremdlich", zu lesen: "Ach ja, schwere Körperverletzung, aber ansonsten bin ich ganz harmlos".

Stimmt, ich kenne die Hintergründe nicht. Und stehe Gewalt ziemlich negativ gegenüber... andererseits hat Eric Draven recht, "fahrlässig" gibt's ja auch noch...

Sternschnuppe
 

Benutzer21309 

Verbringt hier viel Zeit
ich war schon mehr fach opfer, denn ich war mit einem gewalttätigen kerl zusammen...
 

Benutzer1680  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Hm Opfer einer Straftat? Hat mal bei ebay ne DVD gekauft aber da kam nur ein leerer Umschlag an.
Und ansonsten haben sie vor 15 Jahren oder so, bei uns im Garten eingebrochen und ein Buch mitgenommen was ich ne Woche vorher geschenkt bekommen habe.

Und Täter? Da zählen ja die 2 Leichten Verkehrsunfälle eher nicht zu. Sonst war es nur die übliche Jungendsünde wie bei den meisten hier.
 

Benutzer25779 

Benutzer gesperrt
opfer:

2 fahrräder von mir wurden geklaut
wurde mit waffe bedroht und beklaut
mit messer bedroht und beklaut
aus meiner wohnung wurde bei ner party geklaut

täter:

computerbetrug mit verurteilung
körperverletzung ohne verurteilung (notwehr)
 
S

Benutzer

Gast
opfer: hm ja, hauptsächlich bedroht messer, spritzen (scheiss junkies), aber nichts weltbewegendes

täter: :grin: wahrscheinlich unschöne körperverletzung im alter von 11 jahren (hoffe nicht, dass er dadruch irgendwelche potenzschwächen davonträgt)
und mal jemandem richtig eins auf's maul gegeben (berechtigt)

aber ärger hab ich nie bekommen, bin ja n mädchen, zudem sind das keine wirklichen straftaten


ps: tut mir leid, wenn ich mein herkunfsland jetzt enttäuscht habe
der rest bleibt geheim :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren