Schonmal Krank / Dienstunfähig / blau gemacht?

Schonmal blau gemacht? Krank gefeiert?

  • (w) nein, noch nicht

    Stimmen: 17 28,8%
  • (w) ist schon mal passiert

    Stimmen: 14 23,7%
  • (w) mache ich öfter mal

    Stimmen: 0 0,0%
  • (m) nein, noch nicht

    Stimmen: 16 27,1%
  • (m) ist schon mal passiert

    Stimmen: 10 16,9%
  • (m) mache ich öfter mal

    Stimmen: 2 3,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    59

Benutzer11345 

Meistens hier zu finden
Frage steht oben :smile:
Habt ihr euch schonmal krank schreiben lassen, sprich blau gemacht ohne eine wirkliche Dienstunfähigkeit?
 

Benutzer157470 

Öfters im Forum
Ja, habe ich schonmal gemacht. Ich arbeite in einem sozialen Beruf und bin sonst selten bis nie krank.

Körperlich ging es mir an dem Tag gut, war aber sonst gerade so extrem schlecht drauf, dass es niemandem etwas genützt hätte, wenn ich gearbeitet hätte. Ich habe vorher sogar noch im Dienstplan nachgeschaut, ob genügend Teammitglieder da sind, um sicher zu gehen dass sie wirklich auf mich verzichten können und habe bereits sehr früh angerufen. Bereue die Entscheidung bis heute nicht, habe dann den Tag zur Erholung genutzt und am nächsten Tag wieder entspannt zur Arbeit.
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Nein. Wenn ich mir eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung geben lasse, dann weil ich krank bin - und zwar so krank dass ich nicht arbeiten kann bzw. zumindest nicht arbeiten sollte (Ansteckungsgefahr).

Ist eher so dass ich im Fall des Falles, obwohl ich schon halbwegs krank bin, weiterhin arbeiten gehe anstatt zum Arzt.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Alls ich noch in die Schule ging, damals im Untergymi, kam das vor. Schwänzen sagt man dem. Seither nicht mehr.
 

Benutzer27300  (44)

Meistens hier zu finden
Nein. Wenn ich mir eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung geben lasse, dann weil ich krank bin - und zwar so krank dass ich nicht arbeiten kann bzw. zumindest nicht arbeiten sollte (Ansteckungsgefahr).

Ist eher so dass ich im Fall des Falles, obwohl ich schon halbwegs krank bin, weiterhin arbeiten gehe anstatt zum Arzt.

Genau so kann ich das unterschreiben
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Es ist vermutlich reiner Zufall, dass die Umfrage kurz vor dem "Blauen Montag" kommt :tongue:
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Einfach so nein. Es kam aber schon vor, dass ich einfach nicht fit war und wusste, dass ein tag auf dem sofa viel bewirken würde. Lieber einen tag fehlen und den rest der woche powern, als,alle,tage nur 50%.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Ich melde mich dann krank, wenn ich eben arbeitsunfähig krank bin. Das war im letzten Jahr auch aufgrund einer depressiven Episode für längere Zeit der Fall - auch psychische Erkrankungen sind Krankheiten.

Da ich mit Kleinstkindern arbeite, ist im Einzelfall abzuwägen, ob ich z. B. wegen eines grippalen Infekts arbeitsfähig bin oder ich zwecks Ansteckungsvermeidung besser zuhause bleibe. Natürlich bleibe ich nicht bei jeder Erkältung zuhause, dann wäre ich beim Keim-Pingpong im Winter kaum am Arbeitsplatz anzutreffen. Doch mittlerweile hat sich erwiesen, dass ich lieber zwei Tage mich zu Hause kuriere, statt mich irgendwie krank durch den Tag zu schleppen und dann länger auszufallen.
 

Benutzer127708 

Sehr bekannt hier
Einmal habe ich in der Schule einen Tag krank gemacht, was mir sogar meine Mum unterschrieben hat; nach langer Überzeugungsarbeit.

Ich wollte zum Champions-League Halbfinale und das war nur mit schulfrei möglich :grin:
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Nein, noch nie und finde es ziemlich unverschämt. Kenne einige Leute, die blau machen ohne krank zu sein, weil "keinen Bock".
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ich weiß es gar nicht genau :ashamed:. Glaube aber eher nicht, wenn, dann ging es mir aus irgendeinem Grund eh nicht gut. Muss ja nicht nur körperlich sein und dann fehlte ich nur einen Tag. Die Zeit genutzt, um in den Urlaub zu fahren oder Party zu machen habe ich jedenfalls nicht :grin:. Umgekehrt habe ich mich auch oft genug aus Pflichtbewusstsein krank zur Arbeit geschleppt...
 

Benutzer82589 

Verbringt hier viel Zeit
Nein würde ich nie machen, dabei hätte ich ein schlechtes Gewissen. Ich war auch in den letzten Jahren vielleicht insgesamt drei Tage krank.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Da ich mir meine Arbeitszeiten selbst einteile, ist das nicht notwendig. Wenn ich einen Tag keine Lust auf Arbeit habe, bleibe ich ohne AU daheim.

Früher... will es nicht ganz ausschließen, war aber eigentlich schon immer ein sehr arbeitsfreudiger und loyaler Arbeitnehmer.
 

Benutzer71796 

Sehr bekannt hier
Nein, noch nie. Bedingt durch den weiteren Arbeitsweg den ich unterdessen habe, die Tatsache das ich den Arbeitsweg mittlerweile mit Auto absolviere und deshalb vorsichtiger bin und der Einstellung gewisser Mitarbeiter ist meine Hemmschwelle aber gesunken zu Hause zu bleiben.
Früher habe ich mich aber halt auch praktisch immer zur Arbeit geschleppt...
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
In der Schule dauernd. In der Uni immer mal wieder.
Ich bin seit der Oberstufe nur noch zu Dingen erschienen, die ich sinnvoll fand.

Jetzt... well, irgendwie ist es unsinnig, aufgrund der Art und Weise wie ich arbeite habe ich so viele Freiheiten wie kaum jemand. Wenn ich essen gehen will geh ich, wenn ich spazieren gehen will, geh ich...
JETZT ists eher so, dass ich mich nicht krank schreiben lasse, auch nicht mit dem Bandscheibenvorfall im Moment, weil ich es für unnötig erachte und meine Arbeit so oder so machen muss.
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Bin gerade dabei.
Jobinterview in 25 Minuten.
:whistle:
Wird aber nicht auffallen, da wir Gleitzeit haben, und ich anschliessend brav angetapst kommen werde.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
als kind, so 6/7. klasse, hab ich mal fürchterliche bauchschmerzen vorgespiegelt, weil ich nen ausgeliehenes buch abgeben musste, was ich nicht mehr gefunden hatte... und das schon länger. sobald das durch war hab ich meine bude auf den kopf gestellt und es am ende auch gefunden, bin den tag aber trotzdem nicht mehr zur schule.

ansonsten... nein. wäre zwar hin und wieder einfacher gewesen, z.b. als meine schichtleiterin bei macces meinte "so krank sind sie doch garnicht" (womit sie recht hatte, nur erkältet), ich es aber unverantwortlich fand den gästen das essen fertig zu machen während mir alle paar sekunden rotze aus der nase tropfte... da hab ichs schon auf ne abmahnung angelegt als ich gegangen bin, was vorzuspielen wäre evtl. klüger gewesen.
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich bleib heute zuhause - weil ich wirklich krank bin. Sicher könnte ich mich irgendwie hinschleppen, aber dann würde ich die anderen im Büro anstecken und damit wäre auch niemandem geholfen. Bei uns fehlen gerade so einige uns ich hab ein echt schlechtes Gewissen... aber Homeoffice geht nicht. :frown:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Schule und Uni: Ja.

Auf der Arbeit nicht. Ich fühle mich dem AG und den Kollegen verantwortlich, mich nicht auf ihre Kosten in die Hängematte zu legen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren