Schon mal mit Eltern/Geschwistern über Sexproblem gesprochen?

Benutzer51328 

Verbringt hier viel Zeit
Nein. Während ich mit Freunden recht offen über Sex reden kann, hab ich in der Familie totale Hemmungen, was das ganze Thema betrifft, auch Gefühlsdinge wie Liebe, Beziehung etc. Ich meide das so ziemlich wie der Teufel das Weihwasser (und ich weiß nicht, warum. Keine strenge Erziehung, aber mir wars schon als Kind wahnsnnig peinlich, damit konfrontiert zu werden).

100%
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, mit meiner Mutter kann ich über alles reden. Mit meinem Vater eigentlich auch, aber in sexuellen Dingen wäre es ihm wohl unangenehm, also würde ich das nicht machen. Für Themen in Bezug auf die allgemein bekannt natürlichste Sache der Welt sollte man sich eigentlich nicht schämen müssen.
 

Benutzer67966 

Verbringt hier viel Zeit
Mit meinen Eltern nie, das könnte ich mir auch nicht vorstellen, da beide sexuell verklemmt sind. Und Geschwister habe ich keine.
 

Benutzer52231 

Verbringt hier viel Zeit
mit meinen eltern würde ich darüber gar nicht reden und geschwister habe ich auch nicht.
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Nicht mit meinen Eltern oder Geschwistern, aber ich habe einen recht ausgedehnten Kreis an jüngeren Sekundärverwandten (Cousinen, Neffen, Nichten), mit denen ich manchmal entsprechende Gespräche geführt habe, meist in der Rolle des "älteren Bruders", also desjenigen, der aus seiner langen und überaus erfüllten Lebenserfahrung dem Jungvolk die Richtung weist (denn ab 20 ist man bekanntlich am Ende der möglichen Weisheit angekommen ^^).
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Hab ich noch nicht gemacht. Könnte ich mir allerhöchstens mit meiner Mutter vorstellen.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
mit meiner mum, die dann aber nur meinte, ich solle das mit der frauenärztin bereden.
 

Benutzer74509  (38)

Verbringt hier viel Zeit
mit meiner schwester ja. aber das war nichts großartig pikantes. geholfen hat es trotzdem
 

Benutzer70346 

Verbringt hier viel Zeit
Nein. Während ich mit Freunden recht offen über Sex reden kann, hab ich in der Familie totale Hemmungen, was das ganze Thema betrifft, auch Gefühlsdinge wie Liebe, Beziehung etc. Ich meide das so ziemlich wie der Teufel das Weihwasser (und ich weiß nicht, warum. Keine strenge Erziehung, aber mir wars schon als Kind wahnsnnig peinlich, damit konfrontiert zu werden).
Bei mir alles haargenau gleich.

Sex ist vor der Familie ein Tabuthema für mich, da würde ich vor Scham im Boden versinken :-D. Was soll ich da auch groß sagen?
"Mutter, ich habe gestern meine Freundin geleckt, wie macht denn Vater das bei dir", oder was? :kotz_alt:
 

Benutzer80484  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Mit meiner Schwester rede ich abundzu darüber. Aber ich könnte nie mit meinen Eltern darüber sprechen! Wäre zu peinlich.:schuechte
 

Benutzer54769 

Verbringt hier viel Zeit
never...ich könnte mit meinen Eltern da nicht drüber reden und genauso wenig mit meinem Bruder (21). Ich weiß nicht mal, ob er überhaupt schon Sex hatte. Meine Eltern haben mich auch nicht aufgeklärt bzw. gesagt: "Sohn, wir müssen mal kurz über was reden":tongue:
Das war nie Thema bei uns im Haus ...
 

Benutzer66304  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Habt ihr schon mal - oder gar regelmäßig - mit einem oder beiden Elternteilen über persönliche sexuelle Dinge gesprochen? Oder mit euren Geschwistern, soweit vorhanden?
Ich rede mit meiner Mutter über sowas. Mit meinem Vater würd ichs im Traum nicht machen und Geschwister habe ich keine. Mit meiner Tante und meiner Cousine würde ich auch noch reden, habe ich aber bis jetzt nicht
Wenn ja, war/ist das unverkrampft und ganz locker?
Naja, bissle komisch ists am Anfang schon, aber ich wollte das ja immer, daher war es nie total krampfig
Ging es um eher "harmlose" Sachen oder durchaus um "Pikanteres"?
Naja, weiß jetzt nicht so genau, wo ich diese Gespräche einordnen soll. Ich hab sie schon besonders in der Zeit, in der ich so mit dem Sex angefangen habe (erstes Mal und so) auch mit näheren Details vorgelabert. Zum Beispiel habe ich ihr ziemlich genau erzählt, wie mein erstes Mal war und wie ich michgefühlt habe. Auch Probleme, bei denen ich in den Momenten keinen anderen zum Reden hatte, habe ich meiner Mutter eingehendes geschildert. Meine Mutter musste halt auch oft herhalten, weil meine Freundinnen ihre ersten sexuellen Erfahrungen durchweg erst nach mir hatten und die deshalb keine Ahnung hatten. Meine Mom kommt aber mit sowas auch zumir, weil sie weiß, dass sie vor mir offen reden kann und es für mich okay ist
War das Gespräch hilfreich? Meistens schon. Allein deswegen, weils mal draußen war. Außerdem hat meine Mama schon manchmal lebens- und sexerfahrenere Gesichtspunkte beigesteuert, auf die ich oder mein Freund oder Freundinnen nicht gekommen wären.
 
D

Benutzer

Gast
gott nein,obwohl ich mir vorstellen könnte mit meiner schwester darüber zu reden,aber nur wenns absolut nötig wäre

aber wozu gibbet denn PL ????? :zwinker:
 

Benutzer40734  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Nein noch nie...ich hab generell noch nie mit ihnen über Sex gesprochen...höchstens im Scherz
 

Benutzer67156 

Verbringt hier viel Zeit
Mit meiner Mutter kann ich super gut über solche Sachen sprechen. Allerdings nicht in jedem Detail. Prinzipiell unterhalten wir uns dadrüber aber doch sehr offen und das ist auch gut so.
 
L

Benutzer

Gast
Mit meinen Eltern würde ich nie über Sex sprechen, aber mein großer Bruder ist schon eher ein Ansprechspartner, obwohl das auch nicht gerade häufig vorkommt, aber wenn wir darüber reden ist das auch eigentlich immer unverkrampft.
 
V

Benutzer

Gast
Nein. Während ich mit Freunden recht offen über Sex reden kann, hab ich in der Familie totale Hemmungen, was das ganze Thema betrifft, auch Gefühlsdinge wie Liebe, Beziehung etc. Ich meide das so ziemlich wie der Teufel das Weihwasser (und ich weiß nicht, warum. Keine strenge Erziehung, aber mir wars schon als Kind wahnsnnig peinlich, damit konfrontiert zu werden).

geht mir ganz genauso und kann mir auch absolut nicht erklaeren, woran das liegt. habe naemlich eigentlich ein sehr gutes verhaeltnis zu meiner mutter, in mancher hinsicht grenzt das schon an seelenverwandschaft. trotz liberaler erziehung ist mir der ganze themenblock liebe/sex/beziehung/flirten/etc einfach unangenehm. :ratlos:
 

Benutzer73266 

Meistens hier zu finden
Habt ihr schon mal - oder gar regelmäßig - mit einem oder beiden Elternteilen über persönliche sexuelle Dinge gesprochen? Oder mit euren Geschwistern, soweit vorhanden? Vater mal als er extrem nachgebohrt hat gesagt dass es besser wäre wenn ich etwas mehr Freiraum bekäme weil es mich sehr traurig macht dass ich nie einen Freund hab.

Wenn ja, war/ist das unverkrampft und ganz locker? Naja, ich hab geheult:cry: ........und er hat sich gewundert weil ich ihm ,,sowas" eigendlich nie sage und vor ihm weinen schon garnicht......

Ging es um eher "harmlose" Sachen oder durchaus um "Pikanteres"? Das kann man glaub ich als harmlos bezeichnen, es ging ja nur darum dass ich mit meinem nicht vorhandenem Sexualleben unzufrieden bin......

War das Gespräch hilfreich? hm, schwer zu sagen........ich wollte eigendlich nie soviel von meinem Gefühlsleben preisgeben........ich glaube es war ehr aufwühlend als hilfreich........er verstehts ja nach wie vor nicht.......was solls.......
 

Benutzer73289 

Verbringt hier viel Zeit
Es kommt darauf an was es für sexuelle oder intime Themen sind.
Z.B. weiss meine Mutter das ich mich selber befriedige. Und sie hat auch mir mal erzählt das sie dies früher ebenfalls gemacht hat und so. Oder das ich schon Sex hatte und beim Sex auch nen Orgasmus weiss sie. Aber über Details wie bei mir der Sex genau abläuft oder so da will ich schon nicht mit meiner Mutter oder Vater darüber reden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren