Schockiert! Meine Freundin kann nicht mit Geld umgehen.

Benutzer38280 

Verbringt hier viel Zeit
anscheinend leidet die gute unter kauf und verschwendungssucht.
da wird der gang zum psychologen eventuell helfen.
der strom ist mit sicherheit um 200 euro im monat reduzierbar.
da sie computer hat, wäre skype ne möglichkeit mit vielen leuten zu telefonieren.
am besten würde sie fahren, das geld das ihr am ersten nach abzug aller unkosten bleibt, durch 30 teilen und jeden tag nicht mehr ausgeben als die summe, die täglich zur verfügung steht.
eventuell an der tagessumme auch noch etwas einsparen um ihre schulden zu bezahlen.
eventuell könnte ihre schwester oder wer auch immer, das geld am ersten in empfang nehmen und täglich ein kleines scheinchen in den briefkasten werfen oder ihr persönlich geben.
würde sie sich auf so einen versuch einlassen, das ganze wirklich konsequent durchziehen, würde ich eine basis der fortführung eurer beziehung sehen.
ich gebe auch gerne, aber nicht über jahre, wenn der fall so hoffnungslos ist.
 

Benutzer52231 

Verbringt hier viel Zeit
das ist natürlich eine sehr schwere situation. und bei vielem was gesagt wurde, kann ich mich auch nur meinen vorrednern anschließen.
aber was ich noch bezeichnen fand, war, dass du meinstet, dass du sie zwar liebst, dir aber keine zukunft mit ihr vorstellen kannst, also nicht im sinne von familiegründen und so. das klingt für mich nicht so, als ob die beziehung für dich wirklich haltbar ist. und willst du wirklich so weiter leben? dich belastet die ganze situtaion scheintbar ja auch sehr. was auch niemanden wundern dürfte.
jedenfalls denke ich, wird sich da nur etwas ändern, wenn du jetzt ganz klar durchgreifst. aber wie solltest du auch helfen, wenn deine freunden jeden deiner pläne ablehnt.
ich an deiner stelle wäre wahrscheinlich so enttäuscht gewesen, dass ich wirklich wieder nach hause gefahren wäre. deine freundin sollte wirklich erstmal sehen, dass sie etwas ändert.
und ich verstehe gar nicht, dass ihr das nicht total unangenehm ist...
 

Benutzer84686 

Verbringt hier viel Zeit
Mein lieber Spätzünder
ich hoffe nicht, dass Dein Nick Programm ist. Vieles deutet aber schon darufhin.

Ihr seid seit 4 Jahren zusammen und seit 4 Jahren denkst Du an Trennung?
Sag mir bitte - was für eine Beziehung ist das???

Du sagst selber, dass ihr null Gemeinsamkeiten aufweist.
Sag mir bitte - was für eine Beziehung ist das???

Zahlreiche, nicht ganz unwesentliche Eigenschaften an Ihr nerven Dich?
Sag mir bitte - was für eine Beziehung ist das???

Was liebst Du an Ihr (wirklich)?
 

Benutzer50561 

Verbringt hier viel Zeit
ALGII ist sehr knapp bemessen, aber hungern muss deswegen eig. niemand - ich meine RICHTIG hungern. Und 10 Tage kein Geld für Lebensmittel haben gehört für mich dazu (also zu richtigem hungern).
Was ist denn daran bitte knapp bemessen? Wenn ich meine Wohnung bezahlt bekomme und dann noch zusätzlich über 300 Euro überwiesen bekomme für nichts tun, ist das alles andere als knapp. Wenn man schon kein Geld hat und vollständig vom Stat finanziert wird, kann man sich auch darum bemühen, möglichst sparsam damit umzugehen.
Wer das Geld aber wörtlich verbrennt oder für Belanglosigkeiten ausgibt ist selber daran schuld, wenn er auch mal eine Woche fasten muss. (andererseits braucht man ja auch keine zusätzliche Energie, um zu arbeiten)


Die Schwester meiner Freundin hält sich sehr zurück, was das Geld-leihen an meine Freundin angeht. Wie gesagt, meine Freundin hat auch bei ihrer Schwester Schulden, weswegen diese sich weigert, ihr Geld zu geben.
An dieses Beispiel würde ich mich an deiner Stelle auch halten. Dieses Mal kannst du mit deiner Freundin einkaufen gehen, aber nur Lebensmittel bezahlen (Grundnahrungsmittel + evtl. Obst), aber auf keinen Fall Tabak etc. auch nur auf das Förderband legen lassen. Und das nächste Mal würde ich zuerst von ihr verlangen, alle Ausgaben zu belegen, erst dann evtl. helfen.

Ich weiß nur nicht, wie du 4 Jahre lang das ansehen und über eine Trennung nachdenken konntest, ohne dass etwas passiert ist. Du bist jetzt froh einfach nur dem entflohen zu sein?

Off-Topic:
Und erst recht nicht, wie man mit einem Aschenbecher mehr machen kann als ihn zu dulden, aber das ist ein völlig anderes Thema
 

Benutzer57013  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann mir vorstellen das das schwer für dich ist, wenn du emotional so eng gebunden bist, aber zwei Dinge will ich doch ansprechen.

1. RAUCHEN Das ist etwas was mich bei Menschen die sowieso schon knapp bei Kasse sind echt auf die Palme bringt. Klar es ist schwer damit aufzuhören, aber bevor ich einem Tabakkonzern das Geld hinterher werfen würde?

2. GELD Gib ihnen kein Geld mehr. Da bin ich ganz der Meinung der meisten Poster hier. Denn das Geld wird nur "zweckenfremdet". Wenn Du ihnen helfen willst kauf ihnen mal eine Tüte voll Konserven o.ä. damit sie bis ans Monatsende kommen.

Vielleicht nimmst Du dir auch mal einen paar Stunden Zeit und lässt deine freundin mal eine Liste machen für was sie alles Geld ausgibt und wieviel. Vielleicht wird ihr das dann mal klar...
 

Benutzer32564 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn du wirklich versuchen willst, sie ein bisschen zu erziehen (Betonung auf "wenn", wäre ja deine Entscheidung), dann musst du auf jeden Fall konsequent sein und Gegenleistungen fordern. Die Idee Hilfe gegen Kontoauszüge fand ich da schon mal sehr gut, aber vielleicht musst du mit kleineren Dingen anfangen. Auf jeden Fall dass sie merkt, dass sie dafür auch etwas tun muss. Irgendwann auch mal fordern, dass sie zu einem Schuldnerberater o.Ä. geht.

Ihr Vorwürfe machen und immer ewig über ihre Probleme reden ist aber auch nicht immer gut. Klar, sag wenn dich was stört, aber ich denk mal du hast es ihr alles schonmal gesagt. Wenn du immer wieder anfängst, schaltet sie dann wahrscheinlich in den "nicht-schon-wieder!"-Modus und ignoriert es sowieso. Sag ihr einmal deutlich aber ruhig in 1-2 Sätzen was dich gerade stört und wie du dich dabei fühlst. Und auf Opfer-Jammern darfst du dich nie (NIE!!!) einlassen! An so einer Stelle darfst du das Gespräch gerne abbrechen, evtl. mit dem Hinweis, dass du gerne vernünftig mit ihr darüber redest, aber nicht so.

Und immer, immer, immer, immer konsequent sein!
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Erstmal muss ich sagen dass du ganz schön viel Geduld hast mit deiner Freundin. Respekt!

Aber die Aussage: Du bist seit 4 Jahren mit ihr zusammen und seit 4 Jahren überlegst du Schluss mit ihr zu machen, was ist dann schön an der Beziehung? :ratlos:

Ich weiß ja nicht wieviel Geld man da bekommt (in Ö ist das alles etwas anders) aber sie kapierts ja wirklich nicht mit dem Geld, was willste also machen?

Weg gezogen bist du schon, also ich seh da keinen "Sinn" mehr in der Beziehung. Musst du natürlich im Endeffekt eh selber entscheiden was du tust.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Wir haben kaum etwas gemeinsam. Sie lebt in den Tag hinein, schaut Unterschichten-Fernsehen, ist Kettenraucherin, kann nicht mit Geld umgehen, ist weinerlich, jammert, dramatisiert, macht ihre Meinung von ihren Launen abhängig, wodurch sie keine richtigen Pläne hat etc., und sie macht sie alles viel zu einfach.
Ich bin so ziemlich das genaue Gegenteil von ihr. Sie selbst sieht das allerdings anders: Sie meint zu mir, wir würden glänzend zueinander passen.

Ist Deine Freundin nicht zufällig meine EX vor 10 Jahren?:schuechte
Alles, was Du beschreibst und aufzählst, passt nämlich auch auf sie. Selbst ihre Charaktereigenschaften und Macken.
Bei mir wars noch nen Tacken extremer; Hatte sie mal nen Job, ist sie bereits nach wenigen Wochen gefeuert worden.
Als ich ihr irgendwann ihr dann auch kein Geld mehr gegeben hatte, behandelte sie mich nur noch wie ein Stück Scheisse.
Ich hatte mich daraufhin getrennt - nach 8 Monaten. Ich sah einfach keine Zukunft mehr in in unserer Beziehung.

Und ehrlich gesagt, ich seh für Eure Beziehung auch schwarz, denn ich glaub kaum, dass Du das noch länger mitmachst. Ich nehm mal an, dass Du ja auch ein Ziel in der Beziehung hast, wie Heirat, evtl. Kinder - aber in eurer augenblicklichen Lage wohl kaum möglich.

Lass Dir bitte alles nochmal durch den Kopf gehen und wäge ab, ob alles überhaupt noch einen Sinn macht.
 

Benutzer15054 

Benutzer gesperrt
ALGII ist sehr knapp bemessen, aber hungern muss deswegen eig. niemand - ich meine RICHTIG hungern. Und 10 Tage kein Geld für Lebensmittel haben gehört für mich dazu (also zu richtigem hungern).

Wenn der Staat deine Freundin so behandeln würde, wie du den Staat, dann wäre wie vermutlich schon längst verhungert :angryfire -> offtopic-forum :zwinker: scnr
Also sei froh dass du in Deutschland lebst, sie jeden Monat vom bösen Staat für nix 350 Euros bekommt und hilf ihr mit deinen durchweg vernünftigen (!)Vorschlägen weiter.
Wenn das nicht klappt, dann gibt's es doch keinerlei Diskussionsbedarf mehr, oder?

Off-Topic:
Kann mir jemand der hier Anwesenden mal erklären, warum der Zitierte seinen Kleinkrieg mit mir aus einem Politik-Thema mit hier hineinträgt?


im grunde bist du selbst schuld. du sagst selbst, dass du dich eigentlich trennen willst und redest davon, dass SIE dich nich verlassen will. ja hallo? du willst dich trennen, dann trenn dich und warte nicht darauf, dass sie dich verlässt.

Das habe ich so zwar nicht gesagt, aber dem Rest kann ich nur zustimmen.

alg2 ist mehr als die meisten studenten zu verfügung haben, also müsste es auch möglich sein von alg2 zu leben.

das problem is wie du erkannt hast das deine freundin nich mit geld umgehen kann, wenn sie das nich kann, dann muss sie es lernen und zwar schnell.

aber wenn sie es nich lernen will dann muss sie eben mal ne weile nix essen und nich rauchen, dann wird sie vielleicht merken das sie zuviel ausgibt.

Auch hier muss ich zustimmen. Aber Alg2 ist hier nicht das Thema und auch nicht das Problem.
Off-Topic:
Alg2 ist nominell zwar höher als BaföG, dafür hat ein Student aber eine Menge Vergünstigungen, die ein Arbeitsloser nicht hat. Daher muss man eher sagen, dass es einen Studenten, der volles BaföG bekommt, besser geht als einem Arbeitslosen.


Erstmal muss ich sagen dass du ganz schön viel Geduld hast mit deiner Freundin. Respekt!

Aber die Aussage: Du bist seit 4 Jahren mit ihr zusammen und seit 4 Jahren überlegst du Schluss mit ihr zu machen, was ist dann schön an der Beziehung? :ratlos:

Ich weiß ja nicht wieviel Geld man da bekommt (in Ö ist das alles etwas anders) aber sie kapierts ja wirklich nicht mit dem Geld, was willste also machen?

Weg gezogen bist du schon, also ich seh da keinen "Sinn" mehr in der Beziehung. Musst du natürlich im Endeffekt eh selber entscheiden was du tust.

Tja, einer tatsächlichen Trennung steht eben die Liebe im Weg.

Aber an alle hier mal: Ich bin mir ja in den meisten Dingen in meinem bisherigen Leben immer sicher gewesen und konnte immer klare Entscheidungen treffen. Aber die Beziehung mit meiner Freundin ist die erste Sache, bei der ich noch nie so hart an einer Entscheidung zu beissen hatte.
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Wieviel Liebe bleibt denn da übrig, wenn Du Dich doch so sehr über sie ärgerst?

Was liebst Du denn so sehr an ihr, daß Du sie nicht aufgibst und ihr doch alles gibst was sie will?

:engel_alt:
 

Benutzer18265  (33)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Alg2 ist nominell zwar höher als BaföG, dafür hat ein Student aber eine Menge Vergünstigungen, die ein Arbeitsloser nicht hat. Daher muss man eher sagen, dass es einen Studenten, der volles BaföG bekommt, besser geht als einem Arbeitslosen.
Off-Topic:
Dafür tun Studenten ja auch was im Gegensatz zu einigen Arbeitslosen, müssen die Hälfte wieder zurück zahlen und gehn somit verschuldet aus der Sache raus... diverse Vergünstigungen machen die Ausgaben für Studiengebühren und Lernmittel, die ein Arbeitsloser nicht hat, auch nicht mehr wet


Und nu zum Thema: Du hast selbst gesagt, dass du dir nicht vorstellen kannst mit ihr eine Familie zu gründen etc... wohin also soll dich die Beziehung noch führen? Weiter entwickeln kann sie sich so ja kaum
 

Benutzer84686 

Verbringt hier viel Zeit
Tja, einer tatsächlichen Trennung steht eben die Liebe im Weg.
In Anlehnung an meinen vorherigen Post:

Was genau liebst Du denn an Deiner Freundin?

Wenn ich jemanden wirklich liebe, muß es einige für mich wichtige Dinge geben, die die Person liebenswert machen.

Sei mir nicht böse, ob meiner bohrenden Fragen, aber ich gehöre nicht zu denen, die gerne um den heißen Brei herumreden bzw. unangenehme Dinge aussparen. Außerdem möchte ich Deine Beweggründe besser verstehen.
 

Benutzer15054 

Benutzer gesperrt
Du hast selbst gesagt, dass du dir nicht vorstellen kannst mit ihr eine Familie zu gründen etc... wohin also soll dich die Beziehung noch führen? Weiter entwickeln kann sie sich so ja kaum

Ich weiss es auch nicht. Aber ich will hier auch nicht über meine Beziehung reden. Das Problem ist klar: Bei ihr bleiben trotz ihrer Macken - oder gehen. Denn ich habe die Hoffnung schon aufgegeben, dass sie sich in absehbarer Zeit ändern wird.

Was mich bei ihr hält? Sie ist soooo süß. Gerade ihre Wehleidigkeit und ihr Jammern finde ich so süß. Und ich kann sie einfach nicht weinen sehen. :frown: Mich graust davor, ihr noch einmal sagen zu müssen, dass ich mich von ihr trennen will - WENN ich mich denn von ihr tatsächlich trennen will.

Diese Beziehung ist eine der wenigen Dinge in meinem bisherigen Leben, wo ich selber nicht so richtig weiss, was ich will.
Liegt vielleicht daran, dass das meine erste Beziehung ist.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Auch wenn das jetzt ziemlich hart klingt:
Ist das wirklich liebe?
Oder ist es eher die Angst davor, sie zu verlassen und vielleicht auch die Angst davor, wieder alleine und einsam zu sein (gerade, weil es deine erste Beziehung ist)?

"Bei ihr bleiben trotz ihrer Macken" - Wie soll das denn funktionieren, wenn du keine Hoffnung hast, dass sich da etwas ändert?!? Das würde doch höchstens dich mit in den finanziellen Ruin führen, wenn du es nicht schaffst, hart zu bleiben und ihr wirklich kein Geld zu geben... und wenn du sie nicht weinen sehen kannst, wirst du wohl nicht hart bleiben können.
Und selbst wenn du es doch schaffst, hart zu bleiben: Dann ist deine Freundin ja der Meinung, du würdest sie nicht mehr lieben. Das zeigt doch ziemlich gut, dass sie dich wohl nur deshalb liebt, weil du sie mit durchfütterst, wenn sie mal wieder ihr Geld verprasst hat.

Tut mir Leid, aber da kann es doch eigentlich keine große Hoffnung für die Zukunft der Beziehung geben.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Was mich bei ihr hält? Sie ist soooo süß. Gerade ihre Wehleidigkeit und ihr Jammern finde ich so süß. Und ich kann sie einfach nicht weinen sehen. :frown: Mich graust davor, ihr noch einmal sagen zu müssen, dass ich mich von ihr trennen will - WENN ich mich denn von ihr tatsächlich trennen will.

Das sollte dennoch nicht der Hauptgrund sein, um bei ihr zu bleiben; es geht doch darum, dass DU auch glücklich wirst. Und das scheint Du im Moment ja wohl nicht zu sein.

Es gibt Situationen, da muss man einfach loslassen können, und wenn es noch so schwer ist.

Liegt vielleicht daran, dass das meine erste Beziehung ist.
Ich schliesse mal nicht aus, dass Du Verlusstängeste hast - oder vielmehr, dass Du nach einer Trennung keine Frau mehr abbekommst, Angst hast, so lange wieder solo zu sein und wieder bei Null anfangen zu müssen?

Das verstehe ich durchaus, da ich solche Situationen auch schon erfahren hatte und weiss daher, wie schwierig solche Entscheidungen sind.

Aber das musst Du mit Dir selbst ausmachen, ich wünsch Dir viel Kraft.
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Fazit, deine Freundin wird nicht lernen verantwortungsvoll mit Geld umzugehen. Ich habe momentan mit der einen haklben stelle auch nicht viel Geld zur verfügung aber schaffe es trotzdem irgendwie mit dem Geld zu haushalten, dass es passt!
deine freundin möchte das wohl nicht lernen und ich hätee angst so eine Frau als mutter und Hausfrau zu Hause als Wächeterin über die Finazen oder als Teilhaberin eines gemeinsamen Kontos zu haben. So wie du denF all schilderst wird sie aber aller Wahsrsheinlichkeit nach in diesem Leben nicht mehr zur Vernunft kommen, schade!
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Boah... Also ich würde dir ja auch gerne raten "Mach Schluss!", aber da ich aus entfernter Erinnerung noch weiss, dass eine Frau, die man liebt, nicht einfach zu ersetzen ist, bringt das meinen Ratschlag auch etwas aus dem Lot.

Die 2 müssen lernen, mit dem nötigsten zu Leben. Der Vorschlag "Kein Bares, kein Tabak, kein Alk" hat mir gut gefallen, es zwingt sie vielleicht noch in die Knie, doch mal etwas in Sachen Beratungstelle zu tun und gleichzeitig muss niemand verhungern.
Dann wird eben so lange nicht geraucht, bis man Hilfe Dritter aufsucht. Also Raucher kann ich sagen - das ist heftig, scheint aber notwendig.


Off-Topic:
Du stehst auf wehleidige Frauen? Auch ein netter Fetisch^^

edit: Achja, dein Thread-Titel könnte auch von Olli Geissen stammen...
 

Benutzer10075 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kenne das Problem auch, aber von meinen Eltern.

Ich finanziere die beiden von meinem Azubi Gehalt mit,obwohl ich nciht mehr zuhause wohne.

Anfang des monats wenn es Harz 4 gibt geht mein Vater in den Laden und kauft unnötige Dinge, die niemand braucht.

Ja und Ende des Monats darf ich mir angucken, wie mein Bruder (12Jahre alt) nichts mehr zu essen hat. Ich leihe nie Geld ich kaufe Lebensmittel, damit das Geld nicht für unsinn ausgegeben werden kann.

Aber Sinn der Sache ist das auch nicht, bei dir ist es "nur" die Freundin, bei mir ist es mein kleiner Bruder der am dollsten drunter leidet und nur deshalb opferre ich jeden Monat fast 100Euro.

Ich verstehe nicht wie man mit 30 so drauf sein kann, mir würde das nie passieren.

Ich würde mich an deiner Stelle trennen bei aller Liebe, aber das wird bei ihr niemals aufhören mit der Verschwendung. Wahrscheinlich hat sie nie richtig hart und lange für ihr Geld arbeiten müssen und weiß es deshalb auch nicht zu schätzen, wie schwer es eigentlich ist für sein Geld zu arbeiten.

Hat sie eine Ausbildung gemacht?

Also wäre mein Freund so drauf hätte ich schon Schluss gemacht, ich möchte mit 30 nicht mehr am Existenzminimum leben und selbst mit Harz 4 kann man noch nebenbei Geld verdienen und dann kann man sich auch etwas mehr leisten.

Oder sie soll dir von ihrem Geld jeden Monat 50 Euro geben und du gibst ihr das dann wieder wenn nichts mehr zu essen im Kühlschrank liegt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren