Schon in Therapie gewesen wegen Liebeskummer ?

Benutzer17409 

Meistens hier zu finden
Weiß nicht, ob das hier ins Forum passt. Ich denke irgendwie schon. :smile:

Meine Frage kann man ja dem Topic entnehmen.

War jemand von euch schon mal in professioneller Behandlung wegen Liebeskummer ?

Wie lief das ab ?

Ich kann mir dsa momentan nicht für mich vorstellen...

Aber mir geht es enorm beschissen...ich kenn mich selber so gar nicht mehr. :/

Habe auch so schon wegen meiner Schullaufbahn Erfahrung mit Psychologen gemacht, bloß hat mir das eigentlich nicht so wirklich weitergeholfen, weil ich alle Eventualitäten für mich selber abgeklärt habe.
Lösungsvorschläge, die die mir gemacht haben, hatte ich selber schon.

Andere EInstellungen/Denkweisen zu dem Thema kenne ich auch schon.

Aber erzählt mal .... falls es so jemanden geben sollte

Wie soll so etwas aussehen ?
 
T

Benutzer

Gast
Hm,nicht wirklich nur wegen Liebeskummer...
aber es ist ja bekannt,das der einen ganz schön aus der bahn werfen kann.
Ich kriegte wieder depressionen,wurde in der schule zunehmend schlecht weil ich viel grübelte und mich hängen ließ...
Seitdem schwöre ich mir,das nie wieder wegen einem kerl zu tun...denn es geht ja schließlich um meine Zukunft.
Man muss viele häßliche Frösche küssen,bis man seinen Prinzen trifft...
Nach 10 sitzungen wurde mir aber klar das es nich wirklich was bringt...
Nicht andere müssen mein leben umkrempeln sondern ich selbst!!!
Dann erfüllte ich mir im sommer einen Traum und mir gings zunehmend besser...
Den Kerl hab ich damit ein für allemal abgeschossen...
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
nicht wegen liebeskummer... :schuechte

naja, schaden kanns ja nicht, oder?

wenn du das gefühl hast, allein kriegst dus so bald nicht hin, probiers doch.

4 stunden hat man ja gratis, dann sagt der, ob er therapiebedarf sieht oder nicht.
wenn nicht, bist du beruhigt, wenn doch, kanns auch nicht schlimmer werden.
 

Benutzer17409 

Meistens hier zu finden
Temptation schrieb:
Hm,nicht wirklich nur wegen Liebeskummer...
aber es ist ja bekannt,das der einen ganz schön aus der bahn werfen kann.
Ich kriegte wieder depressionen,wurde in der schule zunehmend schlecht weil ich viel grübelte und mich hängen ließ...
Seitdem schwöre ich mir,das nie wieder wegen einem kerl zu tun...denn es geht ja schließlich um meine Zukunft.
Man muss viele häßliche Frösche küssen,bis man seinen Prinzen trifft...
Nach 10 sitzungen wurde mir aber klar das es nich wirklich was bringt...
Nicht andere müssen mein leben umkrempeln sondern ich selbst!!!
Dann erfüllte ich mir im sommer einen Traum und mir gings zunehmend besser...
Den Kerl hab ich damit ein für allemal abgeschossen...

Und wie schaut das aus ?
Was wird da besprochen ?
Was hat dich dazu veranlasst wieder positiv zu denken und den Typen gedanklich in den Wind zu schießen ?

Wie wurde das Problem von dir und deinem Therapeut angegangen ? :smile:

falls es dir zu intim ist zu antworten.. 1. pn
2. will ich dich nicht dazu nötigen...dann lass es einfach (aber sag wenigstens bescheid, dass ich keine antwort zu erwarten habe) :tongue:
 
T

Benutzer

Gast
Naja,wie gesagt:mein fall wars nich...
ich hatte die frau ausgesucht,weil meine tante dort in behandlung war...ich hätt wissen müssen das dat nix wird... :rolleyes2
Naja,ich fühlte mich recht unverstanden da die frau auf die 60 zu geht und ich meine das sie von meinen problemen keine ahnung hat...
du erzählst was,die frau schreibt vieles mit,fragt manchmal nach...
Bei mir waren die depressionen größtenteils durch meine mutter erschienen. :rolleyes2
Ich erzählte auch das ich immer pech mit männern habe,das ichs viell. auch garnich anders verdien etc.
Irgendwie ists komplett fürn arsch ner fremden person davon zu erzählen.
Was mich veranlasst hat:
nun,es war nicht die therapie selbst denn irgendwann hatte ich das gefühl als wolle mir die frau einreden,ich sei selbst an allem schuld...! :mad:
Als ich merkte,das es mir vor der therapie gut ging und danach wieder in trübsal verfiel(solche sitzungen legen immer deine seele frei)beschloss ich das abzubrechen.
Es hat mir geholfen einen kindheitstraum zu verwirklichen.
Nun weiß ich das niemand die gelegenheit dazu hat dies zu tun aber für mich war DAS letztendlich die beste therapie...
ich wurde nach den ferien wesentl. besser in der schule,ignorierte den arsch(auch erst,nachdem er schrieb,das er zu mir keinen kontakt mehr will aber immerhin) und verliebte mich alsbald neu...
Und wenn ich nicht gestorben bin,dann liebe ich noch heute... :grin:
 
1 Woche(n) später
C

Benutzer

Gast
Ich bin auch am überlegen, weil ich denke das ich es alleine nicht mehr packe......aber ist schon etwas "ungewöhnlich". Ich glaub ich könnte das irgendwie nicht.
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
versuchs, wenn du denkst, dass du allein nicht klarkommst.

kostet zwar mut und überwindung, kann aber nicht schaden.
 
C

Benutzer

Gast
Ich werds vorerst weiterhin auf eigene Faust versuchen...häng da ja schon...fast n halbes Jahr dran..
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
ich weiß auch nicht, ab wann man professionelle hilfe aufsuchen sollte...

kenne kerle, denen mit 14 oderso das herz gebrochen wurde und die mit 23 immer noch leiden, bindungsprobleme haben usw.....
 

Benutzer25915 

DieterBohlen-Klon
JuliaB schrieb:
ich weiß auch nicht, ab wann man professionelle hilfe aufsuchen sollte...

kenne kerle, denen mit 14 oderso das herz gebrochen wurde und die mit 23 immer noch leiden, bindungsprobleme haben usw.....

das ist aber dann schon ziemlich krass und wohl eher die ausnahme oder?!
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
na ich kenn glaub ich zwei, wos so krass ist...

sicher ist das nicht der normalfall, kommt aber durchaus vor.
 
C

Benutzer

Gast
Ja..und genau davor hab ichn bisschen Angst..das ich nie wieder jemandem Gefühle "schenken" kann, weil ich jetzt so sehr enttäuscht und verletzt wurde...
 

Benutzer25767 

Verbringt hier viel Zeit
Auch die Wellen im Wasser verschwinden irgendwann...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren