Schmierblutung

Benutzer120993  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,
ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage. :smile:)

Ich habe seit Tagen Schwangerschaftssymptome wie Übelkeit, ständige Müdigkeit und Erschöpfung & Kopfschmerzen. Jetzt habe ich seit 2 Tagen braunen Ausfluss.

Kann es sein das ich schwanger bin?

Bitte um Hilfe!
 

Benutzer27671 

Verbringt hier viel Zeit
Der Wert ist hoch genug. Naja es tut sich nichts bei mir, mal abwarten.
6. - 7. SSW. Aber da müsst schon längst was zu sehen sein...
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Aber wenn es grade 6. Woche ist vielleicht? Also ich war bei 6+0 und da war das herz zu erahnen, aber mehr auch nicht. Viele haben auch erst 8. Woche ein Herzchen. An deiner Stelle würde ich da jetzt abwarten oder mir ne Zweitmeinung holen.

Sollte es wirklich zu einem Abgang kommen, was ich nicht hoffe, dann kann es dauern, bis die Blutung einsetzt, also das geht mitunter nicht so schnell. Nur dass du das weißt.

Aber denk positiv!
 

Benutzer98383 

Verbringt hier viel Zeit
Oh jee, das klingt ja nicht so gut. Aber ganz klar, ich würde auf jeden Fall lieber heute als morgen einen zweiten Arzt aufsuchen - gerade nachdem was Lilaja berichtet. Man soll sich natürlich nie unnötige Hoffnung machen, aber einen Versuch wäre es hier doch wert. Was hat man schon zu verlieren wenn man nochmal woanders nachfragt? Ärzte beraten leider auch manchmal falsch.
Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und dass du alles gut schaffst und überstehst. :smile:
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ich stimme Lillaja zu!
Lass das langsam angehen und dich zu nix drängen! Wie weit bist du jetzt?
Bevor du nicht in der 9. SSW bist und dann noch kein Herzschlag ist, würde ich nix machen. Üblicherweise sieht man den Herzschlag erst in der 8. SSW, selten schon gegen Mitte/Ende der 7. SSW. Auch danach ist es noch normal, weil manche Kinder, wie Lillaja schon schrieb, sich etwas verstecken.
 
Zuletzt bearbeitet:
2 Woche(n) später

Benutzer27671 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Leute,

also bis heute kann ich euch mitteilen, dass ich weder Schmierblutungen noch sonst irgendwas hatte. Habe die Ärztin angerufen, und sie meinte wenn ich nervös bin soll ich in die Ambulanz fahren, um festzustellen ob man doch einen Herzschlag sehen kann!??? So ich müsste jetzt dann ab nächster Woche in der 9. SSW sein. Ist das wirklich möglich?
Ich habe vor zu einer anderen Ärztin zu gehen, ich finde das verwirrend.

Ist eine Küretage in diesem Fall notwendig, oder geht das immer von alleine ab, früher oder später?

Danke!

LG
Marie
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Also mein FA meinte, dass er bis zur 8. Woche sich überhaupt keine Sorgen macht, wenn man noch kein Herz sieht. (Hat man bei mir in der 6. Woche auch noch nicht. Komme in wenigen Tagen in die 7.) Daher hat auch er die 9. Woche als Punkt, wo man was sehen sollte. In einem so frühen Stadium ist eine Ausscharbung nicht immer notwendig. Dabei muss man aber darauf achten, wie der Körper auf die tote Frucht reagiert. (Ich glaube, dass kann man mit Entzündungwerten im Blut, etc feststellen). Bei schlechten Werten muss dein künstlicher Abgang natürlich sein, bevor man eine Gebärmutterentzündung riskiert, die ja steril machen könnte. Trotzdem sollte man eine AS solange vor sich herschieben, wie es nur geht, da es dabei immer zu Verletzungen kommen kann, die ebenfalls steril machen können.
Ich würde mir an deiner Stelle auch eine Zweitmeinung holen. Vor allem würde ich das tun, bevor über eine AS, oder einen Medikamentösenabgang (ist ja auch noch eine Möglichkeit, nur kann dann immer noch Gewebe nicht mit abgehen) geredet wird. Eine Zweit- und ggfs. Drittmeinung ist bei einem solchen Thema legitim.
Ich hoffe für dich nur das beste und wünsche dir Ärzte die dir fürsorglich und mit ganz viel Ruhe und Mitgefühl beiseite stehen!
LG
 

Benutzer27671 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Lulu,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Frage mich gerade, wie meine Ärztin schon nach der 6. Woche so eine Aussage tätigen konnte, wenn das oft normal ist, was ich habe...
Lg Marie
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Ich weiß auch nicht, warum sie sowas so früh sagt, das hatte ich ja schon am Anfang geschrieben. Ich würde an deiner Stelle zu einem anderen Arzt gehen. Ich kann auch nicht verstehen, warum sie dich dann nicht nochmal einbestellt hat?
Hast du denn irgendwelche Schwangerschaftsanzeichen? Hast du noch mal getestet?

Und nein, eine Ausschabung ist nicht immer nötig, es kann eine Zeit dauern und sollte kontrolliert werden, also sowohl die entzündungswerte, wals auch der Hcg Wert, der ja sinken müsste. Wenn die Blutung dann da war, muss nochmal kontrolliert werden, ob auch alles weg ist.

Ich rechne bei dir aber eher mit einem kleinen Baby, was im Ultraschall zu sehen wird. Ich drücke dir die Daumen
 

Benutzer27671 

Verbringt hier viel Zeit
Danke. Ich werde auf alle Fälle bescheid geben, was raus gekommen ist.

lg
Marie
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Ja, einen Arztwechsel würde ich dir auch raten. So fort von FG und AS zu reden ist wirklich ein Unding! Meiner meinte bei der Untersuchung: "Das sieht gut aus, ich beglückwünsche sie schon mal ganz vorsichtig, aber bevor das Herz anfängt zu schlagen, ist die FG-Wahrscheinlichkeit noch recht hoch, daher warten Sie lieber noch 2 Wochen und kann können wir uns beide richtig freuen. Sie sind jung, das wird schon!" Das fand ich gut, dass er klar gesagt, dass man in einem so frühen Stadion halt eben noch gar nichts sagen kann, man aber vom besten ausgehen sollte :smile:
Drück dir ganz doll die Daumen!
 

Benutzer27671 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

vielen Dank für Eure Ratschläge. Ich habe die Ärztin gewechselt und werde nun am Donnerstag um 9:00 Uhr nochmals eine Ultraschalluntersuchung machen lassen. Die Assistentin meinte, wie man mit mir umging, war nicht richig, und das gehört auf alle Fälle abgeklärt. Ich wäre ja jetzt schon in der 10. SSW. Ich bin sehr gespannt und kann es kaum erwarten. Mein Freund wird mich begleiten, nachdem er jetzt auch sehr aufgeregt ist. Wir wagen nicht uns zu freuen, aber die Situation ist schon komisch. Ich weiß nicht was ich mir denken soll.

Auf alle Fälle haben meine Schmierblutungen aufgehört, ich habe auch keine Schmerzen, höchstens mal ein Ziehen, oder mal ein bisschen Bauchweh, aber immer nur kurz. Ich werde berichten wie es ausgegangen ist.

Danke nochmals für Eure Hilfe!

LG
Marie
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Ich fiebere mit dir. Bin ja nur 2 Wochen hinterher.
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Na das hört sich doch gut an! Ich gehe nach wie vor aus, dass da ein Menschlein wächst. Ich drücke dir die Daumen und bin auf deinen Bericht gespannt!
 

Benutzer27671 

Verbringt hier viel Zeit
Donnerstag Abend ist alles hoffentlich in Klarheit übergegangen. Und ich kann Euch mehr sagen!

LULU ich wünsche dir alles Gute!

Schlaft gut,
Marie
 

Benutzer27671 

Verbringt hier viel Zeit
Mädls,
ich muss Euch etwas fragen:
Ich hatte morgen so starke Bauchkrämpfe dass ich zuhause geblieben bin. Morgen habe ich meine Untersuchung. Ich habe nach ca. 30 min. keine Krämpfe mehr gehabt und es kam auch keinerlei Blutung. Kann das normal sein? Ich weiß nicht wie ich das einordnen soll? Sind Bauchschmerzen in der Schwangerschaft normal?

Dnke,
Marie
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Ja, das ost normal. Klar, wenn es sehr stark schmerzt, dann nicht mehr, aber gerade am Anfang hat man oft blähungen und die können ja ganz fies weh tun, oder die Mutterbänder ziehen, das kann schonmal so sein wie Regelschmerzen. Solange du keine Blutungen hast, würde ich mir keine Sorgen machen. Du kannst aber eventuell etwas Wärme auf den Bauch legen, also ein Körnerkissen anwärmen (aber nicht zu heiß) und dir auf den Bauch legen, das entspannt.
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ja, das kann vorkommen. Hast du dich arg angestrengt oder schwer gehoben? Kanns auch vom Darm gekommen sein?
 

Benutzer27671 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Mädls,

ich war heute bei meiner neuen FÄ. Sie war sehr nett und einfühlsam!
Der Fruchtsack ist war gewachsen, aber es ist nichts "drinnen". Sie hat mir empfohlen, eine operative Entfernung machen zu lassen, da die Schmerzen sehr groß sind, bei einem normalen Abgang und man da soviel Blut verliert, damit man dann oft erst recht ins KH muss. Ich werde morgen mittag operiert, vorher werde ich untersucht und vorbereitet.
Wie ist das dann nachher, hat man Schmerzen? Wie lange ist man außer Gefecht gesetzt bzw. wie lange ist man im Krankenstand? Meine Personalverantwortliche sprach als würde ich am Montag schon wieder da sein. Geht das echt so schnell?

Viele Grüße,
Marie
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren