Schonmal die Polizei via 110 angerufen?

Benutzer44290 

Verbringt hier viel Zeit
Hallöchen :zwinker:

Als wir in der Nacht von Donnerstag auf Freitag vom A5 Karlsdorf heimgefahren sind (ca. 3.40 Uhr), ist uns ein Reh (im folgendem als BAMBI bezaichnet) am Straßenrand aufgefallen. Es entsprach von der Größe her wirklich Bambi und sah auch so aus. Nun da die Landtraße links und rechts eingezäunt ist, habe ich gleich die 110 gewählt.

Nun nach 10 Minuten waren die da (in der Zwischenzeit durfte ein Mercedesfahrer eine Vollbremsung hinlegen).

Nun der Polizist war sehr freundlich undhat sich gefreut, dass wir ihn angerufen haben. Wildunfälle sind nunmal kein Kinderspielchen ... haben dann alles abgesucht, aber Bambi ist wohl wieder in den Wald gehuscht.

Trotzdem ein freundliches DANKE! bekommen und nach hause getuckert.

Zur Info: Wenn man mit ca. 100 km/h ein Reh anfährt ist nicht nur das Reh im Eimer ... :frown:

Zu meiner Überraschung war es das erste Mal, dass ich die 110 gewählt habe. Daher würde ich gerne wissen, ob hier wer schon die 110 für einen NOTFALL angerufen hat.
 

Benutzer25792  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab schon bestimmt 3x die 110 und 5x die 112 angerufen wegen notfällen.
Geht das eigentlich nur mir so??? :ratlos:
 

Benutzer44396 

Verbringt hier viel Zeit
Ja! Und zwar hatten sich Vater und Sohn derart in der Wolle, dass ich schon dachte, da passiert schlimmeres.
Der Anruf war auch ganz easy. Jedoch haben die Jungs geschlagene 30min gebraucht, eh sie da waren. Da hätte auch schon alles zu spät sein können :geknickt:
 

Benutzer19845  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab das Glück immer als erster an irgendwelche hirnbeschränkte unfälle zu kommen - letztens z b auf der autobahn bei ner dringend-fahrt im rettungswagen (also mit blinken und lalülala) ist neben uns einem bei ca 200-240 der linke vorderreifen geplatzt und der hat dann auf der autobahnrumgetanzt bis er im acker nebenan gefahren ist..
Job-mäßig hab ich halt öfter mit den kollegen in grün weiss zu tun so dass ich mittlerweile ne ganze menge von denen kenne - die sind alle ganz lieb wenn man sie nicht grad mit nem selbstverschuldeten unfall nervt :zwinker:
also 110 wähle ich im schnitt 1 mal im monat...
 

Benutzer18354 

kurz vor Sperre
Joyenergizer schrieb:
Zur Info: Wenn man mit ca. 100 km/h ein Reh anfährt ist nicht nur das Reh im Eimer ... :frown:

Sei "froh" wenns ein Stück Rehwild ist. Ich kam mal als Jäger, von der Polizei um 4,35 aufgeweckt :flennen: zu einem Wildunfall mnit einem Schweinchen. Das war nicht mehr schön,........ Wäre in diesem Fahrzeug ein Beifahrer gesessen wäre dieser mit Sicherheit nicht mehr am Leben. 160Kg Schwarzwild haben eben doch eine gewisse Masse.......

Grundsätzlich kann ichs aber nicht ab wenn Autofahrer keinerlei "Achtung Wildwechsel auf 2km" oder andere Verkehrsschilder beachten und dann in der +/- Dämmerung meinen mit 100kmh über Landstrassen zufahren,...... :kotz:
 

Benutzer21309 

Verbringt hier viel Zeit
Ja als mein ex mir meinen sohn wegnehmen wollte und wir uns dermassen stritten :angryfire udn er mich mal wieder schlug...
 

Benutzer21318  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, genau einmal als an ner Bushaltestelle ne Frau umgekippt ist und nen epileptischen Anfall hatte.
 

Benutzer27713  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, bis jetzt einmal, als ich einen Unfall auf dem Weg zur Arbeit hatte. Ansonst ist mir es erspart geblieben!!
 

Benutzer11106 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, einmal als ein Besoffener mitten in der Nacht bei mir Sturm geklingelt und
an der Haustür gerüttelt hat.
Der hatte sich wohl verlaufen und war irgendwo reingefallen, auf jeden Fall
war er total nass und dreckig.
Da er stark ausgesehen hat und sehr in Rage war, habe ich die 110 angerufen
(war allein zu Hause), weil ich nur noch Angst hatte, dass der Typ mir die
Haustüre eintritt..
 

Benutzer44290 

Verbringt hier viel Zeit
ATS21 schrieb:
Sei "froh" wenns ein Stück Rehwild ist. Ich kam mal als Jäger, von der Polizei um 4,35 aufgeweckt :flennen: zu einem Wildunfall mnit einem Schweinchen. Das war nicht mehr schön,........ Wäre in diesem Fahrzeug ein Beifahrer gesessen wäre dieser mit Sicherheit nicht mehr am Leben. 160Kg Schwarzwild haben eben doch eine gewisse Masse.......

Grundsätzlich kann ichs aber nicht ab wenn Autofahrer keinerlei "Achtung Wildwechsel auf 2km" oder andere Verkehrsschilder beachten und dann in der +/- Dämmerung meinen mit 100kmh über Landstrassen zufahren,...... :kotz:

Oh ja ... gab bei uns schon einige Wildunfälle :grrr: und das weil manche idioten die Schilder WILDWECHSEL nicht beachten. Die stehen da nicht aus Spaß :angryfire

Ist eben nicht nur für das Wild und für das Auto gefährlich, sondern auch für den Fahrer oder Beifahrer. Aber das wissen leider die wenigsten ... :madgo:
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Ja, einmal, als ich etwa 14 war und ich und meine Freundin nicht die Nummer der nächstbesten Wache wussten. Wir hatten in der Stadt ein Mädchen kennegelernt, das von zuhause ausgerissen war und ein paar hundert Kilometer getrampt (?) war, um - und jetzt kommt's - die Kelly Family live zu sehen ... Haben dann die Polizei informiert, die haben nen Streifenwagen geschickt und das Mädel mitgenommen.
 

Benutzer21152 

Verbringt hier viel Zeit
Eric|Draven schrieb:
Hab früher mal wegen Wildunfall, wegen einer hilflosen person die 110 gewählt.
Jetzt mach ichs privat noch regelmäßig bei Nötigung im Straßenverkehr. Kommt so 2-3 mal im Monat vor.

Dann muss ich das ja fast jeden Tag machen, ab Freiburg süd ist 120 er Zone durchgestrichen, und wem hat man hinter sich mal wieder?? Die SChweizer möchtegern Raser (nix gegen SChweizer) aber die kleben einem sogar bei 230 noch hinten drauf, nur weil sie in Schweiz nicht schneller als 120 fahren dürfen drücken sie hier voll drauf, ich glaub ich werd mal da 110 anrufen aber denk gegen Schweizer können die eh nix machen.
Achja die deutschen Autofahrer sind auch nicht besser, sogar manchmal schlimmer, aber die SChweizer fallen halt gleich auf, weil sie bis Freiburg süd noch ganz brav 120 gefahren sind und danach voll drücken wollen.
 

Benutzer25792  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Eric|Draven schrieb:
Da tut sich net viel. Ob man 112 oder 110 wählt...
Klar sind 2 minuten verzögerung im "normalen" Leben net viel,aber es kann Gehirnzellen oder sogar Leben retten.
 
L

Benutzer

Gast
Eric|Draven schrieb:
Da tut sich net viel. Ob man 112 oder 110 wählt...


Also ich hab mal gelernt, dass man bei einem Unfall mit Verletzten oder allgemein, wenn es Verletzte gibt die 112 rufen soll! Wenn es brennt auch die 112! Die 110 soll nur angerufen werden, wenn man die Polizei brauch und zwar nur die! Schließlich brauche ich bei einem Hausbrand erstmal die Feuerwehr und nicht die Polizei! Die können dann immer noch informiert werden!
 

Benutzer10752 

Beiträge füllen Bücher
... die Polizei ist das aber gewohnt, und ruft dann eben anschließend in der Rettungszentrale oder bei der Feuerwehr oder wer-auch-immer-gebraucht-wird an.

Insofern kann man auch ruhig beides machen.

Ich gebe zu, ich habe neulich zum ersten Mal in meinem Leben die 110 gewählt, weil in der Kneipe neben mir bis 1.30 Uhr nachts laut Musik gespielt wurde. Sehr laut.

Ich hätte auch bei der Kneipe selbst angerufen, aber die standen dummerweise nicht im Telefonbuch. Und da ich schon mal ne Nacht in der Polizeizentrale verbracht habe, und daher weiß, dass die oft sogar dankbar sind für solche Hinweise, hab ich halt zum Hörer gegriffen.

Obwohl ich mir ein wenig seltsam vorkam :grin: In meiner Studentenzeit waren wir es immer, zu denen die Polizei wegen Ruhestörung ausrücken musste :grin:
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Ich hab noch nie die 110 gewählt. Normalerweise bin ich immer mit meinem Freund unterwegs, der ruft dann die Polizei (hin und wieder geht die U-Bahn-Überfahrt-Ampel nicht, obwohl ne U-Bahn fährt. Da das in der Kurve ist, ists nicht ungefährlich). Da er selbst Polizist ist, weiß er ganz genau, was er denen erzählen muss...
 

Benutzer44290 

Verbringt hier viel Zeit
Hm das die Schweizer da unten schnell fahren kann ich bestätigen ... wo ich da unten gefahren bin (ich fuhr ca. 190-200) haben mich 4 Ferraris überholt (alle aus der Schweiz)
 

Benutzer17548 

Verbringt hier viel Zeit
Hm. Ich habe schon des öfteres 110 und 112 wählen "dürfen", kann ich gar nicht nachhalten.

- Vehrkehrsunfall, obwohl ich da mittlerweile nicht unbedingt den Notruf nehme, weil ich die Direktwahl in unserer Stadt kenne
- Kleinere Feuerchen, z.B. im Papierkorb
- Hilflose Person
- Augenscheinliche Gewalttat, sprich: Da wird jemand verprügelt.

Solche Sahcne halt...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren