Schneller zum Orgasmus kommen

Benutzer122379  (38)

Ist noch neu hier
Jeder Mann wird mich nun beneiden, für mich ist es eine Qual. Ich brauche wirklich langsam Tipps, wie ich schneller zum Orgasmus komme und mal zu ihm.

Nun ich bin zwar 29Jahre alt und meine Freundin 48Jahre alt (und ich liebe sie über alles, auch mit dem Altersunterschied). Hatte vorher auch viele Freundinnen und da war auch immer das gleiche Problem und die waren auch jünger.
Nur mein Problem ist, dass ich geil bin ohne ende und Sex haben kann über Stunden (und er wird nicht schlaff), nur komme ich leider nicht. Sie kommt da 2-5Mal in der Zeit und vielleicht auch noch mehr.
Nur möchte ich auch mal kommen und habe schon fast alles durch! Enge Kondome, Stellungen, wo die Reibung auf den Penis besonders stark ist. Anal und Oral (also sie) aber nichts klappt.

Klar ist es ein Segen, was ich habe, aber für mich ist es ein Fluch.

Bitte helft mir. Egal was es ist. Jeden Tipp nehme ich an!!!!!!
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Brauchst beim Wichsen auch so lange?
Wie fest packst du dabei an?

Kann sie dich anderweitig (schneller) zum orgasmus bringen?
 

Benutzer122379  (38)

Ist noch neu hier
Nun bei meiner Masturbation dauert es genauso lange. Immer an die 2-3Stunden. Und dabei fasse ich ihn normal an, also kein großer Druck.

Wir haben schon alles ausprobiert, aber egal was wir machen, ich komme nicht schneller.
 

Benutzer71335  (54)

Planet-Liebe ist Startseite
Übergehst du den Zeitpunkt/Orgasmus eventuell, weil es da etwas zu früh wäre oder grade so toll ist?
Das machen viele Männer, manchmal ohne das sie es merken und danach ist erst mal Ende mit Orgasmus und man kann erst Stunden später wieder ansetzten.
Kenne ich zu genüge, wird übrigens mit zunehmenden Alter bei Männern noch schlimmer.

Kannst du dir den Orgasmus selber beschaffen, auch das kenne ich von Männern nicht anders, als das der Weg zum Orgasmus nahezu immer über eine Wichseinlage geht, die man ja auch wunderbar in den Sex einbinden kann.

Also allein bist du sicher nicht mit dem Problem.:zwinker:
Vielfach ist es auch eine Kopfsach, eine Entspannungssache und wie man loslassen lernt.
Kann man üben.
Als Frau finde ich das Problem übrigens nicht so schlimm.:grin: Abe rich kann natürlich verstehen, dass dir dein Orgasmus dann fehlt.
 
D

Benutzer

Gast
Ich denke auch, dass es zu 75% eine Kopfsache ist.

Das Problem kenne ich. In den Zeiten, in denen wir uns im Hotel oder "ausserplanmäßig" alle 3 Monate getroffen haben, hatten wir "nur" zwischen 3 und 4 Std Zeit.
Da ich die Zeit "nutzen" wollte und intensiv genießen, habe ich auch den Orgasmus hinausgezögert.
3 - 4 Std mit Pause, Pippi machen und Rauchen waren dann plötzlich normal. UNd es fängt an zu Schmerzen.

So, Neue Beziehung - andere Regeln, haben den ganzen Tag Zeit und was macht mein Lümmel?
Heftig, wenn man nicht kommt, so sehr sie sich - und ich auch - bemüht.

Ich spreche da von mir - aber ich glaube, das kann man auch übertragen.
Ich muss lernen, dass ich nicht "auf Vorrat" poppen brauche/kann/muss (denn wer weis schon, wann wir das nächste Mal Gelegenheit haben!) und dass auch eine kurze, schnelle Nummer "schön" sein kann.
Es muss ja nicht immer auch das ganze Programm sein, dass man dann durchmacht.....

Ich bin ein sehr "visueller Typ". Heisst, ich schaue gerne zu, fotografiere dabei .......und ich habe die Vibration für mich entdeckt! Jetzt haben wir beide einen "Brummer" und es geht schon schneller. JEdenfalls solltest du bereit sein, auch etwas dazuzutun... ( :zwinker: ) .......
Ich sage mir: Vorfreude ist die schönste Freude. Ich mache mich gedanklich schon so spitz, das Vorspiel wird über eine längere Zeit (incl. Essen und Massage, zweideutiges Reden) hinausgezögert, und (!) ich verordne uns 2 bis 3 Tage "Erholung" - denn sonst hat es überhaupt keinen Zweck.

Ein weiterer Punkt ist, dass ich "gelernt" habe, dass ich durchaus Orgasmen haben kann OHNE eine Ejakulation. Daran muss man(n) sich gewöhnen, habe das wirklich nie für möglich gehalten.

Morgens dann eben einen Orgi ohne, abends dann um so intensiver und vor Allem: ein wenig schneller als zuvor!
 

Benutzer122163 

Benutzer gesperrt
@Netter-SLF
Ich hatte höchstens dann Probleme mit einem Orgasmusverzug, wenn ich drei- bis viermal oder öfter nacheinander gebumst habe, dann allerdings auch gerne mal eine Dreiviertelstunde. Ist es das? Oder musst du gleich beim ersten Mal so lange warten?
 

Benutzer121793 

Benutzer gesperrt
.
Wir haben schon alles ausprobiert, aber egal was wir machen, ich komme nicht schneller.
Warst du jemals bei einem Urologen..? Erzähle ihm von deinem Poroblem,denn eine vergrößerte Prostata könnte durchaus der Grund sein!Ließe sich zu 95% medikamentös beheben![DOUBLEPOST=1348563229,1348563021][/DOUBLEPOST]sorry..Schreibfehler....sollte Problem heißen....:sick:
 

Benutzer122379  (38)

Ist noch neu hier
Ein weiterer Punkt ist, dass ich "gelernt" habe, dass ich durchaus Orgasmen haben kann OHNE eine Ejakulation. Daran muss man(n) sich gewöhnen, habe das wirklich nie für möglich gehalten.

Wäre das der Fall, kann ich gerne damit leben, nur komme ich bei der Masturbation auch jedes Mal, dauert eben nur Stunden. Also könnte es daran nicht so liegen.

@[member="71335"]Lollypoppy[/member], ich kann mir nicht vorstellen, dass ich ihn übergehe. Das habe ich schon von meiner ersten Beziehung an und da war ich 16Jahre alt. Und da war es bis jetzt so, dass ich entweder übelßt lange gebrauchst habe das ich mal einen bekomme oder garnicht! Und wenn ich selbst Hand anlege (nennen wir es nun mal so :zwinker:) dauert es ja genauso lange und da will ich bestimmt nicht den Orgasmus überspielen.
Am Anfang jeder Beziehung war ich schon etwas unter streß und habe mich nicht so fallen gelassen, wie es eigentlich sollte oder sein müßte! Das wenn ich ne Blockade im Kopf habe, dass ich da vieles nicht hinbekomme ist mir klar und habe ich auch schon zu oft gemerkt. Aber mitlerweile habe ich gelernt mich fallen zu lassen und es richtig zu genießen, nur selbst da ist es nicht anders.

@[member="122163"]Demetrius[/member], ich muß auch schon beim ersten Mal so lange warten. UAch beim zweiten Mal und auch beim dritten Mal. Und da kommt es dann schon eher vor, dass Mein gleid nach Stunden dann schlaff wird und ich garkeinen bekomme.

@[member="121793"]Don Diro[/member], war ich schon, vor einen halben Jahr, wo ich einen kleinen aber sehr schmerzhaften Unfall hatte. Soweit ist da alles in Ordnung, nur das ich damals eine Hodenquetschung hatte, die aber soweit weg ist. Nur kann es ja nicht von dem Unfall kommen, da ich es ja auch schon vor dem Unfall hatte.

Aber ich glaube ich sollte noch einmal zum Urologen gehen, denn ich finde das nicht als normal an! Auch wenn alle Frauen das nicht als schlimm empfinden, mich stört es langsam aber sicher immer mehr.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren