Schnurlose/funkmaus?

Benutzer17954 

Verbringt hier viel Zeit
hmm, ok, funk oder kabel, optisch oder kugel oder laser, das sind derzeit die möglichkeiten, die es so gibt

variation kugel, optisch, laser:
laser und optisch:
sind die selben verfahren, nur wird bei optisch mit "normalem2 licht und bei einer lasermaus mit laserlicht die oberfläche abgetastet
voteil hierbei: es besteht kein direkter kontakt zwischen dem sensor und der oberfläche, der verdrecken kann (klar, staub und fussel können sich da auch dazwischen verkriechen, kommt halt auch bisserl auf die oberfläche an die man verwendet, auf einem mauspad sollte es keine probs geben)
weiterer vorteil: meist sind diese genauer als mäuse mit kugeln
nachteil: ist mir derzeit keiner bekannt
kugel:
über eine kugel wird die bewegung an 2 rollen übergeben die die bewegung dann erkennen (eine 3. rolle dint zum andrücken der kugel an diese beiden rollen)
nachteil: kann sehr leicht verdrecken, da ein direkter kontakt zwischen der oberfläche und den sensoren über die kugel gegeben ist, selbst auf "sauberen" oberflächen verdreckt die maus mit der zeit und die reaktionen ändern sich, sollte aber kein problem darstellen die maus zu reinigen, die kugel lässt sich herrausnehmen und so die 3 rollen und die kugel reinigen)


so, kabel und funk:
funk:
die maus funkt die signale an einen empfänger, der mit dem rechner verbunden ist, man sollte darauf achten, dass zwischen dem empfänger und der maus nicht zuviel dazwischensteht
vorteile:
- kein hinderliches kabel im arbeitsbereich
- die maus lässt sich auch noch in einiger entfernung vom pc verwenden, man ist nicht an die kabellänge gebunden
- wird der platz wo die maus normal liegt anderwitig benötit (leitzordner, papierberge, whatever) kann die maus leicht aufgeräujt und danach wieder platziert werden, da sie nicht am kabel hängt
nachteile:
- funk braucht zeit, es kann zu aussetzern kommen
- ist zuviel zwischen der maus und dem empfänger (metalplatte, rechner, whatever) kann es zu problemen mit schlechtem empfang und starken aussetzern kommen
- funk kann leicht "abgehört" werden, will heisen, jemand anders kann mit einem empfänger deine bewegungen nachvollziehen, die du auf deinem rechner machst (vor allem bei tastaturen kritisch in meinen augen, passwörter etc, ist aber gerade nicht das thema)
- der punkt, dass sich mehrer mäuse negativ beeinflussen könne fällt auch weg, da du wohl kaum mehrer rechner in betrieb haben wirst, dass das zu einem thema wird, eher bei lanpartys ein problem
- akkus meist dann leer, wenn man es nciht gebrauchen kann :zwinker:

kabel:
die signale werden direkt über ein kabel, meist um die 1-2 meter an den rechner übergeben
vorteile:
- alles, was bei ner funkmaus als nachteil gilt :zwinker:
nachteile:
- das kabel ist _immer_ zu kurz
- abknicken, "brechen" des kabels

als bei mir die fragen jeweils anstanden, was für ne maus, muss man immer schauen, fr was man die maus verwendet:

ich habe zwei mäuse, eine für den lap (studium etc) und eine an meinem rechner daheim
die am lap ist eine funkmaus (logitech mx700, jedoch nicht mit orginalempfänger), weil diese oft transportiert wird und das kabel hier ein problem darstellt
zuhause hab ich mich für eine kabelmaus entschieden (logitech mx510), hier liegt die maus immer am selben eck und muss nicht großartig verrämt werden, das kabel stört hier also nicht
(beides optische mäuse btw)

du musst eben wissen, für was du die maus verwenden willst und dich entsprechend entscheiden
auf alle fälle empfehle ich dir nicht ein 5€billigmaus zu verwenden, logitech baut gute mäuse, gibt aber auch brauchbare mäuse von anderen herstellern

mfG Shad
 

Benutzer39840 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe eine kabellose Maus/Tastatur-Kombination von Logitech mit optischer Maus für etwa 70€ (2003 gekauft). Bin sehr zufrieden damit, Funkaussetzer hatte ich noch nie, also wirklich kein einziges Mal.
Das einzige, was mich anfangs genervt hat, war der Batterieverschleiß der Maus. Sogar Duracell Plus waren nach 8 Wochen am Ende, nur mit ganz teuren Batterien (Ultra M3, 4 Stück 6,45€...) kam ich länger aus. Habs dann mal mit einem alten Satz Mignonakkus (2000mAh) aus meiner Digitalkamera probiert und das klappt prima. In der Maus halten sie so 6-8Wochen, die aus der Tastatur lade ich bei jedem 2. oder 3. Mal einfach mit auf, denn die braucht so gut wie gar keinen Strom, da werden sie eher durch die Selbstentladung leer.
Es muss also nicht gleich eine Maus mit Ladestation sein, wenn man ein Ladegerät hat, tut es eine ganz normale mit Mignonakkus. Brauchen auch nicht die neuesten oder stärksten sein, so viel Strom brauchen die Geräte ja nicht und alle paar Wochen mal über nacht an die Steckdose kann man ja auch verkraften :zwinker:

Gruß
Tobi
 

Benutzer34299 

Verbringt hier viel Zeit
hmm, ok, funk oder kabel, optisch oder kugel oder laser, das sind derzeit die möglichkeiten, die es so gibt

variation kugel, optisch, laser:
laser und optisch:
sind die selben verfahren, nur wird bei optisch mit "normalem2 licht und bei einer lasermaus mit laserlicht die oberfläche abgetastet
voteil hierbei: es besteht kein direkter kontakt zwischen dem sensor und der oberfläche, der verdrecken kann (klar, staub und fussel können sich da auch dazwischen verkriechen, kommt halt auch bisserl auf die oberfläche an die man verwendet, auf einem mauspad sollte es keine probs geben)
weiterer vorteil: meist sind diese genauer als mäuse mit kugeln
nachteil: ist mir derzeit keiner bekannt
kugel:
über eine kugel wird die bewegung an 2 rollen übergeben die die bewegung dann erkennen (eine 3. rolle dint zum andrücken der kugel an diese beiden rollen)
nachteil: kann sehr leicht verdrecken, da ein direkter kontakt zwischen der oberfläche und den sensoren über die kugel gegeben ist, selbst auf "sauberen" oberflächen verdreckt die maus mit der zeit und die reaktionen ändern sich, sollte aber kein problem darstellen die maus zu reinigen, die kugel lässt sich herrausnehmen und so die 3 rollen und die kugel reinigen)


so, kabel und funk:
funk:
die maus funkt die signale an einen empfänger, der mit dem rechner verbunden ist, man sollte darauf achten, dass zwischen dem empfänger und der maus nicht zuviel dazwischensteht
vorteile:
- kein hinderliches kabel im arbeitsbereich
- die maus lässt sich auch noch in einiger entfernung vom pc verwenden, man ist nicht an die kabellänge gebunden
- wird der platz wo die maus normal liegt anderwitig benötit (leitzordner, papierberge, whatever) kann die maus leicht aufgeräujt und danach wieder platziert werden, da sie nicht am kabel hängt
nachteile:
- funk braucht zeit, es kann zu aussetzern kommen
- ist zuviel zwischen der maus und dem empfänger (metalplatte, rechner, whatever) kann es zu problemen mit schlechtem empfang und starken aussetzern kommen
- funk kann leicht "abgehört" werden, will heisen, jemand anders kann mit einem empfänger deine bewegungen nachvollziehen, die du auf deinem rechner machst (vor allem bei tastaturen kritisch in meinen augen, passwörter etc, ist aber gerade nicht das thema)
- der punkt, dass sich mehrer mäuse negativ beeinflussen könne fällt auch weg, da du wohl kaum mehrer rechner in betrieb haben wirst, dass das zu einem thema wird, eher bei lanpartys ein problem
- akkus meist dann leer, wenn man es nciht gebrauchen kann :zwinker:

kabel:
die signale werden direkt über ein kabel, meist um die 1-2 meter an den rechner übergeben
vorteile:
- alles, was bei ner funkmaus als nachteil gilt :zwinker:
nachteile:
- das kabel ist _immer_ zu kurz
- abknicken, "brechen" des kabels

als bei mir die fragen jeweils anstanden, was für ne maus, muss man immer schauen, fr was man die maus verwendet:

ich habe zwei mäuse, eine für den lap (studium etc) und eine an meinem rechner daheim
die am lap ist eine funkmaus (logitech mx700, jedoch nicht mit orginalempfänger), weil diese oft transportiert wird und das kabel hier ein problem darstellt
zuhause hab ich mich für eine kabelmaus entschieden (logitech mx510), hier liegt die maus immer am selben eck und muss nicht großartig verrämt werden, das kabel stört hier also nicht
(beides optische mäuse btw)

du musst eben wissen, für was du die maus verwenden willst und dich entsprechend entscheiden
auf alle fälle empfehle ich dir nicht ein 5€billigmaus zu verwenden, logitech baut gute mäuse, gibt aber auch brauchbare mäuse von anderen herstellern

mfG Shad

Danke für den ausführlichen Bericht, natürlich auch danke an die anderen Leute ;-)

Also die Lasermaus hat mich irgendwie überzeugt. Irgendwelche Empfehlungen bzgl. Lasermaus?
 

Benutzer26046  (38)

Verbringt hier viel Zeit
wieviel geld willst du denn ausgeben und soll es nun mit oder ohne kabel sein?
ich kann nur logitech empfehlen. mit der ms-maus die ich hatte war ich gar nicht zufrieden, hatte allerdings auch keinen laser :zwinker:. razor oder andere marken habe ich noch nicht selbst in der hand gehabt (zumindest nicht an meinem rechner)
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
variation kugel, optisch, laser:
laser und optisch:
nachteil: ist mir derzeit keiner bekannt
Auf spiegelnden sowie sehr "unebenen" Flächen (z.B. Teppich) kann es zu Problemen kommen, ebenso kann es in seltenen Fällen zu Abtastproblemen kommen wenn sich die Farben beißen..
 

Benutzer34299 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, wollte höchstens 30 Euro ausgeben...so wichtig ist mir son Vieh dann doch nicht.

@kirby: ich hab keinen Teppich auf meinem Schreibtisch:grin:
 

Benutzer34299 

Verbringt hier viel Zeit
ich persönlich würde mir nochmal genau überlegen ob ich mir ne schnurlose maus kaufe.
tastatur ist kein problem, die laggen nicht, sind also immer genau im anschlag und so weiter.
funkmäuse sind aber meistens schwer wegen der batterien und haben ne verdammte verzögerung.
des weiteren würde ich darauf achten, das man sie ausschalten kann!!

empfehlen kann ich tastaturen sowie mäuse von microsoft und logitech, wo bei die tastaturen von MS besser sind, bei den mäusen tut sich nicht viel. auch die tastatur von apple ist nciht schlecht, die maus hat allerdings nur eine taste (am mac reichts, an windows nicht).

mein tip ist:
UNBEDINGT nen desktop/maus mit BLUETOOTH kaufen, damit kannst du unter umständen klningeltöne und bilder vom pc ans handy schicken und andersrum., mit bluetooth kann man mehrere geräte ansteuern. ich kann zB mit meinem handy itunes, also musik, fernsteuern. ist echt top!

so gut so weit.

Ich will mir keine Funkmaus kaufen...siehe oben.
 

Benutzer50473 

Benutzer gesperrt
schade. Die Vorurteile sollten langsam mal beseitigt werden (vorallem wenn sie auch noch durch Quacksalber verbreitet werden). Gute Funkmäuse haben keine Aussetzer. Das ist wie mit allen anderen (technischen) Produkten auch: Mehr Geld => besseres Produkt. Es ist doch klar, dass irgendwo gespart wird bei billigen Produkten. Ne hochwertige Funkmaus von MS oder Logitech hat garantiert keine Aussetzer und ne Lasermaus ist extrem präzise. Naja, mach was du willst aber hole dir dann wenigstens keine mit Kugel.
 

Benutzer47279 

Verbringt hier viel Zeit
aussetzer mein ich nicht. höchstens bei großer entfernung.
sie hat halt nur ein wenig verzögerung. im office betrieb störts nicht, aber beim zocken halt

ach so, keine funkmaus. wie siehts mit der hier aus:
mmouse_diagram.jpg

MA086_lm.jpg
 

Benutzer34299 

Verbringt hier viel Zeit
aussetzer mein ich nicht. höchstens bei großer entfernung.
sie hat halt nur ein wenig verzögerung. im office betrieb störts nicht, aber beim zocken halt

ach so, keine funkmaus. wie siehts mit der hier aus:
mmouse_diagram.jpg

MA086_lm.jpg

Ist das jetzt eine Lasermaus? Und wie teuer ist die?
 

Benutzer17954 

Verbringt hier viel Zeit
Auf spiegelnden sowie sehr "unebenen" Flächen (z.B. Teppich) kann es zu Problemen kommen, ebenso kann es in seltenen Fällen zu Abtastproblemen kommen wenn sich die Farben beißen..
Stimmt, daran hab ich in dem Moment leider nicht gedacht. Hast natürlich Recht.

schade. Die Vorurteile sollten langsam mal beseitigt werden (vorallem wenn sie auch noch durch Quacksalber verbreitet werden). Gute Funkmäuse haben keine Aussetzer. Das ist wie mit allen anderen (technischen) Produkten auch: Mehr Geld => besseres Produkt. Es ist doch klar, dass irgendwo gespart wird bei billigen Produkten. Ne hochwertige Funkmaus von MS oder Logitech hat garantiert keine Aussetzer und ne Lasermaus ist extrem präzise. Naja, mach was du willst aber hole dir dann wenigstens keine mit Kugel.
Darf ich Dir widersprechen? - Naja, ich machs einfach mal.

Ich bin im besitz einer Logitech MX700 Und: ja, ich weis damit umzugehen ... deswegen gibt es trotzdem Zeiten, in denen die Maus aussetzer hat.
Ein Fall: Empfänger im hinteren USB des Laptop eingesteckt, Maus vor Laptop betreiben: Maus hat ständig aussetzer. Verwendet man es seitlich vom Laptop, vllt auch noch ein bisserl nach hinten geschoben hat die Maus keine aussetzer
Zweiter Fall:
Kumpel von mir hat auch eine Logitechmau , weis gerade aber nicht mehr wie die hies, afaik aber "neuer" als die MX700, wir beide können uns nicht nebeneinandersetzen, da es sonst zu aussetzern kommt, bzw sich die beiden Mäuse gegenseitig störe, ein geht, die andere nicht ...
Dritter Fall:
Ganz einfach normale Aussetzer im normalen Betrieb, tretten aber nur sehr sehr sehr selten auf, sind aber vorhanden.

Und wenn Du meinst die MX700 ist eine Billigmaus, so kannst du mir gern eine neuere, in Deinen Augen bessere, zukommen lassen, dann werde ich nachschauen, ob diese wirklich so gut sind, wie sie sein sollen.
 

Benutzer50473 

Benutzer gesperrt
Dann solltest du sie umtauschen, denn normal ist das nicht. Meine Lasermaus MX1000 hatte noch nie aussetzer und ich zocke damit auch gelegentlich (auch viele Shooter) und habe keine Verzögerung feststellen können.

Also wenns wirklich keine Funkmaus sein soll, dann nimm die Razer Copperhead. Kostet 50€ und ist damit noch im Rahmen, finde ich. An der Maus sollte man wirklich nicht sparen.
 

Benutzer34299 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich euch schon frage wäre es nett, wenn ihr auch auf mich eingeht. Ich hab geschrieben maximal 30... aber lasst gut sein, ich kauf mir eine bei ebay...
 

Benutzer42056  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würd me ne Logitech Mx 5 irgendwas kaufen..

Meine MX 500 oder 550, weiss nimmer so genau, war damals nicht allzu teuer und hält und hält und hält.. Lasermaus ohne Aussetzter..
Allerdings mit Kabel....


Anderer Tipp: Schau mal bei www.reichelt.de
Das ist meine Lieblings-Elektro-Laden. Von den Preisen her ist der auch im Allgemeinen sehr angenehm, vor allem bei Kabeln, Elektrobauteilen et cetera.

Wenn du möchtest kauf dir dort die Logitech MX 518. Kostet zwar 10 Euro mehr als dein gesetztes Limit, aber damit hast bestimmt nix falsches gemacht. Wenn du an den 10 Euro mehr hängst, machst du mit der Logitech G1 auch garantiert keinen Fehlgriff

Alles gut laufende Lasermäuse. Allerdings schnurgebunden.
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
hab auch ne schnurlose tasta und maus von logitech und bin bestens zufrieden damit.

mein schatz hat auch ne schnurlose tasta und maus allerdings von microsoft und da gibts auch keine probleme.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren