Schon mal auf jemanden "gewartet"?

Benutzer61519 

Verbringt hier viel Zeit
Habt ihr schon mal auf eine Person, in die ihr verliebt ward "gewartet".
Also seid ihr Single geblieben um dann mit dieser Person zusammenzukommen.

Wenn ja , warum? War er/sie vergeben? oder im Ausland?
Hat er/sie euch hingehalten?

Wenn nein, könntet ihr euch vorstellen auf jemanden zu warten?
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ja, sie war vergeben. Größte Zeitverschwendung ever... inzwischen hake ich meine Frauen schneller ab.
 

Benutzer62819 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin mal einem, meiner ersten Liebe wohlgemerkt, ein halbes Jahr hinterhergelaufen. Am Schluss kamen wir zusammen, und ganz am Schluss hab ich Schluss gemacht.

Werd ich nichtmehr machen. Entweder er sieht gleich, was er an mir hat, oder er wird es nie/zu spät sehen. Ich warte allgemein nicht gerne.
 
M

Benutzer

Gast
Ja, als ich 14 war :grin: Total dämlich.

Würde ich heute nie wieder machen. Ich hab dann doch ein gewisses Maß an Selbstwertgefühl entwickelt.
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Nein, "auf jemanden warten" halte ich auch generell eher für eine schlechte Idee; ich möchte eigentlich nur Beziehungen eingehen, bei denen von Anfang an die Karten relativ klar auf dem Tisch liegen und nicht noch irgendwelche Ex-Beziehungen überwunden werden müssen oder im Hinterkopf sind.

Ich halte auch nichts davon, durch "warten" das Ende einer anderen Beziehung zu beschleunigen.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Nein, nie im Leben würde ich warten. Entweder er will mich oder nicht, ich warte auf niemanden, das ist es nicht wert, dafür sind wir zuviele interessante Menschen auf Erden.
 
V

Benutzer

Gast
Ja, ich dämliche Nuss habe gewartet, etwa 1 Jahr lang. Er war vergeben, hatte mir aber immer wieder eindeutig Hoffnungen gemacht (er habe keine Gefühle mehr für seine Freundin, er überlege sich, ob er sich trennen soll, etc.).

Mein Freund hat auch auf mich gewartet, auch etwa 1 Jahr lang. Ich war emotional noch nicht frei von dem Typen, auf den ich gewartet hatte und hatte außerdem Schiss, weil ich bis dahin noch nie eine Beziehung gehabt hatte.
 

Benutzer61519 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, ich dämliche Nuss habe gewartet, etwa 1 Jahr lang. Er war vergeben, hatte mir aber immer wieder eindeutig Hoffnungen gemacht (er habe keine Gefühle mehr für seine Freundin, er überlege sich, ob er sich trennen soll, etc.).
.
Was ist denn am Ende daraus geworden?

---------- Beitrag hinzugefügt um 15:57 -----------

~2 Jahre. Am Ende gab es einen Tag, an dem wir mal ein wenig rumgeknutscht haben. Ansonsten wurde nichts draus.
.
Hat sie dir denn Hoffnungen gemacht oder hast du "aus freien Stücken" gewartet?
 
R

Benutzer

Gast
Naja, so halb.

Er war vergeben, die Beziehung im Eimer, aber er konnte warum auch immer nicht Schluss machen, solange ich ihm nicht ausdrücklich gesagt habe, dass ich dann was mit ihm anfangen könnte. Und das wollte ich ganz einfach nicht. Ich wollte, dass er Schluss macht, weil er es will und nicht, weil er schon was neues in Aussicht hat.

Dadurch hab ich es mir zwar selber schwer gemacht, aber im Nachhinein bin ich froh und stolz darauf, so gehandelt zu haben.

Verliebt war ich in ihn ca. ein halbes Jahr, wir haben uns auch immer zu zweit getroffen usw., aber es ist nie was gelaufen (was aber nur an mir lag...).

Kurz danach hat sich dann seine Freundin von ihm getrennt...Tja. Kann nicht sagen, dass er mir da leid tat...
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ja, sie war vergeben. Größte Zeitverschwendung ever... inzwischen hake ich meine Frauen schneller ab.

Dito... ich habe mir schon gedacht, dass die Beziehung in die Brüche geht. Ist sie auch... aber es wurde trotzdem nichts mit uns.
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
nein und ich weiss nicht ob ich das könnte, oder möchte. evt kommt es darauf an wie lange?
entweder mich will jemand, oder lässt es bleiben. ich bin kein fan von warten und ungewissheit. das tut einem selbst doch nicht gut.
ich bin froh, war ich noch nei in so einer situation.
 

Benutzer84565  (35)

Benutzer gesperrt
ja, aber eher unbewusst und im hintergrund. er ist schon seit jahren glücklich mit seiner freundin, also sehe ich mich auch nach anderen um und denke nicht mehr an ihn.
vllt wenn irrrrrgendwann in jahren oder so mal schluss ist kommt ja doch noch meine große chance :grin:

ich kenn ihn übrigens schon seit bestimmt 7-8 jahren und er hat mir gesagt hätte ich ihm damals mal meine gefühle gestanden wäre was draus geworden.
ich war aber zuschüchtern und habs dann irgendwann mal erwähnt als wir beide vergeben waren
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Ja, passiert mir ständig-mal muss ich warten bis er von der Arbeit kommt, mal bis er aus dem Bad kommt, manchmal ist er ewig lange im shoppingrausch "nur mal kurz einkaufen", am Rande vom Fussballfeld warte ich bis es zuende ist usw *gg*

Ne mal im ernst, ich hab noch nie auf jemanden gewartet.
Hab ich gar keine Geduld zu, entweder es klappt-oder nicht!
 
P

Benutzer

Gast
https://www.planet-liebe.com/threads/wie-lange-w%C3%BCrdet-ihr-warten.238157/

Mittlerweile ist August und ich "warte" immernoch. "Warten" heißt zwar nicht mehr dass sich jeder Gedanke um ihn kreist, aber manchmal, gerade wenn wir dann kurz Kontakt haben, kommt es schon noch wieder und im Hintergrund hoffe ich immernoch dass vielleicht mal mehr aus uns werden könnte, auch wenn ich das mittlerweile realistischer sehe als noch im April. Verliebtsein ist halt oft ein Arschloch. Man weiß ja dass das alles blöd ist und einen nur selber runterzieht ... aber was soll man machen.
 

Benutzer92718 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja, habe ich schon mal gemacht. Er war im Ausland, da habe ich mehrere Monate auf ihn gewartet :smile:
Ich glaube, wenn man spürt, dass es sich lohnt und der andere es einem wert ist, kann man das schon machen...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren