Schon mal am Assessmentcenter teilgenommen? Und?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (33)

Benutzer gesperrt
Habt ihr in Zusmammenhang mit eurer Bewerbung an einem Assessmentcenter eines Unternehmens teilnehmen müssen? Wie fandet ihr den Test? Ätzend oder voll easy?
 

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
wenn man teilnimmt, dann an einem Assessment, nicht am Center. Am Center koennte man hoechstens teilhaben ;-)
Noe, hab' ich nicht...

Generell denke ich, dass gute, interessierte Firmen die Kandidaten mit ihren eigenen Leuten interviewen, und nicht die wichtigste langfristige Entscheidung auslagern.
 

Benutzer28114 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte schon das Vergnügen an einem mehrtägigen internen Firmen Assessment teilzunehmen. Den Mitbewerbern wurden eine Reihe von Aufgaben gestellt, die man entweder alleine oder kooperativ bewältigen musste zB erarbeiten von Problemlösungen und deren Präsentation, Beobachten des Verhaltens der Bewerber an sich und daraus ableitend deren Persönlichkeitsprofil einzuschätzen. Ich finde diese Assessments gar nicht so schlecht, da man in relativ kurzer Zeit sein Können und seine Fähigkeiten zeigen kann. Wenn dann die Ergebnisse auch wirklich zur Entscheidungsfindung herangezogen werden, kann damit Freunderlwirtschaft vorgebeugt werden.
 

Benutzer41093 

Meistens hier zu finden
Ich habe auch einmal an einem Assesment teilgenommen und fand das eigentlich ganz spannend. Es zeigt sich sofort, wer teamfähig ist und wer nicht. Und genau die Leute, die ich als nicht teamfähig empfand, weil sie sich null in die gestellte Aufgabe eingebracht haben, habe ich danach nie wieder gesehen, die anderen wurden eingestellt :zwinker:
 

Benutzer66279 

Sehr bekannt hier
hab mal an nem Assessment Center von IBM teilgenommen und verkackt .. war damals aber noch wesentlich planloser, was solche Dinge betrifft und habs entsprechend verkackt, aber knapp :grin:
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
wenn man teilnimmt, dann an einem Assessment, nicht am Center. Am Center koennte man hoechstens teilhaben ;-)
Noe, hab' ich nicht...

Generell denke ich, dass gute, interessierte Firmen die Kandidaten mit ihren eigenen Leuten interviewen, und nicht die wichtigste langfristige Entscheidung auslagern.

Unsinn. Gerade gute, interessierte Firmen beauftragen häufig Personalberatungsunternehmen mit der Personalbeschaffung inkl. Durchführung eines AC.

Ein Prinzip von ACs ist es übrigens, dass es es ein Beurteiler-Team gibt. Üblicherweise befinden sich in diesem Team dann Leute aus der Firma (von unterschiedlichen Hierarchiestufen) UND Leute von der Personalberatungsfirma.

Wenn ein AC gut gemacht ist, hat es sowohl Vorteile für die Bewerber als auch das Unternehmen. Leider sind viele sauschlecht gemacht...
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Nein, bisher war ich als Praktikant nur bei der Vorbereitung dabei gewesen, war aber auch sehr interessant :smile:
 
S

Benutzer

Gast
Unsinn. Gerade gute, interessierte Firmen beauftragen häufig Personalberatungsunternehmen mit der Personalbeschaffung inkl. Durchführung eines AC.

Ein Prinzip von ACs ist es übrigens, dass es es ein Beurteiler-Team gibt. Üblicherweise befinden sich in diesem Team dann Leute aus der Firma (von unterschiedlichen Hierarchiestufen) UND Leute von der Personalberatungsfirma.

Wenn ein AC gut gemacht ist, hat es sowohl Vorteile für die Bewerber als auch das Unternehmen. Leider sind viele sauschlecht gemacht...

Komplett falsch!
Personalbeschaffung heißt heute Personalmanagement!
Wir bestehen aus 100% Personalern, Leute aus der Produktion oder aus dem Vertrieb haben kein Stimmrecht mehr.
 

Benutzer41093 

Meistens hier zu finden
Ein Prinzip von ACs ist es übrigens, dass es es ein Beurteiler-Team gibt. Üblicherweise befinden sich in diesem Team dann Leute aus der Firma (von unterschiedlichen Hierarchiestufen) UND Leute von der Personalberatungsfirma.

Also bei mir waren da nur vier Leute in diesem Beurteiler-Team. Und das waren 2 Personalreferentinnen, 1 Teamleiter und der Leiter der firmeneigenen Akademie.
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Komplett falsch!
Personalbeschaffung heißt heute Personalmanagement!
Wir bestehen aus 100% Personalern, Leute aus der Produktion oder aus dem Vertrieb haben kein Stimmrecht mehr.

Das mag bei Euch so sein. Ob das immer sinnvoll ist, steht auf einem anderen Blatt.

Wie sieht denn bei Euch die Personalauswahl aus? Werden standardisierte Verfahren eingesetzt über ein klassisches "offenes" Inverview hinaus? z.B. Tests, (halb-)standardisierte biografische Inverviews, AC oder Arbeitsproben? Gibt es ein Beurteilerteam? Wie transparent ist das Verfahren für alle Bewerber?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren